BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 38 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 375

Greek first language in the world

Erstellt von Amphion, 15.08.2010, 14:22 Uhr · 374 Antworten · 20.274 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Griechisch ist zumindest neben dem chinesischen die älteste schriftsprache der welt die bis heute gesprochen wird.(das aramäische ist ein wenig jünge)
    Griechische Sprache ? Wikipedia
    "Griechisch hat eine Schrifttradition von über 3400 Jahren. Mit Ausnahme der aramäischen und der chinesischen Sprache ist keine andere lebende Sprache über eine so lange Zeit schriftlich überliefert."
    Älteste Schriftsprache und älteste gesprochene Sprache ist ein gewaltiger Unterschied und die Forschungen gehen da in komplett verschieden Richtungen. Albanisch ist eine der letzten geschriebenen Sprachen in Europa, auf dem Balkan wurde allein Rumänisch ein Jahrhundert später geschrieben. Dafür ist sie aber älter als die Griechische und Armenische Sprache, was ihre Genetik betrifft, also wie soll da dann die Griechische Sprache die älteste der Welt sein, wenn sie es nicht einmal in Europa ist? Deshalb meinte ich auch, dass der Threadtitel total irreführend ist.

    - - - Aktualisiert - - -




    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    In Tirana der Antike (oh, es gab kein Tirana der Antike, sorry) gab es auch Geleerte :
    Dafür aber Dyrrachion (heute Durres) 2700 Jahre alt, Avlona (heute Vlora) 2600 alt, Scodra (heute Shkodra) 2400 Jahre, . You wanna moar? Was sagt uns nun das?

  2. #202

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Dafür aber Dyrrachion (heute Durres) 2700 Jahre alt, Avlona (heute Vlora) 2600 alt, Scodra (heute Shkodra) 2400 Jahre, . You wanna moar? Was sagt uns nun das?
    Das sagt uns, dass die Albaner keine eigene Schrift haben.

  3. #203
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Als ob damals die Gelehrten nur an einem Ort gelebt hätten

    Naja, der Threadtitel ist eigentlich total irreführend. Griechisch kann gar nicht die älteste (geschriebene oder gesprochene) Sprache der Welt sein. Zunächst ist einmal die Griechische Sprache nicht einmal die älteste Sprache Europas, geschweige denn der Welt. Zum anderen ist Ägyptische Sprache bereits 3200-2690 v.Chr. geschrieben worden, ungefähr zur gleichen Zeit auch die Summerer, dazwischen noch mindestens 5 weitere Sprachen vor der Griechischen geschrieben, die Griechische dagegen erst ab 1450 v.Chr.

    Auch als gesprochene Sprache kann sie nicht die älteste sein, weil schon vor der Griechischen Sprache viele andere Sprachen ausgestorben sind, bevor sie überhaupt überliefert oder kodifiziert bzw. geschrieben werden konnten.



    Quelle: WEBSTER’S NEW TWENTIETH CENTURY DICTIONARY, Unabridged Second Edition, De Luxe Color, William Collins and World Publishing Co., Inc., 1975, ISBN: 0-539-048523-3

    - - - Aktualisiert - - -



    Du schon wieder? Habe ich dich heute nicht genug fertig gemacht und dir deine Dummheit, gepaart mit einer unvorhergesehen Überheblichkeit wie eine Zitrone ausgedrückt?
    Und wann wurde Linear A geschrieben? 1450 v.C. waren die Minoer schon laengst untergegangen. Haben sie dannach erst zu reden angefangen und sich vorher nur mit Handzeichen verstaendigt?

    Folgendes zu den Fakten - die ersten uns bekannten Reiche/Zivilisationen waren Elamiter/Sumerer im Zweistromland, Aegypten (je 2 verschiedene Kulturen die dann zur Aegyptischen verschmolzen) sowie die Minoer.
    Wir wissen heute, dass die Sprache der Hellenen wesentlich auf der Sprache der Minoer aufbaut - und nicht ausschliessliches Produkt der diversen zugewanderten Indogermanenvoelker ist.
    Wir wissen ausserdem, dass die Minoer 2 Schriften verwendeten (von denen wir eine leider nicht kaum entziffern konnten).



    Die bei weitem aelteste, von Menschenaffen gesprochene Sprache, ist zwangslaeufig ein afrikanische.
    Es ging aber um die aelteste NOCH HEUTE gesprochene Sprache.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Älteste Schriftsprache und älteste gesprochene Sprache ist ein gewaltiger Unterschied und die Forschungen gehen da in komplett verschieden Richtungen. Albanisch ist eine der letzten geschriebenen Sprachen in Europa, auf dem Balkan wurde allein Rumänisch ein Jahrhundert später geschrieben. Dafür ist sie aber älter als die Griechische und Armenische Sprache, was ihre Genetik betrifft, also wie soll da dann die Griechische Sprache die älteste der Welt sein, wenn sie es nicht einmal in Europa ist? Deshalb meinte ich auch, dass der Threadtitel total irreführend ist.

    - - - Aktualisiert - - -






    Dafür aber Dyrrachion (heute Durres) 2700 Jahre alt, Avlona (heute Vlora) 2600 alt, Scodra (heute Shkodra) 2400 Jahre, . You wanna moar? Was sagt uns nun das?

    Die "Albaner" (Illyrerstaemme?) kamen zusammen mit den Dorer aus dem Dolomitengebirge.
    Das ist belegt.
    Die Dorer kamen von allen Indogermanenstaemmen, die spaeter zu denen der Hellenen gezaehlt wurden, als letztes. Auch das ist belegt.
    Dass die albanische Sprache sehr alt ist, mag sein - dass sie AELTER ist als die der Minoer, oder auch nur der Mykene (oder auch nur der Ionier) - ist Quatsch.

  4. #204

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Und wann wurde Linear A geschrieben? 1450 v.C. waren die Minoer schon laengst untergegangen. Haben sie dannach erst zu reden angefangen und sich vorher nur mit Handzeichen verstaendigt?

    Folgendes zu den Fakten - die ersten uns bekannten Reiche/Zivilisationen waren Elamiter/Sumerer im Zweistromland, Aegypten (je 2 verschiedene Kulturen die dann zur Aegyptischen verschmolzen) sowie die Minoer.
    Wir wissen heute, dass die Sprache der Hellenen wesentlich auf der Sprache der Minoer aufbaut - und nicht ausschliessliches Produkt der diversen zugewanderten Indogermanenvoelker ist.
    Wir wissen ausserdem, dass die Minoer 2 Schriften verwendeten (von denen wir eine leider nicht kaum entziffern konnten).



    Die bei weitem aelteste, von Menschenaffen gesprochene Sprache, ist zwangslaeufig ein afrikanische.
    Es ging aber um die aelteste NOCH HEUTE gesprochene Sprache.
    Allih, keine Halbwahrheiten verbreiten.
    Dein Inhalt passt gar nicht zum Bild, dass die Albaner schon da waren, bevor es den Balkan geographisch gab.

  5. #205
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Das sagt uns, dass die Albaner keine eigene Schrift haben.
    Wie ALLE Indogermanenvoelker?

  6. #206
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Und wann wurde Linear A geschrieben? 1450 v.C. waren die Minoer schon laengst untergegangen. Haben sie dannach erst zu reden angefangen und sich vorher nur mit Handzeichen verstaendigt?

    Folgendes zu den Fakten - die ersten uns bekannten Reiche/Zivilisationen waren Elamiter/Sumerer im Zweistromland, Aegypten (je 2 verschiedene Kulturen die dann zur Aegyptischen verschmolzen) sowie die Minoer.
    Wir wissen heute, dass die Sprache der Hellenen wesentlich auf der Sprache der Minoer aufbaut - und nicht ausschliessliches Produkt der diversen zugewanderten Indogermanenvoelker ist.
    Wir wissen ausserdem, dass die Minoer 2 Schriften verwendeten (von denen wir eine leider nicht kaum entziffern konnten).



    Die bei weitem aelteste, von Menschenaffen gesprochene Sprache, ist zwangslaeufig ein afrikanische.
    Es ging aber um die aelteste NOCH HEUTE gesprochene Sprache.

    - - - Aktualisiert - - -




    Die "Albaner" (Illyrerstaemme?) kamen zusammen mit den Dorer aus dem Dolomitengebirge.
    Das ist belegt.
    Die Dorer kamen von allen Indogermanenstaemmen, die spaeter zu denen der Hellenen gezaehlt wurden, als letztes. Auch das ist belegt.
    Dass die albanische Sprache sehr alt ist, mag sein - dass sie AELTER ist als die der Minoer, oder auch nur der Mykene (oder auch nur der Ionier) - ist Quatsch.
    Worauf basierst du diese Annahmen, hast du belegbare und zuverlässige Quellen? Du schreibst und schreibst und fügst keine Quelle ein. Ich nehme an, du bist selbst kein emeritierter Sprachwissenschaftler, dass du selbst Annahmen oder Theorien aufstellen kannst.

  7. #207
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Allih, keine Halbwahrheiten verbreiten.
    Dein Inhalt passt gar nicht zum Bild, dass die Albaner schon da waren, bevor es den Balkan geographisch gab.
    So einer ist Flokrass nicht. Nur werden gerne mal Pelasger und Daker in einen Topf geworfen und bisweilen als kult. Vorfahren missbraucht (was nicht geht - deren kult. Leistungen waren einfach noch zu gering) und die hellenische Kultur auf Achaeer, Ionier, Aeolier und Dorer (manchmal nichtmal die letzten beiden) beschraenkt.
    Keine Ahnung warum alle immer die Minoer und die Inselkulturen vergessen.

  8. #208
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Als ob damals die Gelehrten nur an einem Ort gelebt hätten

    Naja, der Threadtitel ist eigentlich total irreführend. Griechisch kann gar nicht die älteste (geschriebene oder gesprochene) Sprache der Welt sein. Zunächst ist einmal die Griechische Sprache nicht einmal die älteste Sprache Europas, geschweige denn der Welt. Zum anderen ist Ägyptische Sprache bereits 3200-2690 v.Chr. geschrieben worden, ungefähr zur gleichen Zeit auch die Summerer, dazwischen noch mindestens 5 weitere Sprachen vor der Griechischen geschrieben, die Griechische dagegen erst ab 1450 v.Chr.

    Auch als gesprochene Sprache kann sie nicht die älteste sein, weil schon vor der Griechischen Sprache viele andere Sprachen ausgestorben sind, bevor sie überhaupt überliefert oder kodifiziert bzw. geschrieben werden konnten.



    Quelle: WEBSTER’S NEW TWENTIETH CENTURY DICTIONARY, Unabridged Second Edition, De Luxe Color, William Collins and World Publishing Co., Inc., 1975, ISBN: 0-539-048523-3

    - - - Aktualisiert - - -



    Du schon wieder? Habe ich dich heute nicht genug fertig gemacht und dir deine Dummheit, gepaart mit einer unvorhergesehen Überheblichkeit wie eine Zitrone ausgedrückt?
    Uhm Hellenic und Greek sind das selbe man sieht das die Tabelle von einen Albaner gemacht worden ist.:

  9. #209
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Worauf basierst du diese Annahmen, hast du belegbare und zuverlässige Quellen? Du schreibst und schreibst und fügst keine Quelle ein. Ich nehme an, du bist selbst kein emeritierter Sprachwissenschaftler, dass du selbst Annahmen oder Theorien aufstellen kannst.
    Das ist Allgemeinwissen und allg. Konsens.

    Kannst du alles (gekuerzt) bei Wikipedia nachlesen (sry, fuer richtige onlineliteratur und/oder einen Gang in die Bib, bin ich grad zu faul... weis nichtmal ob die noch geoeffnet ist):

    Minoische Kultur ? Wikipedia


    Sprache und Schrift[Bearbeiten]

    Ältestes Zeugnis für den Gebrauch der Schrift auf Kreta sind in Archanes aufgefundene Siegel aus der Phase MM I. Die Zeichen werden nach dem Fundort als Archanesschrift bezeichnet. Spätere Entwicklungsstufen der Schrift sind das im Norden der Insel vorherrschende hieroglyphische System sowie die parallel existierende Linearschrift A, die auf nicht sehr zahlreichen Tontafelfragmenten und Siegeln überliefert sind. Einzigartig und rätselhaft ist der mit Schriftzeichen versehene Diskos von Phaistos. Sollten die Schriftzeichen, wie vermutet, gestempelt worden sein, stellt dies für die Zeit vor 3700 Jahren eine beispiellose Innovation dar.
    Aus der minoischen Linearschrift A leitet sich die von den Mykenern verwendete altgriechische Linearschrift B ab. Die den zunächst hieroglyphisch und später in Linearschrift A abgefassten Textzeugnissen zugrundeliegende minoische Sprache (oder eventuell auch: Sprachen) ist zwar durch Vergleiche mit der griechischen Linearschrift B teilweise lesbar, konnte aber bisher nicht entschlüsselt oder auch nur einer bekannten Sprachfamilie sicher zugeordnet werden. Im Osten Kretas hat sie offenbar bis in historische Zeit überlebt. Es wurden hier einige in griechischen Schriftzeichen abgefasste Inschriften gefunden, deren Sprache als Eteokretisch bezeichnet wird.

  10. #210
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.486
    Hier gibt es viele interessante Infos dazu
    Die beweisende Mathematik, die formale Logik (Syllogismus), die wissenschaftliche Astronomie und Kosmologie, die sich von religiösen Traditionen emanzipierende säkulare Medizin, die wissenschaftliche Geschichtsschreibung, die wissenschaftliche Philologie und die westliche Philosophie – alles nimmt seinen Anfang in der griechischen Antike. Viele der wissenschaftlichen Leistungen der griechischen Antike blieben dabei mehr als 1000 Jahre unübertroffen. Darüber hinaus liegen aber auch die Wurzeln des westlichen Individalismus und der westlichen Demokratie in der griechischen Antike. Die Prägung der westlichen Kulturgeschichte durch die griechische Antike ist ebenso tiefgreifend wie vielfältig:
    wobei man aber auch sagen muß, dass so einige faule Eier über 1000 Jahre als Wissenschaft überdauert haben

    Die "beweisende Matheatik" fand ich besonders interessant
    Natürlich hat die griechische Antike ihre Leistungen nicht im luftleeren Raum erbracht. Die griechische Antike absorbiert vielmehr die Kenntnisse und Fertigkeiten anderer Kulturen in ungeheurem Ausmaß. Phönizien, Ägypten, Babylonien: Alles Kulturen, die zu Beginn der griechischen Antike als Quelle wichtiger kultureller Errungenschaften und Kenntnisse von den Hellenen genutzt werden. Was die griechische Antike jedoch daraus macht, übertrifft nach kurzer Zeit die Leistungen der phönizischen, ägyptischen und babylonischen Kultur deutlich. So haben die Griechen vieles an geometrischem Wissen zunächst einmal von Babyloniern und Ägyptern übernehmen müssen. Aber den Beweis, das zentrale Element der Mathematik, haben die Griechen eingeführt.

    EDIT
    sehe gerade das ist etwas OT, na ja

Ähnliche Themen

  1. Greek Girls
    Von El Greco im Forum Rakija
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 19:47
  2. Greek hip hop - r&b
    Von H3llas im Forum Musik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 17:55
  3. Serbian Language lesson 1
    Von Marija im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 13:30
  4. Serbian Language lesson
    Von red im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 14:18
  5. The Greek World
    Von Hoplit im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2004, 10:54