BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Die Griechen Ägyptens

Erstellt von Yunan, 16.09.2012, 15:08 Uhr · 56 Antworten · 4.840 Aufrufe

  1. #41
    Kejo
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Soll er jetzt auch noch die Häuser von innen fotografieren um zu sehen ob da Grichen leben oder wie? Ist doch egal wer die Häuser baut, und das Alexandria einen Griechischen flair hat, kann man nicht abstreiten.
    Nein, nicht von innen, von außen reicht völlig aus.

  2. #42
    Kejo
    Übrigens ist das heutige Stadtbild kaum griechisch geprägt, aber auch das ist hier egal.

  3. #43

  4. #44

  5. #45

  6. #46
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.116
    @ Harput
    Vielleicht liegt es an Deinem sehr jungen Alter (21 laut Eigenbekundung) und/oder auch an Deiner Erziehung,dass Du ggfls. nicht merkst, wie sehr es auffällt, dass Du übermäßig gegen Griechen oder Griechisches argumentierst.

    Du äusserst Dich fast ausschließlich nur pejorativ diesbezüglich.
    Zugleich willst Du uns meistens noch dazu das dann als griechenfreundlich verkaufen.

    Ist nicht schlimm, wir können Dich schon deutlich bessser einschätzen und wissen meist was Du wirklich meinst oder implizierst

    Aber Du selbst solltest vielelicht mehr darauf achten, dass es nicht so auffällt.

  7. #47
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.517
    Verdammte Kiste, muss jedes mal nachlesen, was "pejorativ" bedeutet, habs wieder vergessen

  8. #48
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.116
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Verdammte Kiste, muss jedes mal nachlesen, was "pejorativ" bedeutet, habs wieder vergessen
    ..."schlecht machend"....

  9. #49
    Avatar von Alexandros

    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    433
    Danke Yunan für diesen interessanten Thread. Es sollten mehr solcher Themen existieren, die sich mit der reichen griechischen Kultur auseinandersetzen.

    Leider ist Alexandria nach den Bildern heute in einem jämmerlichen Zustand. Wenn diese prachtvollen, alten Gebäude restauriert werden würden, könnte Alexandria zu einem Barcelona des Nahen Ostens avancieren...

    @Karphert ob du es willst oder nicht: Von den Säulen des Herakles bis Baktrien ist vieles griechisch beeinflusst worden...

  10. #50
    Yunan
    Zitat Zitat von Alexandros Beitrag anzeigen
    Danke Yunan für diesen interessanten Thread. Es sollten mehr solcher Themen existieren, die sich mit der reichen griechischen Kultur auseinandersetzen.

    Leider ist Alexandria nach den Bildern heute in einem jämmerlichen Zustand. Wenn diese prachtvollen, alten Gebäude restauriert werden würden, könnte Alexandria zu einem Barcelona des Nahen Ostens avancieren...

    @Karphert ob du es willst oder nicht: Von den Säulen des Herakles bis Baktrien ist vieles griechisch beeinflusst worden...
    Es ist richtig, dass von dem Alexandria der Vergangenheit nicht viel übrig geblieben ist. Das was noch existiert, wird gepflegt.

    Ich hoffe deshalb, dass die Muslimbrüder mit ihren Versprechen ernst machen und dem Land zu mehr Wohlstand verhelfen. Da 40 Jahre lang das Geld in den korrupten Kanälen der ägyptischen Elite verschwunden ist, mussten die Mieten künstlich niedrig gehalten werden so dass das Volk wenigstens Raum zu wohnen hat und ruhig gestellt wurde. Dadurch sind fast alle Gebäude, ob zivil oder nicht, verfallen. Doch das Land hat großes Potenzial, viele junge Leute die auch in Alexandria von Straße zu Straße gehen und über Nacht Häuser und Tunnel streichen und den Müll aufsammeln.

    Alexandria sollte, wie auch alle anderen ägyptischen Städte, wieder hergerichtet werden - nicht für die Touristen sondern in erster Linie für die Menschen selbst. Erst dann kann man über den Tourismus nachdem. Ein Konzept, dass auch für Griechenland gelten sollte, welches in den vergangenen 30 Jahren aber vorsätzlich missachtet wurde um das Land zu kapitalisieren und vom internationalen Markt abhängig zu machen.

    Jedes mal wenn ich dort bin, sehe und fühle ich die Vergangenheit der Stadt und ich sehe, wie wir uns als Griechen entfernen von dem was wir einmal waren. Wir haben vergessen, dass sich einige der wichtigsten Ereignisse unserer alten und jungen Geschichte in diesen Regionen abgespielt heben und nicht in Brüssel, an das sich manche so fanatisch klammern. Der Hellenismus entstand erst durch unsere Anwesenheit von Griechenland bis nach Indien und Ägypten, durch die Beeinflussung dieser Region durch unsere Kultur und durch die Aufnahme orientalischer Kultur in die unsere.

    Unsere Politiker, herangezüchtet in Harvard und Stanford, haben das alles verkauft für ein paar Euro und ihr Ansehen in der westlichen Welt, sie entwurzeln gerade ein ganzes Volk und kommen ungeschoren davon.

    Alexandria ist die Mutter des Hellenismus und wir sind die Kinder, dessen müssen wir uns bewusst werden und alles Ermessliche für den Erhalt dieser Verbindung tun.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ägyptens Nazipartei stellt sich vor
    Von Ares im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:57
  2. Ägyptens Präsident Mubarak offenbar vor Rücktritt
    Von Furyc im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 15:11
  3. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 17:10
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 18:10
  5. Top 10 Griechen
    Von pqrs im Forum Rakija
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 19:35