BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 41 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 403

Griechen sind Griechen

Erstellt von Poliorketes, 03.08.2017, 12:02 Uhr · 402 Antworten · 18.247 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    7.880

    Griechen sind Griechen

    Überschrift ist bewusst provokant gewählt weil es in diesem Forum sehr viele antigriechische threads gibt wo erzählt wird das wir nur linguistisch Griechen sind aber nicht genetisch.(oft werden dafür als Argumentation Minderheit in Griechenland missbraucht) Ich mach es kurz. Die erste vergleichende DNA Analyse von Minoischen Gräbern und Mykenischen (das sind die menschen über die Homer in der Ilias und Odyssee geschrieben hat) und den heutigen Griechen hat ergeben das die Griechen genetisch mit den Mykenern eng verwand sind und deren nachfahren sind.


    Die DNA studie wurde unter anderem vom deutschen Max Planck Institut durchgeführt in Zusammenarbeit mit Universitäten wie Havard und Cambridge und griechischen und türkischen Archäologen. Sie wurde gestern in allen Wissenschaftsmagazinen weltweit veröffentlicht.


    Hier dirket die quelle vom Max Planck Institut:

    https://idw-online.de/de/news679073

    Home > Pressemitteilung: Alte DNA enthüllt Herkunft von ...




    d e c

    Medienpartner:







    Zurück
    e
    Teilen: d
    02.08.2017 19:00Alte DNA enthüllt Herkunft von Minoern und Mykenern

    Petra Mader Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte / Max Planck Institute for the Science of Human History




    Die minoische Zivilisation und ihr Gegenstück auf dem griechischen Festland, die mykenische Zivilisation, waren Europas erste alphabetisierten Gesellschaften. Über die Herkunft der Minoer und ihre Beziehung zu den Mykenern hat die Wissenschaft lange Zeit gerätselt. Eine heute in Nature publizierte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Minoer nicht kurze Zeit zuvor aus einer fortschrittlichen, entfernt gelegenen Zivilisation einwanderten, sondern tief in der Ägäis verwurzelt sind. Die Vorfahren von Minoern und Mykenern waren Populationen aus dem neolithischen Westanatolien und Griechenland. Zudem sind beide Gruppen sowohl miteinander als auch mit den modernen Griechen eng verwandt.
    - - - Aktualisiert - - -

    Achja hier noch ein paar quellen von verschiedenen Wissenschaftsmagazinen weltweit(alle Artikel gestern veröffentlicht):


    http://www.sciencemag.org/news/2017/...nt-dna-reveals


    A Mycenaean woman depicted on a fresco at Mycenae on mainland Greece.

    © Yann Forget/Wikimedia Commons

    The Greeks really do have near-mythical origins, ancient DNA reveals

    By Ann GibbonsAug. 2, 2017 , 1:00 PM
    Ever since the days of Homer, Greeks have long idealized their Mycenaean “ancestors” in epic poems and classic tragedies that glorify the exploits of Odysseus, King Agamemnon, and other heroes who went in and out of favor with the Greek gods. Although these Mycenaeans were fictitious, scholars have debated whether today’s Greeks descend from the actual Mycenaeans, who created a famous civilization that dominated mainland Greece and the Aegean Sea from about 1600 B.C.E. to 1200 B.C.E., or whether the ancient Mycenaeans simply vanished from the region.


    Now, ancient DNA suggests that living Greeks are indeed the descendants of Mycenaeans, with only a small proportion of DNA from later migrations to Greece. And the Mycenaeans themselves were closely related to the earlier Minoans, the study reveals, another great civilization that flourished on the island of Crete from 2600 B.C.E. to 1400 B.C.E. (named for the mythical King Minos).


    The Lion Gate was the main entrance to the Bronze Age citadel of Mycenae, the center of the Mycenaean civilization.

    https://phys.org/news/2017-08-civili...s-science.html

    https://www.newswise.com/articles/th...ies-to-science

  2. #2
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    9.528
    Propaganda der Griechen, die haben alles und jeden gekauft. Darum auch Pleite.

    Die Wahrheit ist alle antiken Griechen sind tod umgefallen ,die heutigen Griechen sind Arvaniten( Albaner) Türken, Slawen und aus der Sub-Sahara (Äthiopier) !!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Moderne Griechen zeigen einige zusätzliche Vermischungen mit anderen Gruppen und eine entspre-chende Abnahme der Abstammungsmerkmale von den neolithischen Anatoliern. Zugleich sind sie mit den Mykenern der Bronzezeit eng verwandt. Das lässt vermuten, dass es eine hohe Bevölkerungskon-tinuität in Griechenland gegeben hat, diese aber nicht isoliert war.


    Oha Propaganda jetzt wurden auch das Max-Planck Institut gekauft

  3. #3
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.582
    Ich denke man sollte sich nicht von den Provos diverser User hier beirren lassen. Vor allem nicht wenn diese ohne jetwaige akademische Quellen Behauptungen aufstellen, die eben durch akademische Quellen widerlegt werden können. Von daher lasst sie nur labern. Ihr Gesülze spiegelt nur ihren Neid wieder.....

  4. #4
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    4.792
    Mir ist keine Quelle aus dem Balkan bekannt welche behauptet das die Griechen nicht Griechen wären. Ich kenne aber eine Deutsche Quelle die das behauptet, aber das ist hier irrelevant.

    Mir ist es auch aufgefallen das die wenigen anti griechische Threads im Forum von umstrittene User erstellt wurden, welche verdächtigt werden griechische Fake User zu sein. Allgemein ist die griechische Szene im Forum stark mit Fake User vertreten.

    Ich finde es aber geil wie ihr es schafft immer wieder neue Fascho Threads zu begründen um sie zu erstellen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Pontiac Beitrag anzeigen
    Ich denke man sollte sich nicht von den Provos diverser User hier beirren lassen. Vor allem nicht wenn diese ohne jetwaige akademische Quellen Behauptungen aufstellen, die eben durch akademische Quellen widerlegt werden können. Von daher lasst sie nur labern. Ihr Gesülze spiegelt nur ihren Neid wieder.....
    Finde ich auch. Es ist unglaublich wie einige User hier immer tiefer sinken.

  5. #5
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    1.183
    Die Genetik spielt doch keine Rolle.

    Wenn jemand griechische Eltern hat, griechisch spricht, sich mit der griechischen Kultur identifizieren kann, ist Grieche. Religion spielt dabei keine Rolle. Auch ein Obermuslim oder Oberhindu kann Grieche sein.

  6. #6
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    7.880
    "Live Science" eins der größten Wissenschaftsmagazine hat es auch gerade publiziert.


    https://www.livescience.com/60027-or...lizations.html
    More than Myth: Ancient DNA Reveals Roots of 1st Greek Civilizations

    By Megan Gannon, Live Science Contributor | August 3, 2017 07:19am ET


    • MORE






    A fragment from a Minoan fresco showing a woman dancing. The fragment dates to between 1600 B.C. and 1450 B.C.

    Credit: Wolfgang Sauber, CC BY-SA 3.0


    The Minoans and Mycenaeans were the first advanced, literate civilizations to appear in Europe. They left archaeologists with a wealth of material to pore over: palaces, golden jewelry, wall paintings, writing (some of it still undeciphered) and, of course, burials, in what is today Greece.
    Now, new research on Bronze Age skeletons could shed light on the origins of the Minoan and Mycenaean people.

    The study of ancient DNA suggests that there is genetic continuity between the predecessors of these ancient cultures and Greeks today. The Minoan and Mycenaean civilizations emerged from Aegean farming communities and gave rise to the Greeks who built the Parthenon and developed democracy. The findings, which were published online today (Aug. 2) in the journal Nature, also raise some questions about prehistoric migrations that set the stage for the Bronze Age.



  7. #7
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.408
    Schön zu sehen, wie das Erbe der antiken Dalmatiner bei den Griechen so geehrt wird

  8. #8
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    25.094
    Nein nur Quellen aus dem 19 Jahrhundert sind das einzig wahre

  9. #9
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    13.103
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen
    Schön zu sehen, wie das Erbe der antiken Dalmatiner bei den Griechen so geehrt wird
    Am meisten Respekt und Ehrfurcht keimt in mir, wenn ich auf solche User wie dich treffe, die ohne jeden Zweifel immer und absolut neidlos agieren und besonders auf kultureller Ebene besonders ethno-antagonistische Agitationen vollkommen unterbinden können und keinerlei ähnliche Dinge sich anmerken lassen.........gucke mal, dafür gibts jetzt postum ein Danke- Isdanix du bist ein wonderbrarer Silikonfan

  10. #10

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    400
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    und griechischen und türkischen Archäologen
    Aha da haben wirs, bestimmt gefälschte Proben!

Seite 1 von 41 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Griechen sind eine phobische Nation
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 21:14
  2. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  3. Die Griechen sind verwirrt
    Von Pray4Hope im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 22:04
  4. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 19:10