BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 193

Griechen ===> Orthodoxe Türken

Erstellt von Hektor, 03.09.2009, 19:46 Uhr · 192 Antworten · 13.165 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Greekstyle Beitrag anzeigen
    Jede Region ist schon ein Staat für sich
    Wie in der Antik meinst.
    Herrscht noch immer der Konflikt?
    Ich dachte die sagen das nur wenn es um Fußball geht!

  2. #62
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ich hab kp.....aber das siedlugnsgebit der griechen war das heutige griechenland und halb anatolien (bis kappadokien) wenn es dir was sagt


    der restliche balkan war zwar unter byzantinischer herrschaft jahrhunderte lang und wurde kulturell und sprachlich vielleicht stark hellenisiert aber das die zu hellenen wurden kann ja nicht stimmen =)
    könntest Recht haben, denn als die Turkvölker kamen, bevor sie sich zu den Osmanen verschmolzen haben, hatten sie mit den Hellenen in Kleinasien Kontakt, kriegerischen sowie aber auch friedlichen, und da wahren sie denke ich in der Minderheit die Türken so das Sie sich mit den Hellenen was weis ich Armeniern,Kurden etc.etc lehiren mussten, um nicht zu schrumpfen als Volk, somit hatten sie automatisch ihr Erbgut geerbt,
    vor der Invasion nach Europa?
    Ist nur eine Theorie.

  3. #63
    Arvanitis
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    wärst du ein ehrenmann würdest du dich gleich erhängen,weil du weisst ganz genau dass irgendwo in dir die türkischen gene schlummern.
    Nur weil du dich deiner türkischen Gene ergötzt und dein Türkendasein tagtäglich fröhnst, heißt es nicht dass gleich jeder türkische Gene hatt du Endopfer.

  4. #64
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Lustig..

  5. #65
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von DerKleineEnver Beitrag anzeigen
    Iliri heisst "der Freie". ^^
    Auf (alt-) albanisch heisst "der Freie" eigentlich : Illyrë


    Erst seid "Enveri" Anfang der 70er Jahre eine Standardsprache einführte, heisst es "Iliri".

  6. #66
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Illyrer - ein eisenzeitliches Volk im Hinterland Griechenlands
    Importgefäß aus Durres, 6. Jh. v. Chr. Die Illyrer sind, trotz ihrer räumlichen Nähe zu mediterranen Hochkulturen, recht wenig bekannt. Die Nachrichten antiker Autoren sind zumeist sehr selektiv - eigenständige Schriften sind, mit Ausnahme zumeist recht kurze Grabinschriften, nicht erhalten. So bilden als Grundlage für eine historische Interpretation, wie zumeist bei frühgeschichtlichen Kulturen, die archäologischen Funde die Hauptquelle.

    Dabei werden besonders die wirtschaftlichen Veränderungen sowie die schrittweise Übernahme griechischer Einflüsse deutlich. Diese führen nicht nur zum Import fremder Güter, sondern auch zu lokalen Imitationen und Nachahmungen. Am Ende dieses mehrere Jahrhunderte dauernden kulturellen Prozesses, der den Großteil der jüngeren Eisenzeit prägte, steht eine stark griechisch beeinflusste illyrische Stadtkultur. Es überrascht - und zeigt die starken traditionellen Kräfte - dass sich trotz dieser griechischen und späteren römischen Überprägung innerhalb der Sprache eine gewisse Eigenständigkeit zumindest im südlichen Illyrien (dem Gebiet des heutigen Albaniens und des angrenzenden Kosovo) erhalten hat.
    Da fehlt ja die Hälfte vom Link !

    Institut für Ur- und Frühgeschichte,
    Universität Wien
    ORF ON Science : Otto Urban : Wissen und Bildung . Gesellschaft Die Illyrer - ein kriegerisches Bergvolk?
    Neue archäologische Funde der Eisenzeit aus Albanien Archäologische Funde der Illyrer bieten den Albanern eine Identität zwischen den griechischen und slawischen Nachbarkulturen - zu sehen im Urgeschichtsmuseum von Asparn (NÖ). Albanische Funde in Österreich

    Illyrische Sprache, heute

    Die illyrische Sprache gehört zu den indogermanischen Sprachen. Mit Ausnahme des albanischen Raumes wurde das Gebiet der Illyrer weitgehend romanisiert. Zum Teil wurden erst in im 19. Jhdt. diese romanischen Sprachen, insbesondere Dalmatisch, durch slawische Sprachen verdrängt.

    In der albanischen Sprache haben sich noch kennzeichnende Elemente der illyrischen Sprache erhalten. Die illyrische Sprache ist jedoch nur durch Orts- und Personennamen sowie einigen wenigen hundert kurzen Inschriften, die im heutigen Albanien und den angrenzenden Räumen bis Unteritalien gefunden worden sind, bekannt. Dennoch können sich die heutigen Albanier mit gutem Recht auf die antiken Illyrer zurückleiten.

  7. #67
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Da fehlt ja die Hälfte vom Link !

    Institut für Ur- und Frühgeschichte,
    Universität Wien
    ORF ON Science : Otto Urban : Wissen und Bildung . Gesellschaft Die Illyrer - ein kriegerisches Bergvolk?
    Neue archäologische Funde der Eisenzeit aus Albanien Archäologische Funde der Illyrer bieten den Albanern eine Identität zwischen den griechischen und slawischen Nachbarkulturen - zu sehen im Urgeschichtsmuseum von Asparn (NÖ). Albanische Funde in Österreich

    Illyrische Sprache, heute

    Die illyrische Sprache gehört zu den indogermanischen Sprachen. Mit Ausnahme des albanischen Raumes wurde das Gebiet der Illyrer weitgehend romanisiert. Zum Teil wurden erst in im 19. Jhdt. diese romanischen Sprachen, insbesondere Dalmatisch, durch slawische Sprachen verdrängt.

    In der albanischen Sprache haben sich noch kennzeichnende Elemente der illyrischen Sprache erhalten. Die illyrische Sprache ist jedoch nur durch Orts- und Personennamen sowie einigen wenigen hundert kurzen Inschriften, die im heutigen Albanien und den angrenzenden Räumen bis Unteritalien gefunden worden sind, bekannt. Dennoch können sich die heutigen Albanier mit gutem Recht auf die antiken Illyrer zurückleiten.

    ja und??? wollte nur dne kram rauskramen wo man sehn kann das die sprache beeinflusst wurden war von der griechischen ^^

  8. #68
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ja und??? wollte nur dne kram rauskramen wo man sehn kann das die sprache beeinflusst wurden war von der griechischen ^^
    Illyrische Sprache, heute - hättest du aber noch fairerweise hinzufügen oder erwähnen können

  9. #69
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Illyrische Sprache, heute - hättest du aber noch fairerweise hinzufügen oder erwähnen können
    dann wär es ja noch unübesichtlicher

  10. #70
    Avatar von kypariss

    Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    1.690
    Zitat Zitat von little turco Beitrag anzeigen
    es dürfte wohl den meisten von euch aufgefallen sein, dass die griechen als kleines volk (1-2 millionen ethnische griechen) nur noch eine verschwindend kleine minderheit in ihrem eigenen land sind. der griechische nationalstaat wurde durch vielen genoziden und entsäuerungsaktionen auf vielen toten gegründet, die im laufe der zeit durch die griechische herrscherklasse griechisiert wurde.

    der vielvölkerstaat griechenland wird seit jeher, durch das kleine staatstragende volk (und durch ausländische phillo-hellenen) wackelig auf den beinen gehalten. die griechen selbst die schon immer auf der peleponnes verweilten, sind heute eine verschwindend kleine minderheit, wenn man die nach der kleinasiatischen katastrophe zugewanderten "orthodoxen türken" aus der türkei dazu berechnet, dann bilden diese den grössten grundstock der griechen republik. es gibt heute noch viele (christliche) türken, die in griechenland hohe positionen bekleidet haben, einer davon ist der türke und griechische präsident "karamanli". andere berühmtheiten kennt man aus dem sport, karagounis (karagünes) etc.

    diese ethnischen (türken) bilden heute in griechenland die mehrheit im norden des landes, und wurden auch lange zeit bei ihrer ankunft in griechenland als türken beschimpft, aufgrund ihrer äusserlichkeiten etc. andere minderheiten die mir bekannt sind, wären einige albaner die heute in weiten teilen des landes die mehrheit stellen (abgesehen von den zugewanderten), die arvaniten etc.

    wie lange kann griechenland noch seine türkischen minderheiten weiter so dermassen assimlieren? immerhin bilden die orthodoxen türken laut angaben rund 48 % der griechischen bevölkerung, die im zuge des bevölkerungsaustausches nach griechenland ziehen mussten und seit jeher griechisiert wurden. der griechische geschichschreiber (takis glaube ich) veröffentlichte mal eine insgeheime akte des griechischen geheimdienstes, wonach die griechen (reinrassigen) heute nicht mehr als 2% in der bevölkerung ausmache, und das sich in naher zukunft der ethnische marker verschieben wird.

    ein militärexperte "george friedman" sagt z.b., dass in den nächsten 20 jahren griechenland wieder von den türken einverleibt wird.

    wie denkt ihr darüber? wird griechenland an seiner vielfalt untergehen, werden die minderheiten sich auf ihre wurzeln zurückbesinnen und sich den jeweiligen staaten türkei und albanien anschliessen?


    in diesem sinne

    Jakob Philipp Fallmerayer

    Zitat:

    In denen, die auf dem Peloponnes ("griechische Halbinsel") und in der Nachbarschaft leben, fließt „kein Tropfen althellenischen Blutes“, die antiken Reiche wurden von den Osmanen beerbt, denen die Russen folgen werden, und unter diesen Zeitläuften wurden die alten „Hellenen“ durch ein „slavisch-türkisch-albanisches Völkergemisch“ ersetzt.
    Berühmte Türken mit bosnischen Vorfahren

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türken und Griechen reden wieder
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 20:55
  2. Türken retten Griechen
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 14:27
  3. Türken und Griechen wollen Teilung überwinden
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 01:20
  4. Die Mär der Erzfeindschaft zwischen Griechen und Türken.
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 20:00