BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 106

Die Griechen sind eine phobische Nation

Erstellt von Popeye, 04.11.2008, 16:48 Uhr · 105 Antworten · 5.398 Aufrufe

  1. #81
    Arvanitis
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Nimm mal deine Signatur als Beispiel und lies dir nochmal deinen Beitrag durch, du hast auch nicht grade die Weisheit mit Löffeln gefressen, außerdem... du "ärgerst" uns? Keine Hobbys?
    Wenn du Spass machen willst, dann sei auch lustig oder deute wenigstens in irgenteiner Form an dass du nur spass machst, ich zb. bin nicht gerade der komiker, trotzdem wissen die Leute hier wann ich spass mache und wann nicht...
    Hört auf mit dem zu diskutieren , ihr seid nicht lang genug im Forum. Der Typ meint alles was er schreibt ernst und hat riesen Hass auf Griechen und alles was dazu gehört. Ein richtig verbitterter Fascho. Ab und zu hört er kurz auf zu hetzen und zu lügen und dann von einem Tag auf den anderen wenn jemand was gegens Türkentum sagt , was sein verbittertes Herz zerstört, fängt er wieder an. Weiß sowieso nicht warum man den wieder entsperrt hat.

  2. #82
    Popeye
    Hahahahah herrlich.

  3. #83
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Kollege pass mal auf. Manche Aussagen von mir nehmt ihr zu ernst. Ich tu das nur, um euch zu ärgern. Aber ihr mit euren dummen Aussagen meint das sogar noch ernst im Gegensatz zu mir!

    Könnt ihr nicht menschlich diskutieren oder müsst ihr in jedem Satz "Ihr seid nicht mal Türken, habt keine Kultur, Mongos etc" erwähnen? Das erzeugt grad nicht von Intelligenz.

    klaar wer hatte fett in seiner sig stehn das die greichen eine erfidung der deutschen wären???und sag mir nicht das es spass war....bzw das es doch war wäre,weil es auch wahr ist das ihr zum größtenteil nicht ma richtige türken seit also was los???wenn du aufhören würdest zu hetzen würden wir auch nix sagen.so einfach

  4. #84

    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Dieser Satz enttarnt dich als "dummen" griechischen Mitläufer. Bevor Du irgendetwas über eure angebliche Kultur erzählst, kannst du mir vielleicht berichten, wie es um die Minderheitenrechte in Neu-Griechenland steht. Als die "Wiege" der Demokratie, als der "Ursprung" der Zivilisation sollten die Griechen eigentlich das fortschrittlichste Land der Welt sein.

    Eure ultranationalistische Erziehung kannst du nicht abstreiten. Ich habe viele griechische Kollegen und einen sehr guten Freund. Selbst mein griechischer Freund ist nicht ganz verschont geblieben von dieser Propaganda. Es ist unmöglich mit ihm über die Geschichte seines Landes zu sprechen. Makedonien und Zypern sind tabu Themen. Aber glücklicherweise konnte ein Türkei Urlaub seine Einstellung komplett ändern. Er hat mir dann auch erzählt, dass man selbst auf griechischen Schulen in Deutschland antitürkisch erzogen wird. Selbst sein Opa war regelmäßig damit beschäftigt, die Türken als Unmenschen darzustellen. Aber das kennst du bestimmt von dir selber.
    Antworte du mir mal als "Kulturvoller Grieche" mal paar Fragen:
    Darf und durfte in Griechenland jeder seinen Glauben, seine Kultur und seine Sprache ohne weiteres ausleben?
    Wo würde Griechenland ohne seine EU-Subventionen stehen?
    Was könnt ihr noch, außer in ständige Hysterie zu verfallen?
    Wieso akzeptiert ihr nicht endlich eure Minderheiten?
    Wieso habt ihr türkische Diplomaten gekillt, die "demokratisch" gewählt und eine Teil eurer angeblichen "Demokratie" sein wollten?
    Wieso sind die meisten türkischen Hinterlassenschaften dem Erdboden gleichgemacht worden, bzw. sind Moscheen in öffentliche WCs umgewandelt worden? Wie zb die Murat Camii in Ioanina, ist das euer Verständnis von Kultur? In Trabzon steht der größte Teil der Kirchen und Kapellen heute noch und teilweise in einem sehr guten Zustand. Obwohl es keine Christen in der Gegend gibt. Diese Kirchen werden dort als Gotteshäuser betrachtet und nicht als Schauplatz von Minderwertigkeitskomplexen.

    Bitte beantworte meine Fragen, damit ich dich ernst nehmen kann.
    Du betonst wieder indirekt ..eure angebliche kultur..

    Zu deinen fragen:
    Soweit ich weiß gibt es sehr viele moscheen in griechenland!! vorallem in xanthi und umgebung!

    Zur frage 2. geb ich dir recht!!! ohne eu subventionen hätten wie einige probleme mehr!! aber das ist ach die antworten bezogen.. ''Wir türken sind die besten''
    Ich bestreite das nicht! wir sind nun mal finanziel das schwächste mitglied der eu und an die eu gebunden!

    3. Welche hysterie den?? wir können viel mehr als viele denken!! das problem dabei ist, das griechenland schon immer korrupt war! ich merke es selber an vieler meiner landsleute wort-wörtlich: sie fressen sich gegenseitig auf vorallem in sachen geld!! so wie unsere leute eingestellt sind, wird griechenland leider immer so bleiben!!

    4. Na klar werden die minderheiten akzeptiert!! klar gibt es immer fälle wo minderheiten diskriminiert werden!! und dan überall!! oder willst du mir erzählen in der türkei ist das anders?

  5. #85

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich identifiziere mich einfach mehr mit den Revolutionären weil dies und die Orthodoxie unser heutiges Griechenland einfach viel mehr wiederspiegeln als dass der Antike. Und dass ist ja wohl auch vollkommen logisch. User wie Balkanmensch versuchén eine Dramatik in diesen Wandel zu bringen aus persönlichen Motiven. Ich sehe in dem Griechenland wie ich es kenne und in meinem Umfeld nichts was mich an das antike Griechenland erinnert , außer Kulturgüter.

    Zumindest dir ist klar, daß du so bewußt die Unwahrheit sagst. Bin ich aber gewohnt, ist schon okay.

  6. #86
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Zumindest dir ist klar, daß du so bewußt die Unwahrheit sagst. Bin ich aber gewohnt, ist schon okay.
    Danke für die Lorbeeren .

  7. #87
    Opala
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grund ist unsere Jahrtausendalte Kultur noch am leben, wobei die Antike Griechische Kultur Slawisiert wurde ...
    Und dir sage ich es auch:

    Dieser Aspekt, des ausgestorbenen Volkes, ist die wiederwertigste und mit Abstand Rassistischte Behauptung die ich gehört habe. Schäm dich!
    Ich habe nie ein Volk für tot erklärt. Auch nicht das Slawo-Makedonische und auch nicht das Türkische !Sowas gehört sich nicht.Dir gehört keine anerkennung !


    Ich bin Froh auf das was ich bin, egal was ist!
    Es wird versucht uns ein Nationalgefühl zu entnehmen,indem gesagt wird die alten Hellenen sind nicht unsere Vorfahren.Meinst du da dreht kein Volk mal durch?

    Ich mag Deutschland und lebe gerne hier!
    Und ich liebe Griechenland und fühle mich auch dort hingezogen.Ich mag die Kunst, das Leben, die Musik, die Sprache, die Wissenschaften. Da kann mir niemand was erzählen, denn das gebe ich nicht her.

    Und wenn du mir jetzt erzählen willst ich sei ein Neu grieche Türkisch-Slawische Mischung, so verrate ich diese abstammung und bekenne mich als Grieche!
    Denn nur das zählt am meisten für ein Volk:

    Die zufriedenheit und identifikation mit einem Volk und sich zu seinem Ziel zu machen, die Kultur (in unserem Fall die griechische) weiter fort zu führen!

    Und genau das sind die Menschen, die sagen "Ich bin ein Grieche".
    Somit kann und wird der Grieche(Hellene) nie aussterben, solange die Sprache und Kultur weitergegeben wird, so wie noch heute!

  8. #88
    Popeye
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Denn nur das zählt am meisten für ein Volk:

    Die zufriedenheit und identifikation mit einem Volk und sich zu seinem Ziel zu machen, die Kultur (in unserem Fall die griechische) weiter fort zu führen!

    Und genau das sind die Menschen, die sagen "Ich bin ein Grieche".
    Somit kann und wird der Grieche(Hellene) nie aussterben, solange die Sprache und Kultur weitergegeben wird, so wie noch heute!
    Aber dann aber sagen, dass es keine echten Türken gibt, sondern, dass die heutigen Türken eine Abstammung der Griechen und Slawen sind. Was für ein Widerspruch.

  9. #89
    Opala
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Aber dann aber sagen, dass es keine echten Türken gibt, sondern, dass die heutigen Türken eine Abstammung der Griechen und Slawen sind. Was für ein Widerspruch.
    Wer sagt das ? schmeiß doch nicht das ganze Griechische Volk in ein Topf,bitte.

  10. #90
    Popeye
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Wer sagt das ? schmeiß doch nicht das ganze Griechische Volk in ein Topf,bitte.
    Ok tut mir leid. Nicht jeder Grieche ist wie Greekstyle, Arvanitis und De La Greco, stimmt. Sorry .

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind eine Nation - Wir entscheiden
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 22:09
  2. Albaner und Türken eine Nation
    Von HASSANderALBANER im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 19:03
  3. NationalSozialismus eine art des Kommunismus nür für die Nation?
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 09:03
  4. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31