BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 28 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 276

Die Griechen als Stamm und Sprachverwandte der Slawen

Erstellt von Alexandrovi, 11.05.2011, 15:38 Uhr · 275 Antworten · 12.899 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Da dir die Museumsseiten nicht gefallen, probieren wir´s mal mit Youtube. Vielleicht spricht dich sowas eher an.



    Hippokrates
    Weder ein Museum noch ein YouTube Video ist Beweis für eure Herkunft!
    Ihr lügt ja nicht erst seid gestern!
    Die haben das so übernommen wie die damaligen Griken das verbreitet haben also nur Lügen!

  2. #82
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Das Resultat der griechischen Geheimagenten-Mission:

    GETTY MUSEUM in Los Angeles




    Head of Alexander the Great (Getty Museum)

    "Alexander the Great was the first Greek ruler..."
    Ashmolean Museum in Oxford





    "These recent finds were discovered in the royal burial tombs and the palace at Aegae, the ancient capital of Macedon. They rewrite the history of early Greece and tell the story of the royal court and the kings and queens of Macedon, descendants of Heracles"

    Ashmolean Museum; Exhibitions: Heracles to Alexander
    The British Museum in London




    British Museum - Marble portrait of Alexander the Great

    "Alexander was always shown clean-shaven, which was an innovation: all previous portraits of GREEK statesmen or rulers had beards"

    Hippokrates

  3. #83
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Oh hier gehts ja ab

    Ich melde mich zu Wort, wenn es hier ein bischen seichter zugeht.

    Fakt ist, dass die jetzigen Mazedonier Slawen sind und keinen kulturellen Verwandtschaftsgrad zu Alexander dem Großen haben. Die Einwanderung erfolgte im 6 Jhdt. n. Chr. Vielleicht fließt durch viele mazedonische Adern griechisches Blut, aber wer weiß das genau???
    Die Griechen in Makedonien können nicht behaupten das sie Nachfahren Alexanders des Großen sind, weil sie Makedonen sind, nein sie können es behaupten, weil sie Griechen sind und damit in dieser Bezieung zu ihm stehen!

    Alexander war leider Grieche und kein Slawe, trotzdem dürfen die Mazedonier ihm ja Denkmäler und dergleichen bauen, das steht ihnen ja frei. Nur für Geschichtsverklitterung und Traumgeschichten ist in der Welt kein Platz!

    Aber bei Gelegenheit vielleicht mehr, habe jetzt keine Lust

  4. #84
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Weder ein Museum noch ein YouTube Video ist Beweis für eure Herkunft!
    Ihr lügt ja nicht erst seid gestern!
    Die haben das so übernommen wie die damaligen Griken das verbreitet haben also nur Lügen!
    Als das passiert ist waren die richtigen Makedonen noch unter den Osmanen, Ahnungslos und Wehrlos gegen die Lügen der Griken!

  5. #85
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Oh hier gehts ja ab

    Ich melde mich zu Wort, wenn es hier ein bischen seichter zugeht.

    Fakt ist, dass die jetzigen Mazedonier Slawen sind und keinen kulturellen Verwandtschaftsgrad zu Alexander dem Großen haben. Die Einwanderung erfolgte im 6 Jhdt. n. Chr. Vielleicht fließt durch viele mazedonische Adern griechisches Blut, aber wer weiß das genau???
    Die Griechen in Makedonien können nicht behaupten das sie Nachfahren Alexanders des Großen sind, weil sie Makedonen sind, nein sie können es behaupten, weil sie Griechen sind und damit in dieser Bezieung zu ihm stehen!

    Alexander war leider Grieche und kein Slawe, trotzdem dürfen die Mazedonier ihm ja Denkmäler und dergleichen bauen, das steht ihnen ja frei. Nur für Geschichtsverklitterung und Traumgeschichten ist in der Welt kein Platz!

    Aber bei Gelegenheit vielleicht mehr, habe jetzt keine Lust
    Hör bitte auf hier zu Spamen! Such dir ein anderes Thema wenn du das hier nicht verstehst... greatzz

  6. #86
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Oh hier gehts ja ab

    Ich melde mich zu Wort, wenn es hier ein bischen seichter zugeht.

    Fakt ist, dass die jetzigen Mazedonier Slawen sind und keinen kulturellen Verwandtschaftsgrad zu Alexander dem Großen haben. Die Einwanderung erfolgte im 6 Jhdt. n. Chr. Vielleicht fließt durch viele mazedonische Adern griechisches Blut, aber wer weiß das genau???
    Die Griechen in Makedonien können nicht behaupten das sie Nachfahren Alexanders des Großen sind, weil sie Makedonen sind, nein sie können es behaupten, weil sie Griechen sind und damit in dieser Bezieung zu ihm stehen!

    Alexander war leider Grieche und kein Slawe, trotzdem dürfen die Mazedonier ihm ja Denkmäler und dergleichen bauen, das steht ihnen ja frei. Nur für Geschichtsverklitterung und Traumgeschichten ist in der Welt kein Platz!

    Aber bei Gelegenheit vielleicht mehr, habe jetzt keine Lust
    Du wurdest bestimmt auch von griechischen Geheimagenten manipuliert.




    Hippokrates

  7. #87
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Als das passiert ist waren die richtigen Makedonen noch unter den Osmanen, Ahnungslos und Wehrlos gegen die Lügen der Griken!
    Das Stichwort heisst "Anachronismus".



    Hippokrates

  8. #88
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    "Strabo findet diese Erscheinung ganz natürlich. Die Thracier und Epiroten, sagt er, it) wohnen bis jetzt (I9 nach Christo) an den Seiten Griechenlands, um wie viel mehr mufs vormals als jetzt Griechenland von diesen Völkern bewohnt gewesen seyn, da die Barbaren noch den gröfsten Theil Griechenlands, welches ohne "Widerrede dermalen ein eigenes Land für sich ausmacht, bewohnen."" (Seite 18)

  9. #89
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    "
    So besitzen die Thracier Macedonien und [einige ïheile von Thessalien.
    Macedonien und ein Theii von Thessalien war also noch zur Zeit Christi von den Thraciern bewohnt, wie zur Zeit des trojanischen Krieges , und die Macedonier und zum Theil die Thessalier gehörten daher zu dem Volksstamme , der nachmals unter dem Namen der Slawen bekannt ward. Dafs die Sprache der Macedonier eine griechische Mundart war, ist bekannt, *) und da die Thracier die Stammältern der nachmaligen Slawen waren, so sind die Sprachen der Griechen und Slawen als Töchter einer und derselben Ursprache zu betrachten."

  10. #90
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Oh hier gehts ja ab

    Ich melde mich zu Wort, wenn es hier ein bischen seichter zugeht.

    Fakt ist, dass die jetzigen Mazedonier Slawen sind und keinen kulturellen Verwandtschaftsgrad zu Alexander dem Großen haben. Die Einwanderung erfolgte im 6 Jhdt. n. Chr. Vielleicht fließt durch viele mazedonische Adern griechisches Blut, aber wer weiß das genau???
    Die Griechen in Makedonien können nicht behaupten das sie Nachfahren Alexanders des Großen sind, weil sie Makedonen sind, nein sie können es behaupten, weil sie Griechen sind und damit in dieser Bezieung zu ihm stehen!

    Alexander war leider Grieche und kein Slawe, trotzdem dürfen die Mazedonier ihm ja Denkmäler und dergleichen bauen, das steht ihnen ja frei. Nur für Geschichtsverklitterung und Traumgeschichten ist in der Welt kein Platz!

    Aber bei Gelegenheit vielleicht mehr, habe jetzt keine Lust


    So du kleiner Proletarier. Wann wirst du endlich begreifen, dass schon Aleksandar der Slawe kiloweise Cevape in sich reingestopft hat, und von seinem Vater Filip Perdikkic das Slivovitz-Trinken quasi in die Wiege gelegt bekommen hat? Die ganze Welt weiss schliesslich, dass Alexandar und Aristotelov in kyrillischem Briefkontakt standen. Und wenn du das nicht anerkennst, dann hat dich sicher irgend so ein bankrotter Grieche mit ein paar Fakelakia korrumpiert!!

    Heraclius

Seite 9 von 28 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 21:16
  2. Skordisci-Skordisker-Der Erbe der Serbischen Nation- Vergessener Urserbische Stamm
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 04:05
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39
  4. Frage an alle Albaner , von welchen Stamm seid ihr?
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:30