BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Sind Griechen wirklich "Griechen" ?

Erstellt von JazzMaTazz, 11.12.2015, 17:40 Uhr · 145 Antworten · 6.187 Aufrufe

  1. #11
    JazzMaTazz
    Bleibt beim Thema. Hier gehts nicht um mich.

  2. #12
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.406
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    mal nen guter kommentar unter dem artikel



    Aber ich denke, dass macht für die meisten hier zu viel Sinn und wird ignoriert
    Ne, ich denke auch!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Bleibt beim Thema. Hier gehts nicht um mich.
    Nein, es geht dir um deinen Griechenlandhass und dein Türkenego. Du versuchst an jeder Stelle und jeden Tag anderen die Identität nehmen zu wollen auf die du selbst so viel Wert legst. Du solltest dich langsam was schämen.

  3. #13
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Es lohnt sich immer mal den ganzen Text zu posten und vor allem zu verstehen - und nicht nur dass was dem Greekhater so passt. Du tappst doch von einem Fettnäpfchen ins Nächste.

    Der Schlusssatz vom Schreiber steht im Kontext zum gesamten Artikel, um da etwas noch hinterfragendes zu setzen, was auch OK ist, da steht auch "vielleicht" - steht nicht auf die Aussage die ich am Anfang geteilt habe, welches du versuchst so darzustellen. Außerdem sind die Aussagen nicht unpopulär und hat schon eine längere Geschichte.

    Z.B Außerdem steht da:

    "Tatsächlich kehrten sehr viele West-Europäer vor allem im 19. Jahrhundert bitter enttäuscht von ihrer ersten Griechenland-Reise zurück. Die Griechen, die sie sich dank ihrer klassischen Bildung als stolze und starke Helden (ziemlich genau wie Brad Bitt inTroy) vorgestellt hatten, sahen in der Realität deutlich schwarzhaariger, dunkelhäutiger und krummnasiger aus. Noch 1906 beschwerte sich Virginia Woolf bitter darüber, dass keiner der Griechen mehr ihr richtiges Griechisch verstand—die zweitausend Jahre alte Sprache, die sie aus einem antiken Buch gelernt hatte."


  4. #14
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.392
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Was treibt den threadersteller eigentlich den ganzen lieben langen Tag und nachts Artikel und Themen gegen alles und jeden zu posten um sein unterbelichtetes Ego zu befrieden?
    Kann mich zwar auch täuschen aber die sorte von menschen können sich wohl im echten leben nicht wirklich durchsetzten sind meistens Versager und probieren ihre komplexe im internet zu entladen. Versteckt hinter der Anonymität.

  5. #15
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.406
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Der Schlusssatz steht im Kontext zum gesamten Artikel, nicht auf die Aussage die ich am Anfang geteilt habe, die auch nicht unpopulär ist.

    Außerdem steht da:

    "Tatsächlich kehrten sehr viele West-Europäer vor allem im 19. Jahrhundert bitter enttäuscht von ihrer ersten Griechenland-Reise zurück. Die Griechen, die sie sich dank ihrer klassischen Bildung als stolze und starke Helden (ziemlich genau wie Brad Bitt inTroy) vorgestellt hatten, sahen in der Realität deutlich schwarzhaariger, dunkelhäutiger und krummnasiger aus. Noch 1906 beschwerte sich Virginia Woolf bitter darüber, dass keiner der Griechen mehr ihr richtiges Griechisch verstand—die zweitausend Jahre alte Sprache, die sie aus einem antiken Buch gelernt hatte."
    Nagel dir deinen Kontext doch an die Backe. Deine Intensionen bei deinen eröffneten threads sind immer klar. Dir gehts nicht um Geschichte, sondern darum anderen ans Bein zu pissen. Mach nur. Sonst hast du ja anscheinend keine Hobbys.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kann mich zwar auch täuschen aber die sorte von menschen können sich wohl im echten leben nicht wirklich durchsetzten sind meistens Versager und probieren ihre komplexe im internet zu entladen. Versteckt hinter der Anonymität.
    Das ist richtig traurig. Menschen können Probleme haben, keine Frage, aber andere Menschen müssen das nicht zwangsläufig mittragen müssen.

  6. #16
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Was treibt den threadersteller eigentlich den ganzen lieben langen Tag und nachts Artikel und Themen gegen alles und jeden zu posten um sein unterbelichtetes Ego zu befrieden?
    Ausser Komplexbefriedigung, wohl nichts. Es ist ein Fulltimejob.

  7. #17
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nagel dir deinen Kontext doch an die Backe. Deine Intensionen bei deinen eröffneten threads sind immer klar. Dir gehts nicht um Geschichte, sondern darum anderen ans Bein zu pissen. Mach nur. Sonst hast du ja anscheinend keine Hobbys.

    Vorurteil. Bleib bitte beim Thema.

  8. #18
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.562
    Wer sogar in seiner Signatur Griechen thematisiert (im negativen Sinne), in x-beliebigen Threads die nichts mit Griechen oder Griechenland zu tun haben trotzdem "Griechen oder Griechenland" rein wirft, Threads wie diese erstellt und explizit nur einen Teil - meist nur diesen, der negativ gemeint ist - zitiert, der ist nun was? Die Antwort überlasse ich euch ...

  9. #19
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.550
    Bei den Griechen dürfte in den letzten 2000 Jahren viel hinzugekommen sein, aber eine grobe Abschätzung für die Obergrenze des slawischen, albanischen oder türkischen Elements aus der Häufigkeit von Haplogruppen zu ermitteln, dürfte wahrlich schwierig sein. Das gilt für jedes x-beliebige Volk.

  10. #20
    JazzMaTazz
    Statt mich zu versuchen anzugreifen, versucht diese Aussagen doch mal zu widerlegen.
    Wies ein "echter antiker Grieche" auch tun würde.
    Ethnisch gesehen sind die "Griechen" in Griechenland tatsächlich Verwandt mit den Türkei "Türken" - sogar mehr als mit den Mittel und Westeuropäern.
    Das kann ich beweisen.

    Für mich erschließt sich eher, dass das Alte Griechenland wie Rom schon längst untergegangen ist.

    Die heutige Bevölkerung da nutzt nur Teile von dem "Erbe" davon, welches die Gesellschaft da noch irgendwo tangiert.
    Ungefähr so wie die Deutschen hier mit der alten römischen Kultur umgehen, wie die Stadt Köln z.B., und gewisse Strukturen.
    Wie z.B noch Teile der griechischen Sprache, welches auch durch die christliche Religion mit transportiert wurde noch erhalten blieb.

    Das ist auch der Grund, warum es keine "Fortführung" mehr davon gibt.

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind Türken wirklich "Türken"?
    Von Kokosnuss im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 23:22
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 23:28
  3. Sind Serben wirklich Roma aus Moldawien?
    Von Dardania im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 00:13