BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 146

Sind Griechen wirklich "Griechen" ?

Erstellt von JazzMaTazz, 11.12.2015, 17:40 Uhr · 145 Antworten · 6.186 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen


    Poulianos Studien wurden von 150 Wissenschaftlern bestätigt darunter auch von der Uni von Moskau

  2. #32
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.406
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Quelle

    http://www.aee.gr

    Text ist nicht wirklich aussagekräftig.

    - - - Aktualisiert - - -



    "by Dienekes Pontikos"

    Komm



    Ahh, wenn gar nichts mehr geht wird eben die Quelle bemängelt? Nur mal so als Tip, der Text den du als Eingangspost geschrieben hast war aussagekräftig, du hast ihn nur nicht in Gänze gelesen, geschweige denn verstanden und gedacht du könntest ein implementiertes Zitat als Fakt verkaufen. Hättest du ihn verstanden, dann hättest du ihn nämlich gar nicht gepostet. Kleiner Tip: lies deine Quellen, bevor du sie als Mittel zu welchem Zweck auch immer benutzt, sonst schiesst du dir immer wieder selbst ins Knie ¯\_(ツ)_/¯

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    wozu, langeweile und dummheit einen treiben kann.gruss oliver

  4. #34
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Quelle

    http://www.aee.gr

    Text ist nicht wirklich aussagekräftig.


    1)Gen-test auf Kreta von amerikanischen Wissenschaftlern.


    scinexx | Die Minoer kamen nicht aus Afrika: DNA-Analysen klären den Ursprung der ersten europäischen Hochkultur
    "Und noch etwas zeigte die DNA-Analyse:
    Die Menschen, die heute auf der Lasithi-Ebene leben, tragen noch immer das Erbgut der Minoer in sich – und zwar zu einem größeren Teil als bisher angenommen. "Die enge Verwandtschaft der heutigen Kreter mit den Minoern ist offensichtlich", so die Forscher."

    2)Drück bei dem video im link unten auf die letzten 1:20 Minuten am Schluss dann kommst du zum Kapitel "der gentechnische Fingerabdruck" der heutigen Griechen". Es geht in diesem Video um die alt-europäer (also die vor-griechisch sprachige Bevölkerung Griechenland mit der sich die Antiken Griechen vermischt haben). Es spricht der Linguist und Historiker Harald Haarmann (kannst du gern googeln er ist ein Spezialist auf seinem gebiet und hat schon mehrere Auszeichnungen bekommen).

    Zitat aus dem Kapitel "der gentechnische Fingerabdruck" bei der letzten 1:20 im video unten: "
    dieser genetische Fingerabdruck besagt das im Blut der Griechen heutzutage noch sehr viel von dem Blut der alt-europäer fliesst. Das ist in Italien ähnlich man kann auf historischen Humangenetische karten genau feststellen wo die Etrusker mal gelebt haben"

    Die letzten 1:20 im video.
    dctp.tv | Das webTV der dctp

  5. #35
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.406
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -




    Warum reagierst du so empfindlich bei dem Thema ? Zum Thema hast du nicht mal was beigetragen, außer rumgeheule.
    Doch, doch ich habe was zu deinem Thema beigetragen, nämlich die Tatsache das es nur dir dienlich ist und sonst keinem. Und ja, ich heule - Tränen vor Lachen.

    Ich verstehe nicht wie du dich tagtäglich und nächtlich immer wieder zum Obst machst indem du im www auf der Suche bist um deine aktuellen Antipathien zu befriedigen Made my day, nachts schlafe ich und zwei Drittel des Tages arbeite ich. Solltest du auch mal versuchen.

    Good night and sleep well Malcolm ( obwohl, der Malcolm würde sich angesichts deiner immerwiederkehrenden Rassenfragen im Grabe umdrehn)

  6. #36
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.560
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Und ja, ich heule - Tränen vor Lachen.
    Warte mal ab bis unser Lattenheinrich Zoran diesen Thread entdeckt.

  7. #37
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.303
    Der Thread kann geschlossen werden, der ist nichts weiter als hetzerisch und Rassistisch. Aufgebaut wurde diese Theorie von Philhellenen, die meinten, dass die Spartaner 1,80 gross waren, von geburt aus fette Muskeln hatten und immer in Öl geschmiert in Lederwindeln Perser abschlachten.

    In der damaligen Zeit herrschte die Rassenlehre vor, welche ja heute widerlegt und man deshalb auf den Schluss kam, dass der heutige Neu-Grieche niemals eine Verbindung zu den alt-Griechen haben können.

    Nun wie ist es wirklich:

    Die heutigen Griechen, haben sich natürlich auch mit Slawen, Römern und allerlei weiteren geheiratet oder gezeugt, was so her kam, natürlich entwickelt sich eine Kultur auch immer weiter. So ist es eigentlich logisch, dass die Griechen eine Kontinuität zu den alten Griechen haben, auch wenn es so mancher Albaner oder Türke ignorieren möchte. Man möchte halt nicht eine so "tolle" geschichte zugestehen und so eine grosse Bekanntheit, bloss muss man dazu sagen, dass natürlich eine Periode nicht immer währen kann.

    So waren die Deutschen in antiken Zeiten, nichts weiter als in Lehmhütten lebende Barbaren und heute eine Weltweit führende Industrienation usw.

    Deswegen sollte sich auch ein Constantinos oder Dimitros nicht so viel einbilden, nur weil mal ein Archimädes, Aristoteteles (den ich scheisse finde), Sokrates usw. lebte.

    Die Dorer kannten bspw. die Knabenliebe, die nichts weiter als Pädophilie ist.






    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ne, ich denke auch!

    - - - Aktualisiert - - -



    Nein, es geht dir um deinen Griechenlandhass und dein Türkenego. Du versuchst an jeder Stelle und jeden Tag anderen die Identität nehmen zu wollen auf die du selbst so viel Wert legst. Du solltest dich langsam was schämen.
    Vergiss nicht gegen Europa und meine theokratische Schriften, du ungläubige.

  8. #38
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    1)Gen-test auf Kreta von amerikanischen Wissenschaftlern.


    scinexx | Die Minoer kamen nicht aus Afrika: DNA-Analysen klären den Ursprung der ersten europäischen Hochkultur
    "Und noch etwas zeigte die DNA-Analyse:
    Die Menschen, die heute auf der Lasithi-Ebene leben, tragen noch immer das Erbgut der Minoer in sich – und zwar zu einem größeren Teil als bisher angenommen. "Die enge Verwandtschaft der heutigen Kreter mit den Minoern ist offensichtlich", so die Forscher."

    2)Drück bei dem video im link unten auf die letzten 1:20 Minuten am Schluss dann kommst du zum Kapitel "der gentechnische Fingerabdruck" der heutigen Griechen". Es geht in diesem Video um die alt-europäer (also die vor-griechisch sprachige Bevölkerung Griechenland mit der sich die Antiken Griechen vermischt haben). Es spricht der Linguist und Historiker Harald Haarmann (kannst du gern googeln er ist ein Spezialist auf seinem gebiet und hat schon mehrere Auszeichnungen bekommen).

    Zitat aus dem Kapitel "der gentechnische Fingerabdruck" bei der letzten 1:20 im video unten: "
    dieser genetische Fingerabdruck besagt das im Blut der Griechen heutzutage noch sehr viel von dem Blut der alt-europäer fliesst. Das ist in Italien ähnlich man kann auf historischen Humangenetische karten genau feststellen wo die Etrusker mal gelebt haben"



    Auf english :


    DNA analysis unearths origins of Minoans, the first major European civilization | UW Today


    When plotted geographically, shared Minoan mitochondrial DNA variation was lowest in North Africa and increased progressively across the Middle East, Caucasus, Mediterranean islands, Southern Europe, and mainland Europe. The highest percentage of shared Minoan mitochondrial DNA variation was found with Neolithic populations from Southern Europe.

    The analysis also showed a high degree of sharing with the current population of the Lassithi plateau and Greece. In fact, the maternal genetic information passed down through many generations of mitochondria is still present in modern-day residents of the Lassithi plateau.



    Mal sehen was jetzt kommt

  9. #39
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen


    Poulianos Studien wurden von 150 Wissenschaftlern bestätigt darunter auch von der Uni von Moskau
    Das Buch der "Studie" von Poulinanos auf das du dich angeblich beziehst, und so ein Theater machst, ist von 1961 dass bis ende 1989 nachgedruckt wurde, und du 2015 deine Aussage stützen möchtest.
    Es wurde 1964, 1968 und 1989 nachgedruckt und darauf beziehen sich diese Aussagen.


    Heute haben wir Genforschung, und das erzählst was ganz anderes.


    greek.JPG

    turk.jpeg

    Gehören jetzt die Türkei Türken etwa auch zu den "antiken Hellenen" ?

  10. #40
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.406
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Der Thread kann geschlossen werden, der ist nichts weiter als hetzerisch und Rassistisch. Aufgebaut wurde diese Theorie von Philhellenen, die meinten, dass die Spartaner 1,80 gross waren, von geburt aus fette Muskeln hatten und immer in Öl geschmiert in Lederwindeln Perser abschlachten.

    In der damaligen Zeit herrschte die Rassenlehre vor, welche ja heute widerlegt und man deshalb auf den Schluss kam, dass der heutige Neu-Grieche niemals eine Verbindung zu den alt-Griechen haben können.

    Nun wie ist es wirklich:

    Die heutigen Griechen, haben sich natürlich auch mit Slawen, Römern und allerlei weiteren geheiratet oder gezeugt, was so her kam, natürlich entwickelt sich eine Kultur auch immer weiter. So ist es eigentlich logisch, dass die Griechen eine Kontinuität zu den alten Griechen haben, auch wenn es so mancher Albaner oder Türke ignorieren möchte. Man möchte halt nicht eine so "tolle" geschichte zugestehen und so eine grosse Bekanntheit, bloss muss man dazu sagen, dass natürlich eine Periode nicht immer währen kann.

    So waren die Deutschen in antiken Zeiten, nichts weiter als in Lehmhütten lebende Barbaren und heute eine Weltweit führende Industrienation usw.

    Deswegen sollte sich auch ein Constantinos oder Dimitros nicht so viel einbilden, nur weil mal ein Archimädes, Aristoteteles (den ich scheisse finde), Sokrates usw. lebte.

    Die Dorer kannten bspw. die Knabenliebe, die nichts weiter als Pädophilie ist.








    Vergiss nicht gegen Europa und meine theokratische Schriften, du ungläubige.
    Knabenliebe: Bacha bazi? Nichts weiter als Pädophilie! Merde, waren keine Griechen, waren sicher "UrJuden"
    Aber ok, ist kein Thema. Das würde zu weit gehen für eine Ungläubige. Ich geh jetzt mal essen.

    Nachti ihr Lieben

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind Türken wirklich "Türken"?
    Von Kokosnuss im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 23:22
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 23:28
  3. Sind Serben wirklich Roma aus Moldawien?
    Von Dardania im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 00:13