BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 25 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 249

Griechenland ein land voller Helden

Erstellt von GerechterMensch, 28.07.2009, 19:09 Uhr · 248 Antworten · 13.066 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Ferizaj.Lee

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    390
    Ne nicht wegen den Italienern sondern wegen den Grossmächten England und Frankreich
    Warum denn das. Die Spaghetti-Fresser haben doch aus Cameri aus Griechenland angegriffen und waren zu dumm um sie zu schlagen.

  2. #162
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Ferizaj.Lee Beitrag anzeigen
    Warum denn das. Die Spaghetti-Fresser haben doch aus Cameri aus Griechenland angegriffen und waren zu dumm um sie zu schlagen.


    Das ist auch FALSCH Die Schlacht war in Nordepirus Meine Vorfahren kommen aus dem Dorf wo die Schlacht war

    Und die ITaliener haben dann eine auf dieFresse bekommen aber Cameria war nicht wegen denen weg sondern die GRossmächte habens gemacht

  3. #163
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Typisch Deutschlandgriechen. Da geht es um griechische Helden und es fallen nur Namen aus der Antike.
    Was ist mit den zahlenmäßig kaum fassbaren Namen denen WIR unser heutiges Griechenland zu verdanken haben?
    Die tapferen Soulioten?
    Die mutigen Klephten?
    Die Armatolen?
    Die unendliche Liste der Namen der arvanitischen Palikaria im Epirus?
    Die kriegerischen Manioten im Peloponisso?
    Die unerschütterlichen Sfakioten auf Kreta?
    Ihnen müsst ihr letzendlich danken dass ihr heute Griechen seid!

    Meine persönliche Lieblinge sind Kitso Tzavellas und Marko Botsari sowieso viele meiner Vorfahren die so gefürchtet waren dass selbst die Türken Lieder über sie schrieben.
    Weil die unter der Kategorie "Albaner" zu finden sind lusche.

  4. #164
    Avatar von Ferizaj.Lee

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    390
    Das ist auch FALSCH ::wink: Die Schlacht war in Nordepirus Meine Vorfahren kommen aus dem Dorf wo die Schlacht war ::wink:

    Und die ITaliener haben dann eine auf dieFresse bekommen aber Cameria war nicht wegen denen weg sondern die GRossmächte habens gemacht ::wink:
    Ja nur die Niederlage der Italiener gegen Griechenland war der Grund ein großer Grund warum das gegen uns entschieden wurde.

  5. #165
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Ferizaj.Lee Beitrag anzeigen
    Ja nur die Niederlage der Italiener gegen Griechenland war der Grund ein großer Grund warum das gegen uns entschieden wurde.
    hmm......also sind die italiener die idioten?

  6. #166

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Höhö, Griechenland hat auf Seiten der Alliierten gekämpft, das kannst du überall nachlesen. Und eines haben die Nazis in den Griechen mit Sicherheit nicht gesehen: Verbündete. Mehrere ausgelöschte Ortschaften sprechen für sich.
    Und Metaxas hat die Kollaboration mit den Achsenmächten abgelehnt, worauf die Italiener versucht haben, Griechenland zu besetzen. Einige andere sind den Achsenmächten dagegen wie kleine Hunde kläffend hinterhergerannt um einen Nazi-Knochen abzubekommen. Ist das etwa Hitler unter diesem Großmazedoniendings?
    junge, junge....steh zu deiner geschichte, griken waren ebenso kollaborateure, kannst auch ueberall nachlesen.....

    ach so, zum thema,
    sollte ich noch Konstantinos Logothetopoulos und Ionnnais Rallis erwaehnen, zwei weitere wichtige personen in NAZI grikenland

    General Georgios Tsolakoglou, who had signed the armistice treaty with the Wehrmacht, was appointed as chief of a new Nazi collaborationist regime in Athens. He was succeeded as Prime Minister of Greece by two other prominent Greek collaborators: Konstantinos Logothetopoulos first, and Ioannis Rallis second. The latter was responsible for the creation of the Greek collaborationist Security Battalions. As in other European countries, there were Greeks eager to collaborate with the occupying force. Some because they shared the National Socialist ideology (for instance members of ultra-nationalist political factions and parties), others because of extreme anti-Communism, and others because of opportunistic advancement. The Germans were also eager to find support from the ideologically-similar Greeks, and helped Greek fascist organizations such as the infamous EEE (Ethniki Enosis Ellas), the EKK (Ethnikon Kyriarchon Kratos), the Greek National Socialist Party (Elliniko Ethnikososialistiko Komma, EEK) led by George S. Mercouris and other minor pro-Nazi, fascist or anti-Semitic organizations such as the ESPO (Hellenic Socialist Patriotic Organization) or the Sidira Eirini ("Iron Peace").

    In Nazi ideology, the Greeks were regarded as a German-friendly nation. Hitler admired the ancient Greek civilization, the Spartan model and Hellenic classicism, which inspired many building and artistics endeavours in Nazi Germany. Hitler had no plans to occupy Greece either, and also resisted to Italy's plans to invade Greece, which in the end was for this reason enacted without Mussolini consulting Hitler. Also the fact that Greece in the 1930s had a fascist regime leaded by the germanophile Ioannis Metaxas placed Greece on Hitler's list of potentially friendly nations. Furthermore, the Italians' failure to conquer Greece after their October 28, 1940 ultimatum and attack gained the Greeks the respect of Germany. For this reason Hitler ordered the Wehrmacht not to take Greek prisoners and allowed them to carry weapons, something no other defeated army was allowed to.
    der Nationalismus, tief verwurzelt in der grikischen geschichte

    Metaxas Project | Welcome

  7. #167
    Avatar von Ferizaj.Lee

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    390
    hmm......also sind die italiener die idioten?
    Ja. Denn eigentlich sollte Musolini garnicht angreifen ,sondern Deutschland unterstützen aber er tat es tortzdem.

  8. #168
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Ferizaj.Lee Beitrag anzeigen
    Ja nur die Niederlage der Italiener gegen Griechenland war der Grund ein großer Grund warum das gegen uns entschieden wurde.
    Hätten die Achsenmächte (und ihre kleinen Helferlein) Griechenland nicht angegriffen, wäre es allen besser ergangen. Die Griechen wollten mit Sicherheit nicht in diesen Krieg gezogen werden und am Ende hat er das Land weit zurückgeworfen (s. griechischer Bürgerkrieg). Aber das ist nun mal Geschichte.

  9. #169
    Avatar von Ferizaj.Lee

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    390
    Hätten die Achsenmächte (und ihre kleinen Helferlein) Griechenland nicht angegriffen, wäre es allen besser ergangen. Die Griechen wollten mit Sicherheit nicht in diesen Krieg gezogen werden und am Ende hat er das Land weit zurückgeworfen (s. griechischer Bürgerkrieg). Aber das ist nun mal Geschichte.
    Ja klar nur was wussten die albanischen Bauern damals schon. Da kamen reiche Deutsche und sagten wir unterstützen euer Land und kämpfen gegen eure Feinde. Da haben die alle natürlich für DE gekämpft.

  10. #170
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Hier Hellenoktone, für dich: das durch Nazis (und ihren Freunden) besetzte Griechenland.


Ähnliche Themen

  1. Der Koran - ein Buch voller Wunder!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 01:43
  2. Voller Fausteinsatz im Parlament
    Von Clint im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 18:42
  3. Land unter in Griechenland und Türkei - eine Tote
    Von Popeye im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 18:07