BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 25 ErsteErste ... 1319202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 249

Griechenland ein land voller Helden

Erstellt von GerechterMensch, 28.07.2009, 19:09 Uhr · 248 Antworten · 13.086 Aufrufe

  1. #221
    benutzer1
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    stimmt tut mir leid

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, man merkt, dass du Grieche bist.

  2. #222
    Opala
    Athanasios Diakos
    Beim Beginn der griechischen Revolution Anfang 1821 kämpfte er mit einer Armee von 1.500 Mann Stärke, in der Schlacht von Thermopulae im Osten Griechenlands gegen die 8.000 Mann starken Osmanen



    Athanasios Diakos:"Ich bin als Grieche geboren,ich werde als Grieche sterben"

  3. #223
    Opala
    Papaflessas







    Während des Befreiungskrieges wurde Papaflessas von der griechischen Nationalversammlung zum Innenminister ernannt. Auch nach seiner Ernennung zum Minister führte er persönlich Truppen in den Kampf, wobei er an vorderster Front kämpfte. Er starb am 20. Mai 1825 bei einer Schlacht in Messenien gegen die ägyptischen Truppen von Ibrahim Pascha. Dikeos gilt in Griechenland als einer der größten Helden des Befreiungskrieges. Mehrere Kriegsschiffe der griechischen Marine wurden nach ihm benannt.

  4. #224
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Directupload.net - Dtsc4dx7x.jpg


    konstantinos palaiologos der letzte kaiser des griechischen kaiserreichs......als die türken durchgebrochen sind war er der erste der auf die türken zu ritt und kämpfte wie ein held

  5. #225
    Opala
    Georgios Karaiskakis



    Seinen berühmtesten – und im Hinblick auf andernorts erlittene Niederlagen besonders wertvollen - Sieg errang er bei Arachova , wo seine Armee eine Streitmacht türkischer und albanischer Truppen unter Mustafa Bey und Kehagia Bey bezwang.


    1827 beteiligte sich Karaiskakis an dem vergeblichen Versuch, die Belagerung Athens zu brechen. Karaiskakis fiel am 23. April 1827. Seinem Wunsch entsprechend, wurde er auf Salamis beerdigt.

  6. #226
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768

  7. #227
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768




    nikitaras

  8. #228
    Opala
    Theodoros Kolokotronis


    "Unser Werk ist vollbracht unsere Zeit ist vorbei. Der Tag unseres Lebens wird die Nacht unseres Todes folgen. Es bleibt eure Aufgabe diesen Ort zu schmücken den wir befreit haben"

    Theodoros Kolokotronis (* 16. April 1770 in Ramavouni in Messinia; † 15. Februar 1843 in Athen) war ein griechischer Freiheitskämpfer und Partisanenführer während des Unabhängkeitskriegs gegen die Herrschaft des Ottomanischen Reiches

    Kolokotronis wurde in Ramavouni Messinia geboren und wuchs auf in Limpovitsi in Arkadien. Sein Vater Konstantinos Kolokotronis beteiligte sich in eine Rebellion die von Katerina die Grosse unterstützt wurde, bei ein Unternehmen starb er und zwei seiner Brüder. Theodoros Kolokotronis wurde mit fünfzehn Jahre Führer einer Rebellengruppe ("kapetanios") . Er nahm Teil im Russisch-Türkischen Krieg auf eine Reihe von Schiffen der Russischen Flotte. Nach 1810 diente er in der Britischen Arme auf Zakynthos. Diese Jahre des Dienstes in der russischen und britischen Armee waren besonders lehrreich für Kolokotronis.
    Unabhängigkeitskampf
    Kurz vor dem Unabhängigkeitskrieg, der am 25 März 1821 anfing (dieses Datum wurde später als Beginn erklärt), formierte er Gruppen von Kämpfern die er trainierte. Er war schon über 50 Jahre alt, und wurde deshalb als Geros tu Morea bezeichnet ("der Alte von Morea" , wobei Morea ein anderer Name von Peloponnes ist)
    Er beteiligte sich an verschiedenen Aktionen gegen dir Streitkräfte von Dramalis sowie Ibrahim Pasha und wurde sogar während des Unabhängigkeitkampfs aus politischen Gründen verhaftet.



    Die Waffen und Rüstung von General Theodoros Kolokotronis
    Heute im Griechischen Nationalmuseum in Athen



    Theodoros Kolokotronis mit Foustanella
    und seinen Helm am Boden beobachtet seine tanzenden Männer
































    Theodoros Kolokotronis legte besonderen Wert darauf, dass seine Truppen als Hellenen bezeichnet wurden. Sein Helm war einem antiken griechischen Helm nachempfunden.

  9. #229
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    hier was für greekstyle

    ein paar heroische manioten








    Petrobeis Mavromichalis





    Giannis Mavromichalis

  10. #230
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    helden aus makedonien während der revolution





    Georgakis Olympios

    Imageshack - deligiannakismd4

    Karatasios Anastasios



    Giannoulas Ziakas

Ähnliche Themen

  1. Der Koran - ein Buch voller Wunder!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 01:43
  2. Voller Fausteinsatz im Parlament
    Von Clint im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 18:42
  3. Land unter in Griechenland und Türkei - eine Tote
    Von Popeye im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 18:07