BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 83 von 117 ErsteErste ... 337379808182838485868793 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 1170

Ein Griechisch-Türkischer Staat

Erstellt von Harput, 28.07.2014, 09:50 Uhr · 1.169 Antworten · 35.485 Aufrufe

  1. #821

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Da bleibt ja nicht mehr viel übrig was wahrscheinlich wäre.
    Und?

  2. #822
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Jedesmal, wenn ich es anschaue, bekomme ich eine Gänsehaut.
    Seit 2000-4000 Jahren (meines Erachtens) eine der besten Reden weltweit. Vielleicht sogar die Beste.

  3. #823

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    In meinem Falle eindeutig Hypnos.
    Die Politiker in GR verehren offensichtlich Deimos und Hermes.
    Du denkst schon in die orthé Katheneuse, aber es sind weder Hypnos noch Deimos noch Hermes.
    Es ist etwas, was tief in den Genen des Menschen sitzt, ein natürlicher Bestandteil seiner, somit EXISTENT, real.

    (ein schönes Paradigma übrigens, um den Unterschied der hellenischen "Religion" zu verstehen, und den künstlichen Ideologien wie Christentum oder Islam)

  4. #824
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Und?
    Der allmächtige und schnöde Mammon?

  5. #825
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Mein erster Gedanke war: das allmächtige Geld!

    Trotzdem würde ich gerne wissen, worauf Amphion hinaus will, da ich mich noch nicht in die Denkmuster der User hier hineinversetzen kann.

    Daher das, "Schieß los!"

  6. #826

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Der allmächtige und schnöde Mammon?
    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Mein erster Gedanke war: das allmächtige Geld!

    Trotzdem würde ich gerne wissen, worauf Amphion hinaus will, da ich mich noch nicht in die Denkmuster der User hier hineinversetzen kann.

    Daher das, "Schieß los!"
    Leider falsch.

    Das Wort MÜNZE bzw. MONEY bzw. MONETA ist aus dem griechischen abgeleitet.
    Das Epitheton der Psyche (Seele) des Universums, der Göttin Hera, war MONIA, also ΜΟΝΙΑ ΗΡΑ (Monia Hera)
    Latinisiert ist es MONETA.

    Es war etwas Mahnendes, daß man als Mensch nicht dem Konsumrausch verfallen sollte.
    (Also etwas völlig entgegengesetztes zu heute ...)


    Jeder, der den namen Münze oder Money ausspricht, ruft an sich die Göttin Juno (Hera) an.
    Leider ist heute der Konsum zum allgemeinen Terrormittel geworden, die Menschen schaffen sich ihren eigenen Tartarus selber.


    Nachtrag:
    Auf dem Tempel der Juno (Hera) auf dem Capitol wurde später durch das hasserfüllte Christentum eine christliche Kirche gebaut.

    Gebau wie auf dem Tempel des Helios bzw. APOLL heute in Byzanz die Kirche HAGIA SOFIA steht.


    (Hellas hat 2 Hagia Sofia-Bauten:
    1. der Parthenon, gewidmet der SOFIA der Athene (Wissenschaft, Bildung, Philosophie,...
    2. die Hagia Sofia in Konstantinopel, gewidmet der SOFIA des Christentums (Dogmatismus, Theokratie, ...)


    Moneta ? Wikipedia

  7. #827
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Leider falsch.

    Das Wort MÜNZE bzw. MONEY bzw. MONETA ist aus dem griechischen abgeleitet.
    Das Epitheton der Psyche (Seele) des Universums, der Göttin Hera, war MONIA, also ΜΟΝΙΑ ΗΡΑ (Monia Hera)
    Latinisiert ist es MONETA.

    Es war etwas Mahnendes, daß man als Mensch nicht dem Konsumrausch verfallen sollte.
    (Also etwas völlig entgegengesetztes zu heute ...)


    Jeder, der den namen Münze oder Money ausspricht, ruft an sich die Göttin Juno (Hera) an.
    Leider ist heute der Konsum zum allgemeinen Terrormittel geworden, die Menschen schaffen sich ihren eigenen Tartarus selber.


    Nachtrag:
    Auf dem Tempel der Juno (Hera) auf dem Capitol wurde später durch das hasserfüllte Christentum eine christliche Kirche gebaut.

    Gebau wie auf dem Tempel des Helios bzw. APOLL heute in Byzanz die Kirche HAGIA SOFIA steht.


    (Hellas hat 2 Hagia Sofia-Bauten:
    1. der Parthenon, gewidmet der SOFIA der Athene (Wissenschaft, Bildung, Philosophie,...
    2. die Hagia Sofia in Konstantinopel, gewidmet der SOFIA des Christentums (Dogmatismus, Theokratie, ...)


    Moneta ? Wikipedia
    "Hasserfuelltes Christentum"? Das musst du mir genauer erklaeren...

  8. #828

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    "Hasserfuelltes Christentum"? Das musst du mir genauer erklaeren...
    Klar, gerade Dir!
    Gruß.

    Für diejenigen Griechen, die immer oder weiterhin nicht verstehen wollen, diese kleine Empfehlung.
    Das Wesen des Griechen ist nicht das Christentum, es ist der Universalismus, das Schöne am Sein.
    Fürchtet euch also nicht.



    Kurzbeschreibung:
    Was verbindet Christus und Platon? Friedemann Richert zeigt in diesem Buch anhand zahlreicher Beispiele auf, wie stark die neutestamentlichen Autoren Johannes und Paulus vom platonisch-hellenistischen Denken geprägt waren. Dabei konzentriert er sich auf die drei theologischen Grundbegriffe ›Wahrheit‹, ›Gott‹ und ›Leben‹.

    Beschreibung der Redaktion:
    Der Autor zeigt anhand zahlreicher Beispiele auf, dass sich die neutestamentlichen Autoren Johannes und Paulus zur Formulierung ihrer Texte oft im hellenistisch geprägten Denken bewegt haben, und zwar sogar mehr als in der jüdisch-hebräisch-aramäischen Sprachwelt. So lassen sich direkte oder indirekte Einflüsse der Philosophie Platons deutlich in ihren Werken nachweisen. Beispielsweise kann das Johannesevangelium analog zur Apologie des Platon gelesen werden: Wie Platon den Sokrates verteidigte, so verteidigt Johannes den Christus. Richert zeigt – ohne zu tief in die wissenschaftliche Diskussion einzusteigen – in leicht verständlichem Stil einige Parallelen auf, indem er die verschiedenen Konzepte nebeneinanderstellt.


    Platon und Christus von Friedemann Richert - buch.de

  9. #829
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Welche Leistungen habt ihr Kurden denn zb erbracht? Btw Seit wann sind wir Landsmanner ?



    Ein Kurde war es, der 1187 Jerusalem den beschissenen Kreuzfahrern vor der Nase weggenommen hat, und letzteren gehörig Feuer unter den Hintern gemacht hat. Ist mir bezüglich deiner Frage nur so spontan eingefallen.

    Saladin


    Heraclius

  10. #830
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.085
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ein Kurde war es, der 1187 Jerusalem den beschissenen Kreuzfahrern vor der Nase weggenommen hat, und letzteren gehörig Feuer unter den Hintern gemacht hat. Ist mir bezüglich deiner Frage nur so spontan eingefallen.

    Saladin


    Heraclius
    Dann kannst du ja mal gleich hinzufügend erwähnen, wer den zweiten Kreuzzug aufgehalten hat, der zugegebenermaßen sehr schlecht organisiert war

Ähnliche Themen

  1. Fustanella eine griechisches Kostüm ist albanischer Herkunft
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 16:25
  2. Griechisch-türkischer Zwischenfall im Mittelmeer
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 21:46
  3. Souli - Der Griechisch-Albanische Staat im Staat
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 23:01
  4. Svilajnac eine schöne klein Staat Serbiens
    Von Denny im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 13:58
  5. Griechisch- türkischer Streit um die Insel Imia
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 15:02