BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Griechische Euromünzen - Info & Gallery

Erstellt von Macedonian, 29.12.2005, 18:12 Uhr · 37 Antworten · 2.667 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738

    Griechische Euromünzen - Info & Gallery


    GRIECHISCHE EUROMÜNZEN



    Europa und der Stier
    2 €


    Einst spielte die phönizische Königstochter Europa mit ihren Freundinnen am Meeresstrand. Als Zeus, der Herrscher des Olymp, die wunderschöne Prinzessin entdeckte, verliebte er sich sofort in sie. Er verwandelte sich in einen zahmen Stier, um sich der begehrten Europa nähern zu können. Der Plan des Zeus ging auf: Er entführte und verführte Europa. Ihrer Liebe entstammen drei Söhne.
    Die Darstellung der Europa in der griechischen Mythologie symbolisiert den Namen und zugleich die Wurzeln des Kontinents. Auf der griechischen 2-Euro-Münze ist die Entführung der Europa nach einem Mosaik aus Sparta abgebildet.


    Mythischer Nachtvogel
    1 €


    Schon die alten Griechen hielten die Eule für klug und weise, und Athene, die Schutzgöttin Athens und der Wissenschaften, hatte sich das Tier zum ständigen Begleiter gewählt. So wurden bereits antike Münzen mit dem Abbild der Eule geschmückt, attische Silbermünzen hießen sogar "Eulen". Im Staatsschatz waren so viele davon vorhanden, dass die Bürger keine Steuern zu zahlen brauchten. Aristophanes schrieb daher in einer seiner Komödien: "An Eulen wird es nie mangeln." Deshalb musste auch kein Mensch Eulen nach Athen tragen, denn es gab genug davon.
    Die griechische 1-Euro-Münze zeigt das Wappenbild einer antiken 4- Drachmen-Münze aus dem fünften Jahrhundert vor Christus. Diese gilt als eines der ältesten Geldstücke der Welt.


    Politischer Held des 20. Jahrhunderts
    0,50 €


    Auf der 50-Cent- Münze ist mit Eleftherios Venizelos einer der bekanntesten und beliebtesten Politiker Griechenlands abgebildet. Venizelos, 1864 auf Kreta geboren, machte sich als Sozialreformer und Diplomat verdient: Durch die siegreiche Beteiligung an den Zweiten Balkankriegen kann Griechenland unter seiner Führung 1912/13 sein Staatsgebiet verdoppeln. Nach dem Ersten Weltkrieg wird das Land durch die Friedensschlüsse von 1919/20 nochmals beträchtlich vergrößert.
    1920 verliert Venizelos die Wahlen, König Konstantin I. kehrt auf seinen Thron zurück. Als Folge des Griechisch- Türkischen Krieges von 1921/22 verliert Griechenland das gewonnene Land wieder und muss darüber hinaus mehr als eine Million griechische Flüchtlinge aus der Türkei aufnehmen. 1928 wird Venizelos erneut Premierminister und unterzeichnet Freundschaftsverträge mit Jugoslawien und Italien. Nach Regierungskrisen und der Weltwirtschaftskrise erringen die royalistischen Parteien 1933 die Mehrheit.
    1935 scheitert eine Revolte und Venizelos flieht ins französische Exil. Ein Jahr später stirbt Eleftherios Venizelos in Paris.


    Griechenlands erster Staatspräsident
    0,20 €


    Die griechische 20- Cent-Münze zeigt den 1776 geborenen Ioannis Kapodistrias. Nach dem griechischen Unabhängigkeitskrieg von 1821 bis 1827 übernimmt Graf Kapodistrias 1830 die Leitung und Verwaltung Griechenlands. Im Londoner Protokoll dieses Jahres wird Griechenland als unabhängige Erbmonarchie anerkannt. Der erfahrene Diplomat Kapodistrias war bis dahin Außenminister des russischen Zaren.
    Bevor er allerdings die schwere Aufgabe erfüllen kann, dem Land eine funktionierende Verwaltung zu geben, wird Graf Kapodistrias 1831 von seinen politischen Gegnern ermordet.


    Vorkämpfer der Demokratie
    0,10 €


    Auf der 10-Cent- Münze aus Griechenland ist Rigas Velestinlis-Pheräos abgebildet. Der 1757 geboren Vordenker der Aufklärung in Griechenland schuf die Vision einer Balkanföderation zur Befreiung von der osmanischen Herrschaft. 1798 wird Velestinlis- Pheräos von den Österreichern in Triest verhaftet, an den türkischen Kommandanten von Belgrad ausgeliefert
    und hingerichtet.


    Moderne Seefahrt
    0,05 €


    Bei den drei kleinen Cent- Münzen Griechenlands steht die technische Tradition in der Entwicklung des Schiffbaus im Mittelpunkt. So zeigt die 5-Cent- Münze ein modernes Tankschiff.
    Mit Schiffen wie diesen werden alle flüssigen Güter wie Öl, Gas oder Chemikalien über die Weltmeere bewegt. Bis zu 500.000 Tonnen Ladung stellen für die Tanker kein Problem dar. Das Motiv verkörpert sowohl die weltoffene Tradition Griechenlands wie auch den Unternehmergeist griechischer Reeder wie Onassis.


    Wehrhafte Seefahrer
    0,02 €


    Eine Korvette, ein dreimastiges Segel-Kriegsschiff, ist auf der 2-Cent-Münze abgebildet. Im Gegensatz zur Fregatte befanden sich bei der Korvette im frühen 19. Jahrhundert alle Geschütze ausschließlich auf dem Oberdeck. Insbesondere im griechischen Unabhängigkeitskrieg gegen die Türkei 1821 bis 1827 fand die Korvette Verwendung und wurde zum Symbol
    der wehrhaften Seefahrernation.


    Starke Ruderer
    0,01 €


    Das 1-Cent-Stück zeigt eine athenische Triere aus der Zeit des Kimon (510 bis 450 vor Christus). Das antriebsstarke Kriegsschiff besaß auf beiden Seiten je drei übereinander angeordnete Reihen für jeweils rund 50 Ruderer. Das Dreibank-Ruderschiff hatte zudem rund 50 Soldaten an Bord.
    Das größte seegängige Kriegsschiff der Antike war rund
    40 Meter lang und sechs Meter breit. Es wurde in den Perserkriegen und im Peloponnessischen Krieg eingesetzt.

    Quelle:
    Die Bundeswertpapierverwaltung

    Interessante Internet-Seiten zum Thema:
    1. Europäische Zentralbank
    2. Bank von Griechenland

    Verwandte Threads:
    1. ''Die Drachme''
    2. ''Die griechische Wirtschaft''

  2. #2

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Was sucht ein Albaner auf einer griechischen Euro-Münze?

  3. #3
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Was sucht ein Albaner auf einer griechischen Euro-Münze?
    Hallo User Albanesi2,

    bring mir eine objektive Quelle, die beweißt, dass auf einen dieser münzen angeblich ein Albaner abgebildet ist.

    Gruß
    Dein Freund und Helfer Macedonian 8)

  4. #4
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Macedonian
    Der Plan des Zeus ging auf: Er entführte und verführte Europa. Ihrer Liebe entstammen drei Söhne.
    Und einer dieser drei Söhne war der albanisch stämmige Herkules, der seine göttlichen Kräfte natürlich seiner albanischen Herkunft zu verdanken hatte.

  5. #5
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von Macedonian
    Der Plan des Zeus ging auf: Er entführte und verführte Europa. Ihrer Liebe entstammen drei Söhne.
    Und einer dieser drei Söhne war der albanisch stämmige Herkules, der seine göttlichen Kräfte natürlich seiner albanischen Herkunft zu verdanken hatte.
    Quelle :P

  6. #6
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von Macedonian
    Der Plan des Zeus ging auf: Er entführte und verführte Europa. Ihrer Liebe entstammen drei Söhne.
    Und einer dieser drei Söhne war der albanisch stämmige Herkules, der seine göttlichen Kräfte natürlich seiner albanischen Herkunft zu verdanken hatte.
    Quelle :P
    Quelle? Junge, das ist Allgemeinbildung!!!



    Jetzt aber echt, einer der drei Söhne war doch wirklich Herkules, oder?

  7. #7
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Jetzt aber echt, einer der drei Söhne war doch wirklich Herkules, oder?
    Hallo!

    Europa schenkte Zeus drei Söhne - Minos, Rhadamanthis und Sarpedon.

    Gruß
    Macedonian

  8. #8
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Jetzt aber echt, einer der drei Söhne war doch wirklich Herkules, oder?
    Hallo!

    Europa schenkte Zeus drei Söhne - Minos, Rhadamanthis und Sarpedon.

    Gruß
    Macedonian
    Okay, danke! Ich weis nur, dass Herkules auch entstanden ist als Zeus fremd ging.

  9. #9

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Re: Griechische Euromünzen - Info & Gallery

    Zitat Zitat von Macedonian

    Hallo User Albanesi2,

    bring mir eine objektive Quelle, die beweißt, dass auf einen dieser münzen angeblich ein Albaner abgebildet ist.

    Gruß
    Dein Freund und Helfer Macedonian 8)
    Zitat Zitat von Macedonian
    Griechenlands erster Staatspräsident
    0,20 €


    Die griechische 20- Cent-Münze zeigt den 1776 geborenen Ioannis Kapodistrias. Nach dem griechischen Unabhängigkeitskrieg von 1821 bis 1827 übernimmt Graf Kapodistrias 1830 die Leitung und Verwaltung Griechenlands. Im Londoner Protokoll dieses Jahres wird Griechenland als unabhängige Erbmonarchie anerkannt. Der erfahrene Diplomat Kapodistrias war bis dahin Außenminister des russischen Zaren.
    Bevor er allerdings die schwere Aufgabe erfüllen kann, dem Land eine funktionierende Verwaltung zu geben, wird Graf Kapodistrias 1831 von seinen politischen Gegnern ermordet.
    [web:88ff74d116]http://home.online.no/~bmatos/shqiptaretnegreqialbaniansingreece.cfm?FuseAction= Album&pAction=PicDet&pAPICID=328&pAlbumId=14&pStar t=1&pDispType=&pExPic=0;[/web:88ff74d116]

  10. #10
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Erneut lesen, Hirn einschalten, nachdenken und dann antworten:

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Was sucht ein Albaner auf einer griechischen Euro-Münze?
    Hallo User Albanesi2,

    bring mir eine objektive Quelle, die beweißt, dass auf einen dieser münzen angeblich ein Albaner abgebildet ist.
    Gruß
    Dein Freund und Helfer Macedonian 8)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TMK - Info & Gallery
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 23:20