BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 213

Griechischer Widerstandstag

Erstellt von Arvanitis, 28.10.2009, 13:43 Uhr · 212 Antworten · 13.625 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Ihr Griechen mögt doch Italiener oder?

  2. #122
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen mögt doch Italiener oder?
    jo wieso?

  3. #123
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.092
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen mögt doch Italiener oder?
    Wir haben keine probleme mehr mit den italienern.Was mal war ist vorbei.

  4. #124
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    jo wieso?
    Ne nur so wegen den Krieg halt.

  5. #125
    economicos
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ne nur so wegen den Krieg halt.
    Die Italiener sind bei uns die Top-Touristen im Land seit Jahren, dass ist gut für die Wirtschaft. Und ansonsten haben wir auch keine Problme mehr...

  6. #126
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Die Sfakioten waren sicherlich mutige und grausame Krieger. Aber die Soldaten die die Italiener bis Koritsa zurückschlugen waren Epiroten und die die in Albanien einfielen fast ausschließlich Arvaniten, weil diese albanisch sprechen konnten und somit die Einheimischen verstanden.
    Jedes Kind lernt ja auch in der Schule, dass der griechische Staat im Krieg nur albanischsprachige an die Front gerufen hat.
    Bullshit.
    Ein Großvater von mir hat dort gekämpft und der konnte kein Albanisch. Hör auf mit diesen dämlichen Pauschalisierungen, das steht dir nicht.

  7. #127
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ne nur so wegen den Krieg halt.
    wir sind nicht nachtragend was war das war

    was können die heutigen italiener für die taten ihrer großväter

    bulgaren waren vor 100-200 jahre ebenfalls die größten feinde GRs

    heute haben wir auch keine probleme mit ihnen

  8. #128

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Iason Beitrag anzeigen
    Alle Griechen haben an diesen Krieg teilgenommen es waren nicht nur Sfakioten oder nur Arvaniten.

    Mein Urgroßvater stammte aus der Sfakia(Kreta) und hat in Epirus gegen Italiener gekämpft.Also pass auf was du hier schreibst.
    Es waren nicht nur Arvaniten und Sfakioten. Der Widerstand der nennenswert war und die Italiener aufhielt fand jedoch im Epirus statt. Und Epirus und Kreta sind deshalb aus die Orte die geschichtlich mit dem Widerstand im 2ten Weltkrieg in Zusammenhang gebracht werden.
    Das Leute von außerhalb, wie du zum Beispiel sagst, von Kreta nach Epirus gerufen werden, höre ich zum ersten mal. Zumal in Kreta selbst Widerstand geleistet werden musste.
    Der Epirus ist eine wilde Gebirgsregion in der sich nur Einheimische zurechtfanden. Und nach Albanien rein schickte man halt großteils die Arvaniten weil sie zum einen albanisch sprachen und von den Albanern besser aufgenommen wurden.
    Leute von außerhalb schickte man eher an die bulgarisch griechische Grenze. Aber genug vom Thema, wollte niemanden beleidigen, falls es so ankam tut es mir natürlich leid.

  9. #129

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Jedes Kind lernt ja auch in der Schule, dass der griechische Staat im Krieg nur albanischsprachige an die Front gerufen hat.
    Quatsch weil Minderheiten gibt es ja in Griechenland nicht.

  10. #130
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Es waren nicht nur Arvaniten und Sfakioten. Der Widerstand der nennenswert war und die Italiener aufhielt fand jedoch im Epirus statt. Und Epirus und Kreta sind deshalb aus die Orte die geschichtlich mit dem Widerstand im 2ten Weltkrieg in Zusammenhang gebracht werden.
    Das Leute von außerhalb, wie du zum Beispiel sagst, von Kreta nach Epirus gerufen werden, höre ich zum ersten mal. Zumal in Kreta selbst Widerstand geleistet werden musste.
    Der Epirus ist eine wilde Gebirgsregion in der sich nur Einheimische zurechtfanden. Und nach Albanien rein schickte man halt großteils die Arvaniten weil sie zum einen albanisch sprachen und von den Albanern besser aufgenommen wurden.
    Leute von außerhalb schickte man eher an die bulgarisch griechische Grenze. Aber genug vom Thema, wollte niemanden beleidigen, falls es so ankam tut es mir natürlich leid.

    es ist aber so arvanitis

    mein urgroßvater kommt auch aus makedonien net aus epirus

    und hat auch gekämpft an der front

    mit deinen worten zeigste nur keinen respekt vor den toden die für ein freies GR gekämpft haben

Ähnliche Themen

  1. Metohija ist ein griechischer Name
    Von Hamëz Jashari im Forum Kosovo
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 17:16
  2. Griechischer Wein
    Von im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 16:35
  3. Griechischer als die Griechen
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 11:49
  4. Erster griechischer Präsident..
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 08:49
  5. Griechischer Nationalismus
    Von Tetova im Forum Politik
    Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 17:00