BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Griechischsprachige Muslime - Ελληνόφωνοι μουσουλμάνοι - Müslüman Yunanlar

Erstellt von Kokosnuss, 09.12.2015, 11:23 Uhr · 75 Antworten · 3.653 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Nicht Müslüman Yunanlar, sondern Müslüman Rumlar, wir haben mit den Yunans nichts am Hut.
    Immer wieder herzzerreißend, wie du leidenschaftlich die Griechen der Türkei von denen aus Griechenland abzugrenzen versuchst.

    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Hellenen übersetzt mir mal den Rum-Grabstein.
    Das geschriebene scheint türkisch mit griechischen Buchstaben zu sein. Ist das aus Kappadokien?
    Falls ja, die Griechen Kappadokiens sprachen im 19. jahrhundert kein griechisch mehr sondern türkisch.

  2. #32
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.545
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Immer wieder herzzerreißend, wie du leidenschaftlich die Griechen der Türkei von denen aus Griechenland abzugrenzen versuchst.



    Das geschriebene scheint türkisch mit griechischen Buchstaben zu sein. Ist das aus Kappadokien?
    Falls ja, die Griechen Kappadokiens sprachen im 19. jahrhundert kein griechisch mehr sondern türkisch.
    Nichts neues von denen die Türkei sieht sogar Sokrates als Anatholier und Nikolaus als Türken Echt Peinlich .

  3. #33
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Da JizzmyAzz in den thread gekommen ist will ich noch mal verdeutlichen was die Pontier sind bzw. waren. Für die unwissenden hier.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Pontosgriechen
    Die Pontosgriechen (auch Pontusgriechen) oder Pontier (griechisch Πόντιοι, türkisch Pontos Rum) sind die Nachfahren jener Griechen, die im Altertum die historische Landschaft Pontos besiedelten. Ihr Sprachraum erstreckte sich über die türkische Schwarzmeerküste bis hin zu angrenzenden Teilen Georgiens und verbreitete sich im Zuge von Wanderungsbewegungen über die Kaukasusregion hinaus bis nach Russland.[1] Die christlichen Pontosgriechen lebten an der türkischen Schwarzmeerküste, bis im Jahr 1923 der Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei im Rahmen des Vertrags von Lausanne durchgeführt wurde. Die Pontosgriechen, die unter staatlichem oder kulturellem Druck muslimisch wurden, leben bis heute noch dort, sind türkische Staatsbürger und haben türkische Namen angenommen.

  4. #34
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Immer wieder herzzerreißend, wie du leidenschaftlich die Griechen der Türkei von denen aus Griechenland abzugrenzen versuchst.
    Yunan Kultur und Pontier Kultur sind sich fremd, wenn die muslimischen Pontier sich zu jemanden nahe fühlen, dann sind es die christlichen Pontier, die ihre Heimat verlassen haben und ihre pontische Kultur noch pflegen, aber mit den Yunans (Griechenländer) können die sich einfach nicht identifizieren, was ist daran nicht zu verstehen?

  5. #35
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.545
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Yunan Kultur und Pontier Kultur sind sich fremd, wenn die muslimischen Pontier sich zu jemanden nahe fühlen, dann sind es die christlichen Pontier, die ihre Heimat verlassen haben und ihre pontische Kultur noch pflegen, aber mit den Yunans (Griechenländer) können die sich einfach nicht identifizieren, was ist daran nicht zu verstehen?
    Aber mit der Türkei .

  6. #36
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das geschriebene scheint türkisch mit griechischen Buchstaben zu sein. Ist das aus Kappadokien?
    Falls ja, die Griechen Kappadokiens sprachen im 19. jahrhundert kein griechisch mehr sondern türkisch.
    Nein, aus Amasra. Dort lebten ab 1460 keine Griechen mehr. Anfang des 19. Jahrhundert liesen sich orthodoxe Türken aus der Region um Konya in Bartin und Amasra nieder. Heute leben diese Menschen in Nordgriechenland.

  7. #37
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    @Candaroğlu

    Interessant. Also lesen kann ich es nur ergeben die Wörter in griechisch halt keinen Sinn. Scheint wohl türksch zu sein.
    Türkischsprachige orthodoxe Byzantiner?

  8. #38
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Nein, aus Amasra. Dort lebten ab 1460 keine Griechen mehr. Anfang des 19. Jahrhundert liesen sich orthodoxe Türken aus der Region um Konya in Bartin und Amasra nieder. Heute leben diese Menschen in Nordgriechenland.
    gib mal eine paar quellen dazu. Wo sind die die Griechen hin nach 1460?

  9. #39
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    gib mal eine paar quellen dazu. Wo sind die die Griechen hin nach 1460?
    1.)

    Fatih Sultan Mehmet Amasra'yı fethettikten sonra bölgenin Türkleştirilmesi için bölgedeki Rum nüfusu İstanbul'a göç ettirmiş ve yerlerine Kastamonu ve Safranbolu arasındaki Eflani kalesi sakinlerini yerleştirilmiştir( "Bartın ve yöresi ağızları üzerine Türkoloji dergisi" C.I, S.I, Sayfa:110. Ayrıca İ.H Uzunçarşılı "Osmanlı Tarihi" C.II, Sayfa:49 ). Yerleşen bu insanlara ekip biçmeleri için yerler harp ganimeti olarak verilmiş veya vakfedilmiştir. Bölge genelinde olduğu gibi Kirsinler Köyünde de konuşulan lehçe de Oğuz,Türkmen, Kıpçak lehçe tabakalaşması görülmektedir.
    2.)
    https://books.google.de/books?id=FXx...tanbul&f=false

    3.) Department of Near Eastern Studies - Princeton University

    http://www.unm.edu/~phooper/thesis_condensed.pdf

    Vor zwei Jahren hatte ich mir einen Vortrag von Necdet Sakaoglu angehört (er lebt in Amasra). Niemand kennt die Geschichte der Stadt besser als er. Er ist unter anderem auch der Initiator des Stadtmuseums. In den Quellen, die ich im Internet finden konnte, ist nur von Istanbul die Rede. Laut Necdet Sakaoglu wurden die Griechen aus Amasra im Stadtteil Fener (Phanar) angesiedelt. Die Italiener verließen die Stadt in Richtung Genua.

    @Nikos:

    Ja so in etwa. Auf byzantinischem Gebiet gab es druchaus orthodoxe Türken. Nicht nur in Anatolien sondern auch in der Region um Constanta und im heutigen Moldawien.

  10. #40

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ja, da geht es um die Griechen generell, du aber wolltest über die Bevölkerungsgruppe innerhalb der Türkei diskutieren und informieren und das sind nun mal keine Yunans, sondern Rums.

    Yunans gibt es nur in Griechenland, du hast keine Ahnung von den Begrifflichkeiten in der Türkische Sprache.
    Unfassbar, unfassbar,
    und dieser Mensch beeinflusst die Mods, dass sie andere aus Threads bannen.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Yunan + rum=hellene von daher
    Die östlichen Staaten des Mittelmeeres und Asiens (z.B. aus der Zeit Bakhtriens, als es keine Türken gab) nennen uns nahezu alle YUNAN (oder ähnlich), da sie zumeist den ersten Kontakt mit uns Hellenen aus der Region IONIEN (Smyrna und co.) hatten.

    (Sie kamen aus dem Osten, also können sie nur mit den Ost-Hellenen (heute islamisch-besetztes Kleinasien) den ersten Kontakt gehabt haben, und nicht mit jenen aus Marseille) oder der Halbinsel Tauris (heute: Krim).

    Ausnahmen:
    - Georgien nennt uns "das Land der Philosophen"
    - China nennt uns "das Land des Glücks, der Glücklichen"

Ähnliche Themen

  1. Muslim-Page Was haltet ihr davon?
    Von im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 20:34
  2. Muslime verändern Albanien ...
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 15:11
  3. „Wir sind alle Muslime“
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 22:17
  4. Rassismus gegen Muslime in Makedonien!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 22:43
  5. Slawische Muslime in Balkan
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 17:31