BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75

haben die montenegriner, wie bei den meisten albanern,

Erstellt von MIC SOKOLI, 18.07.2005, 16:24 Uhr · 74 Antworten · 4.493 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Oder hier was merkwürdiges zu lesen:

    http://www.agmarxismus.net/vergrnr/m15_2.htm

    Der Eifer des Balkanicus bei seiner Geringschätzung des albanischen Volkes als Rasse geht soweit, dass er die historische Rolle des Skender-Beg dessen Ab-stammung von der Serbin Vojislava zuschreibt! Wie weit die kuriosen Wider-sprüche der längst veralteten Theorie gehen, zeigt das nächste Beispiel: Einer der besten, anerkannten Vertreter der serbischen Geschichtswissenschaft, Jovan Tomic, schreibt in seinem Buch über die Albaner, ein Teil des albanischen Stamm der Klimenti sei nach Rudnik gezogen, einige sehr angesehene Persönlichkeiten unseres Volksaufstandes von 1804 würden von ihnen abstammen. Wir wissen nicht, an wen Herr Tomic dabei denkt, viele Forschungen scheinen aber zu bestätigen, dass der Anführer des Aufstandes, der Begründer der Dynastie der Karadjordjevic, Kara-Djordje Petrovic, albanischer Abstammung war!





    :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:



    Egal ich werde , nicht mehr reingesposten, damit ihr nicht den Eindruck bekommt, ich phantasiere, ich spinne!

    Egal, aber ihr seht es sind keine Lügengeschichten und Schwindelein von mir , sondern von anderen , das bei ihnen liegt ob ihre Aussagen auch wahr ist!

  2. #32
    Feuerengel
    Also ich glaube nicht daran das die Mutter
    von Gjergj Kastriot-Skënderbeu eine Serbin war.


    Denn Kastriot hat ja noch seine Nachfahren in Tirana & Lezhë
    sie finden es absurd so einen Mythos zu verbreiten.

    Nach der Geschichte, den Historikern & den Nachfahren
    des "christlichen Athleten" soll er reinrassiger Albaner gewesen sein
    dessen Vater & Großvater auf der Seite der Serben gekämpft haben.

    -Skenderbeg selbst, soll schon zu Lebzeiten auch
    Serben umgebracht haben.

    Und diese These das die Mutter von Gj.K.
    Serbin gewesen sein soll: hat man erst im Jahre 1999-
    Ende des Kosovokrieges verbreitet.


    *Man sagt nur das seine Mutter eine orth. Christin gewesen sein soll.
    -Albanischer Herstammung.

    Alles andere serb. Lügen.
    Wie z.B. Milosh Kopiliç den sie andersrum "Obiliç" nennen.

  3. #33

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    LoL

    War ja klar, alles und alles war albanisch! Ihr seid bekloppt!

  4. #34
    Avatar von DonMonte

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    178
    Marko Milijanov und andere montenegrinischen Fürsten haben denn albanischen Volke niemals unterdrückt ......er selbst ja mütterlicherseits Albaner ....
    Ok, nehmen wir mal an das stimmt. Nehmen wir an Marko Miljavov Popovic´s Mutter war Albanerin - nur Theoretisch. Na und? Es kann sein das bei Euch Albanern der Stammbaum an den weiblichen Teil der Familie weitergegeben werden. Ein Montenegriner hat seine Mama gebumst und der Kleine mit Väterlichem Stambaum ist geboren worden.... Wenn es so war, so ist er wiedrum ein Serbe, da der serbische Samen in sie eindrang und nicht umgekehrt... aber das war als Theori zu verstehen...

    du solltest auch Bücher lesen... in denen diese Theorie zwar auch erwähnt wird, jedoch geschichtlich nicht gehalten werden kann... objektiv betrachtet...

    Und interessanterweise sind es bei Euch immer mütterlicherseitige Geschichten, denn Ihr wisst die Namen der Mütter verschwinden in der Geschichte - so wie Ihr aus dem Kosovo.

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ok, nehmen wir mal an das stimmt. Nehmen wir an Marko Miljavov Popovic´s Mutter war Albanerin - nur Theoretisch. Na und?
    Das kommt davon, dass Slawen mit den Albaner in Nordalbanien und Montenegro sich vermischt hatten ,dass sie schon als eine Einheit gezählt werden können!

    Marko Miljavov Popovics Vorfahren männlicherseits waren albanisch die aber slawisiert wurde , eben wegen diese Vermischung...

    So gesehen, wundert es mich nicht, dass Du auch und viele Monteniggers albanische Vorfahren haben , egal ob männlicher oder weiblicher Herkunft...

    Die Montenegriner und die Nordalbaner sind ja miteinander blutsverwandt..


    Es kann sein das bei Euch Albanern der Stammbaum an den weiblichen Teil der Familie weitergegeben werden.
    Dann würden wir schon längst verschwunden ..........


    Ein Montenegriner hat seine Mama gebumst


    und der Kleine mit Väterlichem Stambaum ist geboren worden.... Wenn es so war, so ist er wiedrum ein Serbe, da der serbische Samen in sie eindrang und nicht umgekehrt... aber das war als Theori zu verstehen...


    Und interessanterweise sind es bei Euch immer mütterlicherseitige Geschichten, denn Ihr wisst die Namen der Mütter verschwinden in der Geschichte - so wie Ihr aus dem Kosovo.

    Und außerdem von denn Albaner hast du schon mal keinen Schimmer Ahnung...

    Unsere Frauen, besonders zur Türkenzeit , trugen auf der Stirn ein Kreuz, was sie vor Zugriffen bzw. Vergewaltigungen durch die Türken schützte.
    Es gibt für einen Moslem nichts "erniedrigerendes" als sich an eine Nicht-Muslimin zu vergreifen.

    Welche Frauen waren dumm?

    Außerdem waren wir ein Volk das wir uns der jeweils herrschenden Klasse anpassen konnten ....

    Und heute sind wir zum Glück merhheitlich islamischen Glauben , das uns unsere Indetität und Volkstum damit weiter bewahren können vor dem slawischen und griechischen Umfeld.....worauf wir stolz sind.

    Das Dank auch im Zeitalter der Globalisierung überleben werden .

    Von euch weiss man es ja nicht , ob serbisch oder montenegrinisch......

    du solltest auch Bücher lesen... in denen diese Theorie zwar auch erwähnt wird, jedoch geschichtlich nicht gehalten werden kann... objektiv betrachtet...
    Hier zu lesen das Marko Miljavov Popovics Vorfahren vom Stamme der Kucis sind , einen urprünglich albanischen Stamm...

    http://users.yubc.net/~milanpop/Kuci...20Miljanov.htm

    Und sein Urahn Lale ist in seinen Stambaum auch zu sehen

    http://avala.yubc.net/~milanpop/Kuci...rekalovica.htm

  6. #36

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Albanesi
    Oder hier was merkwürdiges zu lesen:

    http://www.agmarxismus.net/vergrnr/m15_2.htm

    Der Eifer des Balkanicus bei seiner Geringschätzung des albanischen Volkes als Rasse geht soweit, dass er die historische Rolle des Skender-Beg dessen Ab-stammung von der Serbin Vojislava zuschreibt! Wie weit die kuriosen Wider-sprüche der längst veralteten Theorie gehen, zeigt das nächste Beispiel: Einer der besten, anerkannten Vertreter der serbischen Geschichtswissenschaft, Jovan Tomic, schreibt in seinem Buch über die Albaner, ein Teil des albanischen Stamm der Klimenti sei nach Rudnik gezogen, einige sehr angesehene Persönlichkeiten unseres Volksaufstandes von 1804 würden von ihnen abstammen. Wir wissen nicht, an wen Herr Tomic dabei denkt, viele Forschungen scheinen aber zu bestätigen, dass der Anführer des Aufstandes, der Begründer der Dynastie der Karadjordjevic, Kara-Djordje Petrovic, albanischer Abstammung war!
    oh scheisse man,
    ich komm aus rudnik, wenn dieses rudnik in kosova , gemeinde skenderaj liegt!
    also ist das serb. königshaus alb. herkunft!

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://de.wikipedia.org/wiki/Karadjordje

    Die Vorfahren des Đorđe Petrovic kamen ursprünglich aus Montenegro, aus dem Clan der Vasojević, und siedelten in das zentrale Serbien.




    Die Vasojevic sind auch albanischer Ursprung , hier auf der Karte zu sehen.... das Krasse ist Milosevic ist auch aus dem Stamme ...der Stammvater des Clans war Vasa der Böse

  8. #38

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://fmso.leavenworth.army.mil/doc...Montenegro.htm

    Serbian President Slobodan Milosevic is a member of the Vasojevic tribe. The Yugoslav Prime Minister Bulatovic as well as his vice-minister, both Milosevic men, are Kuci. On the other hand, Montenegrin President Milo Djukanovic is a member of the Cuce, an Old Montenegrin tribe.

  9. #39
    Avatar von DonMonte

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    178
    Zitat: "Hier zu lesen das Marko Miljavov Popovics Vorfahren vom Stamme der Kucis sind , einen urprünglich albanischen Stamm...

    http://users.yubc.net/~milanpop/Kuci...20Miljanov.htm

    Und sein Urahn Lale ist in seinen Stambaum auch zu sehen

    http://avala.yubc.net/~milanpop/Kuci/Rodoslov%20Drekalovica.htm"


    Super links! Jetzt zeig mir den Satz der dies Bestätigt was Du von Dir gibst.
    Lesen! Nicht Dichten und hineininterpretieren...

    Weiters:

    ...Neke pretpostavke da bi Drekale mogao biti sin Jovana Ðurdeva Kastriota, da je on albanskog porijekla, nemaju realnu osnovu. Iz same cinjenice da je Lale Drekalov bio na pomenutim sastancima,
    lako je zakljuciti da njegov otac Drekale nije mogao biti roden 145 godina prije toga. Otuda je poslije dugih razlaganja ovog pitanja, Erdeljanovic jedino mogao konstatovati da se "zaista ne može vjerovati
    da je Drekale bio neposredan potomak Ðurda Kastriota, ali se može dopustiti da je bio iz neke od vlastelinskih porodica blisko srodnih sa Ðurdom Kastriotom, bilo po muškoj bilo po ženskoj liniji".[19]...


    19. J. Erdeljanovic, Isto, s. 24. U srpskim ljetopisima kao i narodnoj tradiciji pominje se "arbanaški gospodin Skenderbeg Ivanovic", tj. Ðurad Kastriot, Skenderbeg sin Ivana Kastriota. U srpskoj istoriji
    Ðurdu Kastriotu je sasvim razložno dato vidno mjesto, ali bez ikakvih pretenzija da ovu istorijsku licnost prisvoji. (Vidi: I. Ruvarac, Montenegrina, Zemun 1899, s. 7.) Kad Njegošev Iguman Stefan u Gorskom
    vijencu vrši pomen "dušama vitezova našega naroda", zajedno sa poznatim srpskim junacima iz raznih krajeva Srbije, Crne Gore, Bosne i Hercegovine i Dalmacije, navodi i vitezove Ðurda Kastriota kao i
    Hrvata Nikolu Zrinjskog. Stoga nije cudno što su Drekalovici, kao poznati srpski rod, mogli da njeguju tradiciju da se njihov rodonacelnik Drekale unuk Ðurda Kastriota, koji je bio Arbanas, a po majci
    vrlo vjerovatno srpskog porijekla. Njegova sestra bila je majka Ivana Crnojevica.

    Quelle: http://www.rastko.org.yu/rastko-al/z...igracije_l.php

    Ich übersetzte - Du laberst albanische Geschichtsverzerrung...
    Ich verstehe dass Ihr die Herrenrasse bzw. das Balkanische Urvolk sein wollt - wer würde das nicht gerne sein.
    Jedoch sollte man sich nicht blenden lassen von Träumen und Wünschen - Tut leid, Marko Miljanov Popovic bleibt reinrassig.

    Wenn man eine Lüge immer wieder Wiederholt wird es deswegen nicht zur Wahrheit - und trenne albanische Theorien
    von geschichtlichen Tatsachen...

    So, gehe und suche wieder links die Deinen und Deinesgleichen Wahnwitz bestätigen...
    Aber ich fühle mich geehrt, dass Ihr unbedingt Eure identität in anderen Völkern und Kulturen sucht - aber meine Identität bekommt Ihr nicht!

  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich finde es schlimm, dass unsere vorfahren sich mit solchen leuten vermischt haben,
    zudem kenne ich viele albaner die kuqi heissen, was für ne schande.

Ähnliche Themen

  1. Montenegriner - Serben
    Von Kusho06 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 23:15
  2. Welche User haben euch am meisten gerpägt?
    Von chimpovic im Forum Rakija
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 20:32
  3. Deutsche haben am meisten Stolz!
    Von Thyrias im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 02:24
  4. Serben und Montenegriner
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 12:55
  5. An alle Montenegriner
    Von mi_srbi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 13:58