BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 391011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 165

Haben Serben unter dem Osmanischenreich profitiert?

Erstellt von Dirigent, 24.02.2012, 23:49 Uhr · 164 Antworten · 10.230 Aufrufe

  1. #121
    Mulinho
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Das Osmanische Reich war aber ein türkisches Reich

    Du meinst sicherlich die Großwesire. Unter denen gab es wirklich viele Balkaner, Kaukasier und Araber aber die meisten waren trotzdem türkischer Herkunft.

    Liste der Großwesire des Osmanischen Reiches
    Schau dir nur mal die Sultane an

  2. #122
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.654
    Shengjin :dprk1:

  3. #123

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Das Osmanische Reich war aber ein türkisches Reich

    Du meinst sicherlich die Großwesire. Unter denen gab es wirklich viele Balkaner, Kaukasier und Araber aber die meisten waren trotzdem türkischer Herkunft.

    Liste der Großwesire des Osmanischen Reiches
    Die Mehrheit der Osmanen waren Türken, deswegen hatten sie auch die meisten Großwesire.

  4. #124
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Wenn es nach euch geht leben in der Türkei sowieso keine Türken sondern 40 Millionen Balkaner und 30 Millionen Kurden Mach dir mal lieber Gedanken darüber wie viele von euch Nachfahren türkischer Beys sind... Übrigens Osmanisch = Türkisch!
    Mein Freund, in der Tat sind die heutigen Türken, ein Produkt jahrhundertelangen Mischens. Ein großen Teil eurer Kultur wurde von Außen integriert. Nehmen wir z.b eure orientalische Musik, diese kam von den Persern. Im Osmanischem Reich, wurde arabisch gesprochen, bis Mustafa Kemal Atatürk bei seinem Amtsantritt dies ändern ließ. Die "türkischen" Moscheen wurden nach christlichen Kirchen nachgebaut, bzw da statische Prinzip der Hagia Sohpia entlehnt. Bei der Ankunft war man von der Kuppel und der Bauweise so begeistert, dass man es einfach schlicht weg kopierte und bis heute noch kopiert.

    Die Stärke des osmanischen Reiches war, dass so viele Völker in ihm lebten und man von jedem Volk die Vorteile nutze und fremde Völker versuchte zu assimilieren und das mit Erfolg, sonst wärt ihr heute keine 70 mil. Es gibt Türken, die sehen aus wie Europäer, dann wieder Türken mit Schlitzaugen etc etc... der heutige Türke ist ist so durchgemischt, wie der Balkaner. Nehmen wir Hidayet Turkoglu, muslimischer Serbe. Der Gründer von Galatasaray war Albaner. etc etc

    Osmanisch heiss nicht türkisch, sondern ihr Türken seht euch als alleinige Nachfolger und das ist nicht korrekt. Denn das osmanische Reich wurde nur so stark, dank einer gemeinsamen Leistung. Man nahm christliche Slawen, um sie in die Janitscharen aufgrund phyischer Vorteile den eigentlichen Türken gegenüber zu stopfen, Albaner und Bosniaken waren zu großen Teilen im Verwaltungapperat vertreten etc etc...Der Osmane redete arabisch und nicht türkisch.

  5. #125
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Schau dir nur mal die Sultane an
    Was soll mit denen sein? Die väterliche Linie führt bei allen zu Osman Gazi.

  6. #126
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Das Osmanische Reich war aber ein türkisches Reich

    Du meinst sicherlich die Großwesire. Unter denen gab es wirklich viele Balkaner und Kaukasier aber die meisten waren trotzdem türkischer Herkunft.

    Liste der Großwesire des Osmanischen Reiches
    Eben nicht, es war ein multi kulturelles Reich und ohne diese Multikulturelle Schiene, wären die Osmanen nie so stark geworden. Das OR, war ein osmanisches Reich und nicht türkisches.

  7. #127
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Mein Freund, in der Tat sind die heutigen Türken, ein Produkt jahrhundertelangen Mischens. Ein großen Teil eurer Kultur wurde von Außen integriert. Nehmen wir z.b eure orientalische Musik, diese kam von den Persern. Im Osmanischem Reich, wurde arabisch gesprochen, bis Mustafa Kemal Atatürk bei seinem Amtsantritt dies ändern ließ. Die "türkischen" Moscheen wurden nach christlichen Kirchen nachgebaut, bzw da statische Prinzip der Hagia Sohpia entlehnt. Bei der Ankunft war man von der Kuppel und der Bauweise so begeistert, dass man es einfach schlicht weg kopierte und bis heute noch kopiert.

    Die Stärke des osmanischen Reiches war, dass so viele Völker in ihm lebten und man von jedem Volk die Vorteile nutze und fremde Völker versuchte zu assimilieren und das mit Erfolg, sonst wärt ihr heute keine 70 mil. Es gibt Türken, die sehen aus wie Europäer, dann wieder Türken mit Schlitzaugen etc etc... der heutige Türke ist ist so durchgemischt, wie der Balkaner. Nehmen wir Hidayet Turkoglu, muslimischer Serbe. Der Gründer von Galatasaray war Albaner. etc etc

    Osmanisch heiss nicht türkisch, sondern ihr Türken seht euch als alleinige Nachfolger und das ist nicht korrekt. Denn das osmanische Reich wurde nur so stark, dank einer gemeinsamen Leistung. Man nahm christliche Slawen, um sie in die Janitscharen aufgrund phyischer Vorteile den eigentlichen Türken gegenüber zu stopfen, Albaner und Bosniaken waren zu großen Teilen im Verwaltungapperat vertreten etc etc...Der Osmane redete arabisch und nicht türkisch.
    Du beschreibst hier so ziemlich jedes andere Reich das es auf der Welt gab. Wieso sollte das rein osmanisch sein? ^^

  8. #128
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Du beschreibst hier so ziemlich jedes andere Reich das es auf der Welt gab. Wieso sollte das rein osmanisch sein? ^^
    Kannste analog auf andere Reiche übertragen, kein Thema. Es geht um die Aussage, das osmanische Reich war "türkisch" und das stimmt nicht, es war osmanisch und dank unser aller, gerade so stark. Ganz einfach.

  9. #129
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Kannste analog auf andere Reiche übertragen, kein Thema. Es geht um die Aussage, das osmanische Reich war "türkisch" und das stimmt nicht, es war osmanisch und dank unser aller, gerade so stark. Ganz einfach.
    Ja gut, natürlich haben alle mitgespielt, trotzdem ist das Reich türkisch. Das byzantinische Reich wird ja auch griechisch genannt, ganz egal ob wir da mitgespielt haben.
    Hätte Serbien oder Bosnien ein Weltreich errichtet, MÜSSTEN sie dort auch alle anderen mobilisieren, um an der Macht zu bleiben, bzw. sich noch weiter zu verbreiten, am Ende wäre es trotzdem ein serbisches/bosnisches Reich gewesen.
    So läuft das halt, da braucht man nichts anders reden wollen.. oder sollen die Türken jetzt die einzigen sein, die nicht auf ihr Reich bestehen dürfen, nur weil wir das nicht akzeptieren wollen? Weil wir ja sooo unterdrückt worden sind? Irgendwo muss man sich ja nen Vorteil rausholen.

  10. #130
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Ja gut, natürlich haben alle mitgespielt, trotzdem ist das Reich türkisch. Das byzantinische Reich wird ja auch griechisch genannt, ganz egal ob wir da mitgespielt haben.
    Hätte Serbien oder Bosnien ein Weltreich errichtet, MÜSSTEN sie dort auch alle anderen mobilisieren, um an der Macht zu bleiben, bzw. sich noch weiter zu verbreiten, am Ende wäre es trotzdem ein serbisches/bosnisches Reich gewesen.
    So läuft das halt, was gibts da zu meckern. ^^
    Lassen wir mal das Byzantinische Reich außen vor. Aber im Osmanischem Reich sprach man arabisch, bediente sich arabisch persicher Elemente, die heute als "türkische" Kultur verkauft werden, man schickte christliche Slawen in die Janitscharen, baute die Moscheen der Hagia Sophia nach. Der Verwaltungsapperat war überweigend mit Bosniaken und Albanern besetzt, die zu Osmanen gemacht wurden sind, aber eben etnisch keine waren. Was meinse, wie viele Nachfahren diese in der Türkei hinterlassen haben. Wenige sind das nicht. Allein die Bosniaken und Albaner, kommen bestimmt an die 6-10 mil.

Ähnliche Themen

  1. Für Serben war das Leben unter besser
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 22:29
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 18:56
  3. Was Serben unter Terroristen verstehen
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 15:06
  4. Die falschen Serben unter uns!!!!
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 13:51