BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 165

Haben Serben unter dem Osmanischenreich profitiert?

Erstellt von Dirigent, 24.02.2012, 23:49 Uhr · 164 Antworten · 10.249 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.719
    rokko
    Ich glaube ohne das osmanische Reich wären wir Balkanländer heute ungefähr auf den Stand von den Benuxstaaten, 500Jahre unter den Türken da wird man schon dumm.

    Dumm? Es gäbe keine Kriege, die Bosnier wàren heute Serben und Kroaten, somit wäre Srebrenica auch nie passiert. Ist das dumm?
    Dumm bist anscheinend nur du hier. Bosnien eroberten die Türken als letztes von den den jugoländern bis auf ausname von Montenegro. Und Kroatien gabe es damals schon garnicht mehr weil die Ungarn den Norden Kroatiens eroberten und Dalmatien und Ragusa unabhängig blieben ohne sich Kroatien zu nennen. Die Ungarn löschten die Bogomilen aus auf Befehl des Papstes aber eroberten es nicht. Nur weil die meisten Bosnienr zum katholzismus konventierten haben die doch nicht gleich die kroatische Staatsbürgerschaft angenommen. Das ist echt geil. Alles was in Bosnien katholisch ist egal ob es sogar der Nachname Bosnjak ist wird von Kroatien beansprucht.
    Das geilste was ich bisher gesehen habe war ne Großkroatienkarte wonach sogar der Sandzak noch zu Kroatien gehören sollte weil Bosnjaken nichts anders sind als moslemische Kroaten.
    Rokko laber doch bitte nicht mehr diesen dummen Ustas und Cetnikscheis nicht mehr.

  2. #152
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Das Islamische Recht

  3. #153
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Letzendlich schweifen wir hier vom Thema ab, ob Serben den Türken ähnlich sehen oder nicht, ist doch egal. Leute, wie Josip Frank, sprechen dies gerne an, da sie durch iergendwelche persönlichen Komplexe gegenüber den Serben gequält werden und diese dann durch dieses peinliche Verhalten hier kompensieren.

    Komischer Weise, stehen die Kroaten auf serbische Musik, während die kroatische Musik vergammelt. Im Sommer, von Pula,Opatija, Rijeka bis Split, Zadar...laufen nur serbische Narodnjake, sprich serbische Musik. Das gleiche Spiel hier in der Diaspora, die serbischen Diskotheken sind voll von Kroaten, die um alles auf der Welt versuchen dunkler zu werden und serbische Musik hören, so viel zu Kulturunterschieden.

    Was das Thema angeht, die Serben haben im Endeffekt nur verloren, denn wir haben fremdes Blut in uns aufgenommen, unsere Kernländer ( Raska Oblast und Kosovo ) verloren, die Bevölkerung wurde oftmals dezimiert, Milionen Serben leben in der Türkei, Knabenlese, wir haben heute osmanische und nicht TÜRKISCHE, sondern osmanische Elemente in der Kultur etc etc..
    Der Sandzak ist noch nicht verloren ,dafür habt ihr die Vojvodina abgekriegt

  4. #154

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Letzendlich schweifen wir hier vom Thema ab, ob Serben den Türken ähnlich sehen oder nicht, ist doch egal. Leute, wie Josip Frank, sprechen dies gerne an, da sie durch iergendwelche persönlichen Komplexe gegenüber den Serben gequält werden und diese dann durch dieses peinliche Verhalten hier kompensieren.

    Komischer Weise, stehen die Kroaten auf serbische Musik, während die kroatische Musik vergammelt. Im Sommer, von Pula,Opatija, Rijeka bis Split, Zadar...laufen nur serbische Narodnjake, sprich serbische Musik. Das gleiche Spiel hier in der Diaspora, die serbischen Diskotheken sind voll von Kroaten, die um alles auf der Welt versuchen dunkler zu werden und serbische Musik hören, so viel zu Kulturunterschieden.

    Was das Thema angeht, die Serben haben im Endeffekt nur verloren, denn wir haben fremdes Blut in uns aufgenommen, unsere Kernländer ( Raska Oblast und Kosovo ) verloren, die Bevölkerung wurde oftmals dezimiert, Milionen Serben leben in der Türkei, Knabenlese, wir haben heute osmanische und nicht TÜRKISCHE, sondern osmanische Elemente in der Kultur etc etc..


    wie war das noch mal mit kroatien vereinnahmen... ?? muss wohl im falschen kroatien leben..

  5. #155

    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.489
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Der Sandzak ist noch nicht verloren ,dafür habt ihr die Vojvodina abgekriegt
    Der Preis war zu hoch, für so ein Stück flaches Land.

  6. #156

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    (...)
    Seit wann dürfen unterworfene Völker die Geschichte eines Reiches beanspruchen? Balkaner waren genauso wie Araber und Kaukasier im Verwaltungsapparat vertreten. Trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass das osmanische Reich ein türkisches Reich war.(...)
    Das Osmanische Reich hat ohne irgend einen Zweifel das Byzantinische beerbt und die Verwaltungsstrukturen sowie das kulturelle Erbe adaptiert und begründete sich demnach auf dem Byzantinischen, in seiner Grösse und in seiner Pracht.

    Warum sollten nur die Türken Anspruch auf dieser Geschichte haben?
    Die ganze Orthodoxie beansprucht diese Geschichte.

    Die Osmanen waren zu dieser Zeit in erster Linie zahlreich und gute Kämpfer.
    Intellektuell hat Byzanz die Osmanen mehr geprägt als anderes herum,
    da die Osmanen zu der Zeit kulturell nicht weit entwickelt waren.

  7. #157
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Dumm bist anscheinend nur du hier. Bosnien eroberten die Türken als letztes von den den jugoländern bis auf ausname von Montenegro. Und Kroatien gabe es damals schon garnicht mehr weil die Ungarn den Norden Kroatiens eroberten und Dalmatien und Ragusa unabhängig blieben ohne sich Kroatien zu nennen. Die Ungarn löschten die Bogomilen aus auf Befehl des Papstes aber eroberten es nicht. Nur weil die meisten Bosnienr zum katholzismus konventierten haben die doch nicht gleich die kroatische Staatsbürgerschaft angenommen. Das ist echt geil. Alles was in Bosnien katholisch ist egal ob es sogar der Nachname Bosnjak ist wird von Kroatien beansprucht.
    Das geilste was ich bisher gesehen habe war ne Großkroatienkarte wonach sogar der Sandzak noch zu Kroatien gehören sollte weil Bosnjaken nichts anders sind als moslemische Kroaten.
    Rokko laber doch bitte nicht mehr diesen dummen Ustas und Cetnikscheis nicht mehr.
    Nordkroatien war nicht erobert von den Ungarn, sondern war in einer Union/ Pakt mit diesen

    Zu der Karte kann man nur sagen das diese NDH Schrott ist und keine Legitimität in Kroatien besitzt. Und was Bosnier sind ist den meisten bei uns Flocke, für mich sind alle in BiH Bosnier.

  8. #158

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.719
    Climber
    Nordkroatien war nicht erobert von den Ungarn, sondern war in einer Union/ Pakt mit diesen
    Wusste ich nicht. Aber wieso gehörte Dalmatien nicht zu diesem Pakt. Einige dalmatinische Gebiete schlossen sich sogar Bosnien an. Habe ich mal in ner Doku im kroatischen Fernsehen gesehen hatte leider erst mitten drinnen eingeschaltet.

  9. #159
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Wusste ich nicht. Aber wieso gehörte Dalmatien nicht zu diesem Pakt. Einige dalmatinische Gebiete schlossen sich sogar Bosnien an. Habe ich mal in ner Doku im kroatischen Fernsehen gesehen hatte leider erst mitten drinnen eingeschaltet.
    Habe mich etwas blöd ausgedrückt.

    Auch Dalmatien gehörte zu dieser Union. So wurde König Koluman (Ungarn) 1102 in Biograd ( Dalmatien) zum König von Kroatien und Dalmatien ernannt.

    Die großen dalmatinischen Städte waren aber immer etwas eigenwillig und hatten andere Interessen als Seefahrer, im Vergleich zum eher bäuerlichen Rest Kroatiens und Dalmatiens.

  10. #160
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Haha, haben Serben vom Osmanischen Reich profitiert? Ja, haben sie. Wie die Gallier vom römischen Reich...

    Was für 'ne beknackte Frage.

    Und Hercegovac: Du magst über andere lachen, weil sie zu einer anderen Religion konvertiert sind, selber aber glaubst Du, dass ein "richtiger" Serbe Orthodox ist? Das waren genau so Pussies, die konvertiert sind. Der christliche Glaube bei uns Serben ist auch nur importierte Billigware wie der Islam bei Deinen sogenannten "konvertierten Serben/whatever". Zieh' nicht so über andere her, wenn Du es selber nicht besser praktizierst.

Ähnliche Themen

  1. Für Serben war das Leben unter besser
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 22:29
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 18:56
  3. Was Serben unter Terroristen verstehen
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 15:06
  4. Die falschen Serben unter uns!!!!
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 13:51