BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 38 ErsteErste ... 19252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 371

Was haltet ihr von SLOBODAN MILOSEVIC(1988-2000) ???

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 08.04.2005, 22:52 Uhr · 370 Antworten · 15.275 Aufrufe

  1. #281

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Check mal, dass die Verfassung 1974 war.
    Check mal, dass die Vojvodina erst durch Kriegsgewinne 1918 "serbisch" wurde, bis 1918 gehörte die Vojvodina Ungarn und Kroatien, mal abgeshen von der Habsburger-Monarchie.
    Check weiters, dass das Kosovo 1913 unrechtmässig zu Serbien gelangte.
    Dann check du das die Krajina bis 1918 Österreich-Ungarn gehörte die mehrheitlich serbisch besiedelt war. Sollte also die Krajina Autonomie bekommen nach deinem Argument? Und Vojvodina Kroatien? LOL Kroatien gibt es doch erst seit 1945 in den heutigen Grenzen bzw seit 1918,da vor gab es Kroatien rund 1000 jahre nicht.

    Und wieso wurde Kosovo Serbien unrechtmässig zugeteilt das erklär mir mal bitte? Wurde uns nicht der Kosovo zugesprochen nach dem die Osmanen ihn uns 1389 entrissen?

  2. #282
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Dann check du das die Krajina bis 1918 Österreich-Ungarn gehörte die mehrheitlich serbisch besiedelt war. Sollte also die Krajina Autonomie bekommen nach deinem Argument?

    Und wieso wurde Kosovo Serbien unrechtmässig zugeteilt das erklär mir mal bitte? Wurde uns nicht der Kosovo zugesprochen nach dem die Osmanen ihn uns 1389 entrissen?
    Check mal, dass die sogenannte "Krajina" 1878 komplett aufgelöst wurde und der kroatischen Zivilgerichtsbarkeit unterstellt wurde.
    Check mal, dass die Krajina NICHT mehrheitlich serbisch besiedelt war.
    Check mal, dass das Kosovo Serbien NICHT zugeteilt wurde, sondern es durch Kriegshandlungen eingenommen wurde.
    Check mal die Geschichte der sogenannten "Krajina" die es ab 1878 komplett nicht mehr gab
    Jg. 7/2-95 Grandits

  3. #283

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Check mal, dass die sogenannte "Krajina" 1878 komplett aufgelöst wurde und der kroatischen Zivilgerichtsbarkeit unterstellt wurde.
    Check mal, dass die Krajina NICHT mehrheitlich serbisch besiedelt war.
    Check mal, dass das Kosovo Serbien NICHT zugeteilt wurde, sondern es durch Kriegshandlungen eingenommen wurde.
    Check mal die Geschichte der sogenannten "Krajina" die es ab 1878 komplett nicht mehr gab
    Jg. 7/2-95 Grandits
    Es gab sie aber vor 1878...

    und auserdem tut das doch alles nichts zur sache den seit 1945 gab es ein grosses gebiet in Kroatien das mehrheitlich serbisch besiedelt war demnach hätte es auch Autonomie kriegen dürfen und noch mal wieso wurde Kosovo Serbien ungerecht zugeteilt? War es nicht vor den Osmanen serbisch?


    Mir kommt es so vor das du total antiserbisch eingestellt bist kann das sein? Meine Vorfahren leben schon seit über 10 generationen im Kosovo und haben die Osmanen überlebt und du redest ein stuß wie Kosovo wurde uns ungerecht zugeteilt?

  4. #284

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Das Kosovo und die Vojvodina erhielten ihre Grenzen auch erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Warum gab Tito nicht den Serben in kroatien ihre Grenzen, bzw. ihr autonomes Gebiet?

    Wisst ihr warum? Weil Tito ihnen in Gesamtkroatien das Recht eines konstitutiven Volkes gab.

    Im Prinzip hat Tudjman zu Beginn seiner Amtszeit in Kroatien nichts anderes gemacht wie Milosevic in Serbien mit den Albanern und Ungarn: Er hat ihnen die Rechte gekürzt. Wobei man anmerken muss, dass Tudjman härter durchgreifte. Immerhin hat er aus einem konstitutiven Volk über Nacht eine nationale Minderheit gemacht. Die Albaner haben ihren Status als nationale Minderheit in Serbien weiterhin behalten, haben nur großen EInfluss im Kosovo verloren.

  5. #285
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Das Kosovo und die Vojvodina erhielten ihre Grenzen auch erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Warum gab Tito nicht den Serben in kroatien ihre Grenzen, bzw. ihr autonomes Gebiet?

    Wisst ihr warum? Weil Tito ihnen in Gesamtkroatien das Recht eines konstitutiven Volkes gab.

    Im Prinzip hat Tudjman zu Beginn seiner Amtszeit in Kroatien nichts anderes gemacht wie Milosevic in Serbien mit den Albanern und Ungarn: Er hat ihnen die Rechte gekürzt. Wobei man anmerken muss, dass Tudjman härter durchgreifte. Immerhin hat er aus einem konstitutiven Volk über Nacht eine nationale Minderheit gemacht. Die Albaner haben ihren Status als nationale Minderheit in Serbien weiterhin behalten, haben nur großen EInfluss im Kosovo verloren.
    Wie willst du die 78% Kroaten mit 12% Serben gleichsetzen natürlich sind die Serben nur eine Minderheit wie bescheuert bist du einfach und war das ein Grund alle Nichtserben aus der ostslawonien,Lika etc zu vertreiben?

  6. #286

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Wie willst du die 78% Kroaten mit 12% Serben gleichsetzen natürlich sind die Serben nur eine Minderheit wie bescheuert bist du einfach und war das ein Grund alle Nichtserben aus der ostslawonien,Lika etc zu vertreiben?
    Mal ganz langsam! Es geht hier um den rechtlichen Status der Serben in Kroatien und nicht um die Anzahl der Serben dort. Selbstverständlich sind die Serben mit 12% der Gesamtbevölkerung Kroatiens in dieser Republik zahlenmäßig in der Minderheit, rechtlich waren sie jedoch den Kroaten dort gleichgestellt (Die Kroaten in BiH sind auch nur 12%, aber den Serben und Bosniaken dort gleichgestellt!). Dies geschah aus zwei Hauptgründen:

    1) Als "Kriegsentschädigung" für die Untaten der Kroaten im 2. WK (sonst hätte Kroatien Territorien hergeben müssen)

    2) Um den Serben dort kein autonomes Gebiet geben zu müssen.

  7. #287
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Mal ganz langsam! Es geht hier um den rechtlichen Status der Serben in Kroatien und nicht um die Anzahl der Serben dort. Selbstverständlich sind die Serben mit 12% der Gesamtbevölkerung Kroatiens in dieser Republik zahlenmäßig in der Minderheit, rechtlich waren sie jedoch den Kroaten dort gleichgestellt (Die Kroaten in BiH sind auch nur 12%, aber den Serben und Bosniaken dort gleichgestellt!). Dies geschah aus zwei Hauptgründen:

    1) Als "Kriegsentschädigung" für die Untaten der Kroaten im 2. WK (sonst hätte Kroatien Territorien hergeben müssen)

    2) Um den Serben dort kein autonomes Gebiet geben zu müssen.
    In Bih gab es bei der Volkszählung 1991 18% Kroaten und keine 12% wie lächerlich deine Behauptungen mal wieder sind!

    Und trotzdem steht den Serben in Kroatien kein einziger cm zu!

  8. #288
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Es gab sie aber vor 1878...

    und auserdem tut das doch alles nichts zur sache den seit 1945 gab es ein grosses gebiet in Kroatien das mehrheitlich serbisch besiedelt war demnach hätte es auch Autonomie kriegen dürfen
    Was tut hier nichts zur Sache?
    1945 gab es ein großes Gebiet in Kroatien, dass merheitlich von Serben bewohnt war, ja und dies war die Bucht von Kotor und eben Teile der Vojvodina.
    Die "sogenannte" Krajina kannst du ja nicht meinen, da ja hier die Ustasa gewütet haben.
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    und noch mal wieso wurde Kosovo Serbien ungerecht zugeteilt? War es nicht vor den Osmanen serbisch?
    Nein, den es war zur Zeit des osmanischen Reiches Albanisch.

    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Mir kommt es so vor das du total antiserbisch eingestellt bist kann das sein? Meine Vorfahren leben schon seit über 10 generationen im Kosovo und haben die Osmanen überlebt und du redest ein stuß wie Kosovo wurde uns ungerecht zugeteilt?
    Ich bin nicht antiserbisch eingestellt, ich habe nur etwas gegen großserbische Ambitionen die du mit deinen Ansichten vertrittst.

  9. #289
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Was tut hier nichts zur Sache?
    1945 gab es ein großes Gebiet in Kroatien, dass merheitlich von Serben bewohnt war, ja und dies war die Bucht von Kotor und eben Teile der Vojvodina.
    Die "sogenannte" Krajina kannst du ja nicht meinen, da ja hier die Ustasa gewütet haben.

    Nein, den es war zur Zeit des osmanischen Reiches Albanisch.


    Ich bin nicht antiserbisch eingestellt, ich habe nur etwas gegen großserbische Ambitionen die du mit deinen Ansichten vertrittst.
    na ja zur Bucht von Kotor!

    Censuses of Roman Catholic Serbo-Croatian municipalities from 1931:
    • Kotor: 3,006 Catholics, 2,090 Orthodox Christians
    • Dobrota: 675 Catholics, 575 Orthodox Christians
    • Muo: 483 Catholics, 97 Orthodox Christians
    • Prčanj: 584 Catholics, 169 Orthodox Christians
    • Tivat: 2,726 Catholics, 482 Orthodox Christians
    • Perast: 1,103 Catholics, 322 Orthodox Christians
    For example, the number of Catholics in the cities of Kotor dropped from 69% in 1910 to 7% in 1991; in Herceg-Novi from 70% to 2%; in Tivat from 95% to 23%.
    In 1893, the Croatian Home (Hrvatski dom) was opened in Kotor.

  10. #290
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Mal ganz langsam! Es geht hier um den rechtlichen Status der Serben in Kroatien und nicht um die Anzahl der Serben dort. Selbstverständlich sind die Serben mit 12% der Gesamtbevölkerung Kroatiens in dieser Republik zahlenmäßig in der Minderheit, rechtlich waren sie jedoch den Kroaten dort gleichgestellt (Die Kroaten in BiH sind auch nur 12%, aber den Serben und Bosniaken dort gleichgestellt!). Dies geschah aus zwei Hauptgründen:

    1) Als "Kriegsentschädigung" für die Untaten der Kroaten im 2. WK (sonst hätte Kroatien Territorien hergeben müssen)

    2) Um den Serben dort kein autonomes Gebiet geben zu müssen.
    Du verzapfst hier den Blödsinn von "Brauner Bär".
    Die Verfassung von Kroatien besagt etwas Anderes. Desweiteren wurde den Serben eine weitreichende Autonomie, die einer Selbstständigkeit fast gleich kam, angeboten. Nur wenn man alles haben will, bekommt man meistens nichts.

Ähnliche Themen

  1. Slobodan Milosevic
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 21:51
  2. Slobodan Milosevic ist tot
    Von Dobojlija im Forum Politik
    Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 00:30
  3. Slobodan Milosevic
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 16:05
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 17:13
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 17:05