BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Wie hat Stalin das geschaft?

Erstellt von Mellitus, 08.02.2016, 21:27 Uhr · 55 Antworten · 2.805 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mellitus

    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    450

    Wie hat Stalin das geschaft?

    Stalin war ganz klar ein tyran der Millionen Menschen umbringen ließ. Doch hat er aus einem Rückständigen bauernstaat den er erhielt einen atomare Supermacht geformt. Wo er im Amt war, war die Sowjetunion in der Höhepunkt seiner Macht es hat massive landgewinne zu verzeichnen und Grossen Einfluss. Selbst die westmächten hatten großen Respekt vor Stalin und sind auf seine Forderungen eingegangen. Selbst Mao, hat Stalin als kommunistischen führer anerkannt. Nach Stalin Tod war das Verhältnis zwischen China und der Sowjetunion immer schlechter geworden. Wie hat Stalin das alles Geschaft ? Selbst als er die komplette Generäle 1938 umbringen ließ wurde im nicht zum Verhängnis im Gegenteil die rote Armee war nach dem 2 Weltkrieg eine Supermacht schlecht hin die absolut hinter stalin stand.....

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.503
    Er war ein Wixxer

  3. #3
    Avatar von Mellitus

    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    450
    "Die Menschen konnten seinem Einfluss nicht widerstehen. Als er den Raum der Konferenz von Jalta betrat, erhoben wir uns alle, buchstäblich wie auf Kommando. Und, so seltsam es ist, wir legten die Hände an die Hosennaht. Stalin besaß einen tiefschürfenden, gründlichen und logischen Verstand. Er war ein unübertroffener Meister darin, in schweren Momenten einen Ausweg aus der ausweglosesten Lage zu finden." - Winston Churchill

    - - - Aktualisiert - - -

    Er war ein Mann, der seinen Feind mit den Händen seiner Feinde vernichtete, der uns, die er offen Imperialisten nannte, zwang, gegen Imperialisten zu kämpfen. Er übernahm das Russland des Hakenpflugs und hinterließ es im Besitz der Atomwaffe." - Winston Churchill

  4. #4
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Japan und Deutschland haben eine rasche Industrialisierung geschafft, ohne einen guten Teil des eigenen Volkes dabei draufgehen zu lassen. Also war Stalin da vergleichsweise "ineffizient".

  5. #5
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.133
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Japan und Deutschland haben eine rasche Industrialisierung geschafft, ohne einen guten Teil des eigenen Volkes dabei draufgehen zu lassen. Also war Stalin da vergleichsweise "ineffizient".
    Was war die Hiroshima?

  6. #6
    Avatar von Mellitus

    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    450
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Japan und Deutschland haben eine rasche Industrialisierung geschafft, ohne einen guten Teil des eigenen Volkes dabei draufgehen zu lassen. Also war Stalin da vergleichsweise "ineffizient".
    Haben beide dennoch den 2 Weltkrieg verloren und eine wichtige Sache war das die Sowjetunion im Jahre 1922 ein bauernstaat war der meilenweit entfernt war den Standard eines Landes wie Japan oder Deutschland gerrecht zu werden von der Bildung ganz zu schweigen... Es ist nicht nur erstaunlich was erreicht wurde sondern in was für eine Dauer in 30 Jahren von einem Rückständigen bauernstaat zu einer industriellsierte atomare Supermacht das ist doch nicht zu schaffen nur durch morden.... IN Asien und Afrika gab es doch auch so viele mordende Diktatoren die durch ihre massenhinrichtungen aber das Land eher noch schlechter gemacht haben

  7. #7
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Japan und Deutschland haben eine rasche Industrialisierung geschafft, ohne einen guten Teil des eigenen Volkes dabei draufgehen zu lassen. Also war Stalin da vergleichsweise "ineffizient".
    Die Wachstumsraten, die Stalin im 5-Jahresplan gefordert hatte, konnten auch nur mit Hilfe von Zwangsarbeit erzielt werden, insbesondere in den kalten und entlegenen Gebieten des hohen Nordens und Sibiriens, die zwar viele natürliche Ressourcen (seien es Diamanten, Gold, Platin, Nickel oder Bauholz) boten, aber nicht ohne weiteres zugänglich waren. Der "Gulag" lieferte den Schlüssel zur Öffnung dieser Regionen für die sowjetische Industrie.

  8. #8
    Avatar von Mellitus

    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    450
    Ich erinnere mich an den Diktator aus Kambodscha der das Gegenteil von Stalin war ich glaub der hieß Pol Pot. Der mordet sich durch Kambodscha um daraus einen Bauernstaat zu machen

  9. #9
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.133
    Stalin oder Putin?

  10. #10
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Mellitus Beitrag anzeigen
    Haben beide dennoch den 2 Weltkrieg verloren und eine wichtige Sache war das die Sowjetunion im Jahre 1922 ein bauernstaat war der meilenweit entfernt war den Standard eines Landes wie Japan oder Deutschland gerrecht zu werden von der Bildung ganz zu schweigen... Es ist nicht nur erstaunlich was erreicht wurde sondern in was für eine Dauer in 30 Jahren von einem Rückständigen bauernstaat zu einer industriellsierte atomare Supermacht das ist doch nicht zu schaffen nur durch morden.... IN Asien und Afrika gab es doch auch so viele mordende Diktatoren die durch ihre massenhinrichtungen aber das Land eher noch schlechter gemacht haben
    So ein zurückgebliebener Staat war Russland nicht. Zur Zeit der Machtergreifung der Kommunisten waren bspw. schon ca. 50.000 Kilometer Eisenbahnschienen verlegt. Zum Vergleich, das deutsche Schienennetz Deutschlands 2015 ist ca. 40.000 Kilometer lang. Außerdem ist Russland unter Stalin auch nie zu einer führenden Industrienation geworden. Da finde ich die Japaner beeindruckender. Diese kamen buchstäblich aus dem Mittelalter, da sie ein isoliertes Land waren, die erste Eisenbahnstrecke wurde erst 1872 eröffnet, und nur wenige Jahrzehnte später waren sie eine herausragende Industrienation.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 19:57
  2. Wie viele Einwohner hat eigentlich das Land "Bosnien und Herzegowina"
    Von TürkischeJunge im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 13:40
  3. Wie Weißt Du Das Du Ein Echter Serbe Bist?????
    Von zestoka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 23:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 12:08