BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

was hat die welt verloren durch den niedergang der muslime?

Erstellt von kiwi, 26.12.2008, 04:14 Uhr · 65 Antworten · 2.925 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mali Mrav Beitrag anzeigen
    Was hälst du gernell von Zeugen Jehovas?

    Die Frage ist natürlich nicht leicht zu beantworten,
    keine Frage ist leicht zu beantworten, was Religionen angeht.

    Früher hatte ich als junger Mensch mit 19 Jahren, als ich genug Zeit hatte, mich der Inhalte anzunehmen, jeden Montag eine Diskussion mit einem Zeugen griech. Abstammung, und das über ein ganzes Jahr.

    Am Ende wollte er mich mit Gewalt überzeugen, ließ aber davon ab, weil ich ihm sagte, er solle es sich zwei mal überlegen, mich so anzugreifen . Er hatte meine Götter beschimpft, hatte gedacht, mich weichgekloppt zu haben, doch er hatte sich geirrt. Hätte er mich angefasst und sich nicht entschuldigt, er hätte sich in einem großen Haus mit Personal wiedergefunden, damals war ich ein Leistungssportler mit Einzelkämpferausbildung.

    Mir liegt das ganze Abrahamische Zeugs nicht, es ist eine Versklavung des Menschen, es stellt für mich eine Enthirnung (Vorsicht: Wort steht unter meinem Copyright!) des Menschen dar.
    Sie (die Abrahamischen) sind aus meiner Erkenntnis heraus sehr gefährliche Religionen, den Menschen verachtend.

    Am Humanismus (Hellenismus) kann sich kein Abrahamit messen.

    Humanisten kommen und ergänzen sich in ihrem Bewußtsein.

    Abrahamiten kommen zusammen und beschimpfen sich gegenseitig, die Worte ihres Gottes falsch interpretiert zu haben, also plappern etwas nach, ohne eine Meinung zu haben. Sie sind die klassischen Atheisten, sie glauben nicht an etwas göttliches, sie glauben an solch einen Fusel von Buch, was wiederum die Menschen geschrieben haben.

    Fazit:
    Abrahamismus = Nein, Danke

  2. #42
    Boro
    Spätestens auf dem Totenbett fängst du eh an zum wahren Gott zu beten, von daher erspar uns deine "Weisheiten".

  3. #43
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Die Frage ist natürlich nicht leicht zu beantworten,
    keine Frage ist leicht zu beantworten, was Religionen angeht.

    Früher hatte ich als junger Mensch mit 19 Jahren, als ich genug Zeit hatte, mich der Inhalte anzunehmen, jeden Montag eine Diskussion mit einem Zeugen griech. Abstammung, und das über ein ganzes Jahr.

    Am Ende wollte er mich mit Gewalt überzeugen, ließ aber davon ab, weil ich ihm sagte, er solle es sich zwei mal überlegen, mich so anzugreifen . Er hatte meine Götter beschimpft, hatte gedacht, mich weichgekloppt zu haben, doch er hatte sich geirrt. Hätte er mich angefasst und sich nicht entschuldigt, er hätte sich in einem großen Haus mit Personal wiedergefunden, damals war ich ein Leistungssportler mit Einzelkämpferausbildung.

    Mir liegt das ganze Abrahamische Zeugs nicht, es ist eine Versklavung des Menschen, es stellt für mich eine Enthirnung (Vorsicht: Wort steht unter meinem Copyright!) des Menschen dar.
    Sie (die Abrahamischen) sind aus meiner Erkenntnis heraus sehr gefährliche Religionen, den Menschen verachtend.

    Am Humanismus (Hellenismus) kann sich kein Abrahamit messen.

    Humanisten kommen und ergänzen sich in ihrem Bewußtsein.

    Abrahamiten kommen zusammen und beschimpfen sich gegenseitig, die Worte ihres Gottes falsch interpretiert zu haben, also plappern etwas nach, ohne eine Meinung zu haben. Sie sind die klassischen Atheisten, sie glauben nicht an etwas göttliches, sie glauben an solch einen Fusel von Buch, was wiederum die Menschen geschrieben haben.

    Fazit:
    Abrahamismus = Nein, Danke
    Ich kenne viele Zeugen Jehovas, habe auch einige Verwandte, die Zeugen Jehovas sind. Ich hätte nicht gedacht, dass der Mann dich mit Gewalt überzeugen wollte.
    Ich war einmal mit meinem Cousin in der Versammlung von ZJ. Die ZJ waren alle super und sehr tolerante Menschen. Ich wurde freundlich empfangen und man hat auch gemerkt, dass das nicht so "gespielt" war.
    Die konnten auch alle meine Fragen ausführlich beantworten.

  4. #44

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Spätestens auf dem Totenbett fängst du eh an zum Gott zu beten, von daher erspar uns deine "Weisheiten".

    Gib mir doch mal schnell einen Eimer, den brauche ich jetzt ganz dringend, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe.
    Aber einen ganz großen Eimer.

  5. #45

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mali Mrav Beitrag anzeigen
    Ich kenne viele Zeugen Jehovas, habe auch einige Verwandte, die Zeugen Jehovas sind. Ich hätte nicht gedacht, dass der Mann dich mit Gewalt überzeugen wollte.
    Ich war einmal mit meinem Cousin in der Versammlung von ZJ. Die ZJ waren alle super und sehr tolerante Menschen. Ich wurde freundlich empfangen und man hat auch gemerkt, dass das nicht so "gespielt" war.
    Die konnten auch alle meine Fragen ausführlich beantworten.

    Eines ist Fakt:
    Der normale Christ der Richtung Zeuge Jahova hat deutlich mehr Kenntnis von seiner Religion als der normale Christ katholischer, orthodoxer oder evangelischer Richtung.
    Und freundlich sind sie auch. Aber, eben nichts für mich.

    Nach meiner Untersuchung, die ich anstellte, konnten ca. 90% der Jahova-Zeugen den Begriff "Hallelujah" erklären, von den anderen Christen ca. 5% nur.

    Das sagt eigentlich alles.

  6. #46
    Boro
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Nach meiner Untersuchung, die ich anstellte, konnten ca. 90% der Jahova-Zeugen den Begriff "Hallelujah" erklären, von den anderen Christen ca. 5% nur.

    Das sagt eigentlich alles.
    Darauf kommt's auch so sehr an was...

    Bei den ZJ ist es vorgesehen dass sie keine Bluttransfusionen erhalten sollen (z. B. nach einem Unfall). Da kommt es dann schon mal vor dass ein Kind stirbt weil die Eltern sich weigern dieses "Gebot" zu brechen.

    Außerdem wird das Datum des Weltuntergangs ständig verschoben wenn er wieder mal nicht eintritt.

    Diese ganzen Sekten aus den USA kann man vergessen.

  7. #47
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Darauf kommt's auch so sehr an was...

    Bei den ZJ ist es vorgesehen dass sie keine Bluttransfusionen erhalten sollen (z. B. nach einem Unfall). Da kommt es schon mal vor dass ein Kind krepiert weil die Eltern sich weigern dieses "Gebot" zu brechen.

    Außerdem wird das Datum des Weltuntergangs ständig verschoben wenn er wieder mal nicht eintritt.

    Zeugen Jehovas... pah.
    Durch falsche Bluttransfusion starben mehr Menschen als die, die auf Bluttransfusion verzichtet haben.

  8. #48

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Die muslimische Welt(also ein "abrahmitischer Glaube)war es die die griechische Wissenschaft und Philosophie nach dem Fall Konstantinopels aufnahm und für die Nachwelt konservierte.

    Die moderne Welt hat also den muslimischen Gelehrten sehr viel zu verdanken.
    Über die Mauren in Spanien kam dies dann wieder zurück nach Europa und leitete so auch die Renaissance ein.

  9. #49
    Boro
    Zitat Zitat von Mali Mrav Beitrag anzeigen
    Durch falsche Bluttransfusion starben mehr Menschen als die, die auf Bluttransfusion verzichtet haben.
    Selbst wenn es so wäre (was ich bezweifle), das ist nicht der Grund warum ZJ Bluttransfusionen ablehnen.

  10. #50
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es so wäre (was ich bezweifle), das ist nicht der Grund warum ZJ Bluttransfusionen ablehnen.
    Das Blut ist nunmal für die ZJ heilig. Dein eigenes Blut gehört nur dir.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 20:03
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 12:56
  3. Durch Drogen die Hälfte des Kopfes und Gehirns verloren
    Von tramvi im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 14:34
  4. Verloren in dieser Welt
    Von Lilith im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 21:53
  5. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 18:07