BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 45 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 443

Hellas in Albanien

Erstellt von Amphion, 16.11.2014, 16:25 Uhr · 442 Antworten · 22.319 Aufrufe

  1. #191
    Mudi
    Mir hat so ein Grieche etwas über Amphion geschrieben, ich zeig euch das mal.

    WhatsApp haha.jpg

  2. #192
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ihr tut mir irgendwie leid, ihr jungen Albaner.
    Irgendwie werdet ihr in diesem Forum verheizt.
    Nur wollt ihr das nicht merken.
    Alles klar, seniler alter Fascho

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Das Original sind die Arvaniten, ein Stamm aus der alten Zeit Griechenlands.

    Die Albaner stammen von den Arvaniten ab, haben als Ausgestossene auf den Berggipfeln gelebt, nicht einmal die Osmanische Armee wollte sie dort oben jagen - sie sind verwildert und ohne Zivilisation gewesen.
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Die griechischen Völker jedoch, zu denen auch die Arvaniten zählen (daraus hat sich die wilde Horde der Albaner abgezweigt, die in den Wäldern der hohen Berge über 2800 m lebten, verwildert und ohne Zivilisation), stammen von diesen Urahnen ab:



    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Mit euch werde ich nicht mehr diskutieren, generell mit keinem Albaner mehr.


    "Mit euch werde ich nicht mehr diskutieren"

    Welch ein tragischer Verlust, alter Mann.

  3. #193
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Mir hat so ein Grieche etwas über Amphion geschrieben, ich zeig euch das mal.

    WhatsApp haha.jpg
    Der zweite Grund war sicher das er keinen hoch bekommen hat..
    Der alte Mann

  4. #194
    Mudi
    Hier Amphion:

    Orion 556700 Penispumpe Racing Pump: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

    Frag halt beim Jobcenter oder der Krankenkasse nach, ob sie das übernehmen.



    PS: "Orion" ist sogar griechisch, was sagst du?

  5. #195
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Mach diese traurigen Gestalten, die nur persönlich beleidigen können, fertig, Amphion.

  6. #196

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Mach diese traurigen Gestalten, die nur persönlich beleidigen können, fertig, Amphion.
    Nein, fertig machen wollte ich die Albaner ohnehin nie.

    Aber ich muß am Ende eingestehen, dass wir Griechen und sie als Albaner unterschiedliche Kulturen sind, auch sprachlich und vom Bewußtsein her unterschiedliche Ebenen ausleben, so dass ich den Dialog, der nie einer war, einseitig beende.

    Wir Griechen sind diejenigen, die in der Welt unbekannt sind, kulturell wenig erbrachten, und sie sind die Lehrmeister der Welt. Aus deren unerschöpflichen Fundus erfreut und bereichert sich täglich die Menschheit. Ich muß langsam eingestehen, daß ich gegen diese unerreichbare Genialität, erkennbar schon bei jungen Teenagern, zu unbedarft bin.

    Sie stehen halt über allen Dingen, ihrer Kultur und ihres Bewußtseins entsprechend.

  7. #197
    Yashar
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Mach diese traurigen Gestalten, die nur persönlich beleidigen können, fertig, Amphion.
    Aha, aber Amphion der alle Albaner unter einen Kamm schärt sollte nicht fertig gemacht werden, ne?

    Was für eine Heuchelei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Nein, fertig machen wollte ich die Albaner ohnehin nie.

    Aber ich muß am Ende eingestehen, dass wir Griechen und sie als Albaner unterschiedliche Kulturen sind, auch sprachlich und vom Bewußtsein her unterschiedliche Ebenen ausleben, so dass ich den Dialog, der nie einer war, einseitig beende.

    Wir Griechen sind diejenigen, die in der Welt unbekannt sind, kulturell wenig erbrachten, und sie sind die Lehrmeister der Welt. Aus deren unerschöpflichen Fundus erfreut und bereichert sich täglich die Menschheit. Ich muß langsam eingestehen, daß ich gegen diese unerreichbare Genialität, erkennbar schon bei jungen Teenagern, zu unbedarft bin.

    Sie stehen halt über allen Dingen, ihrer Kultur und ihres Bewußtseins entsprechend.
    Es ist schon interessant, dass immer die beiden griechischen User mit dem niedrigsten IQ dir ein Danke geben.

    Du solltest echt mal Yoga oder so ausprobieren. Wirkt wahre Wunder bei so verhassten Menschen weisst du.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ihr tut mir irgendwie leid, ihr jungen Albaner.
    Irgendwie werdet ihr in diesem Forum verheizt.
    Nur wollt ihr das nicht merken.

    Mit euch werde ich nicht mehr diskutieren, generell mit keinem Albaner mehr.
    Dieser Beitrag wurde soeben gemeldet

  8. #198
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es gibt bei diesem Thema einen kleinen aber feinen Unterschied:

    - die Südslawen sind auf dem Balkan seit dem 8. Jahrhundert bekannt
    - die Albaner werden ERSTMALIG von Anna Komnenos im 12. Jahrhundert erwähnt
    - die Roma sind seit dem 15. jahrhundert auf dem Balkan.

    Das bedeutet:
    Die Albaner können nach aller Logik erst NACH der Einwanderung der Serben gekommen sein.
    Etwa 400 bis 500 Jahre später.

    Damit ist die Theorie des illyrischen Erbes ein Märchen.
    Ihr Griechen und Mazedonier seid die einzigsten Kreaturen die im Kopf noch im Jahr 1000 v.Chr leben. Ihr lebt in der Vergangenheit und verpasst die Gegenwart

    Wenn du etwas über die Geschichte der Albaner wissen willst, dann frag einen Albanologen (Bsp. Uni München). Hier hat jeder Albaner Familie und Beruf im Gegensatz zu dir, der sich 24/7 auf irgendwelchen Wikipedia-Einträgen einen runter holt. Wahrscheinlich dann auf die Einträge über Sodomie und Homosexualität im alten "Griechenland".


    ___

    Einer der gebildeten Griechen, Beitrag aus dem BP:
    Zitat Zitat von Yunan
    Wenn man realistisch ist, dann existiert dieses "Band" von der Antike bis in die Gegenwart eigentlich nicht, zumindest nicht in genetischer Hinsicht. Das ist eher ein Konstrukt der bürgerlichen Historiker es 19. Jahrhunderts und stützt sich auf theoretische Überlegungen und Wunschdenken. Auch bekannte griechische Nationalisten bezweifeln das. Man muss die griechische Antike eher als sozialisiertes Erbe des östlichen Mittelmeers betrachten, als das letzte östliche Reich der Antike, dass alle Elemente der bisherigen Entwicklungen in dem Gebiet in sich vereint und sie, wenn man so will, perfektioniert, wie es eben alle großen Kulturen gemacht haben. Aus der Zeit des 19. Jahrhunderts stammt auch der Terminus des "Ελληνοχριστιανός", was so viel wie Hellenen-Christ bedeutet und ein Brückenschlag zwischen christlichem Ist-Zustand und antiker Geschichte sein soll. Davor war die Orthodoxie multiethnisch (aus meiner Sicht sollte es wieder so sein) und hat vorallem nicht dazu gedient, um Ethnien zu definieren. Wenn man das genauer untersucht, ist es auch ein Widerspruch, denn das Christentum kennt keine Wertung unter den Ethnien und Nationen.

    Im Grunde genommen schwebt über der gesamten neugriechischen Geschichtsschreibung ein verfälschender Schein, der die Religion, die Geschichte und die verwendeten Begriffe umfasst. Dass die griechischsprachigen Menschen im OR sowohl muslimisch wie auch christlich waren, wird bewusst verschwiegen. Dieses ganze Gerede in den Schulbüchern über die 400-jährige Knechtschaft (auch in der Nationalhymne) ist eigentlich mehr oder weniger falsch. De facto hatten in den letzten 200 Jahren des OR Griechen und andere Minderheiten das Sagen und das ursprüngliche Ziel der Revolution von 1821 war auch nicht die Schaffung eines eigenen Staates, sondern mehr Autonomie innerhalb des OR. Griechenland in seiner heutigen Form wäre ohne den Willen der Großmächte der damaligen Zeit nie entstanden. Aus heutiger Sicht ist jedenfalls eher Byzanz und das Osmanische Reich entscheidend für die Identität, während die bürgerliche Interpretation der Antike ein Fantasiegebilde ist, dass man den Menschen versucht hat einzupflanzen. Gerade mit der Krise verfangen sich diese Lügengebilde auch in Widersprüchen und werden hinterfragt. Es gibt wohl auch in den griechischen Kreisen Intellektueller wieder Forderungen, sich komplett auf den Balkan und die Türkei zu konzentrieren und dort Möglichkeiten der Unionsbildung zu erörtern.

    Was jetzt irgendwelche kurzsichtigen Umfragen für eine Aussagekraft haben, sollte man zumindest kritisch betrachten. Bestimmte Zustimmung ist im Grunde auch erpresst, auf Wahlkampfveranstaltungen drohen die etablierten Parteien den Menschen mit Chaos und Krieg falls sie nicht gewählt werden als Kräfte, die den EU-Kurs stützen. D.h. man kann hierbei nicht von freier Wahl sprechen. Nach deiner Definition ist die Türkei ebenfalls westeuropäisch, was aus meiner Sicht falsch ist.

  9. #199
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.298
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Ich kanns kaum erwarten bis er das liest!!!
    Er wird uns die Ohren lang ziehen!

    Darf ich dich fragen was du persönlich über Herkunft der Albaner denkst und die Begründung dazu???
    keine Ahnung, weil sich die spuren verwischen und man als normalo nicht wirklich recherchieren kann.

    ich denke persönlich, dass die vorfahren der albaner als illyrer bezeichnet wurden, welche aus vor-griechen und Kelten bestanden.

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Jovan, Du bist nur dämlich,
    und verbreitest Unwissen, welches Du im Unterschied zu mir als Wissen vermarktest.


    wo sind deine Argumente? (bei endonymen scheitern die meisten fachidioten )
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Was soll denn ein Meinungsfaschist sein, Professor?
    ich hätte auch sozialist hinschreiben können, hätte die selbe Bedeutung im sinne der Meinungsfreiheit.

  10. #200
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen und Mazedonier seid die einzigsten Kreaturen die im Kopf noch im Jahr 1000 v.Chr leben. Ihr lebt in der Vergangenheit und verpasst die Gegenwart

    Wenn du etwas über die Geschichte der Albaner wissen willst, dann frag einen Albanologen (Bsp. Uni München). Hier hat jeder Albaner Familie und Beruf im Gegensatz zu dir, der sich 24/7 auf irgendwelchen Wikipedia-Einträgen einen runter holt. Wahrscheinlich dann auf die Einträge über Sodomie und Homosexualität im alten "Griechenland".


    ___

    Einer der gebildeten Griechen, Beitrag aus dem BP:
    Zuerst:

    1) Was ist ein BP?

    2) Der Beitrag von Yunan ist ohne Quelle?

    3) Es gab zwar Vermischungen, wie überall aber es gibt eine Kontinuität zu den antiken Griechen

    4) Wie kommst du darauf das es keine Benachteiligungen der Christen im osmanischen Reich gab?

    5) Die Völkermorde und die Massaker gegen die Christen werden nicht berücksichtigt?

    usw...

    Du musst aufpassen wenn du Beiträge als Belege von anderen Usern benützt.

Ähnliche Themen

  1. Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien&quo
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 12:12
  2. Kultur gibt es auch in Albanien , 1.Ein Hauch von Hellas
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 18:29
  3. Neue Funde aus der Antike in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 21:44
  4. Griechischer Wirtschafts Aufbau in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 21:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 20:17