BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 45 ErsteErste ... 2228293031323334353642 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 443

Hellas in Albanien

Erstellt von Amphion, 16.11.2014, 16:25 Uhr · 442 Antworten · 22.350 Aufrufe

  1. #311
    Guerrier
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Wo steht im Text was von Epirus?
    Lese genauer.

  2. #312
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Ich rede die ganze Zeit über Epirus

  3. #313
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Guerrier Beitrag anzeigen
    Mit dieser meinung stehst du hier aber ziemlich alleine dar. Selbst die meisten Griechen und Serben hier im Forum glauben dieses Märchen vom "Albaner aus dem Kaukasus" nicht mehr.
    Ja, warum streuen Serben und Griechen solche Falschtheorien?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Lern erstmal Geschichte.

    Griechen gibt es seit der Antike in Epirus. Die ersten Albaner kamen erst im ausgehenden Mittelalter. Außerdem ist recht gewagt bei 4000 toten Albaner von einen Genozid zu sprechen und dann die hunderttausenden Opfer unter den Griechen zu verschweigen.
    Du weißt schon was Geschichte ist, oder? Übrigens es waren mehr als 4.000 massakrierte Çamen in Çameria. Und natürlich war das Genozid. Was denn sonst deiner Meinung nach?

    Wir verschweigen nichts. Die Albaner haben jedoch nicht systematisch Menschen wegen ihrer Ethnie massakriert.
    Ja, bei eurem Befreiungskrieg sind bestimmt auch Arvaniten verreckt.

  4. #314
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.774
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Ja, warum streuen Serben und Griechen solche Falschtheorien?

    Nichts fuer ungut aber macht ihr nicht dasselbe?? Gerade dein Kollege den du zitiert hast ist immer mittendrinne, wenn es um die angebliche nicht griechische Herkunft der Griechen geht

  5. #315
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Ja, warum streuen Serben und Griechen solche Falschtheorien?
    Ich hab sicher keine lust auf noch so eine diskussion weil sie im endeffekt zu nichts führen hier im Forum aber kalampakiotis hat sicher nicht die Kaukasus theory gemeint.

    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Neben den Griechen und den bereits erwähnten Slawen traten im Mittelalter noch zwei weitere Ethnien auf den Plan der epirotischen Geschichte. Dies waren die Aromunen und die Albaner. Erstere sind entweder Nachfahren lateinisch sprechender römischer Provinzialen oder irgendwann im Mittelalter aus dem Norden nach Epirus gekommen. Für die Albaner gilt letzteres in jedem Falle. Sie kamen seit dem 13. Jahrhundert ins Land.

    Epirus (historische Region) ? Wikipedia

    Er meint das hier.


  6. #316
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Nichts fuer ungut aber macht ihr nicht dasselbe??
    Nein, das man muss das differenzierter sehen. Ich habe nichts davon von ihm gelesen. Wenn man teilweise ließt woher Albaner kommen sollen, dann ist das schon ziemlich beleidigend. Ich möchte mich dazu auch nicht äußern, wer von wem abstammt, weil man eh immer irgendeinem seine Gefühle verletzt. Aber die antiken Hellenen gab es wirklich, kein Mensch bestreitet das. Genauso gab es die Illyrer. Wo z.B. sind heute die antiken Thraker?

    Ich glaube, es wird eher kritisiert wenn ihr euch mit den Helenen gleichsetzt. Und daraus Ansprüche stellt, sei es z.B. der aktuelle Namensstreit mit Mazedonien. Die Italiener hatten auch einmal ihr Reich.

    Bedeutender ist aber, dass die Çamem existierten und existieren, und sie reale Ansprüche haben und erheben können.
    Und klar es gibt auch eine griechische Minderheit in Albanien.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Er meint das hier.
    Die Eprioten wurden doch schon in der Antike von Athen ausgeschlossen, weil sie als Wild und Rückständig gehalten wurden. ^^

  7. #317
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Nein, das man muss das differenzierter sehen. Ich habe nichts davon von ihm gelesen. Wenn man teilweise ließt woher Albaner kommen sollen, dann ist das schon ziemlich beleidigend. Ich möchte mich dazu auch nicht äußern, wer von wem abstammt, weil man eh immer irgendeinem seine Gefühle verletzt. Aber die antiken Hellenen gab es wirklich, kein Mensch bestreitet das. Genauso gab es die Illyrer. Wo z.B. sind heute die antiken Thraker?

    Ich glaube, es wird eher kritisiert wenn ihr euch mit den Helenen gleichsetzt. Und daraus Ansprüche stellt, sei es z.B. der aktuelle Namensstreit mit Mazedonien. Die Italiener hatten auch einmal ihr Reich.

    Bedeutender ist aber, dass die Çamem existierten und existieren, und sie reale Ansprüche haben und erheben können.
    Und klar es gibt auch eine griechische Minderheit in Albanien.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Eprioten wurden doch schon in der Antike von Athen ausgeschlossen, weil sie als Wild und Rückständig gehalten wurden. ^^



    Das stimmt nicht, es gab 200 v.Chr. noch keine Italiener, du meinst wenn schon die alten Römer. Die waren aber keine Italiener.

    Heraclius

  8. #318
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Wacht auf!!! Gemeinsam sind wir stark.



  9. #319

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Wacht auf!!! Gemeinsam sind wir stark.


    Nein, auch gemeinsam seid ihr schwach. Wenn sich vier knechte zusammentun, bleiben es immernoch vier knechte.

  10. #320
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Exakt das selbe könnte man schreiben, was die Griechen in Çameria gemacht haben.
    Albaner gibt es erst seit dem 14. Jahrhundert in Epirus. Hellenen hingegen leben schon seid Jahrtausenden dort.

    Die Zugewanderten haben sich mit den Nationalsozialisten und Faschisten Verbündet um den Hellenismus dieser
    Region systematisch zu zerstören um sich das Land anzueignen.

    Als die Niederlage drohte nahm man mit was man konnte und verschwand. Hier einige Auszüge davon, was die Albaner verbrochen haben:

    Hans-Jakob Bickel, schweizerischer Repräsentant des internationalen roten Kreuzes:

    20,000 Albanians, with Italian and now German support, spread terror to the rest of the population. Only in the region of Fanari 24 villages were destroyed. The entire harvest was taken by them. In my trip I realized that the Albanians kept the Greeks terrified inside their homes. Young Albanians, just finished from school, wandered heavily armed. The Greek population of Igoumenitsa had to find refuge in the mountains. The Albanians had stolen all the cattle and the fields remain uncultivated.

    Britischer Report:

    the Cham bands managed to flee to Albania with their full equipment, together with half million stolen cattle as well as 3,000 horses, leaving only the elderly members of the community behind.


    (Dies war einer der Gründe für die griechische Hungersnot nach dem Krieg, bei der hunderttausende starben)

    Amerikanische Gerichte in Nürnberg:

    called the executions in Paramythia "plain murder".

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Cham_Al..._with_the_Axis

    Außerdem hat die Vertreibung der Camen nicht viel mit dem griechischen Staat zutun, sondern wurde von den Aliierten
    angeordnet und überwacht.


    Die EDES stand nach dem Krieg auf Seiten der Alliierten und führte auf deren Verordnungen Operationen gegen die Çamen durch. Verordnet wurden die Operationen durch die Alliierten vom Hauptquartier in Alexandria, Ägypten aus. Zahlreiche britische Offiziere dienten als Verbindungsoffiziere zur EDES, um die Operationen zu koordinieren.

    Nach dem krieg wollten griechische Verbände sich mit den Camen gegen die Kommunisten Verbünden, doch diese lehnten ab und die Alliierten befahlen folgendes:

    Napoleon Zervas, asked the Cham Albanians to fight against his rivals, the Communist-controlled EAM-ELAS. After their negative response, and in pursuit of orders given by the Allied forces to EDES to push them out of Greece and into Albania

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Napoleon_Zervas

    Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Ähnliche Themen

  1. Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien&quo
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 12:12
  2. Kultur gibt es auch in Albanien , 1.Ein Hauch von Hellas
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 18:29
  3. Neue Funde aus der Antike in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 21:44
  4. Griechischer Wirtschafts Aufbau in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 21:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 20:17