BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 197 von 215 ErsteErste ... 97147187193194195196197198199200201207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.961 bis 1.970 von 2150

Hellas voller Musik, Witz, Lust, Lebenslust

Erstellt von Amphion, 12.11.2008, 20:36 Uhr · 2.149 Antworten · 113.738 Aufrufe

  1. #1961
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871


    Etwas hochleben lassen hier .

  2. #1962
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Ελλάδα







    Mitilini


    - - - Aktualisiert - - -





    Der Kollos von Rhodos

  3. #1963
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    5.232
    Wunderschön!
    Gibt es diese Statue wirklich in Griechenland oder ist das nur ein Gemälde?

  4. #1964
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.973
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Wunderschön!
    Gibt es diese Statue wirklich in Griechenland oder ist das nur ein Gemälde?
    Das ist der Koloss von Rhodos. Er zählt zu den 7 Weltwundern und ist bei einem Erdbeben eingestürzt.

  5. #1965
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Wunderschön!
    Gibt es diese Statue wirklich in Griechenland oder ist das nur ein Gemälde?
    Wo stand der Koloss von Rhodos?
    Eines der Sieben Weltwunder ist der Koloss von Rhodos.

    Denkt man an diese riesige Statue des Sonnengottes Helios (dem Schutzgott der Rhodier), dann hat man immer dieses Ehrfurcht einflößende Bild vor seinen Augen, wie er über der Einfahrt zum Hafen wacht. Beide Beine bilden die Brücke zum Hafenbecken.
    Diese Bild, so schön es auch zu unserer Vorstellung passt, ist völlig ahistorisch.
    Die antiken Quellen schreiben nichts, aber auch rein gar nichts, über den Standort der Statue. Es war einfach nicht erwähnenswert, weil eh jeder wusste, wo sich der Koloss befand. Genauso, wie ich heute nicht extra erwähnen muss, wo genau das Brandenburger Tor steht.
    So haben sich eben Künstler im Mittelalter eigenen Gedanken gemacht und das Bild des Kolosses über der Hafeneinfahrt entworfen. Historiker hingegen haben diese Idee längst verworfen. Einmal aus rein statischen Gründen und einmal aus religiösen Gründen. Eine Staute des Schutzgottes wurde traditionell auf dem Platz des Heiligtums aufgestellt. Und das befand sich irgendwo in der Stadt (und nicht draußen im Hafenbecken). Der genaue Standort ist allerdings immer noch ungeklärt, wo er jedoch nicht stand, ist sicher - im Hafenbecken!

  6. #1966
    Jezersko
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Wo stand der Koloss von Rhodos?
    Eines der Sieben Weltwunder ist der Koloss von Rhodos.

    Denkt man an diese riesige Statue des Sonnengottes Helios (dem Schutzgott der Rhodier), dann hat man immer dieses Ehrfurcht einflößende Bild vor seinen Augen, wie er über der Einfahrt zum Hafen wacht. Beide Beine bilden die Brücke zum Hafenbecken.
    Diese Bild, so schön es auch zu unserer Vorstellung passt, ist völlig ahistorisch.
    Die antiken Quellen schreiben nichts, aber auch rein gar nichts, über den Standort der Statue. Es war einfach nicht erwähnenswert, weil eh jeder wusste, wo sich der Koloss befand. Genauso, wie ich heute nicht extra erwähnen muss, wo genau das Brandenburger Tor steht.
    So haben sich eben Künstler im Mittelalter eigenen Gedanken gemacht und das Bild des Kolosses über der Hafeneinfahrt entworfen. Historiker hingegen haben diese Idee längst verworfen. Einmal aus rein statischen Gründen und einmal aus religiösen Gründen. Eine Staute des Schutzgottes wurde traditionell auf dem Platz des Heiligtums aufgestellt. Und das befand sich irgendwo in der Stadt (und nicht draußen im Hafenbecken). Der genaue Standort ist allerdings immer noch ungeklärt, wo er jedoch nicht stand, ist sicher - im Hafenbecken!
    Ist eigentlich geklärt, ob es das Ding ÜBERHAUPT gab? Ich meine nur. Weil: Wenn nicht klar ist, wo der Kerl gestanden hat, kann man auch noch nichts von ihm gefunden haben...

  7. #1967
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich geklärt, ob es das Ding ÜBERHAUPT gab? Ich meine nur. Weil: Wenn nicht klar ist, wo der Kerl gestanden hat, kann man auch noch nichts von ihm gefunden haben...
    Gefunden wurde der kolossos,
    aber wo der genau gestanden hat, weiß bis heute keiner . Eine Überlieferung sagt: “Der himmlische Wächter begrüßt mit senkrecht ausgestreckter Hand und geschlossenen Beinen die Seefahrer.“ Unwahrscheinlich ist, die Vermutung, daß die Bronzestatue mit gespreizten Beinen über der Hafeneinfahrt gestanden haben soll. In mehreren Quellen wird berichtet, das der Koloss eine Höhe von 80 Ellen das sind ca. 35 m, zugebilligt. Das aus Bronze gegossene Götterbild erhob sich auf einem weißen angeblich dreieckigen Marmorsockel. Die Vorstellung, der Koloss habe spreizbeinig über der Hafeneinfahrt mit einer Feuerpfanne in der erhobenen Rechten gethront, deckt sich nicht mit den bekannten Überlieferungen. Stattdessen wird nur von einem Sockel (also nicht gespreizt) und von einem Standort in der Mitte der Stadt berichtet. Weiterhin vermutet man, daß Helios innerhalb der Stadt, mit Blick in Richtung Osten stand, wo die tägliche Fahrt des Sonnengottes über den Himmel beginnt.
    Man nimmt an, das der Kolossos ebenso wie die Freiheitsstatue vor New York das Tor zur Neuen Welt bewacht haben soll. Die Statue of Liberty ist mit 46 Metern Höhe, nur geringfügig größer als ihr einst versunkener Kollege. Sie ist genauso wie der Kolossos einst, das Markenzeichen einer ruhmreichen Stadt.

  8. #1968
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Dies ist ein Kurzfilm aus Kalabrien mit dem Titel "Provatári (griechisch-kalabrisch für "Schäfer"). Er enthält außer der italienischen SprecherInnenstimme auch eine ganze Reihe von Dialogen in griechisch-kalabrischem (italiotischem) Dialekt (ab ca. Minute 3:58). Man sieht auch an den schönen Trachten und Kostümen und an den Requisiten wie die Menschen im Süden Kalabriens bis teilweise der Mitte des 20. Jdts. lebten.

    Ist wohl hier der falsche Thread. Aber ich wusste nicht wohin damit, und wollte nicht wegen einem Film einen eigenen Thread eröffnen.

    Heraclius



  9. #1969
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871



    Der Artemistempel von Ephesos: 550 v. Chr. lies König Krösus von Lydien den Tempel errichten. Artemis ist die Zwillingsschwester von Appollon, häufig tritt Artemis mit ihrem Bruder als rächende Göttin auf. 356 v. Chr. wurde der Tempel durch Brandstiftung völlig zerstört. Sie bauten ihn wieder auf, doch schon knapp 100 Jahre später wurde der Tempfel durch Seeräuber gänzlich vernichtet.


  10. #1970
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.973

    Kap Sounion mit Poseidon-Tempel



    Die schönsten Sonnenuntergänge Griechenlands.

Ähnliche Themen

  1. ADEM RAMADANIs MUSIk vs MUSIK AUSM SÜDEN
    Von Karim-Benzema im Forum Musik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:34
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 22:58
  3. Bosna i Hercegovina voller Musik, Witz, Lust, Lebenslust
    Von Kada im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 16:22
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 08:45