BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 215 ErsteErste ... 212728293031323334354181131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 2150

Hellas voller Musik, Witz, Lust, Lebenslust

Erstellt von Amphion, 12.11.2008, 20:36 Uhr · 2.149 Antworten · 112.217 Aufrufe

  1. #301

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    λιγο και τα δικά μας


    warum diese hanum ohne kopfbedekung?

  2. #302

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

  3. #303

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    ΓΙΩΡΓΟΣ ΜΑΡΓΑΡΙΤΗΣ - ΤΣΙΦΤΕΤΕΛΙ 1



    ΓΙΩΡΓΟΣ ΜΑΡΓΑΡΙΤΗΣ - ΤΣΙΦΤΕΤΕΛΙ 2


  4. #304

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Διαφήμηση



    Διαφήμηση
    Vorsicht, Hellas aneu Synoron


  5. #305

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Διαφήμηση



    Thessalia,
    DIESE Souvlaki-Bestellung verlangt vom Gastronomen und Kellner alles ab


  6. #306

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Thessalia,
    DIESE Souvlaki-Bestellung verlangt vom Gastronomen und Kellner alles ab

    Warum folterst Du mich so, was habe ich dir denn getan? Du zeigst mir hier diesen Souvlaki - Teller, wo ich so einen Grossen Hunger habe.

    Du glaubst gar nicht wie viele bescheuerte Typen ich schon im Leben/Arbeit getroffen habe und immer noch treffe, da ist die Frau im Video eine Intelligenzbestie dagegen.

    Der Anruf ist aber gestellt, oder ? (Gaganruf)

    So und jetzt schiebe ich eine Tiefkühlpizza in den Ofen um meine Schmerzen zu lindern.

  7. #307
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Bei Manchen frauen denke ich immer, das können nicht 2 Menschen Vollbracht haben.

    "Das muss Teamarbeit sein"

  8. #308

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Τσιτσάνης Tsitsanis

    Τα ωραία των Τρικάλλων ΤΣΙΤΣΑΝΗΣ


    Η ιστορία του Τσιτσάνη -
    Die Lebensgeschichte des großen Musikers Tsitsánis

    α'


    β'

    γ'

    δ'


    //

    Woher kommt das Wort Rembetis,
    welches in der griechischen Musik omnipräsent ist?

  9. #309

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Lieber Freund Herkules, sehr früh habe ich dich hier als Bruder bezeichnet, und ich stehe dazu. Herzlich danken möchte ich dir für das wunderbare Lied aus unserer gemeinsamen Heimat, welches mir sehr gut gefallen hat. Über die Tradition und Musik kann in unserem Falle, da es sich hierbei nicht um Beat oder Disco handelt, der Mensch wieder zusammenfinden, der immer zusammengelebt hat, und der jetzt aufgrund bestimmter Ereignisse zum überwiegenden Teil auseinandergerissen ward.

    Es wird zusammen wachsen, was zusammen gehört, dafür werden Gruppen schon sorgen, die ihrerseits das zusammenbringen wollen, was aus deren Sicht zusammengehört.

    Hier ist vielleicht der Moment gekommen, wo ich mich outen sollte.
    Lange bevor ich das Balkanforum kennengelernt hatte, und natürlich auch unsere Leute über der aktuell gültigen, heutigen Grenze, habe ich eine Position eingenommen, die mir so manchen Ärger bei meinen Landsleuten einbrachte. Insbesondere habe ich es während einer Hauptversammlung einer politischen Runde in einer griechischen Gemeinde bei den Entscheidungsträgern darauf ankommen lassen, habe insbesondere die sog. linksorientierten bis kommunistischen Landsleute angegangen, die, was das Thema hier angeht, nicht nur blind waren, ja schon hinter dem Mond zu leben schienen, sie machten auf mich den Eindruck, als hätten sie die rechten rechtsseits überholt und sie hinten gelassen. Ich sollte aus der Runde mich entfernen, ein Mitglied des Beirates empfahl mir das Verlassen des Raumes, wobei ich ihn aufforderte, es höchstpersönlich zu versuchen.

    Als Ergänzung zu deinem schönen Video reihe ich den ebenfalls über viele Jahrzehnte singenden Star Aidonidis ein, ein Makedone und Thraker. Er singt in der Umgebung eines echten griechischen Gotteshauses, bei Kap Sounion. Laße uns hoffen, daß demnächst nicht nur Touristenscharen hier kommen, sondern auch die, die hierher gehören, und nicht als Touristen, sondern als solche sich hier in der Heimat erkennenden.

    Aleksander Sarievski:


    Aidonidis:


    Hier ein Video, aufgenommen zur Eröffnung der Spiele des Gottvaters Zeus, der unsere heute Zivilisation ermöglichte. Zuerst sind die Koudounofori zu sehen, die Glockenträger, mit ihren langen und prächtigen Masken, die weiterhin ihre Trachten feiern zum Fest Karneia (Karneval) das orgasmische Fest des Dionysos in Makedonien und Thrakien, beginnend bei Serres, der Umgebung des Berges Pagaion, bei den alten Vissalten. Nicht weit davon läuft man auf Feuer ...


  10. #310

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Lieber Freund Herkules, sehr früh habe ich dich hier als Bruder bezeichnet, und ich stehe dazu. Herzlich danken möchte ich dir für das wunderbare Lied aus unserer gemeinsamen Heimat, welches mir sehr gut gefallen hat. Über die Tradition und Musik kann in unserem Falle, da es sich hierbei nicht um Beat oder Disco handelt, der Mensch wieder zusammenfinden, der immer zusammengelebt hat, und der jetzt aufgrund bestimmter Ereignisse zum überwiegenden Teil auseinandergerissen ward.

    Es wird zusammen wachsen, was zusammen gehört, dafür werden Gruppen schon sorgen, die ihrerseits das zusammenbringen wollen, was aus deren Sicht zusammengehört.

    Hier ist vielleicht der Moment gekommen, wo ich mich outen sollte.
    Lange bevor ich das Balkanforum kennengelernt hatte, und natürlich auch unsere Leute über der aktuell gültigen, heutigen Grenze, habe ich eine Position eingenommen, die mir so manchen Ärger bei meinen Landsleuten einbrachte. Insbesondere habe ich es während einer Hauptversammlung einer politischen Runde in einer griechischen Gemeinde bei den Entscheidungsträgern darauf ankommen lassen, habe insbesondere die sog. linksorientierten bis kommunistischen Landsleute angegangen, die, was das Thema hier angeht, nicht nur blind waren, ja schon hinter dem Mond zu leben schienen, sie machten auf mich den Eindruck, als hätten sie die rechten rechtsseits überholt und sie hinten gelassen. Ich sollte aus der Runde mich entfernen, ein Mitglied des Beirates empfahl mir das Verlassen des Raumes, wobei ich ihn aufforderte, es höchstpersönlich zu versuchen.

    Als Ergänzung zu deinem schönen Video reihe ich den ebenfalls über viele Jahrzehnte singenden Star Aidonidis ein, ein Makedone und Thraker. Er singt in der Umgebung eines echten griechischen Gotteshauses, bei Kap Sounion. Laße uns hoffen, daß demnächst nicht nur Touristenscharen hier kommen, sondern auch die, die hierher gehören, und nicht als Touristen, sondern als solche sich hier in der Heimat erkennenden.

    Aleksander Sarievski:


    Aidonidis:


    Hier ein Video, aufgenommen zur Eröffnung der Spiele des Gottvaters Zeus, der unsere heute Zivilisation ermöglichte. Zuerst sind die Koudounofori zu sehen, die Glockenträger, mit ihren langen und prächtigen Masken, die weiterhin ihre Trachten feiern zum Fest Karneia (Karneval) das orgasmische Fest des Dionysos in Makedonien und Thrakien, beginnend bei Serres, der Umgebung des Berges Pagaion, bei den alten Vissalten. Nicht weit davon läuft man auf Feuer ...


    Ich Danke dir von ganzem Herzen für deine guten Worte mein Freund...für mich gibt es ebenfalls keine Grenzen..ich hoffe auch inständig, dass die Menschen anfangen zu denken und sich zusammensetzen und ein Lösung inden die uns zusammenkommen lässt..wenn nicht, gibt es auch andere Möglichkeiten..
    Ich habe auch eine Meinung, die nicht von jedem meines Landes akzeptiert wird aber das ist mir egal..schliesslich gehöre ich zu einer alten Ethnie die es fast nicht mehr so gibt...im Falle einer Okkupation unseres Landes durch andere Völker werde ich der sein, der in irgendeiner Art die Initiative ergreift..die kann natürlich verschieden ausfallen..von nichts tun und akzeptieren bis hin zum Empfang meiner Person durch das Elysium der Krieger...ich denke mein Freund du weisst was ich meine....

    Zu den tollen Liedern möchte ich dir Danken..mir ist aufgefallen, wie ähnlich die Stimmen unserer Sänger sind!! und die Musik mit der Klarinette von Aidonidis hat mich sehr berührt...bei der Musik geschieiht das automatisch bei uns...

    ich komme aus den umliegenden Dörfern der Stadt Ohrid oder früher für uns LICHNIDOS= die Stadt des Lichts...das wissen nicht viele...aber für mich heisst diese Stadt nur so und nicht anders...

    Ich Danke dir noch Mal für deine guten und schwierigen Worte mein Freund..ich hoffe dennoch, dass nach deinem outing dich deine Landsleute immer noch so mögen wie du bist..ein sehr grosser und weiser Mann und ein sehr guter Freund und Gesprächspartner mit dem man gut auf einer Ebene diskutieren kann, die so viel Mals unerreicht ist..

    Kali mera mein freund und bis später...Gruss

Ähnliche Themen

  1. ADEM RAMADANIs MUSIk vs MUSIK AUSM SÜDEN
    Von Karim-Benzema im Forum Musik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:34
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 22:58
  3. Bosna i Hercegovina voller Musik, Witz, Lust, Lebenslust
    Von Kada im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 16:22
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 08:45