BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 38 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 373

Hellenischer Polytheismus Heute

Erstellt von Nikos, 14.04.2015, 16:43 Uhr · 372 Antworten · 14.487 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von El Guapo Beitrag anzeigen
    Also mit der Logik kannst du weder mit Christen, noch mit Juden oder Muslimen argumentieren. Dann halt dich einfach raus und befasse dich eben mit anderen Glaubensrichtungen, bei denen keine Stimmen gehört werden.
    Antworte mir,
    Du bist Dir sonst nicht schade für Kommentare, jetzt darfst Du mal die Realität bemühen:


    Seit wann ist das hören von Geisterstimmen etwas reeles?

  2. #242

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.551
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Antworte mir,
    Du bist Dir sonst nicht schade für Kommentare, jetzt darfst Du mal die Realität bemühen:


    Seit wann ist das hören von Geisterstimmen etwas reeles?
    Schon immer. Ne seit es Hellenen gibt?

  3. #243

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Srbska Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht so, als wären keine Zeugen bei Paulus' seiner Erscheinung dabei gewesen und als hätte es keine Zeugnisse, Wunderzeugnisse, dafür gegeben.
    Ist ja nicht so?

    So, nun sage uns doch mal, WAS der durch und durch hellenisierte Paulus der bildungsmäßigen und rhetorischen Elite von Athen hätte erzählen können?

    Wieviele Sätze hätte Paulus wohl von sich gegeben?
    - einen?
    - zwei?

    Die Athener Elite hatte nichts anderes zu tun gehabt, als sich ständig mit der Metaphysik zu befassen, mit dem Göttlichen, also der Deuslogie (daher Theologie, abgeleitet von Zeuslogie, Logos des Deus/Zeus). Sie haben ein Thema tagelang ausdiskutiert.

    Denkst Du etwa, wenn einer gekommen wäre und ihnen gesagt hätte, er wisse um den wahren Gott, den würden sie hochrufen?
    Wie würde man wohl heute einen Belesenen nennen, der sagen würde, er habe sich mit Aliens unterhalten?

  4. #244
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.224
    Sind bestimmt auch Phryger


  5. #245

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.551
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    die Gläubigen ... sind eben nicht einfach die Gläubigen

    Gerne wird hier inflationär von den Gläubigen (Singular: der Gläubige) geschrieben und heiss diskutiert. Es macht nur wenig Sinn, auf der Basis des Unbekannten eine Diskussion zu führen, da sich die religiösen Politideologien erheblich voneinander unterscheiden. Die heute vorherrschenden Religionen dienen haben nichts Göttliches mehr, haben mehr einen Verwaltungsauftrag und dienen mal mehr und mal noch mehr der Kaste der Kleriker, der totalitären Theokratie.

    Laßt uns die Lupe nutzen anhand einiger Beispiele:



    • der totalitäre Jude meint sein Neugeborenes verstümmeln (Peritomé, Circumcision, Beschneidung) zu müssen, da sein Überwesen es von ihm erwarte.
    • dertotlitäre Moslem ist neben der Verstümmelung seines neugeborenen Kindes zusätzlich davon überzeugt, dass er in der Umgebung seines Überwesens eine Menge roter Trauben bekommen wird, soweit er sein Leben zur irdischen Zeit für dieses Überwesen hinweggeworfen (geopfert) habe. Dafür gibt es sogar eigens dafür erfundene Begriffe, damit der Gläubige ja auch genau Kenntnis darüber erlangt, dass sein Überwesen solches -über sein Sprachorgan auf der Erde, dem Mullah oder Imam- verlangen könne. Das Ergebnis wäre: Menschen im Auftrag eines Überwesens killen, zum religiösen Mörder werden.
    • der totalitäre Christ ist z.B. felsenfest davon überzeugt, dass vergammeltes totes Fleisch wieder zappeln und lebendig werden könne, in derselben Form wie vor dem Tod. Als Beispiel steht Jesus, der seinen Gläubigen einst was in dieser Richtung vorgelogen hat und bei den ebenda erwähnten seitdem diese Psychose einen festen Platz eingenommen habe.


    • der Erfinder der Demokratie, der hellenische Polytheist (auf der Suche nach einem breiten und universellen Horizont), kann über soviel Blödheit der drei nur schmunzeln und sich ärgern, da er ein völlig anderes Bewußtsein von seinem Kosmos hat. Er ist überzeugt davon, dass Deus (Zeus) ihn erschaffen hat, damit er sich weiterentwickele, die Göttlichkeit aufsauge, also damit umzugehen lernt, was wir als Physis (Natur) kennen. Er weiß, dass eine verdreckte Natur seinen baldigen Tod bedeuten würde, er wird auch den Körper seiner Neugeborenen nicht verstümmeln, da er davon überzeugt ist, dass er von Deus einen perfekten Körper erhalten habe, den er durch Verstümmelung nicht weiter wird entwickeln können, nicht einmal ein Tatoo wird er sich auf seiner Haut einritzen, sein Körper ist ihm heilig. Er wird auch nicht glauben, sondern aus dem Wissen und Verstehen der Natur ein Bewußtsein entwickeln, was jederzeit hochmodern sein wird.


    Also, macht es Sinn, einfach nur vom Gläubigen zu schreiben, oder sollte sich der Interessierte eher die "Religionen" und religiösen Verwaltungsmechanismen genauer ansehen, um auch deren Kern, der zumeist faschistoid ist, geistig zu durchleuchten und erfassen.
    Der grösste Teil der Gesellschaft sind die Bauern, also ist Demokratie=Bauernherrschaft.

    - - - Aktualisiert - - -

    Kapitalismus=Reichtum ist ein Bestandteil der Bauernherrschaft.

    Kab Ibn Ajad berichtet: Ich hörte Allahs Gesandten sagen: „Für jede Umma (Gemeinde) gibt es eine Prüfung. Die Prüfung für meine Umma ist der Reichtum.“ (Kab b. Ajad; Tirmidhi)

  6. #246

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Lieber an Zeus glauben als allah oder Gott.
    bruda, ich dachte jedem dem seinem.

  7. #247
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.656
    Zitat Zitat von DruzeAlmir Beitrag anzeigen
    bruda, ich dachte jedem dem seinem.
    Gut gedacht du hast.

  8. #248

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.551
    Der älteste Beruf der Welt, der Bauer.
    Ein Bauer sammelt oder transportiert z.B. Holz, Wasser, Milch... oder neu auch Öl.

    Familie Bush sind alles Bauern die viele Ölraffinerien besitzen.
    Wirtschaft was sagt dir das?
    Wir kennen alles Amphion was willst du uns erklären?

    Hellenismus kann man nicht beleben aber gut wenn es dir Freude macht dann macht es mir auch Freude

  9. #249
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.656
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Hellenismus kann man nicht beleben aber gut wenn es dir Freude macht dann macht es mir auch Freude
    Wieso denn nicht. Wenn eine Anfrage bestehen...?

  10. #250

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Wieso denn nicht. Wenn eine Anfrage bestehen...?
    Nicht quirre machen lassen, nichts vom Hellenismus ist untergegangen, und alle sog. Religionen, die nur auf die Unterdrückung des Menschen hinaus sind, wie auch der Islam, laufen diesem nur hinterher.

    Allein das Bild der schwimmenden Damen mit Bikini zeigt auf, wer hier noch so manches aufzuholen hat.



    Islam: aus religiösen Moriven wurden
    die graeco-buddhistischen Riesenbuddhas zersört.

Ähnliche Themen

  1. Wer fühlt sich heute noch als Jugoslawe???
    Von Grobar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 530
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 01:47
  2. "Das Kosovo - gestern und heute"
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 16:57
  3. Drazen Petrovic wäre heute 40 Jahre geworden
    Von Metkovic im Forum Sport
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 19:41
  4. Heute Spanien-Bosnien
    Von Dobojlija im Forum Sport
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 22:25