BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 38 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 373

Hellenischer Polytheismus Heute

Erstellt von Nikos, 14.04.2015, 16:43 Uhr · 372 Antworten · 14.519 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Nicht quirre machen lassen, nichts vom Hellenismus ist untergegangen, und alle sog. Religionen, die nur auf die Unterdrückung des Menschen hinaus sind, wie auch der Islam, laufen diesem nur hinterher.

    Allein das Bild der schwimmenden Damen mit Bikini zeigt auf, wer hier noch so manches aufzuholen hat.



    Islam: aus religiösen Moriven wurden
    die graeco-buddhistischen Riesenbuddhas zersört.
    Deine Sprache ist ziemlich schief.
    Wäre interessant zu wissen ob der Buddha Siddhartha Gautama selber Statuen gebaut hat.

    Allein das Bild der schwimmenden Damen mit Bikini zeigt auf, wer hier noch so manches aufzuholen hat.
    Oder auch das Gegenteil, die verhüllte Frau auf dem Bild.

    laufen diesem nur hinterher.
    Eher umgekehrt, die Pelasger kamen aus Babylon (ein Gebilde aus Syrien und Irak), damals gab es kein Hinduismus kein Hellenismus, die Hellenen haben die pelasgische Religion (Babylonismus) übernommen erst danach kam Hinduismus auch aus Babylon, und Hellenismus usw. als es mit Hinduismus vorbei war kam Abraham, seine Heimat war Babylon (Irak)

  2. #252

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Leute, ist der Typ, der mir krampfhaft seinen geistigen Unrat laufend präsentieren möchte, eigentlich blöd?

    Möchten die Griechen ein Video zur Diskussion über das Thema "Demokratie aus den Augen des Polytheismus, des Christentums und des Islam" mal hören?

    Wir, die nach den klassischen Werten Hellas leben, die Hellas erst beliebt gemacht, haben zur Diskussion geladen, und es sind mitunter die höchsten Repräsentanten des Islam erschienen. Vielleicht wäre es besser, sie wären gar nicht erst gekommen, dann hätte man deren Haltung zur Demokratie nicht gehört.

    Die Haltung des Islam zum Thema Demokratie ist besondern beachtenswert,
    so als würde ein blind Geborener die Farben erklären wollen.

    Wir wissen, wer die Demokratie gelebt hat, wessen geistiges Produkt es ist.
    Es ist unsere Vorstellung des normalen Lebens auf dem Olymp, wobei 50% Männer und 50% Frauen beteiligt sind.

    Wo sind im Koran die 50% Frauen, die regen Anteil an der gesellschaftlichen Entwicklung nehmen?


    Unterdrückt der Islam die Frau?

  3. #253
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.091
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Antworte mir,
    Könntest du mir auf die Raoul Schrott Frage antworten? Würde mich interessieren. Nicht nur zum Ort, auch zur Übersetzung

  4. #254

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Die Haltung des Islam zum Thema Demokratie ist besondern beachtenswert,
    so als würde ein blind Geborener die Farben erklären wollen.
    Und seit wann gibt es Demokatie?

    - - - Aktualisiert - - -

    Das ist eher westlich-islamisch die Mode also "unislamisch-islamisch".

  5. #255
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.091
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Wo sind im Koran die 50% Frauen, die regen Anteil an der gesellschaftlichen Entwicklung nehmen?

    Unterdrückt der Islam die Frau?
    Im Koran wird der Frau eine andere Rolle zugeteilt. Der Anteil der gesellschaftlichen Entwicklung könnte dir ein Moslem, der überzeugt ist, über die Geburten rechtfertigen.

    Zur Unterdrückung: In BiH, oder war, gibt es meiner Meinung nach das beste Beispiel für eine offene Gesellschaft, die mit dem Islam lebt.

  6. #256

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Das ist islamisch Amphion deutlich überlegen falls du sehen kannst. (Ich muss Gesicht zudecken weil ich nicht gefragt habe ob ich es veröffentlichen darf).
    10369593_520448754760917_6870899972385449070_n.jpg

  7. #257
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.973
    Zitat Zitat von Fonzie Beitrag anzeigen
    Tja, man muss immer aufpassen was man sagt. So einfach ist das. Auch ein Atheist muss mit dem Begriff "Gott" aufpassen wie er den Satz, welches das Wort Gott vorkommt, formuliert.
    Nein das muss er nicht ... wenn klar ist dass er Atheist ist, meint er mit "Gott" immer etwas aus seiner Sicht nicht Existentes, egal wie es formuliert ist.

  8. #258

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Atheist oder Atheist?

    Mir ist aufgefallen, dass zumindest zwei User den Begriff "Atheist" nebst Umfeld verwenden.

    Hierzu möchte ich die Griechen zumindest darauf aufmerksam machen, dass dieser Begriff "Atheist" und weitere im Raum griechischen Bewußtseins, also der hellenischen Kosmoantelepse, unterschiedliche Bedeutungen hatte, die jeweils aus der Aepoche heraus zu verstehen wären.

    Der Begriff "Atheist" war als solcher den olympischen Griechen selbstredend bekannt, der Erlösergott Herakles Soter war ein Vertreter dieser Denkrichtung.

    Später im Christentum hängt es kategorisch mit den Monotheokraten zusammen, die bekanntlich die Wahrheit mit Löffeln in sich hineingestopft haben (--> siehe hierzu die Unfehlbarkeit des römischen Bischoffs), und dadurch eine extreme Einseitigkeit sich herausbildete.

    Andererseits ging dieser Begriff seit dem 16. Jhd. ndZ in neue Bahnen und Richtungen (Denkmodelle), und es entstand ein rein mechanisiertes Weltbild.

    Mehr sollte ich nicht schreiben, das soll genügen.


    -

    Weltanschauungen kennen und erkennen


    Das Atom
    Symbol heutiger Atheisten

    -

    Die Sonne der Pueblo von Neu Mexiko,
    Symbol des indianischen Polytheismus

    -

    Dodekaeder
    Symbol des hellenischen Polytheismus

    -

    Tetragramma
    Symbol des totalitären Monotheismus

  9. #259
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.973
    Die hellenische Kosmonautenlese ist ein ganz anderes Thema und daher Off Topic.

  10. #260

    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    490
    Orthodoxe Armee gegen Amphion und seine Heiden:






Ähnliche Themen

  1. Wer fühlt sich heute noch als Jugoslawe???
    Von Grobar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 530
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 01:47
  2. "Das Kosovo - gestern und heute"
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 16:57
  3. Drazen Petrovic wäre heute 40 Jahre geworden
    Von Metkovic im Forum Sport
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 19:41
  4. Heute Spanien-Bosnien
    Von Dobojlija im Forum Sport
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 22:25