BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Heute vor 65 Jahren: der Russlandfeldzug

Erstellt von Vasile, 22.06.2006, 14:05 Uhr · 56 Antworten · 7.811 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Die Moldauer (auch Moldawier genannt) sind eine ethnische Subgruppe der Rumänen, die im heutigen Moldawien, Osten Rumäniens und Ukraine (meistens im Oblast Odessa und Oblast Czernowitz) lebt. Diese Gebiete bildeten im Mittelalter das Fürstentum Moldau.
    [...]
    Insgesamt leben in Rumänien 5,5 Mio. Moldauer.
    In Moldawien (2004): 3.643.260 (davon 177.760 in Transnistrien).

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Moldauer

  2. #52
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    doppelt

  3. #53

    Registriert seit
    06.10.2005
    Beiträge
    279
    Guckt euch mal diesen Rumänen an, der ist in seinem Wahn total abgedreht.

  4. #54
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Guckt euch mal diesen Rumänen an, der ist in seinem Wahn total abgedreht.
    Sag mal bist du Slovene oder hast du deinen Nick wegen der alten Hymne gewählt,wenn du kein Slovene bist, dann um Himmels Willen klär ihn auf!

    ist ja nicht zum aushalten

  5. #55

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620

    Re: Heute vor 65 Jahren: der Russlandfeldzug

    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Djordje
    Zitat Zitat von Vasile
    Rumänien verlor dabei eine halbe Milion Soldaten.
    Tja selber schuld.
    Am Besten, es hätte da kein Russlandfeldzug gegeben, aber mal ganz ehrlich: wer hat begonnen: die Rumänen oder die Russen? Wer hat Bessarabien und Nordbukowina 1940 geklaut?
    Und wer hat davor begonnen?
    Dieses Spiel,wer angefangen hat,kann man bis in die Antike zurück spielen.
    Für Rumänien war es am Ende ein Krieg -der ihnen nichts gebracht hat-.Aber welcher Krieg tut das schon...

  6. #56
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Test, Test

  7. #57
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Bilder der rumänischen Armee im Kampf gegen dem Bolschewismus:

    Panzerabwehrkanone Bofors der Kavallerieregimente in Taman, 1943:


    1941: Rumänische Einheiten forcieren den Pruth-Fluss:


    Rumänische Soldaten kämpfen im Juli 1941 in Bessarabian:


    Rumänische Kavalliere defiliert in der befreiten Stadt Cernauti in der Nordbukowina:


    Ein Panzer R35:


    Eine Kolonne mit russischen Gefangegen:


    Die Rumänen aus Bessarabien begrüßen 1941 ihre Befreier:


    Eine rumänische Kanone Vickers/Resita - 75 mm neben Tohan im Mai 1943. Sie ist in Camouflagefarben bemalt:


    Eine rumänische AA Kanone überwacht eine Brücke über dem Fluss Dnestr(Nistru). Die Helme dieser Soldaten sind nach dem Modell 1916:


    Rumänsiche Soldaten schießen mit einem 60 mm Mörser Stokes Brandt auf die sowjetischen Stellungen:


    Infanterie in der Defensive neben Odesa feuert mit einem Maschienengewehr ZB-53:


    R-2 Panter, erste Panzerdivision neben Odessa:


    Rumänische Kavaleriekolonne:


    In dem Iaila-Gebirge (Krim-Halbinsel) im Winter 1941/42:


    Die zerstörte sowjetische Festung maxim Gorki II:


    Sevastopol (Krim), von den Rumänen erobert:


    Der rumänische General Pantazi inspiztiert die fünfte mechanisierte Schadron der 8. Kavalleriedivision auf der Krim-Halbinsel, am 8 august 1942:


    Zwei R-35 Panzer traktieren einen sowjetischen BT-2 Panzer der in Bessarabien im Iuli 1941 erbeutet wurde:


    Haubitzenkanonen Modell Skoda 1934, 150 mm, neben Odesa


    Brückenkopf über dem Fluss Dnestr (Nistru), von den Rumänen 1941 errichtet:


    Seegefecht am Schwarzen Meer:


    Bei der Parade vom 10 Mai 1942(alter Nationalfeiertag) sind die Soldaten mit Flammenwerfer Pignone, Modell 1937, ausgestattet:


    Rumänische Funkübertrager in der Kuban-Region 1942:


    Eine Schifahrerpatrouille aus dem 25. Bataillon im Winter 1941/42:


    Rumänische Soldaten in der Nähe von Chisinau im Juli 1941:


    Rumänische Soldaten, bei der Eroberung der Stadt Odessa am 15 Oktober 1941 umgekommen:


    Luftbild der Stadt Odessa Okt 1941:


    Der Hafen vom Odesa:


    Panzerabwehrkanone Schneider in Zielposition. Usatovo, 17 Oktober 1941:


    Beschlagnamte sowjetische Scherartillerie im Zenttrum von Chisinau:


    Von einer Rauchergarnate unterstützt, attakiert die rumänische Infanterie:


    Ein rumänischer Motorradfahrer ruht sich aus:


    Rumänische Infanteristen überqueren den Fluss Donezk. Beim ersten Soldat kann man das Maschienengewehr ZB 30 erkennen.


    Rumänische Fallschirmspringer neben einem Frachtflugzeug Potez 56:


    Die Kanone Bofors 102 mm des U-Bootes NMS "Delfinul"


    Minenwerfer "Dacia" im Schwarzen Meer:


    Die Besatzung eines R-2 Panzers und ein deutscher Einweiser im Juni 1941:


    Rumänische und deutsche Soldaten im Vormarsch in Bessarabien im Juli 1941.


    Die erste öffentliche Erscheinung des Panzers TACAM T-60, bei der Parade vom 10 Mai 1943:


    Ein T-4 (Pz IV G) bei der Parade vom 10 Mai 1943:


    Potez 633B2 am Fluß Don:


    IAR-80B


    BF-109G


    IAR-39


    Panzerabwehrkanone Breda, am Ufes des Azov-Meeres Juni 1942:


    Rumänische Infanterie kämpft sich in einem Sumpf durch:


    Rumänische Soldaten plazieren eine Kanone AT Bofors Modell 1936 in einer neuen Position:


    Im Kaukasus:


    Um sich bei der Front bei Stalingrad im eisigen Winter aufzwärmen haben die rumänischen Soldaten zu verschiedenen Lösungen improvisiert:


    General Constantin Pantazi, Verteidigungsminister, besucht seine Truppen bei dem Stalingrader Front:


    Eine Haubitzenkanone Skoda typ 1939 (D9) 105 mm im Einsatz:


    Rumänische Soldaten tragen im Winter 1942 traditonelle Mützen die sehr gut warmhalten:


    Panzer R-2 bei Stalingrad:


    Panzerabwehrkanone Bohler, Kaliber 47 mm, in der Kalmückischen Steppe:


    Rumänische Soldaten bei einem Parastas (Gedenkfeier) für die gefallenen Kameraden:


    Der Generalul Avramescu und mehrer Offiziere neben einen Wagen Horch 901 in der Krim in 1942:


    Rumänische Soldaten in Sevastopol, Krim:


    In der Wüste benutzen die Rumänen auch Kamelen:


    Soldatenfriedhof bei Dalnik, neben Odesa:


    Rumänische und deutsche Soldaten freuen sich auf einer Ruhepause:


    Rumänische Soldaten im Kampf auf der Taman-Halbinsel im Sommer 1943:


    R-2 bei einer Parade:


    Das U-Boot "Delfinul" bei der Rückkehr:


    Rumänische Truppen in Odesa:


    Rumänische Soldaten kämpfen in Odesa:


    Sowjetische Kriegsgefangene werden von rumänischen Soldaten geführt:


    Rumänische Soldaten in Odesa:


    Rumänische Soldaten überqueren eine kleine Wasserfläche:


    Rumänische Soldaten am Meeresufer in Odesa:

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Heute vor 4 Jahren.....
    Von Zurich im Forum Glückwünsche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 15:20
  2. Heute vor 6 Jahren.....
    Von Opala im Forum Sport
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 16:16
  3. Heute vor 10 jahren
    Von Cigo im Forum Sport
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 08:34
  4. Heute vor 66 Jahren...
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 15:38
  5. Heute vor 26 Jahren....
    Von Triglav im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 17:25