BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Hiroshima und Nagasaki

Erstellt von ProudEagle, 19.11.2011, 11:29 Uhr · 75 Antworten · 4.415 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Die alternative des Atombombenabwurfs wäre eine Invasion der japanischen Insel gewesen.

    Da wären wohl um den faktor 10 mehr menschen verreckt als durch den Abwurf der Atombomben.



    Nordkorea ist da eigentlich uninterressant, die haben militärisch da nichts zu melden.
    Deine Worte haben keinen Stellenwert im Bezug zur Usa, da dein Posting begleitet ist durch Sympathien zur USA.

    Aussadem, hatten & haben die Usa das schützen ihrer Soldaten nur als Vorwand benutzt. Siehste ja heute, denen is das kack egal, so wie jedem Land. Glaubst, das schehrt die Obersten Leute an der Spitze, ob Menschen im Krieg für ihre Intressen verrecken? Die kennen sie nichtmal Deswegen muss ich dem Türken schon Recht geben.

    Man kann doch nicht einfachso eine Atombombe auf ein Land werfen oO

  2. #32
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Was die Amis über Menschenleben denken wissen wir ja!
    Nö, du weist gar nix ausser dummer Propaganda anscheinend

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wegen einer Hauptinsel Okinawa hat man sich für die Bombe entschieden oder was?
    Nein aus diversen Gründen. Was soll das sein? Hauptinsel okinawa?

    Hauptinsel = Das japanische Festland - das wo hier Tokio draufsteht.


    Bei der einnahme von okinawa hatte man bereits fast 70.000 tote zu verzeichnen, darum gings. Was glaubst du wie viele es bei japan selbst geworden wären?

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Gehts noch? Krieg ist Krieg und auch die Amis müssen mit toten rechnen und können doch nicht Unschuldige mit ins Spiel ziehen nur weil sie ihre Soldaten schonen wollen!
    Öhm so wie die 100.000 toten bei der konventionellen Bombardierung tokios?

    Hier gehts nicht darum ob man zivilisten verschont hatte sondern um die diskussion dass durch den Abwurf der A-Bombe weniger menschen starben als durch einen Konventionellen Krieg.

    japan hat allein für den "endkampf" bei einer invasion 900.000 Soldaten und waffen an zivilisten ausgegeben um widerstand zu leisten.

    ja was denkst du wäre mit denen passiert?

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Dann hätte man doch die Insel voller japanischer Soldaten bombardieren können! Hat man nicht! Warum nicht? Warum die Zivilisten? Man merkt also,dass da etwas nicht stimmt!
    Es gab keine "Insel voller japanischer soldaten" - was laberst du überhaupt? Hast du überhaupt gelesen was oben steht?

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Vietnam und die anderen Kriege haben auch viele Leben gefordert! Man hat gewusst,dass in den nächsten Kriegen wie in Vietnam und im Nahen Osten auch viele Menschen sterben werden.Wäre es jetzt also auch legitim gewesen,wenn die Amis auch dort diese Bomben geworfen hätten? Schließlich hätte man doch viele Leben retten und die Staaten viel schneller zum kapitulieren zwingen können! Man merkt also,dass da etwas falsch ist mit der Bombe und man es niemals rechtfertigen kann!
    Das sind gänzlich unterschiedliche Kriege - vietnam, auch irak und afghanistan zeichnen sich durch guerillakrieg aus. Vor allem irak und afghanistan sind militärisch in keinerlei hinsicht eine Herausforderung.

    Japan jedoch war eine hochgerüstete Macht und kein verstreuter haufen.

    Da stelle ich mir jedoch folgende Frage?
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Was ist der Unterschied zwischen der sogenannten AL-Qaida und der USA?
    Auch die AL-Qaida will so wenig Soldaten wie möglich verlieren und verübt anschläge auf Zivilisten! Können wir es jetzt gutheißen? Nun wer die Bombe rechtfertigt sollte auch letzteres rechtfertigen!!!
    Denn was die Amis machen und was die Al-Qaida macht sind identisch! Sie ziehen beide Unschuldige mit rein! Aber ich verstehe schon man will ja keine Soldaten opfern rolleyes.
    Hm die Al-Quaida hat doch gänzlich andere Ziele - zumal sich mir der Zusammenhang nicht erschließt. Nicht die USA haben Japan angegriffen, und die japaner haben genauso millionen Zivilisten auf dem Gewissen.
    Die Al- Quadia ist auch nicht daran interessiert möglichst wenig Soldaten zu verlieren, das wäre bei Selbstmordattentaten ein schuss in den ofen.

    Nochmal die Frage: Auch in Deutschland wurden massiv zivile Städte bombardiert- da wohl zu recht?

    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Deine Worte haben keinen Stellenwert im Bezug zur Usa, da dein Posting begleitet ist durch Sympathien zur USA.

    Aussadem, hatten & haben die Usa das schützen ihrer Soldaten nur als Vorwand benutzt. Siehste ja heute, denen is das kack egal, so wie jedem Land. Glaubst, das schehrt die Obersten Leute an der Spitze, ob Menschen im Krieg für ihre Intressen verrecken? Die kennen sie nichtmal Deswegen muss ich dem Türken schon Recht geben.
    Deine worte haben keinen Stellenwert im Bezug zur USA, da dein Posting begleitet ist durch asympathien zur USA.

    Es geht nicht um den Vorwand des schützenswollen - es geht nur darum dass der Atombombenabwurf mMn die schnellste und unblutigste Lösung des Konflikts war - auch wenns grotesk klingt.

  3. #33
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    ProudEagle es bringt nichts!

    Du kannst es drehen wie du willst man kann es nicht rechtfertigen!

    Es gibt kein Unterschied zwischen der Al-Qaida und der USA.Du hast doch selbst gesagt,dass die Amis nur ihre Soldaten schonen wollten! Schonen ist schonen ob jetzt in Japan in Vietnam oder im Nahen Osten!Auch die Al-Qaida will ihre Krieger schonen,denn viel haben sie nicht! Deswegen diese Selbstmordanschläge!
    1 stirbt und nimmt 20 andere mit! Also Gerechtfertigt basta!
    Wie kann man es mit deinen Worten ausdrücken. Es ist die schnellste und beste lösung um dem Feind soviel schaden zuzufügen wie möglich!

  4. #34
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    ProudEagle es bringt nichts!

    Du kannst es drehen wie du willst man kann es nicht rechtfertigen!
    Also fällt dir wohl nix mehr ein.

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Unterschied zwischen der Al-Qaida und der USA.Du hast doch selbst gesagt,dass die Amis nur ihre Soldaten schonen wollten!
    Nö.

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Schonen ist schonen ob jetzt in Japan in Vietnam oder im Nahen Osten!
    Du kannst doch den nahen osten nicht mit dem 2. WK vergleichen - lol; ebensowenig vietnam.
    Das sind /waren guerillakriege!

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Auch die Al-Qaida will ihre Krieger schonen,denn viel haben sie nicht! Deswegen diese Selbstmordanschläge!
    1 stirbt und nimmt 20 andere mit! Also Gerechtfertigt basta!
    Öhm was laberst du hier eigentlich?
    Wenn sie ihre krieger schonen wollen, dann würden sie sich nicht selbst in die Luft sprengen.
    Ich sehe da eher eine gemeinsamkeit mit den Japanern (kamikaze).

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wie kann man es mit deinen Worten ausdrücken. Es ist die schnellste und beste lösung um dem Feind soviel schaden zuzufügen wie möglich!
    Du hast es leider überhaupt nicht kapiert.

    Ich vertrete die auffassung dass eine invasion des japanischen Festlands weit mehr menschen (auf beiden seiten) das leben gekostet hätte als der Atombombenabwurf. Nicht mehr und nicht weniger.

  5. #35

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Nö, du weist gar nix ausser dummer Propaganda anscheinend


    Nein aus diversen Gründen. Was soll das sein? Hauptinsel okinawa?

    Hauptinsel = Das japanische Festland - das wo hier Tokio draufsteht.


    Bei der einnahme von okinawa hatte man bereits fast 70.000 tote zu verzeichnen, darum gings. Was glaubst du wie viele es bei japan selbst geworden wären?


    Öhm so wie die 100.000 toten bei der konventionellen Bombardierung tokios?

    Hier gehts nicht darum ob man zivilisten verschont hatte sondern um die diskussion dass durch den Abwurf der A-Bombe weniger menschen starben als durch einen Konventionellen Krieg.

    japan hat allein für den "endkampf" bei einer invasion 900.000 Soldaten und waffen an zivilisten ausgegeben um widerstand zu leisten.

    ja was denkst du wäre mit denen passiert?


    Es gab keine "Insel voller japanischer soldaten" - was laberst du überhaupt? Hast du überhaupt gelesen was oben steht?


    Das sind gänzlich unterschiedliche Kriege - vietnam, auch irak und afghanistan zeichnen sich durch guerillakrieg aus. Vor allem irak und afghanistan sind militärisch in keinerlei hinsicht eine Herausforderung.

    Japan jedoch war eine hochgerüstete Macht und kein verstreuter haufen.

    Da stelle ich mir jedoch folgende Frage?

    Hm die Al-Quaida hat doch gänzlich andere Ziele - zumal sich mir der Zusammenhang nicht erschließt. Nicht die USA haben Japan angegriffen, und die japaner haben genauso millionen Zivilisten auf dem Gewissen.
    Die Al- Quadia ist auch nicht daran interessiert möglichst wenig Soldaten zu verlieren, das wäre bei Selbstmordattentaten ein schuss in den ofen.

    Nochmal die Frage: Auch in Deutschland wurden massiv zivile Städte bombardiert- da wohl zu recht?



    Deine worte haben keinen Stellenwert im Bezug zur USA, da dein Posting begleitet ist durch asympathien zur USA.

    Es geht nicht um den Vorwand des schützenswollen - es geht nur darum dass der Atombombenabwurf mMn die schnellste und unblutigste Lösung des Konflikts war - auch wenns grotesk klingt.
    Aber alle Menschen sind gleich, un deshalb ist es kein Unterschied

  6. #36
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Aber alle Menschen sind gleich, un deshalb ist es kein Unterschied
    Und auch für dich zum 100. mal: Bei einer invasion des japanischen Festlands wären mit großer Wahrscheinlichkeit vor allem auch mehr japaner gestorben.

    --> Siehe die bereits gepostete Verteidigungsstrategie der Japaner.

    Nochmal zum nachlesen:
    Im März 1945 lag erst eine Kampfdivision in Kyushu. In den nächsten vier Monaten zogen die Japaner aus Mandschukuo, Korea und Nordjapan weitere Einheiten ab und brachten sie nach Kyushu. Im August belief sich die komplette Truppenstärke dort auf etwa 900.000 Soldaten. Es lagen 14 Divisionen und kleinere Truppeneinheiten dort sowie drei Panzerbrigaden.
    Zwar konnten die Japaner viele neue Soldaten rekrutieren, aber es fehlte an Ausrüstung für die Truppe. Im August lagen in ganz Japan 65 Divisionen, die Ausrüstung reichte jedoch nur für etwa 40 und die Munition nur für 30. Zwar setzten die Japaner nicht alles auf den Ausgang der Schlacht um Kyushu, aber ihre Hauptanstrengungen waren so darauf ausgerichtet, dass kaum Reserven übrigblieben. So besaßen die Truppen auf Kyushu etwa 40 Prozent aller Munitionsreserven.
    Zusätzlich hatten die Japaner alle Zivilisten aufgerufen, sich in patriotischen Kampfkorps zu organisieren, um Kampfunterstützung zu leisten und auch selbst Kampfeinsätze auszuführen. Grundsätzlich mangelte es an Waffen und Training, aber es wurde erwartet, dass sich jeder mit aller Macht gegen die Invasion stemmen würde.

  7. #37
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Proud es geht hier um Zivilisten das weißt du schon oder?

    Wie würdest du es finden,wenn man solch eine Bombe auf deine Stadt wirft nur weil die Gegner ihre Soldaten schonen wollen?

    Krieg hat seine Gesetze!

    Es dürfen nur Menschen bekämpft werden die gegen dich kämpfen sprich Soldaten gegen Soldaten!!! Auch wenn es heißt am ende mehr Soldaten zu verlieren als einem Lieb ist.Entweder nimmt man das in Kauf oder man bringt einfach für eigene Interessen Unschuldige um oder wie?

    Es ist mir klar,dass mehr Soldaten hätten sterben können,wenn man die Bomben nicht geworfen hätte aber das ist keine rechtfertigung.Es wurden gezielt Zivilisten umgebracht darum geht es! Lieber sterben viel mehr Soldaten und Japan wird eingenommen wie es sich gehört oder man nimmt Japan nicht ein bzw zwingt es nicht in die Knie.

  8. #38
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Proud es geht hier um Zivilisten das weißt du schon oder?
    Wie würdest du es finden,wenn man solch eine Bombe auf deine Stadt wirft nur weil die Gegner ihre Soldaten schonen wollen?
    Krieg hat seine Gesetze!
    Denk mal von 12 bis mittag, bitte.
    Krieg hatte damals kaum Gesetze.
    Die Japaner hatten bereits biologische und chemische waffen eingesetzt, millionen zivilisten haben in china usw durch den japanischen krieg ihr leben verloren und du heuchelst hier moral weils gegen die usa geht? lol

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Es dürfen nur Menschen bekämpft werden die gegen dich kämpfen sprich Soldaten gegen Soldaten!!! Auch wenn es heißt am ende mehr Soldaten zu verlieren als einem Lieb ist.Entweder nimmt man das in Kauf oder man bringt einfach für eigene Interessen Unschuldige um!
    Lies es dir oben durch -> und aus welchem grund auch immer sollte irgendein land in kauf nehmen dass seine leute getötet werden? Warum ist das leben eines soldaten weniger wert? Haben die keine Familie?

    die heere damals bestanden großteils aus zwangseingezogenen wehrpflichtigen, keine berufsheere wie heute.

    Da kam jemand vorbei, nahm deinen sohn mit und er musste in den krieg.
    Ja da hätte ich dein Gesicht gerne gesehen wenn der Präsident sagt "nein, wir verzichten auf unsere übermächtige waffe, egal, sterben ja nur mehr soldaten"

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Es ist mir klar,dass mehr Soldaten hätten sterben können,wenn man die Bomben nicht geworfen hätte aber das ist keine rechtfertigung.Es wurden gezielt Zivilisten umgebracht darum geht es! Lieber sterben viel mehr Soldaten und Japan wird eingenommen wie es sich gehört oder man wirft die Bombe und es macht keinem etwas aus,wenn die Unschuldigen sterben.
    Bei einer Einnahme Japans wären auch viel mehr Zivilisten gestorben -> kannst du wirklich nicht lesen was da oben steht?

    Man hat bereits gezielt ZIVILISTEN zur abwehr der invasion "bewaffnet" - ja was glaubst du was wäre das für ein massaker geworden?
    Was wäre beim Einsatz chemischer oder biologischer waffen im Großraum tokio wohl passiert?

  9. #39
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Noch heute leiden Menschen wegen der Strahlung! Sind aber nur wenige und dewegen macht es nicht aus.(ironie) Aber so könnten wenige denken!

  10. #40
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Noch heute leiden Menschen wegen der Strahlung! Sind aber nur wenige und dewegen macht es nicht aus.(ironie) Aber so könnten wenige denken!
    Natürlich leiden die Menschen. Krieg ist kein Kindergeburtstag.

    Damals waren die Strahlungsauswirkungen noch dazu recht unerforscht.

    Btw: Die Folgen sind weit geringer als angenommen wurde:
    http://sciencev1.orf.at/news/138746.html

    Bisher rund 600 zusätzliche Krebstote
    Demnach führte die Strahlung der Atombomben bis zum Jahr 2000 zu 93 Todesfällen durch Leukämie. Zusätzlich gehen die Forscher gegenwärtig von 479 Todesopfern aus, die an anderen Krebsformen starben.
    Nach Angaben des GSF-Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit in München rechnen sie für die Zukunft mit mindestens etwa 500 weiteren Krebsfällen, die durch die Strahlung der Atombomben verursacht wurden.
    Anhand der opferzahlen bei der explosion von knapp 200.000 ist das nicht viel, auch wenn jeder davon leider einen sinnlosen tod starb.

Ähnliche Themen

  1. Hirošima i Nagasaki ne odustaju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 11:30
  2. Odbijeni Hirošima i Nagasaki
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 15:00
  3. Hiroshima erinnert an Atombombenabwurf
    Von Franko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 11:53
  4. Godišnjica napada na Nagasaki
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 12:30
  5. Nagasaki gedenkt der Atombomben-Opfer
    Von Vuk_Karadzic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 19:41