BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Historische Bauten / Bauwerke in Griechenland

Erstellt von evropi, 18.04.2012, 18:44 Uhr · 39 Antworten · 8.329 Aufrufe

  1. #31

  2. #32

  3. #33

    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    680
    Archimedes danke für die tollen Bilder von Saloniki ) Good Memories vorallem vermiss ich Sie!! Nach dem neuen Jahr bin ich wieder dort

  4. #34
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Palast von Knossos, Kreta
    Der Palast war der Älteste Europas.






























  5. #35
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Nekromanteion



    Das Nekromanteion (auch Nekyomanteion, Nekyomantion oder Nekromantion) war ein Totenorakel nahe der antiken Stadt Ephyra. Es soll sich auf einem Hügel am Ortsrand des Dorfes Mesopotamos in Epirus, im Tal des Flusses Acheron nahe der Straße von Parga nach Preveza befunden haben.
    Unter den Ruinen einer im 18. Jahrhundert erbauten Kirche Johannes des Täufers und dem benachbarten Friedhof entdeckte der griechische Archäologe Sotirios Dakaris 1958 bis zu 3,35 m dicke Mauern, die einen 22 m² großen unterirdischen Raum umschlossen. Diese Strukturen interpretierte er als das Zentrum des Totenorakels von Ephyra, das von Homer und Herodot erwähnt worden war, dessen genaue Lage aber bis dahin unbekannt gewesen war. In zwei längeren Kampagnen, von 1958 bis 1964 und von 1976 bis 1977 hat Dakaris das Heiligtum ausgegraben. Die gefundenen Baureste stammen vorwiegend aus dem 3. und 4. Jahrhundert v. Chr. Älteres trat nur vereinzelt zu Tage, so zum Beispiel Fragmente von Statuetten der Persephone aus Ton, die aus dem 7. Jahrhundert stammen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nekromanteion








    es war das einzige Toten-Orakel Griechenlands und in der ganzen antiken Welt bekannt.
    MALATHOUNIS » Blog Archive » Das Nekromanteion und der Fluß Acheron ( Griechenland 3 )

  6. #36
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Kloster Hosios Lukas

    Hosios Lukas, Osios Loukas (griechisch Όσιος Λουκάς „Der selige Lukas“) oder Lukaskloster ist neben Daphni und Nea Moni eines der wichtigsten Klöster in Griechenland. Es liegt etwa 20 km ostsüdöstlich von Delphi in der Präfektur Böotien in Mittelgriechenland. Seit 1990 gehört es zur Liste des Weltkulturerbes der UNESCO
    Kloster Hosios Lukas


    Search results for "hosios loukas" - Wikimedia Commons














  7. #37
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039

  8. #38
    Kıvanç
    Ich finde die byzantinischen Kirchen 100 Mal schöner als die west/mitteleuropäischen Kirchen.

  9. #39
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Arkadi Monastery




  10. #40
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Die Grünen und Linken in Sachen Bauten
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 17:32
  2. Gotteshäuser und sonstige gesch. Bauten in Kosova
    Von Dani_TIR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 20:18
  3. Historische Balkangemälde
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 00:05
  4. 60 % aller Albanischen Bauten sind Schrott
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 19:44