BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 226

Historischer Fund!!Antiker Streitwagen in Bulgarien entdeckt

Erstellt von Kimmerian Viking, 22.11.2008, 20:43 Uhr · 225 Antworten · 8.064 Aufrufe

  1. #1
    Kimmerian Viking

    Historischer Fund!!Antiker Streitwagen in Bulgarien entdeckt

    Archäologen haben in Bulgarien einen 1.800 Jahre alten Streitwagen aus Bronze ausgegraben. Sie entdeckten das gut erhaltene Stück in einem thrakischen Grabhügel im Südosten des Landes, wie der Ausgrabungsleiter am Freitag mitteilte.


    Der reich verzierte vierrädrige Wagen stamme aus dem zweiten Jahrhundert, erklärte Weselin Ignatow. Das Grab habe vermutlich einem wohlhabenden thrakischen Adligen gehört, da der Tote mit seinen Besitztümern bestattet worden sei.
    Mit dem Streitwagen, der mit Szenen aus der Mythologie verziert ist, wurden Gegenstände aus Holz und Leder geborgen. Dabei handelt es sich vermutlich unter anderem um Pferdegeschirre.
    In Bulgarien gibt es rund 10.000 thrakische Grabhügel. Die Thraker lebten von 4.000 vor Christus bis zum sechsten Jahrhundert nach Christus in Bulgarien und Teilen des heutigen Griechenlands, der Türkei, Mazedoniens und Rumäniens.

    Link dazu:Antiker Streitwagen in Bulgarien entdeckt - krone.at - Discover

  2. #2
    Kimmerian Viking
    Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Völkerforschung und ich frage mich jetzt ganz neutral was aus diesem grossen und sehr alten Volk geworden ist......Auf jeden Fall haben sie grosses erbracht. Auf jeden Fall interessent.MFG

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Völkerforschung und ich frage mich jetzt ganz neutral was aus diesem grossen und sehr alten Volk geworden ist......Auf jeden Fall haben sie grosses erbracht. Auf jeden Fall interessent.MFG

    Mach dich frei der Religion, der Grenzen, der Vorurteile, und schon hast du die Antwort!

  4. #4
    phαηtom
    Herakles,

    "Die bulgarische Grammatik unterscheidet sich in vielen Punkten von anderen slawischen Sprachen. Diese Eigenart ist sowohl thrakischer Herkunft als auch das Ergebnis einer Sprachreform."

    Da unsere Sprache zu einem 3/4tel fast ident mit der bulgarischen ist, ist der obengenannte Auszug interessant.

    Vor allem auch, weil..

    "Das Mazedonische wird in der Linguistik zusammen mit dem Bulgarischen zur östlichen Gruppe der südslawischen Sprachen gerechnet, die sich durch zahlreiche Merkmale von der westlichen Gruppe und teilweise auch von den übrigen slawischen Sprachen unterscheidet."

    Immerhin liegen knapp 80 Prozent des thrakischen Kernlandes in Bulgarien, und wenn wir doch Bulgaren sind, dann haben wir auch was Thrakisches an uns, sonst wäre das nur allzugroßer Zufall, was oben steht.

    Aber du meinst ja, die Bulgaren wären ein rein tatarisches Volk....

  5. #5
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Mach dich frei der Religion, der Grenzen, der Vorurteile, und schon hast du die Antwort!

    Das hab ich schon längst getan Bruder. Ich weiss was du meinst....^hast du gewusst, dass man in Bulgarien eine Art kleine Pyramide gefunden hat die vor über 6000 Jahren von den Thrakern gebaut wurde??Das wäre älter als alle Egyptischen Pyramiden und Mesopotamischen Ziggurate....Echt erstaunlich so etwas...Sie hatten so eine alte Kultur...leider wurde ihr durch die Tatarische einwanderung der Bulgaren oder Bolgaren unter ihren Khanen ein Ende gesetz bzw. sind in ihnen als Volk aufgegangen.

  6. #6
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Herakles,

    "Die bulgarische Grammatik unterscheidet sich in vielen Punkten von anderen slawischen Sprachen. Diese Eigenart ist sowohl thrakischer Herkunft als auch das Ergebnis einer Sprachreform."

    Da unsere Sprache zu einem 3/4tel fast ident mit der bulgarischen ist, ist der obengenannte Auszug interessant.

    Vor allem auch, weil..

    "Das Mazedonische wird in der Linguistik zusammen mit dem Bulgarischen zur östlichen Gruppe der südslawischen Sprachen gerechnet, die sich durch zahlreiche Merkmale von der westlichen Gruppe und teilweise auch von den übrigen slawischen Sprachen unterscheidet."

    Immerhin liegen knapp 80 Prozent des thrakischen Kernlandes in Bulgarien, und wenn wir doch Bulgaren sind, dann haben wir auch was Thrakisches an uns, sonst wäre das nur allzugroßer Zufall, was oben steht.

    Aber du meinst ja, die Bulgaren wären ein rein tatarisches Volk....
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Das hab ich schon längst getan Bruder. Ich weiss was du meinst....^hast du gewusst, dass man in Bulgarien eine Art kleine Pyramide gefunden hat die vor über 6000 Jahren von den Thrakern gebaut wurde??Das wäre älter als alle Egyptischen Pyramiden und Mesopotamischen Ziggurate....Echt erstaunlich so etwas...Sie hatten so eine alte Kultur...leider wurde ihr durch die Tatarische einwanderung der Bulgaren oder Bolgaren unter ihren Khanen ein Ende gesetz bzw. sind in ihnen als Volk aufgegangen.

    Mfg Bate

  7. #7
    Crane
    Dass die Bulgaren keine Slawen, sondern Tartaren aus dem asiatischen Hinterland sind ist eine Grundauffassung des mazedonischen Nationalismus und absolut falsch.
    Diese Sache wird verbreitet um sich von den Bulgaren abzugrenzen.

  8. #8

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Mach dich frei der Religion, der Grenzen, der Vorurteile, und schon hast du die Antwort!
    Mach dich frei von kommunischten, Balkanmensch und andere Geschichtverdrecher und Steinanbetter

  9. #9
    phαηtom
    die Thraker sind antiker gewesen als die Griechen, denn sie bewohnten schon Makedonien bevor der erste Dorier rübergewandert kam. Die einmarschierten Slawen im 6ten Jahrhundert haben die Überbleibsl der vorbalkanischen Bevölkerung aufgesogen. Nicht umsonst weist Mazedo-Bulgarisch etliche für slawische Sprachen untypische Merkmale auf.

    Die Merkmale, die bei uns so unslawisch sind, die rumänische Sprache weist genauso diese Charakteriska ebenfalls auf, und die sind bekanntlich, mehr oder weniger, unter anderem die Nachkömmlinge der Daker.

    Und wir sind reine Slawen, hm?
    Bla bla blaa. Slawen mit einer Portion Antike bitte, danke.

  10. #10
    phαηtom
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Dass die Bulgaren keine Slawen, sondern Tartaren aus dem asiatischen Hinterland sind ist eine Grundauffassung des mazedonischen Nationalismus und absolut falsch.
    Diese Sache wird verbreitet um sich von den Bulgaren abzugrenzen.
    Richtig .

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Balkans Historischer Kalender
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 16:52
  2. Archäologischer Fund in Albanien
    Von Franko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:40
  3. Seid ihr im Besitzt antiker Gegenstände?
    Von Vergessener_Wolf im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 17:52
  4. Ein historischer Moment
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 23:05
  5. Rund 2.500 Jahre alte Thraker-Siedlung in Bulgarien entdeckt
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 22:06