BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 21 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 201

Homosexualität im antiken Griechenland

Erstellt von rockafellA, 23.05.2009, 03:04 Uhr · 200 Antworten · 19.599 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    [quote=rockafellA;1094685]
    Zitat Zitat von Rockafella Beitrag anzeigen
    und warum diese einstellung zu dem thema???



    balkanmensch wird es dir erklären
    Wenn einem die Argumente ausgehen.

  2. #122
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    sokoli erreicht nen hattrick aber diesesmal mussten die serben dran glauben

  3. #123
    Gott
    Süß...

  4. #124

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Es soll tatsächlich so sein, daß die Ideologie des Islam die meisten Homosexuellen erzeugt, doch wird darüber nicht geschrieben.
    Nur gut, daß es die westliche und religionsunabhängige Wissenschaft gibt, die solches an das Sonnenlicht Apolls bringt.



    kannst ja auch einen so auführlichen thread über die homosexualität im islam mit glas klaren fakten natürlich aufmachen,wenn es wissenschaftlich bewiesen wurde,ansonsten hör auf hier zu spammen und sag lieber was zu den vorlieben der antiken griechen mit denen du dich so beschäftigst.

    was hälst du von dem sexuellen missbrauch von pubertierenden knaben im antiken hellas??

    wird dieser brauch auch weiterhin gepflegt,von den anhängern des antiken??

    und warum hatten lesben nicht den gleichen stellenwert damals???

  5. #125

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Ellines,
    ob es gefällt oder nicht, so haben wir hier ein Momment erreicht, wo es weniger um die Frage geht, ob und wie die Homosexualität, die Betroffene nicht ablegen können, in der Antike sich zeigte, sondern eine Art "Clash of Zivilisations". Erinnert euch meiner Worte von früher, ich meinte, die abrahamischen Religionen haben nahezu alles verändern und zerstören wollen (und auch größtenteils erreicht), um ihre Inhalte überhaupt durchzusetzen, militärisch, gewaltsam.

    Natürlich mußten die Abrahamiten gegen alles des Alltags sein, was griechisch war, gegen die Demokratie, gegen die Bildung, gegen die Theater, gegen die Olympischen Spiele, gegen die Musik (bis auf betäubende Kirchengesänge), gegen griechische Feste und Feiern (noch heute jährliche Bekämpfung des Karnevals), und gegen die freie Auslebung des EROS (dionysische Orgien etc.), etc.

    Mit diesem Thread hat der in FYROM lebende, in Kosovo (Serbien) geborene und mit mehreren Pässen ausgestattete Albaner Rockefella weniger das Thema der Homosexualität berührt, sondern das Thema, wie die Abrahamiten (Christen, Juden, Moslems) mit Fragen umgehen, die die Zivilisation begründeten. Natürlich war ihm das bei der Eröffnung des Threads nicht bewußt, alles würde sich im laufe der Diskussion gegen ihn, und vor allem, gegen sein so geliebtes Islam, wenden.

    Vereinfacht:

    Das Thema EROS wurde seitens der Abrahamiten sehr bekämpft, sie waren schon immer gegen ein natürliches Verständnis dessen. Ein Kirchenvater hatte sich sogar die eigenen Geschlechtsteile selber abgeschnitten, um so seinem Gott Jahve / Allah näher zu sein, und um als Beispiel zu dienen, weniger bis gar nicht an EROS (Sex) zu denken, sondern an die unterwerfende Haltung seinem Gott Jahve / Allah gegenüber.

    Der EROS (Sex u.Liebe) ist eine der größten Kräfte in der griechischen Religion, die Welt entstand durch EROS (siehe meinen Artikel im speziellen Hellas-Thread).

  6. #126

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Dieser Hetzthread ist noch immer nicht geschlossen?

  7. #127
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dieser Hetzthread ist noch immer nicht geschlossen?
    nein............

  8. #128

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Ellines,
    ob es gefällt oder nicht, so haben wir hier ein Momment erreicht, wo es weniger um die Frage geht, ob und wie die Homosexualität, die Betroffene nicht ablegen können, in der Antike sich zeigte, sondern eine Art "Clash of Zivilisations". Erinnert euch meiner Worte von früher, ich meinte, die abrahamischen Religionen haben nahezu alles verändern und zerstören wollen (und auch größtenteils erreicht), um ihre Inhalte überhaupt durchzusetzen, militärisch, gewaltsam.
    was dieses thema mit clash of zivilisations zu tun hat,weisst nur du.

    Natürlich mußten die Abrahamiten gegen alles des Alltags sein, was griechisch war, gegen die Demokratie, gegen die Bildung, gegen die Theater, gegen die Olympischen Spiele, gegen die Musik (bis auf betäubende Kirchengesänge), gegen griechische Feste und Feiern (noch heute jährliche Bekämpfung des Karnevals), und gegen die freie Auslebung des EROS (dionysische Orgien etc.), etc.
    heute haben wir alles wieder,die demokratie die bildung,das theater,die olympischen spiel,die musik und den karneval,aber warum ist es immer noch strafbar sex mit pubertierenden jungen zu haben??

    Mit diesem Thread hat der in FYROM lebende, in Kosovo (Serbien) geborene und mit mehreren Pässen ausgestattete Albaner Rockefella weniger das Thema der Homosexualität berührt, sondern das Thema, wie die Abrahamiten (Christen, Juden, Moslems) mit Fragen umgehen, die die Zivilisation begründeten. Natürlich war ihm das bei der Eröffnung des Threads nicht bewußt, alles würde sich im laufe der Diskussion gegen ihn, und vor allem, gegen sein so geliebtes Islam, wenden.
    in der schweiz und mazedonien lebender und in mazedonien geborener halb mk-ks albaner wäre richtig.

    Vereinfacht:

    Das Thema EROS wurde seitens der Abrahamiten sehr bekämpft, sie waren schon immer gegen ein natürliches Verständnis dessen. Ein Kirchenvater hatte sich sogar die eigenen Geschlechtsteile selber abgeschnitten, um so seinem Gott Jahve / Allah näher zu sein, und um als Beispiel zu dienen, weniger bis gar nicht an EROS (Sex) zu denken, sondern an die unterwerfende Haltung seinem Gott Jahve / Allah gegenüber.

    Der EROS (Sex u.Liebe) ist eine der größten Kräfte in der griechischen Religion, die Welt entstand durch EROS (siehe meinen Artikel im speziellen Hellas-Thread).

    nur frag ich mich was EROS (sex u. liebe) mit dem missbrauch von pubertierenden knaben zu tun hatte???

    und gott sei dank haben die abrahamitischen religionen diesem umstand ein ende gesetzt,den sex mit "pubertierenden jungen" hat wahrlich nichts mit eros sex und liebe zu tun,sondern war da um die lust von dekadenten perversen eliten der damaligen zeit zu stillen....und das auf den rücken der unschuldigsten der unschuldigen,denn kindern.!!!

  9. #129

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Jetzt wissen wir Warum die Mazedonier Anspruch auf die Erbe Alexanders des Großen erheben will

  10. #130

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    nur frag ich mich was EROS (sex u. liebe) mit dem missbrauch von pubertierenden knaben zu tun hatte???

    und gott sei dank haben die abrahamitischen religionen diesem umstand ein ende gesetzt,den sex mit "pubertierenden jungen" hat wahrlich nichts mit eros sex und liebe zu tun,sondern war da um die lust von dekadenten perversen eliten der damaligen zeit zu stillen....und das auf den rücken der unschuldigsten der unschuldigen,denn kindern.!!!

    dir sollte ich überhaupt nicht antworten, selten habe ich einen Menschen gelesen, der sein Maulwerk so weit aufreißt wie du, doch hast du ja guten Beistand, dir stets beiseite stehend und helfend.

    Mitternacht hast du nur, User Rockefella, bloße tiefschwarze Mitternacht.
    Du bist der klassische Hetzer im Forum, den man an sich sofort rauswerfen müsste, will man ein Forum mit einer gutgeführten Diskussion haben.

    Als knappe Antwort oben:

    Es wurde längst bewiesen, daß der größte Schwulenverein der Welt die katholische Kirche sein soll. Diese Untersuchung, die sogar veröffentlicht wurde, erfolgte von einem katholischen Geistlichen.

    Der Wind in dieser Kirche hat sich offenbar geändert in der letzten Zeit, es gibt immer mehr Geistliche, die die Interna anprangern, wie einst der Theologe Küng, oder sehr aktiv der Theologe Dr. Paul Schulz in Hamburg, um einige zu nennen.

    Wie es um den Islam steht mag und will ich mich nicht äussern, das wäre ein Feld der Moslems selber, es von innen zu durchleuchten und ggf. zu bereinigen.

Ähnliche Themen

  1. Aberglaube etc. im Vergleich zu antiken Mythologien..
    Von Silver im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 09:00
  2. homosexualität in Griechenland
    Von meko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 17:05
  3. DIE antiken hellenen, die gründer der modernen
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:26