BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 201

Homosexualität im antiken Griechenland

Erstellt von rockafellA, 23.05.2009, 03:04 Uhr · 200 Antworten · 19.598 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    In Europa wird ja auch Behaupted das Ihre Kultur auf dieser Basiert.

    Desshalb sagt man das die Türkei andere Werte und Kultur hat.
    Jetzt wird mir einiges Klarer Natürlich wollen die Herrschaften Ihr Homobündniss nicht aufgeben eine Türkei würde natürlich so ein Homohaufen erstmal auseinander nehmen.

  2. #182
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    In Europa wird ja auch Behaupted das Ihre Kultur auf dieser Basiert.

    Desshalb sagt man das die Türkei andere Werte und Kultur hat.
    Jetzt wird mir einiges Klarer Natürlich wollen die Herrschaften Ihr Homobündniss nicht aufgeben eine Türkei würde natürlich so ein Homohaufen erstmal auseinander nehmen.
    Du willst also nicht zu Europa gehören. Gute Heimreise. Oder magst du unsere schwule Gesellschaft so sehr, dass du sie insgeheim genießt?

  3. #183
    Posavac
    :big6::big6:

  4. #184
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Du willst also nicht zu Europa gehören. Gute Heimreise. Oder magst du unsere schwule Gesellschaft so sehr, dass du sie insgeheim genießt?
    Ich denke diese Homoepidemie wurde bis vor 10-12 jahren noch nicht zu sehr auf das Volk Projeziert worden, aber in den letzten jahren sieht man diese Projektion sehr stark. Wenn die EU nur aus Homos Bestehen würde, werde ich bleiben um gegen diese Unnatürliche Lebensweise zu Kämpfen.

  5. #185
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Ein Beispiel aus der taz.de die griechische liebe wird so lanciert ob es selbstverständlich wäre einen Mann zu lieben.

    Erste Homo-Ehe in Griechenland: Griechische Liebe - taz.de

    -Edit-

    das ist natürlich einen Neuen Topic wert ich mach mal ein neues thema auf.

  6. #186
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    In der Antike war Homosexualität in Griechenland etwas vollkommen Natürliches, allerdings war damals eine spezielle Form der Homosexualität unter Männern weit verbreitet - die Päderastie. Päderastie bedeutet Knabenliebe und beschrieb die sexuelle Beziehung zwischen einem minderjährigen Jungen und einem Erwachsenen. Auch die "platonische Liebe", die heute eine rein geistige Beziehung zwischen Mann und Frau bezeichnet, meinte in Wirklichkeit nichts anderes als die homosexuelle Liebe zweier Männer. Schon Plato beschreibt in seinem Werk die seelisch-sinnliche Beziehung zu einem Minderjährigen. In seinem "Symposium" versucht er eine Erklärung für das homosexuelle Verlangen zu finden. Im antiken Rom jedoch wurde die Päderastie wenig tolerant gehandhabt, und Augustus stellte sie sogar unter Todesstrafe.



    Die ersten Zeugnisse für Päderastie finden sich im 6.Jahrhundert v.Chr., wo Jungen in Liedern besungen oder auf Vasen verehrt wurden. Die Päderastie gehörte zum täglichen Leben und wurde nicht verachtet oder gar bestraft. Im Gegenteil, für einen Jungen war es eine große Ehre, wenn er von einem älteren Mann begehrt wurde. Man glaubte, dass durch das sexuelle Bündnis die Seele und die Weisheit des Erwachsenen in den Knaben übergingen.

    Quelle: Arikel-Nr.7

    Quelle: weiterführender Artikel

    ---

    Die "kultivierte" Homosexualität ist unumstritten ein Beitrag der antiken Griechen an die Menschheit. Seine Nachfahren (hier: Neugriechen), welche sich - ob einfacher Olivenbauer, der alljährlich die EU um ihre Subventionen betrügt, oder Akademiker - mit ihren "Vorfahren" rühmen, sollten selbstverständlich ebenso stolz auf die Tatsache der "kultivierten" Päderastie ihrer "Vorfahren" sein. Leider konnte ich keinerlei Statistiken über Kindesmißbrauch in Griechenland finden. Dies wäre insofern interessant gewesen, das anhand dieser Daten ein Vergleich zwischen GR und dem antiken Griechenland, in Bezug auf Wertebeihalte gezogen werden könnte.

  7. #187
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Homosexualität bei griechischen Söldnern




    Bei den Griechen war sie weit verbreitet. Xenophon berichtet mehrfach davon, und als Philipp II. von Makedonien die Thebaner 338 v.Chr. bei Charoneia schlug, kämpften als Elitetruppe auf thebanischer Seite die 150 Liebespaare. Sie fielen alle, und Philipp war von ihrer Tapferkeit so beeindruckt, dass er sie zusammen bestatten ließ. Für die Griechen waren Homosexualität und Kriegertum keine Gegensätze, sondern manchmal geradezu etwas, das sich ergänzte.

    Nachfolgend ein Bild unserer Zeit von griechischen Wachsoldaten, Evzonen genannt:



    Quelle

    ---

    Die Tradition wird fortgesetzt wie man sieht.

  8. #188

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Nachfolgend ein Bild unserer Zeit von griechischen Wachsoldaten, Evzonen genannt:
    Und was hat das eine mit den anderen zu tun? Schotten tragen auch Röcke, und?

    Du bist so blöd und und offenbarst Uns auch noch deine Hintergedanken mit diesen Satzt.

    Sei stolz auf deine Blödheit.

  9. #189
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Thessalia Beitrag anzeigen
    Und was hat das eine mit den anderen zu tun? Schotten tragen auch Röcke, und?

    Du bist so blöd und und offenbarst Uns auch noch deine Hintergedanken mit diesen Satzt.

    Sei stolz auf deine Blödheit.
    trägst du auch röcke?

  10. #190
    Avatar von albo

    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    1.421
    und ich dachte ne ganz andere volksgruppe hat aids verbreitet. haha

Ähnliche Themen

  1. Aberglaube etc. im Vergleich zu antiken Mythologien..
    Von Silver im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 09:00
  2. homosexualität in Griechenland
    Von meko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 17:05
  3. DIE antiken hellenen, die gründer der modernen
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:26