BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

I will survive

Erstellt von Babsi, 29.10.2010, 22:51 Uhr · 52 Antworten · 2.429 Aufrufe

  1. #1
    Babsi

    I will survive





    60 Jahre später....

  2. #2
    Beogradjanin
    Und was soll dieser Schrott sein ?


    Findest du das lustig ?

  3. #3

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Wieder so ein unnötiger Thread.

  4. #4
    Arvanitis
    Soll irgendeine Form von Kunst darstellen. Ich finde es einfach nur geschmacklos und dreist von den Interpreten die das ganze irgendwie ins Lächerliche ziehen.

  5. #5
    Beogradjanin
    Mit einem beschissenen Song "i will Survive"

    Arvanitis hat es richtig beschrieben geschmacklos...

  6. #6

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Mögen diese Hampelmänner im Video zur Hölle fahren. Über solche Dinge macht man keine Scherze.

  7. #7
    Arvanitis
    Der alte Mann ist ein Holocaust Überlebender und die jungen Leute seine Enkelkinder. Dass sich der Mann überhaupt zu so einem Scheiß hatt überreden lassen. Einfach dreist von den Enkeln.

  8. #8
    Babsi
    Es war die Idee der Künstlerin Jane Korman, ihren jüdischen Vater, einen ehemaligen Lagerhäftling in Auschwitz, nach 62 Jahren an dem Ort zu filmen, wo er die schlimmsten Verbrechen erleben musste. Bei einem Besuch der Konzentrationslager Auschwitz, Theresienstadt und Dachau bat die Künstlerin ihre Familie, diesen Linedance der besonderen Art zu tanzen. Der Disko-Ohrwurm „I will survive“ von Gloria Gaynor unterlegt im Video die Choreografie der Tänzer. Ausfallschritte, Hüftenschwünge und einige Unsicherheiten machen die Choreografie aus. In einer Szene macht Kohn das Victory-Zeichen – er steht vor einem der Öfen, in denen Leichen verbrannt wurden, auf seinem weißen T-Shirt steht ein Wort: Survivor, Überlebender.


    Der Mann ist 89 Jahre alt. Er tanzt mit seiner Tochter und drei Enkeln. Dass der Australier Adolek Kohn dieses nicht in seinem Wohnzimmer macht, sondern vor der Einfahrt mit der Aufschrift „Arbeit macht frei“ und sich dabei filmen lässt, bringt die weltweite Internetgemeinde in Aufruhr.

    Kohn steppt nicht aus Langeweile, er tanzt, weil er die Gefangenschaft unter den Nazis überlebt hat und sich nun seines und des Lebens seiner Familie freuen kann. Es ist ein Video mit einer Botschaft: Ich lebe!




    Für manche mag es geschmacklos sein...ich finde es klasse.
    Jeder Mensch verarbeitet seine Vergangenheit wie er will und kann,er steht da...mit Enkelkindern...

  9. #9

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Der alte Mann ist ein Holocaust Überlebender und die jungen Leute seine Enkelkinder. Dass sich der Mann überhaupt zu so einem Scheiß hatt überreden lassen. Einfach dreist von den Enkeln.
    Wie ehrenlos müssen die Enkel nur sein.
    Hätten sie nur einen Funken dessen erlebt, das der alte Mann durchmachen musste, wären sie nie auf eine solche Idee gekommen.

    Den alten Mann trifft keine so große Schuld. Allgemein sind alte Menschen leicht zu beeinflussen und beeindrucken. Für mich sind einzig die Enkel ehrenlos.

  10. #10

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Ich fordere eine Verwarnung für diesen Thread!

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ?okovi?ev I will survive, Nadalova La Bamba
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 13:00