BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

I will survive

Erstellt von Babsi, 29.10.2010, 22:51 Uhr · 52 Antworten · 2.433 Aufrufe

  1. #21
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Wie kann einer von uns darüber urteilen, dieser Mann hat überlebt und darf es auch mit Humor nehmen. Unverschämt sind nur die Beiträge mancher User ...
    Das könnte man sagen wäre er der einzige der dort umgebracht werden sollte. Aber 10Tausende Menschen wurden in diesen Lagern auf qualvolle Weise hingerichtet grundlos. Diese sind es die verhöhnt werden.

  2. #22
    Apache
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Wie kann einer von uns darüber urteilen, dieser Mann hat überlebt und darf es auch mit Humor nehmen. Unverschämt sind nur die Beiträge mancher User ...

    sehe ich anders.
    der nächste tanz auf den friedhöfen, der wie?
    sorry das kanns nicht sein.

    es gibt dinge, vor denen man respekt haben sollte!!!!!!!!!!

  3. #23
    Babsi
    Beo hat ein persönliches Problem mit mir...

  4. #24

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    sehe ich anders.
    der nächste tanz auf den friedhöfen, der wie?
    sorry das kanns nicht sein.

    es gibt dinge, vor denen man respekt haben sollte!!!!!!!!!!
    Haha sehr schöner Vergleich mit dem Friedhof, aber bevor du etwas schreibst solltest du dir deine Beiträge vorher durchlesen. Mit dem letzten Satz widerlegst du ohnehin deine Rechtfertigung

  5. #25
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Es mag ja sein, dass die Tochter und Ideengeberin mit diesem clip nur Reklame für sich machen wollte, aber für Adolek Kohn ist das unerheblich, für ihn sind die Videoclipteilnehmer (KZs, seine Tochter und Enkel als auch seine message "Ich habe überlebt") kein abstrakter Begriff sondern reale Bestandteile seines Lebens.
    Heute ist er froh, dass er sich von Jane zu der langen Reise nach Auschwitz überreden ließ. Mit seinen Enkeln dort zu tanzen, wo seine Mutter ermordet wurde, war der größte Triumph seines Lebens. "Seitdem bin ich kein Opfer mehr, ich habe überlebt, ich habe gewonnen."
    Die Zeitzeugen werden immer weniger, schön dass sie noch solche "modernen" Zeugnisse hinterlassen, ich bin sicher, dass jeder KZ-Überlebende Adolek Kohn verstehen wird, und das ist das Wichtigste.

  6. #26
    Apache
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Haha sehr schöner Vergleich mit dem Friedhof, aber bevor du etwas schreibst solltest du dir deine Beiträge vorher durchlesen. Mit dem letzten Satz widerlegst du ohnehin deine Rechtfertigung

    es war keine rechtfertigung, sondern das gegenteil.

    dafür gibt es satzzeichen.
    ich erklähr dir das ein ander mal.

  7. #27

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Das könnte man sagen wäre er der einzige der dort umgebracht werden sollte. Aber 10Tausende Menschen wurden in diesen Lagern auf qualvolle Weise hingerichtet grundlos. Diese sind es die verhöhnt werden.
    Mag sein doch meinst du nicht auch das dieser Mann auch seine ganze Familie verloren hat in jenem Vernichtungslager und heute kann er zurückkehren mit einem sich widersprechenden Lächeln überlebt zu haben?

  8. #28
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Du, ich hab kein Problem damit auch wenn du mich so nennen würdest.
    Ich hab, als ich das Vid das erste mal gesehen,geweint.Ich war gerührt....dieser alte Mann hat schreckliches erleben müssen (seine ganze Familie wurde umgebracht), und doch hat er eine eigene Familie gegründet...hat somit der Vernichtungsmaschinerie den Mittelfinger gezeigt. Niemals..niemals glaube ich dass er keinen Respekt vor den opfern hat, auch die Künstlerin nicht...

    Ach komm lass doch das Gesülze , du musst keine Youtube Kommentare wiederholen die auf der ersten Seite stehen.


    Ich bin entsetzt dass sie auf das Grab von Unzähligen Menschen spucken indem sie einen alten mann missbrauchen mit einem abarigen Lied.

    Das ist einfach nur ein Zeichen für die komplett behämmerte Vorstellung von Kunst. Diese Idioten sollen ein enig recherchieren wie viele dort bestialisch ermordert wurden, und wessen Andenken sie beschmutzen verhöhnen mit dem Dreck.

    Und dann singen sie diesen Song .

    Unglaublich einfach unglaublich



    Alles ist lustig nicht wahr ? Hipp Hipp Hurra singen wir in Dachau, Buchennwald, Mauthausen "I will survive"

  9. #29
    Babsi
    hast du nicht gesagt du verschwindest aus diesem Thread...bitte....mach das

  10. #30

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Der Mann ist hat alles erlebt wie seine Freunde,Kinder und Behinderte massakriert wurden sind teilweise Leute wegen zuviel Arbeit einfach nicht mehr konnten und starben und macht noch so ein Scheiß mit. Die Toten haben dort so schwer gelebt ohne Essen ohne Trinken und die scheiß Hunde tanzen da rum. Einfach nur UNVERSCHÄMT.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ?okovi?ev I will survive, Nadalova La Bamba
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 13:00