BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 46 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 451

iGenea's wissenschatliche Studien über unsere Abstammung

Erstellt von Bloody, 12.03.2009, 12:53 Uhr · 450 Antworten · 41.579 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Purple Rain Beitrag anzeigen
    Das habe ich mich auch immer gefragt... Wie können sie sagen, dieses Volk und jenes besteht aus so vielen und so vielen Germanen, wobei die Germamen selbst i. wo ein Völkergemisch waren...

    Nein, das meinte ich eigentlich nicht.

    Die Germanen an sich, genauso wie die Kelten und Slawen können in der Genetik schon angezeigt werden. Wenn z.B. auf einer Insel seit 1000 Jahren nur unter sich geheiratet und Kinder gezeugt werden, dann wird man dort auch Eigenarten feststellen können und diese mit einem Gentest feststellen können... so ist das eben bei allen Völkern...

    Mir geht es nur darum, dass wenn jemand solchen einen Test macht und im Ergebnis steht drin Urvolk: Slawe, dann bezieht sich dass auf den Urvater oder Mutter von vor ca. 1000 Jahren. Aber in diesen 1000 Jahren haben sich garantiert noch weitere Völker in der eignen Linie vermischt.

    Darum meinte ich, dass es viel interessante wäre zu erfahren, was alles in der eigenen Linie steckt anstatt nur zu erfahren wer der Urvater , sprich der erste Vater oder Mutter der eignen Linie gewesen ist.

  2. #252

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung.

    Aber ich las gestern auch in ihrem Forum (Igenea) un die Frau Pazos hat alle Fragen beantwortet. Ich würd dir empfehlen zum Forum zu gucken und bei Väterliche Linie oder halt Mütterliche Linie schauen.

    Die Seite scheint mir jetzt tatsächlich bisschen glaubwürdiger, da sie sehr viele Quellen hergibt. (Bei Links - auf der Website)

    Die Statistiken da werden je nachdem oft erneuert, da immer mehr Studien gemacht wird. Sie gab selbst zu, dass es wenig Probanden in Griechenland gegeben hat, ich denke, der Anteil der Hellenen und Makedonen in Griechenland ist noch viel höher als angegeben. Meine Vermutung ca 65% Hellenen 10% Makedonen, 8% Slawen. 5% Illyrer, so würde meine Schätzung aussehen. Rest noch Thraker, Türken usw.


    Ich war schon auf deren Forum und ich wollte meine Frage stellen aber dan habe ich gelesen , dass Frau Pazos dort nicht mehr arbeitet und auch die Forumsleitung fehlt die Fragen beantworten könnte.

  3. #253
    Pejani1
    Die Beschreibung der einzelen Aufteilungen bei den Völkern bestätigt noch mal die Seriosität von diesem iGENEA. So viele grammatikalische Fehler.. Ich pick mir dann paar heraus

  4. #254

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Greko, du musst deine DNA Igenea schicken, damit das hellenische Profil reiner wird.
    :icon_smile::icon_smile::icon_smile:

    @Falkner

    Ohh, komisch!
    Hm, sie ist allerdings eine hübsche Frau
    Hätt ich nich gedacht

    Inma Pazos - Google Bilder

  5. #255
    Pejani1
    Das erste, das ich finde

    Aus BiH:

    * Bosnien und Herzegowina gelten als der wahre Ursprung der Illyrer. Kelten waren auch hier ansässig, aber die Illyrer dominierten zahlenmässig
    Aus Bulgarien:

    Als Ureinwohner Bulgariens gelten die Thraker. Die Makedonier kamen auch bis Bulgarien und vermischten sich mit der hier lebenden Bevölkerung.
    Deutschland
    Im Süden siedelten sich auch Kelten an, während in Norden der germanische Anteil dominiert.
    (von Präteritum, ich gleichen Satz auf Perfekt.)

    Dänemark:

    Die Dänen sind ein germanisches Volks aus denen die Kimbern und Teutonen entstanden.

  6. #256

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    :icon_smile::icon_smile::icon_smile:

    @Falkner

    Ohh, komisch!
    Hm, sie ist allerdings eine hübsche Frau
    Hätt ich nich gedacht

    Inma Pazos - Google Bilder

    Hehe habe ich auch schon gesehen ^^

    Ich werde später meine Fragen dort ins Forum stellen.

    Ich muss jetzt los ... Πρέπει να πάω για ψώνια ^^

    bis dann

  7. #257
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.811
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung.

    Aber ich las gestern auch in ihrem Forum (Igenea) un die Frau Pazos hat alle Fragen beantwortet. Ich würd dir empfehlen zum Forum zu gucken und bei Väterliche Linie oder halt Mütterliche Linie schauen.

    Die Seite scheint mir jetzt tatsächlich bisschen glaubwürdiger, da sie sehr viele Quellen hergibt. (Bei Links - auf der Website)

    Die Statistiken da werden je nachdem oft erneuert, da immer mehr Studien gemacht wird. Sie gab selbst zu, dass es wenig Probanden in Griechenland gegeben hat, ich denke, der Anteil der Hellenen und Makedonen in Griechenland ist noch viel höher als angegeben. Meine Vermutung ca 65% Hellenen 10% Makedonen, 8% Slawen. 5% Illyrer, so würde meine Schätzung aussehen. Rest noch Thraker, Türken usw.
    75 prozent hellenen wären schon überkrass.....denke schon etwas weniger

    aber gibts nicht studien aus moskau,stamford etc die behaupten die heutigen hellenen wären aufjedenfall mit den alten verwandt????

  8. #258
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.811
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    :icon_smile::icon_smile::icon_smile:

    @Falkner

    Ohh, komisch!
    Hm, sie ist allerdings eine hübsche Frau
    Hätt ich nich gedacht

    Inma Pazos - Google Bilder
    aufjedenfall

    ich dächte sie wäre ne alte granny :eek::eek:

    vll mache ich ma abstecher ins igenea forum

  9. #259

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    75 prozent hellenen wären schon überkrass.....denke schon etwas weniger

    aber gibts nicht studien aus moskau,stamford etc die behaupten die heutigen hellenen wären aufjedenfall mit den alten verwandt????
    Doch von den Studien hab ich auch was gehört, auch in diesem Video werden sehr viele Quellen über die Griechische DNA genannt.
    Darunter auch die Moskauer und stamforder Studien:



    @Falkner

    Bist Grieche oder woher kannste griechisch?
    Viel spaß beim shoppen

  10. #260
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn sie doch über 90 % der Gentests machen, dann müssten sie doch auch irgendwo Zahlen zeigen.
    Du kannst dich gerne ueber FamilyTreeDna informieren.
    Ansonsten Verweise ich auf einen frueheren Post von mir.
    Igenea-der Ursprung der Welt-in Bosnien

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Wenn jemand solch einen Test machen lässt um herrauszufinden welches sein Urvolk ist und als Ergebnis für die väterliche Linie das hier bekommt:

    Haplogruppe = RB1 , Urvolk = Wikinger, Ursprungsland = Schottland

    da gehe ich davon aus, dass das auch alles so stimmt !
    Warum solltest du nicht davon ausgehen?
    Das ist schliesslich deren Job das zu wissen.
    Dafuer werden sie bezahlt.
    Die haben den Scheiss studiert und haben nach Jahren Wissen und Erfahrungen gesammelt die zu gewissen schluessen fuehren.
    Ob einem das gefaellt oder nicht.

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Ich rede jetzt aber von der Verteilung der Y-Haplogruppen und MT-Haplogruppen in den verschiedenen Ländern !!!,

    die sich im Endeffekt auf die ethnische Zusammensetzung beziehen !

    Wenn es heißt ( ich habe jetzt die Liste nicht hier ) in Deutschlands heutigen Grenzen leben 40 % Kelten, 30 % Germanen, 10 % Juden etc....

    dann möchte ich gerne wissen, WIEVIELE Menschen aus Deutschland solch einen Gentest haben machen lassen !
    Du kannst denen eine Mail schicken oder mal in ihrem Forum surfen und suchen.
    Ich bin mir sicher das die Frage "wie viele tests wurden insgesammt gemacht" schon aufgekommen ist.

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Die Ergebnisse können (für die, die solch einen Test gemacht haben ) Korrekt sein, doch sie sind nicht für die einzelnen Regionen und Länder dieser Erde representative.
    Ich denke schon das sie Richtig und Represaentativ sind.
    Die Leute befassen sich Zeitlebens mit der Materie und nur weil einige Forumsuser hier bei den Testergebnissen komplexe bekommen zweifelt man die Forschungsergebnisse an?

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    40 % ist nur der Prozentsatz und sagt im Großen und Ganzen rein gar nichts aus.

    Das ganze wird erst DANN interessant wenn man erfährt, wie viele Menschen ( Prozentwert ) solch einen Test aus einem Land gemacht haben.

    Wenn sich herrausstellt, dass von 82.000.000 deutschen Staatsbürgern nur 10.000 solch einen Test machen, dann sind die Statistiken auf der igenea Homepage uninteressant und nicht von Bedeutung.
    Ich denke die wissen schon ganz gut bescheid ueber die Materie ueber die sie reden.
    Wie ein Y-Chromosom vererbt wird steht nun einmal fest und ist zu 100% gesichert.
    Das dies einigen nicht gefaellt verstehe ich aber die sollten sich einfach ueber die Materie informiern bevor sie einfach mir nichts dir nichts Forschungsergebnisse anzweifeln.

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Und zu deinem letzten Satz,...

    Stört es dich nicht, wenn nur einige wenige aus einem Land solch einen Test gemacht haben und die Ergebnisse dieser wenigen für eine ganze Nation als Fakt gelten , obwohl millionen diese Test eben nicht gemacht haben ?
    Nein es stoert mich nicht.
    Diese Leute wissen was sie tun.
    Sie geben ihre Forschungsergebnisse wieder und mit welchen Verfahren getestet wurde.
    Der Balkan ist relativ gut ausgeleuchtet.
    Er ist zwar nicht so interessant wie Afrika wo in einem kleinen Afrikanischen Dorf die Genetische Vielfalt 100mal groesser sein kann als in Gesammteuropa aber man hat sich doch die muehe gemacht einige Studien dort durchzufuehren.
    Ich verweise auf diesen Post der einige Quellen enthaelt.
    http://www.balkanforum.info/346684-post62.html

    Die Kroaten wollten es bspw. ganz genau wissen(...wichtig! vielleicht unterscheidet man sich ja entscheidend von den Serben...).
    Die studien dazu:
    European Journal of Human Genetics - Y chromosomal heritage of Croatian population and its island isolates
    http://www.cmj.hr/2005/46/4/16100752.pdf

    beide sehr interessant.
    Alles genau aufgefuehrt(warum, was, wieso usw.).

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Auch wenn sie eine Datenbank von über 200.000 Profilen Weltweit haben, ist das noch lange nicht genug um zu bestimmen, welche Urvölker in welchen Ländern in Prozenten vorkommen bei 100nderten von Ländern und einer Weltbevölkerung von über 6 milliarden Menschen die für ein korrektes Ergebnis alle solch einen Test machen müssten !
    BlubBlub.
    Es zeichnen sich nunmal klare Trends ab.
    Ob dir die Anzahl der Tests reicht oder nicht ist mir und auch denen egal.
    Ich zweifle deren Arbeit nicht an da die das den ganzen Tag machen und wissen was sie da tun.
    Du kannst das gerne anzweifeln frag dich aber mal selbst warum du das wirklich tust.
    Ich werd so einen Test nie machen.
    Laktoseschwaeche Vaeterlicherseits.
    Damit ist auf dem Balkan sowieso nahezu alles gesagt.
    Egal...interessiert mich nicht was ich persoenlich an Genen in mir rumtrage.

    Zitat Zitat von Falkner Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole, die Tests die jeder für sich macht um herrauszufinden welchem Urvolk er denn zu entstammt sind vermutlich oder mit großer Wahrscheinlichkeit richtig.

    Aber die Statistiken auf deren Seite über die Einzelnen Länder sagen einfach nichts aus.
    Diese Tests sind korrekt.
    Das dies einigen nicht gefaellt ist verstaendlich aber so ist es nunmal.
    Als Darvin recht hatte und beweisen konnte das der Mensch vom Affen abstammt hat das auch vielen nicht gefallen.
    Die Genetik hat die letzten beweise diesbnezueglich erbracht und es wurden auch nicht alle Menschen auf der Welt getestet um zu beweisen das dies so ist.
    Es steht jedem frei zu glauben das er nicht vom affen abstammt weil der so einen Test noch nicht gemacht hat.
    Fuer mich ist das ok!

Ähnliche Themen

  1. Igenea Test gemacht !
    Von BosnjakAttak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 18:21
  2. Eure Meinung über unsere Mods
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 20:48
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 13:06
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 12:37
  5. lustige clips über unsere politiker
    Von hahar im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 21:25