BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 46 ErsteErste ... 2329303132333435363743 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 451

iGenea's wissenschatliche Studien über unsere Abstammung

Erstellt von Bloody, 12.03.2009, 12:53 Uhr · 450 Antworten · 41.537 Aufrufe

  1. #321
    Bloody
    Halte von diesen Rassentheoretiker sowieso nicht viel.. Fahrt doch zum Hitler in die Hölle und diskutiert das weiter mit ihm ..

  2. #322
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Mein Respekt, Bloody.

    Doch gibt es überhaupt wen der einen Test wirklich gemacht hat? Ich will ehrlich Antworten, Leute.

  3. #323
    ardi-
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Mein Respekt, Bloody.

    Doch gibt es überhaupt wen der einen Test wirklich gemacht hat? Ich will ehrlich Antworten, Leute.
    niemand, oder man hat ihn gemacht und für denjenigen ist nun die welt zusammengebrochen
    aber hat eh niemand gemacht...

  4. #324

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    kann mir einer von euch wissenschaftlern erklären, wie man bei diesen studien die haplogruppen aus diesen proben mit den jeweiligen volksgruppen gleichsetzen kann?

  5. #325

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    218
    Mich wunderts das in Griechenland mehr Slawen wohnen als in der Republik Makedonien, aber jetzt dan trotzdem die Makedonier als Slawen bezeichnen und sich selbst als Makedonier obwohl da nur 5% sind und in Makedonien über 30%

  6. #326
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Vielleeeeicht weeeil .. in Griechenland es die ersten serbischen Ansiedlungen gab. Hab ich mal so gelesen.

  7. #327

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Zlatni_Ljiljan Beitrag anzeigen
    Du möchtest also keinen Link für deine Zahlen reinstellen
    da das wirft aber keine gutes Licht auf dich.
    Mich würden diese Zahlen interessieren warum
    machst du so ein Geheimniss draus hast du etwa was
    zu verbergen?
    Lol du bist Slawe allein wegen des Namens
    Wie hier alle streiten wer Illyrische Vorfahren hatte

  8. #328
    Theodisk

    iGENEA

    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    hört auf, diese Seite als kompletten Schwachsinn abzutun.
    sogar Troy hat iGenea gar nicht mal für so unwahr gehalten.
    Ich kann den iGENEA Fürsprechern nur recht geben. Bei iGENEA handelt es sich um eine Firma, die Genetische Tests Anhand von Wissenschaftlichen Anthropologischen/Genetischen Studien Analysiert. Dabei wird iGENEA (das "i" steht für Englisch "ich" und griechisch "genea" bedeutet "Abstammung", also auf Deutsch bedeutet iGenea nichts anderes als "Meine Abstammung") von dem renomierten Gentest Institut "Gentest CH GmBH" betreut. iGenea ist das Tochterunternehmen des Weltweit größten Genealogischen Gentest Institution "Family Tree DNA".

    Bei einem Gentest werden...

    -die Haplogruppe (Abstammung vor der Antike; Urzeitliche Volksgruppe)
    -das Urvolk (Abstammung während der Antike)
    -das Ursprungsland (Herkunftsort der Vorfahren während dem Mittelalter)
    -die Verwandschaft mit Personen der Weltweit größten Gendatenbank

    ...analysiert.

    Um diese Begriffe genau zu verstehen und wieso das möglich ist und überhaupt lest euch (bei Interesse) bitte folgendende Texte nach dem öffnen der Links durch:

    iGENEA: DNA Genealogy, Ancestry, Surname

    iGENEA: DNA Genealogy, Ancestry, Surname

    Eupedia : European Y-DNA haplogroups frequencies by country

    Eupedia : Geographic spread and ethnic origins of European haplogroups

    Eupedia : Maps of Neolithic and Bronze Age migrations in Europe and the Near East
    [h4]Wie wird meine genetischen Herkunft interpretiert?[/h4]
    Der Vergleich der mitochondrialen DNA (mtDNA) und der DNA des Y-Chromosoms bei Menschen verschiedener Bevölkerungsgruppen gibt Genetikern eine Vorstellung, wann und wo sich diese Gruppen in den Völkerwanderungen rund um die Erde bewegt haben. Mutationen markieren nicht nur einzelne Familien, sondern auch ganze Bevölkerungsgruppen. Indem man die Häufigkeit oder das Auftreten bestimmter Mutationen (Marker) untersucht, kann der komplexe Stammbaum unserer Menschheit in einzelne Äste unterteilt werden.

    Geht nun eine Bevölkerungsgruppe auf Wanderschaft oder lebt sie für lange Zeit geographisch isoliert – findet also kein genetischer Austausch mit anderen Gruppen statt – entwickelt sie ein eigenes Mutationsmuster. Die Bevölkerungsgruppe wird zu einer Haplogruppe mit genetischen Merkmalen, die unverwechselbar sind. Jede dieser Gruppen steht für einen Zweig des menschlichen Stammbaums: In Europa sind zum Beispiel andere Haplogruppen verbreitet als in Afrika oder in Asien.

    Selbst gesellschaftliche und religiöse Traditionen hinterlassen ihre Spuren im Erbgut, da die Angehörigen mancher Gruppen bevorzugt untereinander heiraten. Obwohl z.B. Kelten und Germanen oft aufeinander trafen, gab es kaum Vermischungen. Das gleiche gilt z.B. auch für Juden, die über Jahrhunderte isoliert lebten und somit spezifische genetische Merkmale erhalten haben.

    Selbst wo die Geschichtsschreibung aufhört, kann die DNA-Genealogie die Forschung weiterbringen und die Geschichte der Menschheit entschlüsseln helfen. Dank der so genannten molekularen Uhr kann der Zeitpunkt der Trennung zweier Linien und die Lebensepoche des letzten gemeinsamen Vorfahren ermittelt werden. Die Erbgut–Analysen enthüllen zugleich die Wanderlust der ersten Menschen. So fanden Forscher auffällige Übereinstimmungen zwischen Volksgruppen in Indien und Ozeanien und Australien oder zwischen Sibiriern und Ureinwohnern Amerikas. Dank der molekularen Uhr können also nicht nur Zeitpunkt und Ursprung der Wanderung bestimmt werden, sondern auch, wie die Völker miteinander verwandt sind.

    Grüße

    Theodisk

  9. #329
    Avatar von albo

    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    1.421
    ich hab den scheiss test vor einem Jahr gemacht. hat mich glaube ich 100 Euro gekostet ie Scheisse.

  10. #330
    Magic
    Zitat Zitat von albo Beitrag anzeigen
    ich hab den scheiss test vor einem Jahr gemacht. hat mich glaube ich 100 Euro gekostet ie Scheisse.
    Du Phönizischer Albo

Ähnliche Themen

  1. Igenea Test gemacht !
    Von BosnjakAttak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 18:21
  2. Eure Meinung über unsere Mods
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 20:48
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 13:06
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 12:37
  5. lustige clips über unsere politiker
    Von hahar im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 21:25