BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 206

Ilias - Homer

Erstellt von phαηtom, 26.12.2008, 11:17 Uhr · 205 Antworten · 15.138 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    War Homer also ein Albaner.... Schlammschlacht im BF zum 20238. mal.

    Naja. Also diese billige Propaganda ist eine klassische der Sorte "Fleißpropaganda".

    Die ganzen Fakten dort sind schlichtweg falsch. Diese Worte stehen weder in der Ilias noch sind die anderen Worte wirklich Albanisch.
    Allerdings ist die Recherche natürlich sehr mühselig und mit viel Arbeit verbunden.

    Diese Propaganda setzt also darauf, dass sie geglaubt wird, weil die Leute zu Faul sind um sich selbst zu informieren, was jeder mit einer vernüftigen Bibliothek in seiner Stadt problemlos, allerdings mit viel Arbeit verbunden, tun kann.

    Ein älterer Thread zu diesem Thema hat im Titel glaub ich "Linearschrift B", sollte man finden, dann braucht dieser Scheiß hier nicht weiter ausdiskutiert zu werden.

    Im übrigen gibt es auf einer Wikipedia-Diskussionsseite ebenfalls Interessantes zu dieser Propaganda, dort weiß man auch wann und wo sie zum ersten Mal in die Welt gesetzt wurde und natürlich von was für einer Gruppierung.
    Nr 1)
    Ai ke nem, nem (folje)
    Neme-sis Neme-sao
    Katara
    fluchen, ekeln

    Nr 2)
    Anda, enda
    Andha-no
    Efkharisti
    sich etw.wünschen, danken

    Nr 3)
    Are, ara
    Arura
    Horafi
    Das Feld, Ackerland

    Nr 4)
    Bashke ec
    Vask ithi
    Porevume
    zusammen gehen

    Nr 5
    Dera, Porta
    Thira
    Porta
    Die Tür

    Nr 6
    Deti
    Theti-s
    Thalasa
    Das Meer

    Nr 7
    Dhe, Dheu (Toke)
    Jea, Dhor, Dha
    Ji
    Die Erde

    Nr 8
    Dor-e Dor-a
    Ekadeka-dor-o
    Oheri
    Der Arm, die Elle

    Nr 9
    Dru
    Dris, Drimos, Driti
    Ksilo
    Das Holz

    Nr 10
    Edhe, Dhe
    Idhe, Te
    Ke
    Auch, Und

    Nr 11
    Elbe, Elbi
    Alfiton
    Krithari
    Der Hopfen

    Nr 12
    Ene (Veshje)
    Enimi
    Ruho
    Sachen, Einhüllen, sich anziehen

    Nr 13
    Erret, Erresire
    Ere-vos
    Skotos
    Die Dunkelheit

    Nr 14
    Ethe (kam ethe)
    Ethie, Ethae
    Piretos
    Schüttelfrost (Krankheit)

    Nr 15
    Flas
    Flio, Fliarae
    Milao, Omilae
    sprechen

    Nr 16
    Fryma, Frima
    Frimao
    Fisima
    Der Atem

    Nr 17
    Hedh
    Heo
    Rhino, Tinazo, Sio
    werfen

    Nr 18
    Heq (helkj = terheq)
    Elko
    Travae
    ziehen

    Nr 19
    Iki, Ike
    Iko
    Fevgo
    gehen

    Nr 20
    Kale, Kali
    Kelis-tos
    Alogo
    Das Pferd

    Nr 21
    Kall, Djeg
    Kileo
    Qeo
    Anzünden

    Nr 22
    Korr
    Kiro
    Thiro
    säen

    Nr 23
    Krua, Kroi
    Krunos
    Wrisi
    Die Quelle

    Nr 24
    Krye, Krie
    Krithen, Kari
    Kefalo
    Das Haupt

    Nr 25
    Lehem, Lind
    Leho, Lohia
    Jenieme
    geboren werden

    Nr 26
    Lepur
    Leporis
    Lagaes
    Der Hase

    Nr 27
    Lesh
    Lasios
    Mala
    Die Wolle

    Nr 28
    Lig
    Lig-ios, Lig-aes
    Adhinatos
    Der Böse

    Nr 29
    Loz, Ljoz
    Lizo
    Pezo
    spielen

    Nr 30
    Lutem
    Litome
    Parakalae
    bitten

    Nr 31
    Marr, Mar
    Mar-pto
    Perno
    nehmen

    Nr 32
    Marre
    Margos
    Trelaes
    verrrückt

    Nr 33
    Me Duket
    Dhokei mi
    Nomiso
    glauben

    Nr 34
    Mend, Mendoj
    Mendohem
    Medhome, Sqeftome, Nus
    denken,
    Die Vernunft

    Nr 35
    Meri, Meni
    Minis
    Thimos
    Die Wut, der Haß

    Nr 36
    Mi, Miu
    Mis
    Pondaqi
    Die Maus

    Nr 37
    Mjeshter
    Mistor
    Technitis
    Der Meister

    Nr 38
    Mjet
    Mitos
    Nima hondrae
    Das Mittel,
    Das Fahrzeug

    Nr 39
    Ndaj, Daj
    Dheo, Deo
    Horizon
    teilen

    Nr 40
    Ne
    Noi
    Emis
    Wir

    Nr 41
    Nisem
    Nisome
    Xqinae
    Gehen, den ersten Schritt machen

    Nr 42
    Nuk
    Ni uk
    Dhen
    Nicht, kein

    Nr 43
    Nuse
    Nisos, Nios
    Nifi
    Die Braut

    Nr 44
    Para, Perpara
    Paros
    Mbrosta
    Vor, Vorne

    Nr 45
    Per ty
    Par ti
    Ja sena
    für dich

    Nr 46
    Per-hapa, Per-hapsh
    Apsh, Aps
    Piso
    legen, auslegen

    Nr 47
    Pune, Puna
    Ponos
    Dhulia
    Die Arbeit

    Nr 48
    Qas, Kias
    Qio, Kio
    Simono
    sich nähern, anlegen

    Nr 49
    Qen, Qeni
    Qion
    Sqilos
    Der Hund

    Nr 50
    Re, Rete
    Rea
    Sinefo
    Die Wolke

    Nr 51
    Rrah
    Rahso, Raso
    Dherno, Htipae
    Schlagen, hauen

    Nr 52
    Rri (qendroj)
    E-ri-dhome
    Kathome
    stehen

    Nr 53
    Rromje (rroj, jeton)
    Rronio, Rronimi
    Zo, akmazo
    leben

    Nr 54
    Ruaj, Rojtar
    Rrio, Rritor
    Filaso
    Der Wächter, Schützer

    Nr 55
    Shkel
    Skel-os
    Patio, Patae
    treten

    Nr 56
    Shkop
    Skipon, Skiptro
    Ravdhi
    Der Stock

    Nr 57
    Sy
    O - se
    Mati
    Das Auge

    Nr 58
    Tata, Ati, i Jati
    Tata, Ata, Jetas
    Pateras
    Der Vater

    Nr 59
    Ter (Thaj)
    Ter-so
    Stegnaeno
    trocknen

    Nr 60
    Therres, Thrres, Thrras
    Threo, Throos
    Fonazo
    rufen

    Nr 61
    Torre
    Tornoo
    Jiro
    Dumm, stupide

    Nr 62
    Udhe, Udha
    Udhos
    Dhromos
    Der Weg

    Nr 63
    Vane (Shkuan)
    Van
    Pigan
    Sie sind gegeangen

    Nr 64
    Vend, Ved
    Ved-os, Vedh-os
    Edhafos, Topos
    Der Ort

    Nr 65
    Vere (stina e veres)
    Vear
    Kaloqeri
    Der Sommer

    Nr 66
    Vesa, Versa
    Versi
    Dhrosos
    Der Tau

    Nr 67
    Vesh, Vishem
    Ves-this, Vesthimi
    Forae, Forao
    sich anziehen

    Nr 68
    Zien
    Zei
    Vrazi
    kochen"



    Wir wissen es Troy die Thraker waren auch ein Hellenischer stamm.........


    Wie wärs mal wenn du uns Aphrodite und Zeus übersetzt...........

    Wenn du dabei bist übersetz doch auch gleich Korinth und Athina.........

  2. #42
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Das kann sein.

    Das stimmt nicht. Ich hab mir alle Wörter durchgelesen und alle Wörter gibt's im Albanischen.
    Bis auf Nr.53: Das Wort Romje, rroj... hab ich noch nicht gehört. Ich kenne nur "jeton".
    Aber ich spreche ja auch nicht wirklich perfektes Hochalbanisch, da kann es sein, dass es Albanien üblich ist...

    Natürlich gibt es das. Rrnoj steht für jetoi.

    Crane hatt doch keine Peilung was der redet.

  3. #43
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Ja das hatten wir schon Mal...es sind Relikte einer alten Zeit....unsere Wörter die aber nur wir im Süden und Westen benutzen wie AREN und FARA etc...sind eigentlich altgriechisch....MFG

    Fara du dumkopf ist nicht Griechisch.

    Apolon wurde von den Griechen auch von den Thrakern übernommen.

    Mit Fara endeten die meisten städte im alten Thrakien. Aber das du der Mazedonische Troy bist, dass habe ich schon längst gemerkt.

  4. #44
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    ich möchte gerne einige Brocken der Sprache erlernen, die als Vlachisch verstanden wird, an sich in Griechenland hochgeschätzt.

    Immerhin ist der bekannteste Grieche ein Vlache: Rigas Velestinlis Fereos

    Hauptsächlich er und Adamantios Korais haben dafür gesorgt, daß wir uns wieder Hellenen nennen können, sonst wären wir weiterhin bei dem Namen Römer hängengeblieben, weil es so diese verstaubte und verdörrte orthodoxe Kirche so haben wollte und auch weiterhin so haben will. Und ob wir heute überhaupt frei wären, das ist eine Frage, die nicht gerne angesprochen wird, weil sich eben das Patriarchat zur Unterhose des einstigen ultans erklärt hatte und sehr gut aus goldenen Schalen mit goldenen Löffeln in goldenen Stoffen leben konnte.

    Hier das Video zu seinen Ehren:



    --
    Damit hier nichts bewußt seitens meiner fanatischen orthodoxen Landsleute falsch verstanden wird: Ich unterstütze keineswegs die aktuelle Politik der FYROM-Regierung. Das aber ist eine andere Medaille.

    Du hast es deiner Kirche zu danken, dass du ein Griechenland hast. Sonst wärst du heute als Nation nicht da.

    Also laber kein scheiss von wegen die Kirche ist schuld........

  5. #45

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es das. Rrnoj steht für jetoi.

    Crane hatt doch keine Peilung was der redet.

    "Rrnoj" wird immernoch im Kosovo-Dialekt gebraucht....

  6. #46
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Propganda auf unterstem Niveau.

    Hier noch ein paar Fakten:

    1. Die Albaner haben ihre Schrift erst im 14. Jahrhundert erhalten. Sie benutzten die griechischen Buchstaben.
    Ja und jetzt ??? Was hatt das zu bedeuten ???ß
    Welch ein kindisches Argument eines Bauern der sich, als Albanologe ausgibt ohne die Sprache zu kennen. Wie amüsant ihr doch seit....


    2. Durch diese ersten Schriften weiß man, dass das alte Albanisch um 1400 eben nicht dem von heute gleicht. Es gibt große Unterschiede.
    Welche unterschiede für die uns doch mal vor.......


    3. Es ist absoluter Schwachsinn eine fast 3000 Jahre alte Sprache mit einer modernen Sprache zu vergleichen.
    In welcher hinsicht??? Anscheinend wurde der Herr artemi genau deshalb aufmerksam, weil man es kann...........


    4
    . Jede Sprache verändert sich mit der Zeit. Selbst völlig isolierte Völker verändern ihre Sprache. Jeder Albaner sollte das wissen und vorallem die vielen Dialekte seiner Sprache kennen.
    Der punkt ist du kennst die Albanische sprache nicht um hier so ein statement zu bringen.


    5. Homer hat in Linear B geschrieben. Niemand weiß genau, wie man diese Sprache damals wirklich ausgesprochen hat. Es ist unmöglich Homers Ilias in lateinischer Schrift zu schreiben und zu behaupten man wüsste genau, wie jedes einzelne Wort ausgesprochen wird. Zudem ist die Schreibweise der angeblich griechischen Wörter "albanisiert". (Z. B. K = Q) Was auf den Ursprung dieser Sache hindeutet
    Welchen grund hatte Aristidis Kolias dazu, der doch ein griechischer Bürger war?????

  7. #47
    Crane
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ich bin in den meisten Fällen wirklich unparteiisch und unvoreingenommen. Hab nur etwas im Internet aufgefunden, worauf ich aufmerksam geworden bin. mehr/weniger nicht. Ich wollte nur die Meinung von paar Leuten wissen, inklusive dir, weil ich wusste, dass ich nach dem Thread-Erstellen ein wenig mehr erfahren würde über diese These von dem Albaner, von dem ich die Liste mit den 'homerischen' Wörtern erhalten hatte.

    es ist halt ein wenig komisch, dass manche Albaner so erpicht drauf sind Parallelitäten bis zur Antike hin zu verknüpfen..ich frag mich halt, ob wirklich alles seitens der Albaner als nichtig empfunden werden sollte aufgrund angeblicher Pseudo-Propaganda....ob ja alles zu 100 Prozent den heutigen Griechen zugesprochen werden kann. Deshalb seh ich Vieles nicht so engstirnig und bin halt offen und neugierig.
    Die Sprache ist der Schlüssel dazu. Und der sagt ja... zu 100%.

    Das Problem der Albaner ist, dass sie es selber eben nicht wissen. So gibt es viele Theorien, die sich widersprechen.

    Diese z. B. versucht einen Bezug zwischen den Albanern und den Pelasgern herzustellen. Die Pelasger haben mit den Illyrern nichts zu tun. Ganz im Gegenteil, sie sind der Grund weshalb die griechische Sprache indogermanischfremde Bestandteile besitzt. Während die Albaner gleichzeitig darauf setzen, dass ihre Sprache indogermanisch ist, wie eben das Illyrische.
    Was dann die die kleinen Kinder hier nicht verstehen. Die Illyrer und Pelasger hatten keinen Kontakt zueinander. Entweder Illyrer oder Pelasger, aber hier trifft man Leute, die den Hals nicht voll genug kriegen und beides wollen.

    Dann gibt es noch die Thraker. Die hatten schon Kontakt mit den Illyrern. Insbesondere die Daker. Aber gleich von Illyro-Thrakern zu sprechen ist wieder nur ein Versuch mehr Ansprüche auf die Antike Kultur zu haben. Anhand der Sprachanalyse erscheint es heute am plausibelsten, dass die Albaner nachfahren der Daker sind, von denen ein Teil zu den heutigen Rumäne wurde und der südwestliche Teil nach der Völkerwanderung der Slawen in das heutige Gebiet Albanien eingewandert ist. Dies würde erklären, weshalb die Albaner mehr lateinische als griechische Lehnwörter in ihrer Sprache haben und noch dazu gerade die Küsten- Meeresbegriffe aus dem Lateinischen stammen. Solch ein Vokabular hätte bei einem Seefahrer Volk wie den Illyrer ja bereits existieren müssen. Zufällig ist das Wappentier der Albaner auch ein Bergadler und kein Seeadler.

    Die Daker sind ein thrakischer Stamm, der nicht hellenisiert und auch nicht slawisiert wurde und Kontakt zu den Illyrern hatte.

  8. #48

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Du hast es deiner Kirche zu danken, dass du ein Griechenland hast. Sonst wärst du heute als Nation nicht da.

    Also laber kein scheiss von wegen die Kirche ist schuld........

    Warum versuchst du nicht, die Diskussion hier sachlich zu führen?

  9. #49
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Warum versuchst du nicht, die Diskussion hier sachlich zu führen?

    Balkanmensch sag mir mal was haben denn unsere Vorvetter deinesgleichen für Hellas getan?

  10. #50
    Pejani1
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    War Homer also ein Albaner.... Schlammschlacht im BF zum 20238. mal.

    Naja. Also diese billige Propaganda ist eine klassische der Sorte "Fleißpropaganda".

    Die ganzen Fakten dort sind schlichtweg falsch. Diese Worte stehen weder in der Ilias noch sind die anderen Worte wirklich Albanisch.
    Allerdings ist die Recherche natürlich sehr mühselig und mit viel Arbeit verbunden.

    Diese Propaganda setzt also darauf, dass sie geglaubt wird, weil die Leute zu Faul sind um sich selbst zu informieren, was jeder mit einer vernüftigen Bibliothek in seiner Stadt problemlos, allerdings mit viel Arbeit verbunden, tun kann.

    Ein älterer Thread zu diesem Thema hat im Titel glaub ich "Linearschrift B", sollte man finden, dann braucht dieser Scheiß hier nicht weiter ausdiskutiert zu werden.

    Im übrigen gibt es auf einer Wikipedia-Diskussionsseite ebenfalls Interessantes zu dieser Propaganda, dort weiß man auch wann und wo sie zum ersten Mal in die Welt gesetzt wurde und natürlich von was für einer Gruppierung.
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Die Sprache ist der Schlüssel dazu. Und der sagt ja... zu 100%.

    Das Problem der Albaner ist, dass sie es selber eben nicht wissen. So gibt es viele Theorien, die sich widersprechen.

    Diese z. B. versucht einen Bezug zwischen den Albanern und den Pelasgern herzustellen. Die Pelasger haben mit den Illyrern nichts zu tun. Ganz im Gegenteil, sie sind der Grund weshalb die griechische Sprache indogermanischfremde Bestandteile besitzt. Während die Albaner gleichzeitig darauf setzen, dass ihre Sprache indogermanisch ist, wie eben das Illyrische.
    Was dann die die kleinen Kinder hier nicht verstehen. Die Illyrer und Pelasger hatten keinen Kontakt zueinander. Entweder Illyrer oder Pelasger, aber hier trifft man Leute, die den Hals nicht voll genug kriegen und beides wollen.

    Dann gibt es noch die Thraker. Die hatten schon Kontakt mit den Illyrern. Insbesondere die Daker. Aber gleich von Illyro-Thrakern zu sprechen ist wieder nur ein Versuch mehr Ansprüche auf die Antike Kultur zu haben. Anhand der Sprachanalyse erscheint es heute am plausibelsten, dass die Albaner nachfahren der Daker sind, von denen ein Teil zu den heutigen Rumäne wurde und der südwestliche Teil nach der Völkerwanderung der Slawen in das heutige Gebiet Albanien eingewandert ist. Dies würde erklären, weshalb die Albaner mehr lateinische als griechische Lehnwörter in ihrer Sprache haben und noch dazu gerade die Küsten- Meeresbegriffe aus dem Lateinischen stammen. Solch ein Vokabular hätte bei einem Seefahrer Volk wie den Illyrer ja bereits existieren müssen. Zufällig ist das Wappentier der Albaner auch ein Bergadler und kein Seeadler.

    Die Daker sind ein thrakischer Stamm, der nicht hellenisiert und auch nicht slawisiert wurde und Kontakt zu den Illyrern hatte.

    Ich dachte, dass die These mit den Illyrern, die logischere These sei.
    Ach ja, alle Wörter in der Liste sind albanisch.

    Die Illyrer wurden selbst teil-romanisiert, darum findet man so viele lateinische Wörter vor. Ausserdem besteht ja keine Verwandtschaft zwischen Rumänen und Albanern. Ich dachte, dass die Hellenen und Illyrer verwandt waren, was dann auch auf die Verwandtschaft der Albaner und Griechen zurückzuführen ist. Du hast doch selbst eine Grafik mit irgendwelchen Punkten gebracht, auf der die Albaner und Griechen fast aufeinander liegen.


    EDIT: Ausserdem habe ich irgendwo gelesen, dass die albanische Sprache, eine Fusion aus dem Lateinischen und dem Illyrischen ist. (Möglicherweise)

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Homer Simpson will Präsident werden
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 16:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 13:30
  3. 2.August - Ilinden/Hl.Ilias
    Von LouWeed im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 20:07
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 01:04
  5. Ein Homer aus Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2005, 22:23