BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 156

Illyrer sind ausgestorben und gingen in die Südslawen auf. so schluß und aus!!!

Erstellt von Master_System, 08.08.2010, 18:10 Uhr · 155 Antworten · 16.840 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Wenn's nach mir, einem Rumänen bzw. Walachen geht:

    1. Mehrere italienische bzw. römische Migrationswellen in's heutige Rumänien, Serbien, Bosnien und die jeweiligen Nachbarländer. Die später eingewanderten Slawen nannten die Rumänen Walachen; heißt: 'Italiener' und ist heute noch in der polnischen Sprache zB erhalten: Włochy; wurde vermutlich aus der Germanischen 1:1 übernommen: Wlahisk.
    2. Die vermeintliche Verschmelzung der indigenen Bevölkerung. (Daker, Juden, Illyrer, Thrakier; [?]Vorfahren der Albaner[?])
    3. Konstantin der Große -- eine Art Proto-Rumäne wenn man so will. Ein guter Beweis für die dakorumänische Theorie, dass Serbien bzw. Rumänien schon damals italienische bzw. rumänische Siedler hatte.
    4. Römisches Imperium (Byzanz bzw. Romania) -- stärkt den walachischen bzw. rumänischen Nationalismus und erweiterte nachfolgende Migrationswellen.
    Hier hab ich zum Beispiel das hier aufgeschnappt:
    A detail in the chronicles of Nicetas Choniates tell us that Asen spoke Vlach language: a Greek priest was kidnapped by Vlachs of the Haimos Mountains and implored Asen to let him go speaking in the language of the Vlachs. In fact, the best contemporary Greek source, Nicetas Choniates, quoted by A. A. Vasiliev clearly stated, that the insurrection was begun by the Vlachs (Blachi); that their leaders, Peter and Asen (Asan) belonged to the same race. At the time, however, Moesia was often was called Vlachia, so it's not certain whether this was meant in an ethnic sense.

    In a correspondence, of 1199, the Pope talks about the "Roman descent" of Kaloyan. However, considering the actual text says "Nos autem audito quod de nobili urbis Romae prosapia progenitores tui originem traxerint" ("We heard that your forefathers come from a noble family from the city of Rome"), it's usually dismissed as simply a hidden compliment of the Pope to Kaloyan.

    Hier nochmal etwas:
    According to Nestor the Chronicler,.... Yet another Slavic people were White Croatians, and Serbians, and Korantans. Those, when oppressed by Italians who invaded that grounds, embarked towards Vistula and stayed there calling themselves Lendians, and later Polans, Veleti, Masovier and Pomeranians."

    Für mich sind das mehr oder weniger klare Anspielungen und mögliche Beweise auf die rumänische Geschichte hin. Schließlich gab es auch die Walachen bzw. Rumänen in Griechland, die sogar einen Staat hatten, in Thessalien. Great Wallachia - Wikipedia, the free encyclopedia -- soviel zur angeblichen 'griechischen' Herkunft der Aromunen ... selbst der jüdische Reisende Benjamin Tudela erwähnte dass die Walachen ein ganz anderes Volk wären als die Griechen -- ein weiterer Punkt für die italienische/indigende bzw. dakorumänische Herkunft der Walachen.

    Also - vermutlich nix hellenisches, nix slawisches, nix magyar, nix.. nix... wie auch immer. Andere indigene Völker? Ja, klar.


    Ich als Rumäne bzw. Walache meine dass gerade die Albaner eben dazugehören ... ich mein, woher kamen denn sonst die Albaner? Genauso wie die Albaner haben auch wir Rumänen eine schwierige Herkunftsanalyse vorzuweisen.

    Die Herkunft der Beiden ist obskur und immer noch nicht zu 100% geklärt. Aber auf angeblichen sprachlichen Hinweisen meint man ja dass sie 'zum Teil' indigen sein müssen, mit italienischem bzw. römischen Einfluss. Die Rumänen eben etwas stärker bzw. extrem beeinflusst worden.
    Lass die Thraker aus dem Spiel bitte.
    Die haben nicht viel mit den Albanern zutun.

  2. #72
    Theodisk
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Lass die Thraker aus dem Spiel bitte.
    Die haben nicht viel mit den Albanern zutun.
    Ich denke der einzige Kontakt zwischen Illyrern und Thrakern bestand im Handel.

  3. #73
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Ich denke der einzige Kontakt zwischen Illyrern und Thrakern bestand im Handel.
    dafuer habt ihr natuerlich quellen...

  4. #74

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    dafuer habt ihr natuerlich quellen...
    Ich muss dir nichts beweisen.
    Lies Wikipedia.
    Jaja, Wikipedia is schlecht, immer schlecht, ne?! Dann guck woanderst, kannst dann das gleiche lesen.

    Ich weiss was jetzt kommt, wenn ich Wikipedia zitieren würde
    1. Zweifel deinerseits an den Text
    2. + Irgendeine dumme Frage.. Darauf hab ich keine Lust, deswegen erkundige dich selbst.

    Tut mir leid, wenn ich unhöflich rüberkam...
    Nehm es nicht persönlich, bitte.

  5. #75
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ich muss dir nichts beweisen.
    NAtuerlich nicht.
    Ich habe dich ja gar nicht gefragt sondern Theodisk

    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Lies Wikipedia.
    Jaja, Wikipedia is schlecht, immer schlecht, ne?! Dann guck woanderst, kannst dann das gleiche lesen.
    Ich mag wiki und zitiere Wiki sehr haeufig und kenne die Eintraege zu Illyrern/Albanern/Thrakern usw...den ueblichen Verdaechtigen eben.
    Kann nirgendwo finden das die Illyrer lediglich Handelskontakte zu Thrakern hatten.


    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ich weiss was jetzt kommt, wenn ich Wikipedia zitieren würde
    1. Zweifel deinerseits an den Text
    2. + Irgendeine dumme Frage.. Darauf hab ich keine Lust, deswegen erkundige dich selbst.
    Ich mag wiki und zitiere Wiki sehr haeufig und kenne die Eintraege zu Illyrern/Albanern/Thrakern usw...den ueblichen Verdaechtigen eben.
    Kann nirgendwo finden das die Illyrer lediglich Handelskontakte zu Thrakern hatten.

    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, wenn ich unhöflich rüberkam...
    Nehm es nicht persönlich, bitte.
    Kein ding.
    Wundert mich nur das du dich ueberhaupt meldest wenn Theodisk angesprochen wird....

  6. #76
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen

    [...]

    Hier nochmal etwas:
    According to Nestor the Chronicler,.... Yet another Slavic people were White Croatians, and Serbians, and Korantans. Those, when oppressed by Italians who invaded that grounds, embarked towards Vistula and stayed there calling themselves Lendians, and later Polans, Veleti, Masovier and Pomeranians."

    Für mich sind das mehr oder weniger klare Anspielungen und mögliche Beweise auf die rumänische Geschichte hin. Schließlich gab es auch die Walachen bzw. Rumänen in Griechland, die sogar einen Staat hatten, in Thessalien. Great Wallachia - Wikipedia, the free encyclopedia -- soviel zur angeblichen 'griechischen' Herkunft der Aromunen ... selbst der jüdische Reisende Benjamin Tudela erwähnte dass die Walachen ein ganz anderes Volk wären als die Griechen -- ein weiterer Punkt für die italienische/indigende bzw. dakorumänische Herkunft der Walachen.

    [...]
    Die Nestorchronik hatten wir hier schon , da ist aber nich die Rede von Italienern sondern von Wlachen, ist wahrscheinlich eine falsche Übersetzung.

    Und was die Aromunen betrifft, habe ich hier eine deutsche Karte:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...Crkei_1829.JPG

    "Die Wallachen in Thracien, Dacien und in andern Theilen der europäischen Türkei stammen von römischen Kriegscolonien ab, und haben bis auf diesen Tag in ihrer Sprache den Beweis ihrer römischen Abkunft anfbewahrt, dessen sie sich auf zu rühmen pflegen. Voi sentem de sangue Rumena, wie sie sich ausdrücken, zeigt hinlänglich, mit wie wenig Veränderung sich die lateinische Sprache bei ihnen erhalten hat. Sie ist bekannt unter dem Namen Rumani. Die Bewohner der eigentlichen Wallachei aber reden slawische Dialekte."

  7. #77

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    NAtuerlich nicht.
    Ich habe dich ja gar nicht gefragt sondern Theodisk

    Ich mag wiki und zitiere Wiki sehr haeufig und kenne die Eintraege zu Illyrern/Albanern/Thrakern usw...den ueblichen Verdaechtigen eben.
    Kann nirgendwo finden das die Illyrer lediglich Handelskontakte zu Thrakern hatten.


    Ich mag wiki und zitiere Wiki sehr haeufig und kenne die Eintraege zu Illyrern/Albanern/Thrakern usw...den ueblichen Verdaechtigen eben.
    Kann nirgendwo finden das die Illyrer lediglich Handelskontakte zu Thrakern hatten.

    Kein ding.
    Wundert mich nur das du dich ueberhaupt meldest wenn Theodisk angesprochen wird....
    Sers,
    alles klar. Nochma sorry...
    Ich hab mich angesprochen gefühlt wegen dem "ihr"
    dafuer habt ihr natuerlich quellen...

  8. #78
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Wenn's nach mir, einem Rumänen bzw. Walachen geht:

    1. Mehrere italienische bzw. römische Migrationswellen in's heutige Rumänien, Serbien, Bosnien und die jeweiligen Nachbarländer. Die später eingewanderten Slawen nannten die Rumänen Walachen; heißt: 'Italiener' und ist heute noch in der polnischen Sprache zB erhalten: Włochy; wurde vermutlich aus der Germanischen 1:1 übernommen: Wlahisk.
    2. Die vermeintliche Verschmelzung der indigenen Bevölkerung. (Daker, Juden, Illyrer, Thrakier; [?]Vorfahren der Albaner[?])
    3. Konstantin der Große -- eine Art Proto-Rumäne wenn man so will. Ein guter Beweis für die dakorumänische Theorie, dass Serbien bzw. Rumänien schon damals italienische bzw. rumänische Siedler hatte.
    4. Römisches Imperium (Byzanz bzw. Romania) -- stärkt den walachischen bzw. rumänischen Nationalismus und erweiterte nachfolgende Migrationswellen.

    Hier hab ich zum Beispiel das hier aufgeschnappt:
    A detail in the chronicles of Nicetas Choniates tell us that Asen spoke Vlach language: a Greek priest was kidnapped by Vlachs of the Haimos Mountains and implored Asen to let him go speaking in the language of the Vlachs. In fact, the best contemporary Greek source, Nicetas Choniates, quoted by A. A. Vasiliev clearly stated, that the insurrection was begun by the Vlachs (Blachi); that their leaders, Peter and Asen (Asan) belonged to the same race. At the time, however, Moesia was often was called Vlachia, so it's not certain whether this was meant in an ethnic sense.

    In a correspondence, of 1199, the Pope talks about the "Roman descent" of Kaloyan. However, considering the actual text says "Nos autem audito quod de nobili urbis Romae prosapia progenitores tui originem traxerint" ("We heard that your forefathers come from a noble family from the city of Rome"), it's usually dismissed as simply a hidden compliment of the Pope to Kaloyan.

    Hier nochmal etwas:
    According to Nestor the Chronicler,.... Yet another Slavic people were White Croatians, and Serbians, and Korantans. Those, when oppressed by Italians who invaded that grounds, embarked towards Vistula and stayed there calling themselves Lendians, and later Polans, Veleti, Masovier and Pomeranians."

    Für mich sind das mehr oder weniger klare Anspielungen und mögliche Beweise auf die rumänische Geschichte hin. Schließlich gab es auch die Walachen bzw. Rumänen in Griechland, die sogar einen Staat hatten, in Thessalien. Great Wallachia - Wikipedia, the free encyclopedia -- soviel zur angeblichen 'griechischen' Herkunft der Aromunen ... selbst der jüdische Reisende Benjamin Tudela erwähnte dass die Walachen ein ganz anderes Volk wären als die Griechen -- ein weiterer Punkt für die italienische/indigende bzw. dakorumänische Herkunft der Walachen.

    Also - vermutlich nix hellenisches, nix slawisches, nix magyar, nix.. nix... wie auch immer. Andere indigene Völker? Ja, klar.


    Ich als Rumäne bzw. Walache meine dass gerade die Albaner eben dazugehören ... ich mein, woher kamen denn sonst die Albaner? Genauso wie die Albaner haben auch wir Rumänen eine schwierige Herkunftsanalyse vorzuweisen.

    Die Herkunft der Beiden ist obskur und immer noch nicht zu 100% geklärt. Aber auf angeblichen sprachlichen Hinweisen meint man ja dass sie 'zum Teil' indigen sein müssen, mit italienischem bzw. römischen Einfluss. Die Rumänen eben etwas stärker bzw. extrem beeinflusst worden.
    Mir ging es eigentlich nur um die Aussage Grobar´s, dass sich nur die Griechen und Rümänen auf Vorfahren berufen können und das ist definitiv falsch! Laut aktuellem Stand und Perspektiven der Forschung sind die Albaner unbestritten Nachfahren der antiken Bevölkerung Südosteuropas, natürlich mit allen bunten Beimischungen, die, die Völkerwanderungen (Römer, Slawen usw.) mit sich brachten.

  9. #79
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Ich denke der einzige Kontakt zwischen Illyrern und Thrakern bestand im Handel.
    Ich denke Illyrier und Thraker standen sich viel näher.


    Siehe :
    Geschichte der Bulgaren - Google Bücher

  10. #80

    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    398
    Illyrians Are Dead, GET OVER IT!

Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. warum sind südslawen so sportlich?
    Von yug im Forum Rakija
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 09:34
  2. ALBANER SIND ILLYRER
    Von Illyria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 23:22
  3. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59