BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 58 von 191 ErsteErste ... 84854555657585960616268108158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 1908

Illyrer (Die Ethnogenese von Albaner und Allgemein)

Erstellt von Albanesi, 24.08.2004, 20:24 Uhr · 1.907 Antworten · 125.630 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Es gibt nur eine etymologische Erklärung für das griechische Wort: M A K E D O N I A (orgl. Μ Α Κ Ε Δ Ο Ν Ι Α )

    Macedonia
    from L. Macedonius "Macedonian," from Gk. Makedones, lit. "highlanders" or "the tall ones," related to makednos "long, tall," makros "long, large."
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none

    Makedonia trug während der Geschichte mehrere Namen. Anfangs nannten die Makedonen die Region Imathia (griech. Ημαθία).

    Etymologisch gesehen kommt der Name Imathia Ημαθία von amathos άμαθος, amathoeis αμαθόεις und bedeutet ammos άμμος (Sand), ammodes αμμώδης (sandig). Diese Rückschliessung führt in die griechische Mythologie bis nach Emathion (griech. Ημαθίων), Sohn von Tithonos und Eos.

    Später nannte man die Region Maketia (griech. Μακετία) oder Makessa (griech. Μακέσσα) und schliesslich Makedonia (griech. Μακεδονία). Die letzte Benennung kommt vom äolisch-dorischen Wort makos μάκος (attisch mikos, mekos μήκος) und bedeutet "lang", "Länge", "hoch", "Höhe" (siehe auch Homers Odysee; Ομήρου Οδύσσεια, VII, 106).

    Aus der äolisch-dorischen Wurzel mak- entstanden ebenfalls die Wörter Makednos μακεδνός (Odysee, Οδύσσεια H 106 = ευμήκης eumekes = gross, lang), μάκεδνα, μακεδανός, μηκεδανός, μάκαρ, μακρός, μήκος und schliesslich auch das lateinische magnus usw.


    Hippokrates

  2. #572

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Schon wieder so ein Lügenbaron erwischt. Siftaru es ist doch erwiesen das die Albaner als Zwangsansiedler aus Albanien in das südserbische Kosovo zwangsangesiedelt wurden.

    Vor 1389 war Kosovo nahezu nur von Serben besiedelt und war Kernland und Herz des Königreich Serbien.

    Dein herzland war Raska und das liegt außerhalb des Kosovo. Noch heute wird, Haar genau diese gegend Raska genannt, zur deiner Lächerlichkeit. :!:
    Red keinen Dreck.. Prizren war die hauptstadt des grossserbischen königreichs und zentrum ganz in der mitte also herz und das war und ist und bleibt unser kosovO! 8)

  3. #573

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    @hippokrates



    Mein Fazit zu deinem Beitrag lautet: eine Aneinanderreihung von themeverfehlenden Aussagen und dümmlichen Provokationen ohne jegliche Hinterfragungen und ohne Bezugnahme auf den vorherigen User.

    schon wieder nicht auf meine fragen geantwortet!
    du stellst andere fragen, die nichts mit dem thema zu tun haben!
    du lenkst ab, aber damit kannst du dich vielleicht zufrieden stellen oder deine fyromisch/serbischen brüder! :wink:

    zu deinem fazit:
    du bist genau meiner meinung,
    nur solltest du mal auf deine antworten achten,
    die haben nichts mit den fragen der anderen seite zu tun..... :?
    das ist so als würde dich jemandt fragen,
    ob du äpfel anbietest, ihm aber birnen in die tüten einpackst.....

    zu meiner frage, die eigentlich an alle selbsternannten albanologen gerichtet war:
    "welche bedeutung haben die namen ilir und bardhyl in irgendeiner sprache außer der albanischen?"

    und noch eine frage:

    von welchem antiken volk stammt die heutige albanische sprache?

    warum ist die albanische sprache zu 1/3 romanisiert?


    bitte mit quellen und begründungen, da ich ja auch die geschichte meiner vorfahren kennen möchte.....

    Falls du uns jetzt mit hanebüchenen albanischen "Übersetzungen" für weltweit bekannte und akademisch anerkannte griechische Wörter ankommst, rate ich dir lieber es direkt sein zu lassen, damit du nicht noch weiter im Sumpf der Blamage sinkst.
    welche bücher meinst du?
    welche griechischen wörter?
    welche blamage?
    du hast die Zwei wörter immer noch nicht übersetzt?
    komisch......
    hol dir mal ein arvanitisches wörterbuch.....

    Es gibt ebenso eine west-, zentral- und ostmakedonische Region in Griechenland mit der Hauptstadt Thessaloniki.
    sollte eigentlich dem staat makedonija gehören,
    am besten man fragt die makedonier selbst.

    Ich bin mir sicher, dass die Albaner auch für diese Wörter eine Übersetzung herbeigezaubert haben. Für die griechischen Namen Aphrodite und Aristoteles habt ihr euch schon die "Finger daran verbrannt".
    nochmal, hol dir ein arvanitisches wörterbuch, lernst was! :wink:

    Lass lieber andere Leute spekulieren...
    wer spekuliert?
    spekulieren läßt man einen serben/fyrommer oder griechen!

    Kannst du dir erklären, weshalb Athen so erfolgreich im Jahre 2004 war?
    schön und jetzt?
    was hat das mit dem thema zu tun?
    kannst ja einen neuen thread eröffnen, athen 2004....

    Kannst du dir erklären, warum Athen einen Themistokles, einen Solon, einen Platon, einen Sokrates, einen Xenophon oder einen Kleisthenes hervorgebracht hat?
    wußte gar nicht das diese personen alle aus athen stammten....
    hab ich ja was dazu gelernt, wollt ich aber nicht wissen.

    Kannst du dir erklären, weshalb Athen die Geburtsstätte der Demokratie war?
    8O
    wow, du weißt sogar was......
    die betonung liegt bei "es war".....
    und deine märchen über die griechische geschichte haben nichts mit diesem thema zu tun!

    es tut mir wirklich leidt, wenn du dich irgendwie angeriffen fühlst,
    aber deine andeutungen haben nichts mit dem thema zu tun.
    es ist ja schön und gut das du dich in alt-griechischer geschichte ausennst,
    ich nicht, möchte ich aber auch nicht, weil es mich nicht interessiert.
    dieses thema diente einfach dazu, die albanische geschichte zu verfälschen, und du bist einer von denen die das gerne möchten.

    der einzigste user, aus griechenland, der sich nicht mit diesen serbisch/fyromischen propaganda-müll eingemischt hat,
    ist @makedonian!-respekt!

    nimm´s nicht persöhnlich. :wink:

  4. #574

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Deki
    Hier hab ich was aus dem Enzyklopädie Lexikon 2004(deutsch) gefunden.

    1389 - 1912:
    Nach der verlorenen Schlacht wurde ein Großteil der Serben aus ihren Kernland richtung Norden vertrieben.
    Ab dem 16 Jahrhundert fingen die Osmanen an muslime Albaner in das alte serbische Kernland anzusiedeln um quasi ein Schutzschild vor west Europa zu haben.Dies begründete die serbisch-albanische Feindschaft.
    Es kam auch in der Folgezeit immer wieder zu Kämpfen zwischen Serben und Türken,bis diese 1459 Smederevo...
    sehr gute Quelle Deki!
    Nun können die Albaner mal sehen wie sie auf serbischen Boden gekommen sind.
    Durch die Türken als Sklavenvolk, haben sie die leeren Häuser und Kirchen besetzt. Genau so wie wie heute.

  5. #575
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Kosovo ist von den Serben nie erobert worden.Es gehört schon immer zu
    Serbien...ihr Kosovaren seit Serben die in Kosovo leben.
    Die Bayern sind ja auch Deutschen die in Bayern leben.Wieo oft den noch..wann wollt ihe denn das endlich kapieren.
    Ihr wollt mal Albaner sein ,dann wollt ihr Macedonier sein,das neueste ist ja Ilirier(,was es eigendlich ja garnicht so recht gab)...der eine von euch glaubt das er Türke ist.
    Ihr seit albanisch sprechende serben die in Kosovo leben...ob ihr das wollt oder nicht.....es ist nunmal so,da könnt ihr euch auf den Kopf stellen...ändern wird sich dabei nichts,zumal der Traum der unabhängigkeit zusammen mit Rugova im Grab liegt.
    Kapiert das endlich...ihr macht euch nur lächerlich.

    Nach oben


    Hör auf zu labern du kleiner Griechischer ................ . Über Kosova brauchst du nichts erzählen, weil du keine ahnung hast du depp. Du halber slawen. Stell du erst mal fest, was du bist. Hellene, Slawe oder doch Arvanite....................


    Dein Kommentar ist nur noch lächerlich..........

    Jetzt verstehe ich, wieso du nicht mehtr Geschichte studierst.................. , sondern Kunst..................

  6. #576
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Ich bin mir sicher, dass die Albaner auch für diese Wörter eine Übersetzung herbeigezaubert haben. Für die griechischen Namen Aphrodite und Aristoteles habt ihr euch schon die "Finger daran verbrannt".

    Mein Fazit zu deinem Beitrag lautet: eine Aneinanderreihung von themeverfehlenden Aussagen und dümmlichen Provokationen ohne jegliche Hinterfragungen und ohne Bezugnahme auf den vorherigen User.

    Was redest du........... :?: Wer hatt sich die finder an Aphrodite verbannt :?: . Fakt ist ihr könnt Aphrodite wört wörtlich nicht übersetzten. Ihr könnt Athina nicht übersetzten, was bedeutet athina na komm erzähl mal. Das kanst du nicht wissen, weil die namen Athina und Aphrodite nicht Griechischem uhrsprung sind. Quelle die aussagen des Herodot. :!:

  7. #577
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    beweisse mal das die Thrakier keine Griechen sind....


    wir warten !!!!!!!!!!!!!!!

    Das einzige Volk in der heutigen zeit, dass mit Thrakier verwandt ist, sind die Rumänen. Frag mal einen Rumänen, der kann dir sagen ob sie griechen waren.....................


    Allein schon das ihr denkt, Thrakier waren Griechen ist schon witzig und zeigt in was für eine Traumwelt ihr euch befindet..............

  8. #578
    Crane
    man man man...

    Rein zufällig bin ich selber Thrakier und gleichzeitig auch Grieche. In meinem Gebiet gibt es viele Antike Theater, Mittelalterliche Burgen usw. Die tragen teilweise sogar Inschriften. Und zwar in griechischer Schrift. Es wird oft das Wort Thrakien erwähnt.

    Jetzt kommst du an und sagst mir, die Rumänen sind Thrakier? Kein Rumäne wird sagen, dass er von den Griechen abstammt, aber genauso wird niemand sagen, dass er von den Thrakiern abstammt.

    Ich habe hier in diesem Thread eine neue Bezeichnung gehört.. es ist eine Art Oxymoron, welches auch beweißt, dass ihr in einer tollen Phantasiewelt lebt. Ich meine die Bezeichnung "arvanitisches Wörterbuch". Sehr amüsant.

    Mir geht es ziemlich am Arsch vorbei, wen ihr für eure Vorfahren haltet und was ihr glaubt wie die Griechen in "Wirklichkeit gewesen sein sollen". Die ganze Welt kennt Griechenland... es gibt Museen, Theater in jedem Abendländischen Land, die zeigen was die Griechen alles geleistet haben. Gleichzeitig werden an jeder Schule die Lehrsätze des Pythagoras oder Thales, die Errungenschaften eines Hippokrates, Sokrates oder Platon gelehrt, und das mit der Anmerkung, dass es sich dabei um Griechen handelt. Dass unzählige Worte im Deutschen, griechischen Ursprungs sind ist auch bekannt und weltweit annerkennt. Und dass es auch nicht nur die Worte selbst sind, sondern vielmehr auch die Begriffe, die hinter diesen Worten stecken.

    Dieses alles weiß die ganze Welt und nicht, weil die Griechen es geschafft haben die ganze Welt davon zu überzeugen, sondern weil die westlichen Nationen nach ihren Ursprüngen gesucht haben und lange Zeit die Römer für die Wiege der abendländischen Kultur gehalten wurden, doch andere Untersuchungen haben dies widerlegt und nun steht für jeden Freund der Logik fest, dass die Griechen die Wiege unserer heutigen Zivilisation und Lebensweise waren.

    Wenn ihr Albaner euch vor dieser Wahrheit verstecken wollt und etwas anderes glaubt... ok. Ist doch nicht mein Problem, wenn ihr unsere Leistungen nicht anerkennen wollt. Und euch stattdessen andere Dinge zusammenreimt.

    Was mich nebenbei interessieren würde ist, welche Staatsbürgerschaft ihr habt. Ich denke, dass ist eine Frage, die ihr ausnahmsweise mal beantworten könnt, denn allzuviel lesen muss man dafür nicht. Ist ja nur ein kleines "Buch"!

  9. #579
    Crane
    Ach ja... einer der Gründe, weshalb sich Macedonian noch nicht hier in diesem Thrae geäußert hat, ist vielleicht einfach der, dass er sich die letzten Tage zu gar keinem Thema mehr geäußert hat.

  10. #580
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Rein zufällig bin ich selber Thrakier und gleichzeitig auch Grieche. In meinem Gebiet gibt es viele Antike Theater, Mittelalterliche Burgen usw. Die tragen teilweise sogar Inschriften. Und zwar in griechischer Schrift. Es wird oft das Wort Thrakien erwähnt.

    Jetzt kommst du an und sagst mir, die Rumänen sind Thrakier? Kein Rumäne wird sagen, dass er von den Griechen abstammt, aber genauso wird niemand sagen, dass er von den Thrakiern abstammt.

    Ich habe hier in diesem Thread eine neue Bezeichnung gehört.. es ist eine Art Oxymoron, welches auch beweißt, dass ihr in einer tollen Phantasiewelt lebt. Ich meine die Bezeichnung "arvanitisches Wörterbuch". Sehr amüsant.

    Mir geht es ziemlich am Arsch vorbei, wen ihr für eure Vorfahren haltet und was ihr glaubt wie die Griechen in "Wirklichkeit gewesen sein sollen". Die ganze Welt kennt Griechenland... es gibt Museen, Theater in jedem Abendländischen Land, die zeigen was die Griechen alles geleistet haben. Gleichzeitig werden an jeder Schule die Lehrsätze des Pythagoras oder Thales, die Errungenschaften eines Hippokrates, Sokrates oder Platon gelehrt, und das mit der Anmerkung, dass es sich dabei um Griechen handelt. Dass unzählige Worte im Deutschen, griechischen Ursprungs sind ist auch bekannt und weltweit annerkennt. Und dass es auch nicht nur die Worte selbst sind, sondern vielmehr auch die Begriffe, die hinter diesen Worten stecken.
    Ej kanst du mir ein gefallen tun und nicht auf Blond machen ................

    Rumänen sind die nachfahren der Dacia. Die dacia wiederum waren verwandt mit Thrakier............. . Und ich glaube nicht das du ein Thrakier bist, denn Thrakier gelten, als ausgestorben. Und sie waren definitiv keine Hellenen. :!: :!: :!: :!:

    Und wenn es dir egal ist, von wem wir abstammen, dan lass auch deine blöden äußerungen, von wegen wir kommen aus da oder da ohne einen beweis. Wir sind die Nachfahren der Illyrier :!: :!: :!: :!:

    Und das wissen wir besser, als ein Grieche oder Serbe ihr Orthodixischen märchen erzähler.............. :!: Kümmert ihr euch um eure Sachen und lasst uns in ruhe.................. :!:

    Ach ja zu der Äußerung von einem Griechen vor paar tagen, der meinte, ich sei ein Griechen haßer. Wollte ich nur sagen, dass ich es nicht bin. Ich habe nichts gegen Griechenland, nur mich nervt es einfach, wenn man immer behauptungen über Albanien stellt die nicht stimmen............. :!:

Ähnliche Themen

  1. ILLYRER - PELASGER und die ALBANER
    Von Illyria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 22:16
  2. Albaner keine Illyrer
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1016
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 16:11
  3. Albaner-Illyrer ?
    Von Arthur_Spooner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 404
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:32
  4. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59
  5. Illyrer (Die Ethnogenese von Albaner und Allgemein)
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 23:15