BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 62 ErsteErste ... 678910111213142060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 611

ILLYRER - PELASGER und die ALBANER

Erstellt von Illyria, 15.08.2010, 00:01 Uhr · 610 Antworten · 75.330 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Illyria

    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Arbër Beitrag anzeigen
    verstehe nicht, Arbanasi sagte nur ein Wort und war gemeldet dafur bei der Admins http://www.balkanforum.info/1987181-post282.html
    Und diese Idiot mit der nickname ''THRAKIEN'' provovoziert jedes tag und nacht , und wird nie bestraft ?!

    ja das frage ich mich auch .. was soll das !!

  2. #92
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Arbër Beitrag anzeigen
    verstehe nicht, Arbanasi sagte nur ein Wort und war gemeldet dafur bei der Admins http://www.balkanforum.info/1987181-post282.html
    Und diese Idiot mit der nickname ''THRAKIEN'' provovoziert jedes tag und nacht , und wird nie bestraft ?!
    Die show ist forbei mann pelasger wieder griechen. Geh schlaffen.

  3. #93
    Avatar von Illyria

    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von thrakian Beitrag anzeigen
    die show ist forbei mann pelasger wieder griechen. Geh schlaffen.

    welche griechen ?? Was ist das ?? Pelasger waren nie griechen wann versteht du es maaaaaan

    naja egal :d :d :d :d ohne dich wärs hier langweilig hdl

    hahahahahah

    albaner-illyrer

    neugrieche - türke
    altgrieche - gib nicht mehr :::::::: :d

  4. #94
    Opala
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Ihr heutigen griechen sein ein vermischtes volk.
    Aus Osmanen,Slawen und Albanern.
    Aber bestimmt nicht hellenen.
    Und ihr heutigen Albaner seit es genauso,wie jedes andere Volk auch auf diesem Erdball.

    Natürlich sind wir Hellenen.Seit wan bedeuten mischung mit anderen Völkern Tot einer Rasse du Volltrottel, nochnie Bio in der Schule gehabt?

    Halt mal lieber die Füsse still es waren Griechen die damals diese Stämme im heutigen Albanien den namen" Illyrer" gaben.

  5. #95

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Illyria ist Fake.
    2 Hinweise:

    - Keine Vorstellung von ihm hat er gemacht.
    - Irgendwie hat ders auch mit seinen Illyrern.

    @Roberto
    Ihr heutigen griechen sein ein vermischtes volk.
    Aus Osmanen,Slawen und Albanern.
    Aber bestimmt nicht hellenen.
    Mich wundert, dass gerade du, eine solche Behauptung aufstellst.
    Von dir hätte ich sowas nicht erwartet. Aber ich glaube, du machst das nur, weil es hier Stress zwischen Albos und Greeks gab, du meinst das nicht ernst.
    Wenn doch, dann:

    1. - Wenn wir Griechen keine Hellenen mehr sind, sondern: Osmanen, Slawen und Albaner - Warum: Sprechen wir dann griechisch? Und warum seid ihr dann so albanisch mehrheitlich? Die Wahrscheinlichkeit wäre dann genauso groß, dass ihr wie wir vermischt mit den gleichen Völkern seid. Sogar noch größer, denn ihr bezeichnet euch als Illyrer (Albaner) und dazu habe ich folgenden Auszug aus Wikipedia
    Gothicus, Aurelian, Probus, Diokletian und Konstantin. Nach dem Einfall der Slawen ging die romanisierte illyrische Vorbevölkerung im Laufe weniger Jahrhunderte zum großen Teil in den Südslawen auf oder wurde in entlegene Gebirgsregionen verdrängt.
    Aber das mit "zum großen Teil" wird ignoriert.

    2. Ich weiss, dass jetzt Anschuldigungen mit Rassist kommen, wenn ich das loslasse. Aber ich habe so beobachtet, gelesen etc. Eventuell mache ich einen Fehler. Mir wär auch egal, hätte ich eine andere Nationalität, aber komm ich zum Punkt:

    Ich finde nicht, dass die Griechen sich so mit Slawen und Türken etc vermischt haben.
    Eher in der antike so, mit Thrakern und Pelasgern.
    Weil: Die Leute dachten Traditionell. Man konnte als Hellene nicht einfach einen nicht Hellenen heiraten. Die Eltern wollten das wahrscheinlich auch nicht. Man war damals sehr traditionell. Die Hellenen waren ein großes, dominantes Volk, was viele Karten darstellen.
    Man blieb bei den Völkern eher unter sich. Die anderen waren fremd, es war nicht so einfach. Und man konnte auch nicht so weit umziehen.
    Ich bin jedes Jahr in Griechenland und weiss haargenau, wie die Leute aussehen. Ich hab noch keinen gesehen, der als Türke oder Slawe gelten konnte. Auch nicht als Albaner.
    Damit ist jedoch nicht gesagt, dass ich die Hellenen, mein Volk als reinrassig sehe. Ich denke eher, dass man sich in der antike, mit den Thrakern und Pelasgern vermischt hat.
    Im Mittelalter trennte dann einen noch die Religion, war damals streng. Und es gab ja den Albanischen Kanun, welcher verbat, dass man sich mit anderen Völkern vermischt. Zudem wollte keine Griechin damals einen Osmanen heiraten, das galt als verpönt (Damals, als die Osmanen herrschten) griechische Frauen haben sich sogar umgebracht, sind über die Klippen gesprungen um nicht in den Händen der Türken zu geraten - da sollen diese Frauen, die so denken sich vermischen mit den Erzfeinden?
    Die Osmanen waren auch ständig im Krieg. Es gab ständig Aufstände, Gefechte, Scharmützel. Die Front hat gerufen bei Österreich, man war ständig am erobern. Wie Zeit zum Kinder zeugen?

    Die Slawen die in Griechenland leben waren nicht zahlreich.
    Denn das griechische konnte sich halten, war überaus dominierend,
    was auch keine Frage ist. Und die Slawen wurden sogar in den Krieg geschickt.
    Es gab byzantinische Einheiten, die aus Slawen bestanden, was die Anzahl von Slawen verringert - denn im Krieg sterben leider viele Menschen.

    Ich glaube, es war die Waräger Garde bin mir aber nicht ganz sicher. Aber aufjedenfall wurden viele Slawen als Soldaten und Söldner gebraucht. Diese machten es auch mit, denn die Slawen sind in diesen Gebiet zugewandert und brauchten Arbeit.

  6. #96
    Opala
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Als euer held in Österreich festgenommen wurde und hingerichtet, hatte er sich viele dinge einfallen lassen,von aferdite bis zeus um die griechichische identität zu erschaffen,aber da wart ihr schon 300 jahre lang osmanen.

    Aber natürlich Griechische Identiät erschaffen , hach ich liebe es wie die unwissenden immer wieder das Byzantinische Reich vergessen.

    Plethon 1418: „Wir sind … der Abstammung nach Hellenen. Dafür zeugt sowohl die Sprache als auch die von den Vätern ererbte Bildung“.

    Zitat aus dem Jahre 1418 ein paar Jahre bevor die Osmanen kamen mein lieber.Wie kann das sein ich dachte erschaffe Identiät erst ab 1821 mit deinem Freund aus Österreich?

  7. #97

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Solange wir keine albanische haben macht nichts. Aber anscheinend moegt ihr alle griechischen simbole aber wir sind ja nicht so wir erlauben euch die byzantische flagge zu benuetzen, treibts jedoch nicht zu weit du weisst nie was kommt.



    Du kannst sotzer albaner sein soviel du willst. Was albanien ist intersesiert niemanden. Also zieht weiter oder bleibt homogen auf euren bergen und seit ruhig. Geniesst was wir euch geben.
    Digga der Doppelkopfadler kommt nicht von den Byzantiniern sondern von den BABYLONIERN,wie oft denn noch?
    Nicts haben wir von euch,ihr habt aber viel von uns.
    Ohne Albaner wärt ihr heute eine türkische provinz,es ist auch egal was der arvanit sagt,arvaniten sind/waren albaner (arvanit heißt albaner).
    Die können euch gehören die verräter.
    Kein aufrichtiger albaner will sie haben.
    wir sagen "Arvaniti her turk,her grek".

    Und wenn ihr im Kriegszustand seid,bitte kommt nach albanien.
    Singt nicht über gedärm und wie ihr uns platt macht sondern kommt zu uns einfach.

  8. #98

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Aber natürlich Griechische Identiät erschaffen , hach ich liebe es wie die unwissenden immer wieder das Byzantinische Reich vergessen.

    Plethon 1418: „Wir sind … der Abstammung nach Hellenen. Dafür zeugt sowohl die Sprache als auch die von den Vätern ererbte Bildung“.

    Zitat aus dem Jahre 1418 ein paar Jahre bevor die Osmanen kamen mein lieber.Wie kann das sein ich dachte erschaffe Identiät erst ab 1821 mit deinem Freund aus Österreich?
    Das hat mit den heutigen griechen nichts zu tun.
    Ihr habt nichtmal die eigene flagge sondern eine Bayerische.
    Und die Hellenen seid ihr nicht,die Hellenen sind ausgestorben oder wurden stark vermischt.
    Ihr habt das übernommen was einer in kleinen hefftchen gezeichnet hat.
    als würde jetzt deutschland die niebelungen wieder neu aufleben.

    Nicht um sonst wurde dieser "held" erwürgt.

    Ich hasse keinen,aber die attacken auf albanien,gehen auf dem sack.aber ihr denkt das alles griechisch ist,dabei seid ihr nichtmal griechen sondern NEUgriechen,so wird es überall geschrieben,das habe ich ja nicht erfunden.

    Lest mal:
    Altgriechen | Aufstieg und Untergang der hellenischen Welt | Artikelsammlung

  9. #99
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Nazipropaganda!

    Paragraph 4.1:
    4.1
    Die Verbreitung von nationalsozialistischer Propaganda in jeglicher Form wird mit einer Verwarnung geahndet. Wiederholungstäter können sofort gesperrt werden.
    Darunter zählen unter anderem Faschisten, Nazi's, Ustascha und Cetnik's.
    Regeln 2.0



    Deine Quelle:
    Hans Friedrich Karl Günther (* 16. Februar 1891 in Freiburg im Breisgau; † 25. September 1968 ebenda) war ein deutscher Eugeniker, der in der Weimarer Republik und in der Zeit des Nationalsozialismus als „Rasseforscher“ tätig war und als so genannter „Rassengünther“ oder „Rassepapst“ bekannt wurde. Zahlreichen Forschern gilt er neben Houston Stewart Chamberlain[1] als einer der Urheber der nationalsozialistischenRassenideologie.
    Hans F. K. Günther


    Du koenntest dich zumindest darueber informieren wer deine Quellen sind anstatt dich auf Nazipropaganda zu stuetzen und diese dann hier so superduemmlich zu verbreiten!

  10. #100
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Albanian

    See also: Origins of the Albanians #Obsolete theories and Albanian nationalism
    Albanian_nationalism
    In 1854, an Austrian diplomat and Albanian language specialist, Johann Georg von Hahn
    Johann_Georg_von_Hahn
    , identified the Pelasgian language with "Ur-Albanian. This theory is entirely rejected by contemporary archaeological and historical circles, but retains staunch support among Albanian nationalists
    Albanian_nationalists
    .[63]





    ILLYRISCHE SPRACHE


    Spuren [Bearbeiten]

    Die illyrische Sprache hat kaum schriftliche Spuren hinterlassen und ist deswegen besonders spärlich überliefert. Es ist bisher noch kein ganzer illyrischer Satz gefunden worden; deswegen sind die einzigen Quellen eine Handvoll Wörter, die in griechischen und römischen Quellen überliefert worden sind. Außerdem sind mehrere Personennamen überliefert.
    Über die illyrische Grammatik ist praktisch nichts bekannt; nur dass die indogermanischen Fälle
    Kasus
    erhalten gewesen sind, ist sicher.





    Altgriechische Sprache

    Den Ursprung vieler nicht indogermanischer Wörter des Griechischen (etwa thalassa θάλασσα ‚Meer‘ und nēsos νῆσος ‚Insel‘) vermutet man in der Sprache oder den Sprachen der Bewohner Griechenlands vor Ankunft der griechischen Völker um 2000 v. Chr., die im Altgriechischen Pelasgoi Πελασγοί ‚Pelasger‘ genannt wurden.[3] Zur Klassifikation des ‚Pelasgischen‘ gibt es Theorien, die in ihm eine eigene indogermanische Sprachform sehen und es mit dem Illyrischen in Verbindung bringen, aufgrund der fehlenden Originalquellen aber kaum beweisbar sind. Weder die illyrische noch die „pelasgische“ Sprache haben sich, außer in wenigen Lehnwörtern, in nennenswertem Umfang erhalten, so dass eine Rekonstruktion dieser Sprachen und damit eine Bestätigung oder Widerlegung dieser These nicht möglich ist. Sicher haben auch das Minoische und Eteokretische, vorgriechische Sprachen auf Kreta, das Vokabular des frühen Griechisch beeinflusst [1]; auch hier sind jedoch nur schwer eindeutige Aussagen möglich, da Minoisch und Eteokretisch bislang nicht verständlich sind.






    tolle illyrer waren die pelasger nicht mal in illyrischen gebieten lebten die


    aber habe vor ein paar tagen interessantes über die illyrer gefunden



    quelle:Von den Illyrern zu den Albanern



    Da die Illyrer kein ethnisch homogenes Volk waren, sondern eine Konföderation verschiedener Stämme, wird der Begriff von den römischen Autoren unterschiedlich verwendet


    soviel zu eurem illyrer wahn

    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Panos/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]

Ähnliche Themen

  1. Kompromiss zu Albaner-Illyrer These
    Von Master_System im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 11:38
  2. Albaner keine Illyrer
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1016
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 16:11
  3. Albaner-Illyrer ?
    Von Arthur_Spooner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 404
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:32
  4. ALBANER SIND ILLYRER
    Von Illyria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 23:22
  5. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59