BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 125 von 125

illyrisch-albanische wörter

Erstellt von Syndikata, 11.06.2008, 17:07 Uhr · 124 Antworten · 14.255 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    naja von euch kommt eig. auch nur die ganze zeit dasselbe. Wie wärs mal mit paar gegenthesen, wo die albaner sonst herkommen könnten? Der Großteil der nicht albanischen user hier weiss nicht mehr über illyrer etc...als die albanischen user hier, wenn nicht sogar noch weniger, wie gesagt sie sind nur gut im googeln.
    albaner stammen urprünglich aus schottland

    schließlich lautet der gälische name für schottland alba

  2. #122
    mustermann_max
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    albaner stammen urprünglich aus schottland

    schließlich lautet der gälische name für schottland alba
    man sonny kannst du das nicht 14 seiten vorher sagen , dann wäre es hier net eskaliert :

  3. #123
    Tigri93
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Reka ist Illyrisch und bedeutet glaub ich Fluss

    Fluss bedeutet auf Albanisch Lumë, Reka ist Serbisch, benutzen wir Albaner aus Kosovo aber mal gern.

  4. #124
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    837
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    1912 wart ihr keine Mehrheit in Kosovo, demnach war die Grenze doch richtig, die dort gezogen worden war nach deiner Argumentation.

    Auch wenn's schon alt ist, konnte mich nicht überwinden einfach weiter zu scrollen

  5. #125
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Illyrer nannten sich selber ja nicht Illyrer. Illyrer war der Begriff für die illyrischen Stämme (welche von Griechen udn später von den Römern als Region festgelegt wurden). Und jeder Stamm sprach auch einen anderen Dialekt. Ich nehme an, dass Albaner von den illyrischen Stamm der Albaner oder Arber abstammen (glaub hier aber dem Stamm der Arber, da Albaner sind bis ins Mittelalter mehrheitlich Arberesh nannten und die "Westeuropäer" sie Albaner nannten wegen dem illyrischen Stamm der Albaner (manchmal nannten man sie auch Epiroten da man sie als Nachfahren der Epiroten ansah), weswegen es weniger griechische Lehnwörter hat da diese nicht wie die Taulantier ect. näher an den Griechen waren. Ich nehme auch an, dass nach der römischen Eroberung die anderen illyrischen Stämme und griechischen Kolonien (Durres, Lezha) mit der Zeit "lateinisiert" wurden (vorallem die Stämme um Dalmatien in Kroatien) und aus diesen die Vlachen/Rumunen entstanden. Da die Arber und Albaner eher in einer unzugänglichen (Berg)Regionen waren, konnte ihre Sprache nicht ganz lateinisiert werden wie bei den anderen illyrischen Stämme die eher an den Küsten oder im heutigen Serbien/Bosnien lebten. Ein Indiz dafür ist, dass auch die Osmanen die Albaner um Mirdita und den Albanischen Alpen/Südmontenegro nie richtig kontrollieren konnten und der Katholizimus da überlebte.

    Hinzu glaube ich, dass durch die ganzen Kriege (Einfall der Hunnen), Völkerwanderungen, Dezimierung der Bevölkerung durch Seuchen die anderen Illyrischen Stämme in heute mehrheitlich bewohnten "slawischen Gebieten" auf dem Balkan assimilierten , zurückgedrängten oder als Minderheit lebte. Bis im frühen 19Jahrhundert hab es ja in Kroatien noch einige "romanische Sprachen" wie Dalmatisch welche dann Vollständig verdrängt wurden durch den Nationalismus, welche im 19/ frühen 20Jahrhundert in Europa aufblühte (sowie die Arvaniten durch die "Nationalisierung" zu Griechen wurden). Also ich nehme an, dass z.Bsp. die Vlachen in Albanien/Griechenland ehemals Römer waren (zbsp. Nachfahren der Veteranen, welche in dieser Region pensioniert wurden oder sogar lateinisierte illyrische Stämme).

    Durch die ganzen Kriege im Spätmittelalter sowie im Mittelalter breiteten sich die heutigen Albaner aus dem usprünglich sicheren Gebiet dann weiter südlich aus. Es ist ja bekannt, dass Albaner vom byzantischen König in Peleponnes angesiedelt wurden, da diese Gegend durch Kriege und Seuchen usw. kaum mehr besiedelt waren.

    Zu den wenig schriftlichen Zeugnissen:

    Ich sage mal, dass die illyrischen Stämme im heutigen Nordalbanien Hirten u. Kriegsvölker waren und somit keine eigene Schriftsprache besassen oder halt später auf das Lateinische/Griechische auswichen. Es könnte sein, dass vielleicht früher mal mehr illyrische Begriffe auf Papier gab, aber diese verloren oder zerstört waren. Durres war ja damals eine Weltstadt mit eigener Autonomie im römischen Reich, aber durch Raubzüge und Zerstörung ist dann vieles verloren gegangen, sowie auch später durch die Osmanische Herrschaft welche die albanische Renaisance in ihren Anfängen beendete (Marin Barleti z.Bsp. der erste bekannte albanische Humanist)

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Ähnliche Themen

  1. lustige wörter
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 11:47
  2. (Un-)Wörter des Jahres
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 19:28
  3. Illyrisch-Albanische Sprache
    Von Besa Besë im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:30
  4. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 22:19
  5. Epiros: griechisch oder illyrisch?
    Von Philippos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 13:33