BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 78 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 776

IMRO (Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation)

Erstellt von Metho, 24.01.2014, 17:37 Uhr · 775 Antworten · 28.764 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Da müsste man ziemlich grossen Willen haben. Zudem gäbe es sicher Gegner in der Region. Türkei, Ungarn, Italien, Österreich. Die wären einer Balkankonföderation wohl eher gegnerisch gestimmt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Plan B wäre und ist wohl auch die EU, worin alle Balkanländer zukünftig vereint sein werden.
    Das ist das Problem. Wir hatten schon eine Vereinigung der Balkanvölker und diese wurde zerstört.
    Das Hauptziel der anglo-amerikanischen Imperialisten war es, gegen den Kommunismus und das Bestreben der Völker für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu kämpfen. Das hat man hier im Thread schon erläutert. Die Anglo-Amerikaner wollten in Griechenland wieder die Monarchie einsetzen, diese Irren! Sie haben immer schon für Spaltung und Unruhe auf dem Balkan gesorgt!
    Leider gibt es immer wieder viel zu viele Nationalisten die es einfach nicht kapieren wollen und deren Gier und falscher Stolz
    ihnen zu Kopf steigen! Jugoslawien war eine gute Balkanföderation und die Geschichte hat gezeigt, dass es mit dieser Föderation aufwärts gegangen ist. Diese Föderation hat in ihrer Geschichte auch keine Aggression nach aussen hin geführt und keine Angriffskriege geführt. Jugoslawien hat gute Beziehungen zu Griechenland und vielen anderen Ländern geführt.
    Jugoslawien hat niemandem, keinem Land vorgeschrieben wie es zu Leben hat, was es zu tun hat!
    Ich sage nicht das alles perfekt war aber alle Ethnien waren gleichgestellt, alle waren Jugos! Man musste seine Ethnie nicht verstecken, alle konnten dies und das sein aber alle waren gleichzeitig auch Jugos.

  2. #142
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist das Problem. Wir hatten schon eine Vereinigung der Balkanvölker und diese wurde zerstört.
    Das Hauptziel der anglo-amerikanischen Imperialisten war es, gegen den Kommunismus und das Bestreben der Völker für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu kämpfen. Das hat man hier im Thread schon erläutert. Die Anglo-Amerikaner wollten in Griechenland wieder die Monarchie einsetzen, diese Irren! Sie haben immer schon für Spaltung und Unruhe auf dem Balkan gesorgt!
    Leider gibt es immer wieder viel zu viele Nationalisten die es einfach nicht kapieren wollen und deren Gier und falscher Stolz
    ihnen zu Kopf steigen! Jugoslawien war eine gute Balkanföderation und die Geschichte hat gezeigt, dass es mit dieser Föderation aufwärts gegangen ist. Diese Föderation hat in ihrer Geschichte auch keine Aggression nach aussen hin geführt und keine Angriffskriege geführt. Jugoslawien hat gute Beziehungen zu Griechenland und vielen anderen Ländern geführt.
    Jugoslawien hat niemandem, keinem Land vorgeschrieben wie es zu Leben hat, was es zu tun hat!
    Ich sage nicht das alles perfekt war aber alle Ethnien waren gleichgestellt, alle waren Jugos! Man musste seine Ethnie nicht verstecken, alle konnten dies und das sein aber alle waren gleichzeitig auch Jugos.
    Jugoslawien hätte am Ende seine Haltung zur Teilrepublik Slowenien lockern sollen und es mehr in die Selbstständigkeit führen sollen, natürlich gleichzeitig mit allen anderen Staaten. Lieber wäre dann der Bund lose geworden, als dass die Länder sich nationalisierten und sich bekriegten. Das war der grösste Fehler Jugoslawiens. Auch wirtschaftlich hätte eine Neuorientierung sehr geholfen.

  3. #143
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754

  4. #144
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Aha, ok. Ich würde mich aber nie als Makedonier/Mazedonier bezeichnen, da der Begriff heute genau definiert ist und die Ethnie bezeichnet. Ich sehe mich als Albaner aus Albanien (Albanisch bewohntes Gebiet des Balkans).
    Typischer Beitrag von dir albanisches bewohntes Gebiet Ohrid mit 3-4% Albaner

  5. #145
    Don
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist das Problem. Wir hatten schon eine Vereinigung der Balkanvölker und diese wurde zerstört.
    Das Hauptziel der anglo-amerikanischen Imperialisten war es, gegen den Kommunismus und das Bestreben der Völker für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu kämpfen. Das hat man hier im Thread schon erläutert. Die Anglo-Amerikaner wollten in Griechenland wieder die Monarchie einsetzen, diese Irren! Sie haben immer schon für Spaltung und Unruhe auf dem Balkan gesorgt!
    Leider gibt es immer wieder viel zu viele Nationalisten die es einfach nicht kapieren wollen und deren Gier und falscher Stolz
    ihnen zu Kopf steigen! Jugoslawien war eine gute Balkanföderation und die Geschichte hat gezeigt, dass es mit dieser Föderation aufwärts gegangen ist. Diese Föderation hat in ihrer Geschichte auch keine Aggression nach aussen hin geführt und keine Angriffskriege geführt. Jugoslawien hat gute Beziehungen zu Griechenland und vielen anderen Ländern geführt.
    Jugoslawien hat niemandem, keinem Land vorgeschrieben wie es zu Leben hat, was es zu tun hat!
    Ich sage nicht das alles perfekt war aber alle Ethnien waren gleichgestellt, alle waren Jugos! Man musste seine Ethnie nicht verstecken, alle konnten dies und das sein aber alle waren gleichzeitig auch Jugos.
    Die haben doch schon damals mit den Grenzziehungen verschissen.. und wir wollen immernoch in die EU, was meint ihr stellen die mit uns dort an...

  6. #146

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die EU als Grundidee finde ich wunderbar. Es ist aber eine EU der Regionen die ich befürworte, eine EU der regionalen Identitäten, der sozialen Solidarität und der Chancengleichheit, der interregionalen Kooperation, und der gleichberechtigten Regionalsprachen- und Kulturen. Der Zentralismus in der heutigen EU stört mich extrem, und auch diese Ausrichtung auf die Großkonzerne.

    Heraclius
    Du hast es auf den Punkt gebracht. Diesen EU-Zentralismus lehne ich entschieden ab. Diese EU sorgt dafür , dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. Und diese EU berücksichtigt die Aspekte, der regionalen Identitäten, der sozialen Solidarität und der Chancengleichheit, der interregionalen Kooperation, und der gleichberechtigten Regionalsprachen- und Kulturen eben nicht!

  7. #147
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200

  8. #148
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754

  9. #149
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Typischer Beitrag von dir albanisches bewohntes Gebiet Ohrid mit 3-4% Albaner
    Hab ich das gesagt? Ich weiss, dass Ohrid nicht zu diesem Gebiet gehört, aber ich komme ursprünglich aus Struga, dennoch bin ich stolz aus Ohrid zu sein. Ich weiss nicht, wieso du bei diesem Thema immer hetzen musst?

  10. #150
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Hab ich das gesagt? Ich weiss, dass Ohrid nicht zu diesem Gebiet gehört, aber ich komme ursprünglich aus Struga, dennoch bin ich stolz aus Ohrid zu sein. Ich weiss nicht, wieso du bei diesem Thema immer hetzen musst?
    Du hast doch von albanisches bewohntes Gebiet geredet nicht ich. Ständig sieht man deine Anti-Mk Beiträge und wen du darauf eine Antwort bekommst fliessen sofort die Tränen

Ähnliche Themen

  1. Bulgarische Faschisten verbreiten Anti-Mazedonische Bücher
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 17:07
  2. Den Haag plant Anklage gegen Mazedonische Politiker
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 20:09
  3. Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 12.01.2005, 17:56
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 20:31