BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 142

Interview mit einem offizier aus der serbisch-muslimischen brigade mesa selimovic

Erstellt von Delija-Goranac, 17.02.2010, 02:44 Uhr · 141 Antworten · 9.915 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ok ich muß mir das mal morgen genauer durchlesen,die Jugoslawien Schiene war schon entgleist als man Slowenien hat ziehen lassen mit der Begründung da leben kaum "Serben"(hört sich nicht sehr Jugoslawisch an) und das bevor der Krieg richtig losging also könnte man sagen wer das glaubte war Naiv oder Dumm?

    Naja ich dachte sie nannten die einheit aus einem anderen grund Mesa Selimovic,ich hatte mal gehört das er meinte er wäre Serbe gewesen der zum Moslem wurde wegen den Osmanen und das zeigen soll alle sind Serben nur mit anderem Glauben aber vielleicht irre ich mich,muß mich da auch genauer informieren,als Autor war er gut,keine frage.


    ja da gibt es glaube ich so ein text von ihm, bin mir sehr sicher das er behauptet das wir nur konvertirte serben sind.

    aber tu tritzdem mal nach schauen...

  2. #12
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ok ich muß mir das mal morgen genauer durchlesen,die Jugoslawien Schiene war schon entgleist als man Slowenien hat ziehen lassen mit der Begründung da leben kaum "Serben"(hört sich nicht sehr Jugoslawisch an) und das bevor der Krieg richtig losging also könnte man sagen wer das glaubte war Naiv oder Dumm?
    Der austritt einer Republik muss nicht heissen das damit das gesammte Projekt gestorben ist. Es hat sich jedenfalls nicht fuer jeden so dargestellt.

    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Naja ich dachte sie nannten die einheit aus einem anderen grund Mesa Selimovic,ich hatte mal gehört das er meinte er wäre Serbe gewesen der zum Moslem wurde wegen den Osmanen und das zeigen soll alle sind Serben nur mit anderem Glauben aber vielleicht irre ich mich,muß mich da auch genauer informieren,als Autor war er gut,keine frage.
    Mesa meinte schon das er von der Nationaliatet her Serbe ist.

    Er soll das hier in einem Brief geschrieben haben:
    Selimović piše: "Potičem iz muslimanske porodice, po nacionalnosti sam Srbin. Pripadam srpskoj literaturi, dok književno stvaralaštvo u Bosni i Hercegovini, kome takođe pripadam, smatram samo zavičajnim književnim centrom, a ne posebnom književnošću srpskohrvatskog književnog jezika. Jednako poštujem svoje poreklo i svoje opredeljenje, jer sam vezan za sve što je odredilo moju ličnost i moj rad. Svaki pokušaj da se to razdvaja, u bilo kakve svrhe, smatrao bih zloupotrebom svog osnovnog prava zagarantovanog Ustavom. Pripadam, dakle, naciji i književnosti Vuka, Matavulja, Stevana Sremca, Borislava Stankovića, Petra Kočića, Ive Andrića, a svoje najdublje srodstvo sa njima nemam potrebu da dokazujem. Znali su to, uostalom, i članovi uređivačkog odbora edicije 'Srpska književnost u sto knjiga', koji su takođe članovi Srpske akademije nauka i umetnosti, i sa mnom su zajedno u odeljenju jezika i književnosti: Mladen Leskovac, Dušan Matić, Vojislav Đurić i Boško Petrović. Nije zato slučajno što ovo pismo upućujem Srpskoj akademiji nauka i umetnosti sa izričitim zahtjevom da se ono smatra punovažnim biografskim podatkom.".
    Somit ist klar das sein Name fuer die Serbische Bevoelkerung in BiH die von einer Kaempfenden Einheit "Mesa Selimovic" hoert nicht unbedingt von einem Bedrohungsszenario fuer sich ausgeht.

  3. #13
    Magic
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Der austritt einer Republik muss nicht heissen das damit das gesammte Projekt gestorben ist. Es hat sich jedenfalls nicht fuer jeden so dargestellt.

    Mesa meinte schon das er von der Nationaliatet her Serbe ist.

    Er soll das hier in einem Brief geschrieben haben:
    Somit ist klar das sein Name fuer die Serbische Bevoelkerung in BiH die von einer Kaempfenden Einheit "Mesa Selimovic" hoert nicht unbedingt von einem Bedrohungsszenario fuer sich ausgeht.
    Dann ist die Sache doch klar das es nicht um Jugoslawien ging wie ich mir schon dachte und auch deshalb der Name der einheit also viel drumrumgerede das nix bringt und wo das ergebniss schon vornerein klar war und der Austritt den man mit dem kommentar da leben keine Serben zulässt war das Ende Jugoslawiens,man hätte da handeln sollen in Jugoslawischer sache aber sah es aus Serbischer Sicht,traurig aber wahr. Hätte alles anders kommen können.

  4. #14
    Magic
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Somit ist klar das sein Name fuer die Serbische Bevoelkerung in BiH die von einer Kaempfenden Einheit "Mesa Selimovic" hoert nicht unbedingt von einem Bedrohungsszenario fuer sich ausgeht.
    Natürlich nicht für Serben aber für alle Moslems die anderer meinung sind und nicht sagen sie wären Serben könnte man das als Bedrohung sehen

  5. #15
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht für Serben aber für alle Moslems die anderer meinung sind und nicht sagen sie wären Serben könnte man das als Bedrohung sehen
    Man kann alles als Bedrohung sehen wenn man will.
    Ich denke das der Name relativ unbedenklich ist da Mesa kein Faschist war sondern lediglich ein Schriftsteller der auch die Werke seiner Zeitgenossen(Ivo Andric bspw. und anderer Nichtserben) zu wuerdigen wusste.

  6. #16
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht für Serben aber für alle Moslems die anderer meinung sind und nicht sagen sie wären Serben könnte man das als Bedrohung sehen

    nicht als bedrohung sehen, sondern sie waren eine bedrohung für die muslime wo sich nicht als serben sahen.

    aus dem text hab ich heraus gelesen auf die frage wo sie gekämpft haben, überall da wo auch die serben waren, also gegen bosniakische ortschaften.

  7. #17
    Magic
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Man kann alles als Bedrohung sehen wenn man will.
    Ich denke das der Name relativ unbedenklich ist da Mesa kein Faschist war sondern lediglich ein Schriftsteller der auch die Werke seiner Zeitgenossen(Ivo Andric bspw. und anderer Nichtserben) zu wuerdigen wusste.
    Naja denkst Du,ich denke da etwas anders und die Bauern unten(auf beiden Seiten)erst recht,die einen sehen es als Angriff auf die Existenz ihres Volkes und das Mann zum Serben werden muß wenn man überleben will und sonst ausgeliefert wird und die andere Seite sieht es so das alle diesem Beispiel folgen sollen und sich ebenfalls zum Serbentum bekennen weil sie ja vor dem angeblichen Verrat welche gewesen sein sollen...........weißt ja wie es weitergeht.
    Aber ok,es war wie es war und können wir nicht ändern,nur hoffen das es mal nach vorne geht,wobei die aussichten leider schlecht sind solange sich Völker durch Religion darstellen wie auf dem Balkan und sonst nur noch in Afrika(wenn überhaupt).Traurige Gehirnmanipulation mit vielen willigen Opfern.
    Ich muss jetzt weg.Laku Noc.

  8. #18
    Magic
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    nicht als bedrohung sehen, sondern sie waren eine bedrohung für die muslime wo sich nicht als serben sahen.

    aus dem text hab ich heraus gelesen auf die frage wo sie gekämpft haben, überall da wo auch die serben waren, also gegen bosniakische ortschaften.
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Naja denkst Du,ich denke da etwas anders und die Bauern unten(auf beiden Seiten)erst recht,die einen sehen es als Angriff auf die Existenz ihres Volkes und das Mann zum Serben werden muß wenn man überleben will und sonst ausgeliefert wird
    !!!

  9. #19
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Naja denkst Du,ich denke da etwas anders und die Bauern unten(auf beiden Seiten)erst recht,die einen sehen es als Angriff auf die Existenz ihres Volkes und das Mann zum Serben werden muß wenn man überleben will und sonst ausgeliefert wird und die andere Seite sieht es so das alle diesem Beispiel folgen sollen und sich ebenfalls zum Serbentum bekennen weil sie ja vor dem angeblichen Verrat welche gewesen sein sollen...........weißt ja wie es weitergeht.
    Meines wissens nach mussten die Maenner der Einheit nicht konvertieren.
    Somit war auch kein Grund da zum serben zu werden nur weil Selimovic(der zeit seines Lebens muslim blieb) das ja auch nicht getan hat.


    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Aber ok,es war wie es war und können wir nicht ändern,nur hoffen das es mal nach vorne geht,wobei die aussichten leider schlecht sind solange sich Völker durch Religion darstellen wie auf dem Balkan und sonst nur noch in Afrika(wenn überhaupt).Traurige Gehirnmanipulation mit vielen willigen Opfern.
    Ich muss jetzt weg.Laku Noc.
    Wird auch noch weiter so bleiben.
    Bosnien ist viel einfacher zu kontrollieren wenn die Furcht voreinander aufrechterhalten wird.
    Das gefaellt nicht nur den Faschopolitikern Inside bosniens sondern auch unsern Westlichen Freunden.
    Why change a runnning system?

  10. #20
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Gutes Interview, scheint ein ehrlicher Mann zu sein der für ein vereintes Jugoslawien war.

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. „Interview mit einem Vampir
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 12:51
  2. Interview mit einem User...
    Von bonbon im Forum Rakija
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 13:06
  3. Interview mit einem albanischen Islamofaschisten
    Von SchwarzeMamba im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 14:31