BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Islam, Der Panarabismus oder vielleicht der arabische Komunismus?!

Erstellt von GeneralDostum, 24.06.2009, 19:50 Uhr · 7 Antworten · 1.143 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von GeneralDostum

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    76

    Islam, Der Panarabismus oder vielleicht der arabische Komunismus?!

    Hiermit möchte ich einen Einblick aus einem Artikel im Web mit euch teilen. Ist der Islam nur Religion oder dient er dem Panarabismus? Oder ist er doch identisch mit der diktatischem Komunismus?



    Arabischer Nationalismus

    Ehrlichkeit, gute Moral, Gewissenhaftigkeit in der Praxis religiöser Rituale, häufiges Rezitieren des Namen Gottes sind essenzielle Sunnas, auf die im Koran hingewiesen werden. Turbane, Roben mit langen Ärmeln und Schürzen zu tragen, Bärte wachsen zu lassen, mit der rechten Hand zu essen und am Boden zu sitzen bis zu den Einschränkungen der Rechte der Frauen sind unter den zahlreichen, arabischen Bräuchen zu reihen, die in die Köpfe der Öffentlichkeit eingeimpft wurden, als wären sie die Wege des Propheten. Einer der Gründe dieser Gehirnwäsche war die Arabisierung der Muslime, die keine Araber waren, durch die Indoktrination der Heiligung arabischer Bräuche und Lebensweisheit. Wären diese Bräuche nicht in einem religiösen Charakter gezeigt worden, so hätten die arabischen Bräuche die muslimischen Gesellschaften nicht infiltriert. Die Hadith-Bücher, die ein fruchtbares Feld in den Köpfen der Sunna-Folger wie Bukhary und Muslim und den etablierten Sekten unter den Umayyaden und Abbasiden fanden, namentlich Hanafiyah, Shafiyah, Malikiyah und Hanbaliya, haben dazu beigetragen, den Arabischen Nationalismus in den Geist der islamisierten Gemeinschaften einzuimpfen.




    Heiligung der arabischen Sprache

    Einer der Gründe für die Ausbreitung der Unwissenheit unter dem größeren Teil der muslimischen Bevölkerung, war das Verbot, den Koran in andere Sprachen zu übersetzen. Das machte die Religion zu einer Exklusivität einer Minderheit. Dem Volk wurden eher Bücher über Islamischen Katechismus gelehrt, anstatt der Koran. Andererseits wurden die Deserteure von etablierten Sekten zu harten Strafen verurteilt und der arabisierte und verzerrte Islam wurde auf diese Weise geschützt. Das war die gleiche Geisteshaltung, die in Europa im Mittelalter herrschte, als die Übersetzung der Evangelien in eine andere als die lateinische Sprache verboten war. Obwohl nirgends im Koran ausgesagt wird, dass Gebete auf Arabisch verrichtet werden sollen, machten es die sektiererischen Erfindungen der Sunniten zu einer Pflicht, die die Menschen daran hinderte, in ihrer Muttersprache zu beten. Ihre Gehirne wurden gewaschen, indem behauptete wurde, dass Arabisch die Sprache des Paradieses und heilig sei, und dadurch wurde die Arabische Kultur den anderen Völkern erfolgreich aufgezwungen. Der Koran sagt aus, dass jeder Prophet (ob sein Name im Koran erwähnt wird oder nicht) sein Volk in seiner Muttersprache angesprochen hat. Keine dieser Sprachen hatte irgendeine Heiligkeit unter ihnen. Dass Arabisch die gesprochene und geschriebene Sprache im Paradies sei, wird im Koran nirgends erwähnt. Dies ist eine Erfindung die auf den angefertigten Ahadith basiert.

  2. #2

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    sehr schöner Artikel

    die quelle fehlt nur och.

  3. #3

  4. #4
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Im Koran steht, dass der Koran in arabischer Sprache geschrieben wurde. Und dies soll ein Beweis seiner Göttlichkeit sein. Zusätzlich wird darauf hingedeutet, dass es den Koran schon immer gab in unveränderter Form und alle vorherigen Propheten eben diesen Koran von Allah erhalten haben. In welcher Sprache sollte dies nun geschehen sein?

    Es gibt auch einen Vers, ich weiß leider nicht mehr welcher, aus dem gedeutet wird, dass die Menschen einst nur eine einzige Sprache gesprochen haben sollen, die sie von Gott gelernt haben. Ich glaube es wird nicht gesagt, dass dies Arabisch ist, aber somit ist die Deutung, dass es eine heilige Sprache, die über allen anderen steht, doch sehrwohl möglich.

    Aber die Aussagen im Artikel sind sonst richtig. Es steht nicht drin, dass im Paradies nue Arabisch gesprochen wird oder man auf Arabisch beten muss. Es steht drin, dass man beim Gebet den Koran retizieren muss, der im laut Koran auf Arabisch geschrieben wurde. Somit könnte man das auch hineininterpretieren.

    Die restlichen Sachen, die in der Praxis umgesetzt oder geglaubt werden, basieren auf mehr oder weniger gut belegten Aussagen von Mohammed selbst, dem alle Muslime gehorchen müssen. Zudem hat Mohammed das Paradies auch über die Aussagen des Koran hinaus beschrieben. Was theoretisch ja nicht möglich wäre, wenn er nicht mehr wüsste als ihm Allah offenbart hat und der Koran alles enthält was ihm offenbart wurde.

  5. #5
    Avatar von GeneralDostum

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Im Koran steht, dass der Koran in arabischer Sprache geschrieben wurde. Und dies soll ein Beweis seiner Göttlichkeit sein. Zusätzlich wird darauf hingedeutet, dass es den Koran schon immer gab in unveränderter Form und alle vorherigen Propheten eben diesen Koran von Allah erhalten haben. In welcher Sprache sollte dies nun geschehen sein?

    Es gibt auch einen Vers, ich weiß leider nicht mehr welcher, aus dem gedeutet wird, dass die Menschen einst nur eine einzige Sprache gesprochen haben sollen, die sie von Gott gelernt haben. Ich glaube es wird nicht gesagt, dass dies Arabisch ist, aber somit ist die Deutung, dass es eine heilige Sprache, die über allen anderen steht, doch sehrwohl möglich.

    Aber die Aussagen im Artikel sind sonst richtig. Es steht nicht drin, dass im Paradies nue Arabisch gesprochen wird oder man auf Arabisch beten muss. Es steht drin, dass man beim Gebet den Koran retizieren muss, der im laut Koran auf Arabisch geschrieben wurde. Somit könnte man das auch hineininterpretieren.

    Die restlichen Sachen, die in der Praxis umgesetzt oder geglaubt werden, basieren auf mehr oder weniger gut belegten Aussagen von Mohammed selbst, dem alle Muslime gehorchen müssen. Zudem hat Mohammed das Paradies auch über die Aussagen des Koran hinaus beschrieben. Was theoretisch ja nicht möglich wäre, wenn er nicht mehr wüsste als ihm Allah offenbart hat und der Koran alles enthält was ihm offenbart wurde.
    ich kann dir genau sagen in welcher Sprache, hebräischer. sowohl das christentum als auch der islam dient dem jüdischem rassimus. . irgendwie merkwürdig dass alle propheten hebräer sind bis auf pädofil muhammed!

  6. #6
    Kelebek
    Zitat Zitat von GeneralDostum Beitrag anzeigen
    ich kann dir genau sagen in welcher Sprache, hebräischer. sowohl das christentum als auch der islam dient dem jüdischem rassimus. . irgendwie merkwürdig dass alle propheten hebräer sind bis auf pädofil muhammed!
    Vay Şerefsiz vay, senin gibi Köpekler ALLAHA Şükür Memlekette yerlerde ve sokaklarda sürünüyor. Ezan Dinmez, Vatan bölünmez, FaŞist!

  7. #7

    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    738
    Zitat Zitat von GeneralDostum Beitrag anzeigen
    ich kann dir genau sagen in welcher Sprache, hebräischer. sowohl das christentum als auch der islam dient dem jüdischem rassimus. . irgendwie merkwürdig dass alle propheten hebräer sind bis auf pädofil muhammed!
    Siktir lan.

  8. #8
    Avatar von GeneralDostum

    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Vay Şerefsiz vay, senin gibi Köpekler ALLAHA Şükür Memlekette yerlerde ve sokaklarda sürünüyor. Ezan Dinmez, Vatan bölünmez, FaŞist!
    Zitat Zitat von Ainu Beitrag anzeigen
    Siktir lan.

    Sizin sıkmabaş ananızı Muhammed Mustafanın kaabesınde domaltır öyle sikerim! Türkiye Türk ırkından olanlarındır sizin gibi arap devşitmelerin değil! Devşirme piçler!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 19:33
  2. Entweder islam, oder Christentum.. Wer hat unrecht?
    Von doT. im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 23:55
  3. Islam: Leben vorbestimmt oder Prüfung?
    Von Ghettoveteran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 22:11
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 22:30