BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 118

Israel der Judenstaat? Israels Geschichte..

Erstellt von Emir, 13.02.2009, 21:58 Uhr · 117 Antworten · 5.832 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Die Präsenz der Juden in dem Gebiet hat nie aufgehört zu existieren. Zwar waren im 19. Jh. nur noch 11% Juden dort, aber immerhin.

    Für die Araber war Palästina einfach nur einer der unzähligen Territorien die sie zwischen dem Atlantischen Ozen und dem Persischen Golf erobert und kolonisiert haben. Für die Juden war es hingegen schom immer ihre HEIMAT.

    Obwohl der größte Teil der Juden 1700 Jahre lang im Exil leben mußte, wurde der Gedanke eines Rückkehrs in der Heimat nie aufgegeben. Und zum Schluß haben sie, wie gesehen, auch durchsetzten können das was sie sich bereits damals gewünscht haben als sie ihre Heimat verlassen mußten: der Wunsch in ihrem eigenen Land leben zu können.

    Totaler Blödsinn.
    Dieses Volk der alten Ägypter, sich um Moshes scharend, hat sich einige billige Märchen ausgedacht, sie einseitig vorgetragen, und darauf einen angeblichen Anspruch aufgebaut, einen sinnlosen Popanz von der Angeblichen "Gabe ihres Gottes Jahve ubd seiner Frau jasserah" seinem auserwählten Volk.

    Noch mehr Rassismus im Kern einer sog. Religion wird man schwer wiederfinden in anderen.

    Lassen wir mal die Gespenster beiseite, kommt folgendes heraus: Die einstigen Juden und andere vergleichbare Völker haben sich das Land, welches bewohnt war, einfach genommen und andere darauf lebende Menschen und Völker billigst vertrieben.

    Sie haben keinen "göttlichen" Anspruch auf dieses Land, nie gehabt. Schreiben kann man viel, wenn man sich langweilt. Wer anderes von sich gibt sollte eiligst zum Hirnklempner und sich behandeln lassen.

    (Über die Inhalte der jüd. Religion, wie sie zum Beispiel den Menschen, den Nichtjuden, die nichtjüdische Frau der Nichtjuden etc. gesehen hat, sollte hier nicht diskutiert werden, schnell fängt man sich einen bestimmten Vorwurf ein. Ein Totschlagargument, damit eben diese Inhalte nicht zur Sprache kommen sollen, die aber weiterhin Gabe und Pflicht sind, also Gültigkeit haben.)

    Über den Restquatsch von wegen vertrieben aus "ihrer Heimat Palästina" etc. muß nicht geschrieben werden. Mitnichten wurden sie vertrieben, sie haben sich vielmehr in die welt verbreitet und verteilt, haben auch das reformierte Judentum in Gang gesetzt, welches heute als Christentum bekannt ist, und haben so weitergelebt. Das Vertreiben eines Volkes war m. E. nie Doktrin des Römischen Rechtes und Politik.

    Mann, welch Schmarren hier gelegentlich zu lesen ist.

  2. #32
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Die Juden haben sich doch praktisch eigentlich nur mit großer Finanzhilfe der USA "eingekauft" oder nicht ?
    und wer ist die Finanzkraft der USA?? Die jüdische Gemeinschaft hat(e) welweit starke Lobby und eine ganze Menge Geld. Genug um ein Staat aus dem nichts zu gründen.

  3. #33
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Totaler Blödsinn.
    Dieses Volk der alten Ägypter, sich um Moshes scharend, hat sich einige billige Märchen ausgedacht, sie einseitig vorgetragen, und darauf einen angeblichen Anspruch aufgebaut, einen sinnlosen Popanz von der Angeblichen "Gabe ihres Gottes Jahve ubd seiner Frau jasserah" seinem auserwählten Volk.

    Noch mehr Rassismus im Kern einer sog. Religion wird man schwer wiederfinden in anderen.

    Lassen wir mal die Gespenster beiseite, kommt folgendes heraus: Die einstigen Juden und andere vergleichbare Völker haben sich das Land, welches bewohnt war, einfach genommen und andere darauf lebende Menschen und Völker billigst vertrieben.

    Sie haben keinen "göttlichen" Anspruch auf dieses Land, nie gehabt. Schreiben kann man viel, wenn man sich langweilt. Wer anderes von sich gibt sollte eiligst zum Hirnklempner und sich behandeln lassen.

    (Über die Inhalte der jüd. Religion, wie sie zum Beispiel den Menschen, den Nichtjuden, die nichtjüdische Frau der Nichtjuden etc. gesehen hat, sollte hier nicht diskutiert werden, schnell fängt man sich einen bestimmten Vorwurf ein. Ein Totschlagargument, damit eben diese Inhalte nicht zur Sprache kommen sollen, die aber weiterhin Gabe und Pflicht sind, also Gültigkeit haben.)

    Über den Restquatsch von wegen vertrieben aus "ihrer Heimat Palästina" etc. muß nicht geschrieben werden. Mitnichten wurden sie vertrieben, sie haben sich vielmehr in die welt verbreitet und verteilt, haben auch das reformierte Judentum in Gang gesetzt, welches heute als Christentum bekannt ist, und haben so weitergelebt. Das Vertreiben eines Volkes war m. E. nie Doktrin des Römischen Rechtes und Politik.

    Mann, welch Schmarren hier gelegentlich zu lesen ist.
    Wenn du mindestens eine einzige Quelle für diesen Kuhfladenhaufen liefern könntest wäre ich dir sehr dankbar. Sory aber ich glaube kaum dass du älter als 13 bist. Ansonsten, geh und lese deine Lustigen Taschenbücher weiter.

  4. #34
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Hat jemand Beweise dafür? Ich kann ehrlich gesagt das alle nicht glauben. Es ist einfach Schwachsinnig zu glauebn das ein ganzes Land unterdrückt und vertreiben wird und da jetzt Israel der Judenstaat steht...
    Sag doch bitte genau wofür du Beweise brauchst.

  5. #35
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

  6. #36

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Wenn du mindestens eine einzige Quelle für diesen Kuhfladenhaufen liefern könntest wäre ich dir sehr dankbar. Sory aber ich glaube kaum dass du älter als 13 bist. Ansonsten, geh und lese deine Lustigen Taschenbücher weiter.

    Lustig. Selber lesen macht schlau.
    Zu meinem Alter: 5 Jahre jung bin ich (wenn schon, dann richtig).
    Deinem Beitrag entnehme ich, daß du noch viel Lesestoff vor dir haben dir dürftest, solltest du meinen weg einschlagen wollen. Hoffentlich greifst du nach Büchern und ähnlichem, nicht (nur) nach Wikipedia, manchmal WikiQuatschia.

  7. #37
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Mitnichten wurden sie vertrieben, sie haben sich vielmehr in die welt verbreitet und verteilt, haben auch das reformierte Judentum in Gang gesetzt, welches heute als Christentum bekannt ist, und haben so weitergelebt.
    Ich fürchte, hier hast du dich vergaloppiert. Das würde bedeuten, dass sie als Christen in die Diaspora gegangen sind. Wie erklärst du dir dann die jüdische Diaspora? Die Juden waren die erste Religion, die sich welweit verbreitet hat und zwar durch Emigration der Gläubigen. Proselytismus war im Judentum nicht vorgesehen, Jude konnte nur das Kind einer Jüdin werden. Die jüdische Diaspora der Vergangenheit ist verzeichnet und zurückzuverfolgen. Ich hab in der Schule zB mal gelernt, dass im 3. Jhd. die ersten Juden nach Köln kamen.

    Übrigens fand ich "Christentum = reformiertes Judentum" nicht übel, so bezeichne ich es auch immer.

  8. #38
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Lustig. Selber lesen macht schlau.
    Zu meinem Alter: 5 Jahre jung bin ich (wenn schon, dann richtig).
    Deinem Beitrag entnehme ich, daß du noch viel Lesestoff vor dir haben dir dürftest, solltest du meinen weg einschlagen wollen. Hoffentlich greifst du nach Büchern und ähnlichem, nicht (nur) nach Wikipedia, manchmal WikiQuatschia.
    Gäähhnnnnn! :sleepy4:

    Als ich gelesen habe dass du mir schon geantwortet hattest freute ich mich schon auf dem Gedanken dass du mir eine Quelle lieferst - leider umsonst.

  9. #39

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Gäähhnnnnn! :sleepy4:

    Als ich gelesen habe dass du mir schon geantwortet hattest freute ich mich schon auf dem Gedanken dass du mir eine Quelle lieferst - leider umsonst.

    Es würde bei dir auch nichts fruchten.

  10. #40
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Es würde bei dir auch nichts fruchten.
    Klar.
    Spiel weiter Geige.

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Israels Drohgebärden
    Von Lance Strongo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:17
  3. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 02:38
  5. Iran will Judenstaat auf deutschem Boden
    Von im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 01:27