BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 203

Istina o Bošnjacima

Erstellt von foxy black, 19.12.2012, 18:06 Uhr · 202 Antworten · 8.152 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.711
    Torcidas 1950
    Ich würde gerne wissen, was dieses (12xx) bedeutet, ich nehme mal an das ist eine Jahrhunderts bezeichnung ?
    Egal, fangen wir mal an, zu unserem Römer Problem: Du hast gesagt das, das "bosnische" Volk vor den Kroaten, dieses Gebiet bewohnt hat. Mit der Begründung das, die Römer die REGION, Bosnien genannt haben. Ich hoffe du siehst ein das das kein Beweis ist, es ist eher ein gutes Argument gegen die bosnische Identität. "Was meint der mit Argument ?" denkst du dir gerade wahrscheinlich, lass mich es dir erklären. Wenn das Gebiet vor der Ankunft der Slawen schon Bosnien hieß, folgt daraus das, das Gebiet nicht nach dem "bosnischen" Volk benannt wurde stimmts ? Daraus folgt dann, das die Bosnier eigentlich nach dem Gebiet benannt wurden, in dem sie dann letztendlich lebten. Jetzt kommt die Punchline, das war aber untypisch für die slawischen Völker, die Kroaten und Serben z.B. hatten ihren Namen schon bevor sie in ihr neues Heim kamen. Jetzt bleiben uns nur zwei Möglichkeiten (vielleicht findest du ja selber noch eine), um das Bestehen der Bosnier zu erklären:
    1.)Die Bosnier haben schon davor dort gelebt, und sind eine Abzweigung der Illyrer (eigentlich kompletter Bullshit, aber manche Leute denken so !) und haben dann nacher die slawische Sprache von den Kroaten und Serben übernommen.
    2.)Die Bosnier sind eine Mischung von, sagen wir mal 4/6 Kroaten und 2/6 Serben (das passt den meisten garnicht) und haben sich dann im Laufe der Jahrhunderte, vorallem der Unterwerfung durch die Osmanen und der Annahme des Islam, welcher für euch dann ein Grund war von uns abzugrenzen, eine eigene Indentität entwickelt.
    Boah viel Text...aber weiter gehts !
    Die Kroaten kamen wie oben gesagt, schon als Kroaten auf den Balkan, katholisch wurden sie dann durch einen 50-100 jährigen Prozess. Ich weiß nicht warum das jetzt heißen soll, das Russen, Polen und Ukrainer, Kroaten sind.
    Uff jebote jetzt verstehe ich nicht was du sagen willst aber ich versuch darauf zu antworten: Also die Kroaten sind als ein Stamm nach Kroatien gekommen, da hast du Recht. Nur nach dir, sind aus dem einen kroatischen Stamm, mehrere Stämme entstanden (nach dem Tot des Königs, ah und wäre nett wenn du mir sagen könntest welcher dieser war). Erstens, habe ich nie etwas von diesem Zerfall gehört und du kannst mir glauben ich habe mich viel mit der kroatischen Geschichte befasst. Zweitens könntest du mir auch Quellen dazu zeigen, dann könnten wir auch darüber diskutieren .
    Nun zu der Kreuzzugs Sache kann ich nur eines sagen, viele Päpste früher hatten Probleme mit Abzweigungen, und die Bogumilen waren zweifelslos eine.
    Er wollte eine einheitliche katholische Kirche und neue Gruppen waren für ihn nur ein Machtverlust in dem jeweiligen Gebiet.
    Daraus resultierte dann der Kreuzzug. Wie ich, hier in diesem Forum schon oft gesagt habe...eine Schande, der Kreuzzug hätte besser im heiligen Land gedient.
    Du bist echt der hammer wie du immer alles verdrehst und falsch interprätirst.
    Wie kannst du behaubten dich mit kroatischer Geschichte auszukennen wen du noch nicht mal weiß das es ab 12. Jahrhundert kein Kroatien mehr gab.
    Der Norden gehörte zu Ungarn, Dalmatien war eigenständig und Dubrovnik hatte in Handelsabkommen mit Bosnien. Was ja belegt das wir Bosnier schon vor 900Jahren eigenständig waren und eine Eigene Identität hatten. Du kannst ja schlecht sagen das nur weil viele den Glauben wechselten wir nichts mehr mit dem Bosniern aus dem Mittelalter zu tun haben. Ihr Kroaten seid ja auch kein Heiden mehr wie der ursprüngliche Stamm.

    Du kannst auch niemals behaubten das alle heutigen slawisch sprächenden Balkanesen von zwei Stämmen abstammen.
    Die Slawen siedelten sich von den Alpen (Slowenien) bis zum Schwarzmeer (Bulgarien) an.
    Bulgaren waren urprünglich ein Turkvolk welches durch viele slawische einwanderer zu dem wurde was es heute ist.
    Es gab viele Stämme und lokere Verbünde. Die Polen sind auch aus vielen heidnnischen Stämmen entstanden.

  2. #162

    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    622
    was für pikos aller ihr schreibt beide mist geht lieber in die schule anstatt scheisse zu schreiben

  3. #163
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Dieses wehleidige Thema hatten wir schon so oft. Wird es nicht langweilig ständig darüber zu streiten ob es nun nur islamische Serben oder islamische Kroaten sind?

  4. #164

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Lance Strongo Beitrag anzeigen
    Dieses wehleidige Thema hatten wir schon so oft. Wird es nicht langweilig ständig darüber zu streiten ob es nun nur islamische Serben oder islamische Kroaten sind?
    genau,laut starcevic sind wir sowieso die reinsten hrvatinis und die kath. pfaffen-abklatsch 2.sorte,wie gesagt starcevic der begründer des modernen kroatentums.

  5. #165

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.711
    Mich nervt es ja auch aber irgendwan platz mir mal halt der Kragen.

  6. #166
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    schwabo, ich antworte dir in 3-4 Tagen Sretan vam badnji dan...

  7. #167

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.711
    Torcidas 1950
    schwabo, ich antworte dir in 3-4 Tagen Sretan vam badnji dan...
    Warum dauert das so lange bei dir?
    Habe ich da einen Teil kroatischer Geschichte angesprochen der dir vileleicht unbekannt war oder gar nicht so in dein Schema passt?
    Einen Teil meiner infos habe ich sogar aus dem HRT.

  8. #168
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Du bist echt der hammer wie du immer alles verdrehst und falsch interprätirst.
    Wie kannst du behaubten dich mit kroatischer Geschichte auszukennen wen du noch nicht mal weiß das es ab 12. Jahrhundert kein Kroatien mehr gab.
    Der Norden gehörte zu Ungarn, Dalmatien war eigenständig und Dubrovnik hatte in Handelsabkommen mit Bosnien. Was ja belegt das wir Bosnier schon vor 900Jahren eigenständig waren und eine Eigene Identität hatten. Du kannst ja schlecht sagen das nur weil viele den Glauben wechselten wir nichts mehr mit dem Bosniern aus dem Mittelalter zu tun haben. Ihr Kroaten seid ja auch kein Heiden mehr wie der ursprüngliche Stamm.

    Du kannst auch niemals behaubten das alle heutigen slawisch sprächenden Balkanesen von zwei Stämmen abstammen.
    Die Slawen siedelten sich von den Alpen (Slowenien) bis zum Schwarzmeer (Bulgarien) an.
    Bulgaren waren urprünglich ein Turkvolk welches durch viele slawische einwanderer zu dem wurde was es heute ist.
    Es gab viele Stämme und lokere Verbünde. Die Polen sind auch aus vielen heidnnischen Stämmen entstanden.
    Hallo svabo Sorry ich war wirklich lang weg..und hatte die ganze Zeit einen sitzen. Außerdem musste ich mein Prase braten
    Also fangen wir an:
    Schön das du meinen provozierenden Text gelesen hast, ich warte immernoch auf eine Antwort von dir, die meine These wiederlegt.
    Wo zur Hölle habe ich behauptet das, das kroatische Königreich, nach der Schlacht am Gvozd (du als Historiker solltest sie ja kennen, ohne in Wikipedia nachzuschauen) weiter existiert hat? Zeig mir die Stelle, ich bitte dich...
    Weißt du überhaupt, warum das bosnische Banat, welches sich dann nacher zu einem Königreich entwickelte, entstanden ist ?
    Nachdem die Kroaten in die Personalunion mit dem Königreich Ungarns eingegangen sind, konnte niemand mehr seine Macht in Bosnien ( das GEBIET ) stabilisieren.
    -Die Kroaten nicht, weil sie (auch wenn die kroatischen Fürsten all ihre Rechte behielten) nicht mehr selbstständig handeln konnten (ein wichtiger Punkt in der Pacta Conventa).
    -Die Serben nicht, weil sie sich nicht mir Koloman anlegen wollten.
    -Die Ungarn nicht, weil das Gebiet, wie gesagt nicht nur durch ein Volk besiedelt wurde mit dem man dann verhandeln musste (Kroaten und Serben).
    Die Folge ist eigentlich klar, ein eigenständiges (sagen wir mal mehr oder weniger) Fürstentum bzw. Banat welches dann unter der Kontrolle Ungarns stand.
    Nein es war keine Selbstständigkeitsbewegung, keine Revolte durch eine dritte Entität, nur ein politischer Meisterzug des ungarischen Königs.
    Nur verstehen ich nicht warum das Handelsabkommen zwischen der Republik Ragusa und dem Königreich Bosnien, welches im 14 Jh. vereinbart wurde, beweist das die Bosnier schon im 12 Jh. selbstständig waren...Die Bosnier aus dem Mittelalter waren Kroaten und Serben ! Komm nenn mir bitte ein paar bosnische Fürsten und Könige aus der Zeit, welche Namen hörst du ? Tomasevic, Hrvatinic (ich glaube eindeutig), Kotromanic, Boric , Kulinic. Stijepan, Tvrtko, Mladen, Matej, Stefan. Alles kroatische Namen, ein paar serbische kann man bestimmt noch finden, einen hab ich ja schon. Das die "Bosnier" ihren Glauben wechselten, führte wie gesagt, nur dazu das diese bestimmte muslimsche Gruppe, sich von den anderen abgrenzte und sich als ein eigenes Volk ansahen.

    Ich verstehen nicht, was der zweite Abschnitt deiner Antwort, mit unserer Diskussion zu tun hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von JA$KO Beitrag anzeigen
    was für pikos aller ihr schreibt beide mist geht lieber in die schule anstatt scheisse zu schreiben
    Koji je tebi Kurac ? Pise se "picke" ! Ako nemas nesto pametno za rec, ja bi ti predlozijo da odjebes.

  9. #169

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Hallo svabo Sorry ich war wirklich lang weg..und hatte die ganze Zeit einen sitzen. Außerdem musste ich mein Prase braten
    Also fangen wir an:
    Schön das du meinen provozierenden Text gelesen hast, ich warte immernoch auf eine Antwort von dir, die meine These wiederlegt.
    Wo zur Hölle habe ich behauptet das, das kroatische Königreich, nach der Schlacht am Gvozd (du als Historiker solltest sie ja kennen, ohne in Wikipedia nachzuschauen) weiter existiert hat? Zeig mir die Stelle, ich bitte dich...
    Weißt du überhaupt, warum das bosnische Banat, welches sich dann nacher zu einem Königreich entwickelte, entstanden ist ?
    Nachdem die Kroaten in die Personalunion mit dem Königreich Ungarns eingegangen sind, konnte niemand mehr seine Macht in Bosnien ( das GEBIET ) stabilisieren.
    -Die Kroaten nicht, weil sie (auch wenn die kroatischen Fürsten all ihre Rechte behielten) nicht mehr selbstständig handeln konnten (ein wichtiger Punkt in der Pacta Conventa).
    -Die Serben nicht, weil sie sich nicht mir Koloman anlegen wollten.
    -Die Ungarn nicht, weil das Gebiet, wie gesagt nicht nur durch ein Volk besiedelt wurde mit dem man dann verhandeln musste (Kroaten und Serben).
    Die Folge ist eigentlich klar, ein eigenständiges (sagen wir mal mehr oder weniger) Fürstentum bzw. Banat welches dann unter der Kontrolle Ungarns stand.
    Nein es war keine Selbstständigkeitsbewegung, keine Revolte durch eine dritte Entität, nur ein politischer Meisterzug des ungarischen Königs.
    Nur verstehen ich nicht warum das Handelsabkommen zwischen der Republik Ragusa und dem Königreich Bosnien, welches im 14 Jh. vereinbart wurde, beweist das die Bosnier schon im 12 Jh. selbstständig waren...Die Bosnier aus dem Mittelalter waren Kroaten und Serben ! Komm nenn mir bitte ein paar bosnische Fürsten und Könige aus der Zeit, welche Namen hörst du ? Tomasevic, Hrvatinic (ich glaube eindeutig), Kotromanic, Boric , Kulinic. Stijepan, Tvrtko, Mladen, Matej, Stefan. Alles kroatische Namen, ein paar serbische kann man bestimmt noch finden, einen hab ich ja schon. Das die "Bosnier" ihren Glauben wechselten, führte wie gesagt, nur dazu das diese bestimmte muslimsche Gruppe, sich von den anderen abgrenzte und sich als ein eigenes Volk ansahen.

    Ich verstehen nicht, was der zweite Abschnitt deiner Antwort, mit unserer Diskussion zu tun hat.

    - - - Aktualisiert - - -



    Koji je tebi Kurac ? Pise se "picke" ! Ako nemas nesto pametno za rec, ja bi ti predlozijo da odjebes.
    mal auf deiner pseudo historiker schiene zu fahren..
    wie nannte sich ban kulin und sein volk auf den weissen feld..als er der häresie abschworß
    der mönch kurpesic beschrieb die bevölkerung BIH im ausgehenden 16jhr.wie folgt?
    tipp kein kroate kommt darin vor..
    .

  10. #170
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    mal auf deiner pseudo historiker schiene zu fahren..
    wie nannte sich ban kulin und sein volk auf den weissen feld..als er der häresie abschworß
    der mönch kurpesic beschrieb die bevölkerung BIH im ausgehenden 16jhr.wie folgt?
    tipp kein kroate kommt darin vor..
    .
    Und Ban Kulin war nochmal wessen Sohn ? Ich glaube er hieß Boric, und er war auch ein kroatischer Fürst in Slavonien.
    Und ich glaube während dem 16. Jh. war die Islamisierung schon im Gange, nicht wahr ?

    Außerdem hat immernoch niemand meine Behauptung wiederlegt.

Ähnliche Themen

  1. Veljovi?: Utvr?uje se istina
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 17:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:00
  3. Istina o 3 prsta
    Von B0šNjAk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 18:52
  4. LDP: Istina o otmici u Štrpcu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 01:01
  5. Istina
    Von method im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 13:23