BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Istrorumänen

Erstellt von John Wayne, 02.09.2009, 22:13 Uhr · 32 Antworten · 2.861 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    Istrorumänen

    Die Istrorumänen (Eigenbezeichnung: rumâri) sind eine kleine romanische Volksgruppe, die eng mit den Dakorumänen (Rumänen im engeren Sinn), Meglenorumänen und den Aromunen verwandt ist und nur noch in wenigen Dörfern im Osten Istriens lebt. Früher (z. B. im damaligen Standardwerk „Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild“) wurde diese Volksgruppe auch als „Tschitschen“ bezeichnet (nach der Region „Ćićarija“). Am stärksten ist das istrorumänische Volkstum noch in Žejane (istrorum. Jeiani), 28 km NW von Rijeka, lebendig. Insgesamt sprechen heute nur noch 500-1000 zumeist ältere Menschen die istrorumänische Sprache. Die italienische Volkszählung von 1921 verzeichntete 1.644 Istrorumänen. Die Istrorumänen sind die letzten Nachfahren der Morlaken.[1]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Istrorum%C3%A4nen



    ------------

    leider eine sprache die am aussterben ist



  2. #2
    ökörtilos
    Dallas ist doch einer?

  3. #3

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Dallas ist doch einer?
    echt? glaub ich net

  4. #4
    Pejani1
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Dallas ist doch einer?
    Dallas ist ein Meglenorumäne, ein Vlache.

  5. #5
    ökörtilos
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    echt? glaub ich net

    doch ich glaube Vlache

  6. #6
    ökörtilos
    Zitat Zitat von DerKleineEnver Beitrag anzeigen
    Dallas ist ein Meglenorumäne, ein Vlache.


    da gibt es Unterschiede?

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von DerKleineEnver Beitrag anzeigen
    Dallas ist ein Meglenorumäne, ein Vlache.
    Dakorumänen hätten wir noch zur auswahl

  8. #8
    Pejani1
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Dakorumänen hätten wir noch zur auswahl
    Nein, er ist kein dakischer Rumäne, er ist ein thrakischer Rumäne, ein Meglenorumäne. ==> Vlache aus Mazedonien.

  9. #9
    Avatar von PokerFace

    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    4.163
    Istrorumänisch hat viele kroatische Wörter übernommen z.b. wurden manche Zahlen und Wochentagsnamen durch kroatische ersetzt. Aber auch einige Italienische Wörter wurden übernommmen.

    Das Vater Unser Istrorumänisch - Rumänisch

    Istrorumänisch

    Ciace nostru car le şti en cer,
    neca se sveta nomelu teu.
    Neca venire craliestvo to.
    Neca fie volia ta, cum en cer, aşa şi pre pemint.
    Pera nostre saca zi
    de nam astez.
    Odproste nam dutzan,
    ca şi noi odprostim a lu nostri dutznici.
    Neca nu na tu vezi en napastovanie,
    neca na zbăveşte de zvaca slabe.


    Rumänisch


    Tatăl nostru care eşti în ceruri,
    sfinţească-se numele Tău.
    Vie Împărăţia Ta.
    Facă-se voia Ta, precum în cer, aşa şi pe pământ.
    Pâinea noastră cea de toate zilele
    dă-ne-o nouă astăzi.
    Şi ne iartă nouă păcatele noastre,
    precum şi noi iertăm greşiţilor noştri.
    Şi nu ne duce pe noi în ispită,
    ci ne izbăveşte de cel rău.




    Hier ein Klangbeispiel. Es wird erklärt wie die Körperteile heißen. Für einen Rumänen problemlos zu verstehen:

    http://istro-romanian.com/media/susnjevica_corpu.mp3


    Ein Gedicht von Frane Belulović

    O nopte io am înmişat
    [Istro-Romanian]

    O nopte io uam înmişat,
    Che ai tu cu mire fost.
    E când am io ocl'i reşcl'iş,
    Io n-am tire cu mire afluat.
    Atunce mie fosta ciuaro grelo,
    Che n-am ie tire cu mire afluat.

    E o zi când an fost înşi,
    Muaia n-a vezut,
    Ţuaţe n-a fost cuasa.
    Io tire am buşnit,
    Che io t-am bire vrut.

    E o zi când an fost înşi,
    Sorele n-a fost,
    Lura n-a svitit,
    Muaia n-a vezut,
    Ţuaţe n-a fost cuasa.
    Io tire am buşnit,
    Che io t-am bire vrut.



    Într-o nopte am visat
    [Romanian]

    Într-o nopte am visat,
    Că tu ai fost cu mine.
    Şi când am deschis eu ochii,
    Nu te-am mai gasit cu mine.
    Atunci mi-a fost foarte greu,
    Că nu te-am gasit cu mine.
    Şi într-o zi când am fost singuri,
    Mama n-a văzut,
    Tata n-a fost acasă.
    Eu pe tine te-am sărutat,
    Că eu te-am iubit.

    Şi într-o zi când am fost singuri,
    Soarele n-a fost,
    Luna n-a strălucit,
    Mama n-a văzut,
    Tata n-a fost acasă.
    Eu te-am sărutat pe tine,
    Că io te-am iubit bine.



    Jenu noc san sanja
    [Labinjonski]



    Jenu noć san sanja
    da si ti bila s manon.
    A kad san ja oći otvori,
    ja tebe nisan naša.
    Onda je meni bilo jako teško
    da te nisan naša poli sebe.

    A jenega dana kad smo bili sami,
    mama nas ni vidila,
    otac ni bi doma,
    ja san te bušnu
    zato ca san te ima jako radi.

    A jenega dana kad smo bili opet sami,
    sunca ni bilo,
    misec ni sviti,
    mama nas ni vidila,
    otac ni bi doma.
    la san te opet bušnu
    zato ća san te ima jako radi.





    One night I had a dream
    [English]



    One night I had a dream
    That you were with me
    And when I opened my eyes,
    I did not find you with me.
    Then I felt heavy-hearted,**
    For not finding you there with me.

    And one day we were alone,
    Mother did not see,
    Father was not home.
    I kissed you,
    For I loved you.

    And one day we were alone,
    There was no Sun,
    The Moon did not shine,
    Mother did not see,
    Father was not home.
    I kissed you,
    For I loved you.

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    welchem glauben gehören die an???

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Istrorumänen
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 19:23