BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Der Italo-albanische Gangste Al Capone

Erstellt von Albanesi, 29.11.2004, 17:52 Uhr · 1 Antwort · 3.134 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Der Italo-albanische Gangste Al Capone

    Al Capone - Größter Gangster aller Zeiten
    von Gunar Bodendiek im Mai 2002

    Alphonso Capone ist der wohl berühmteste Gangster aller Zeiten. Er wurde 1899 in Brooklyn, einem Stadtteil von New York, als Sohn einer Einwandererfamilie geboren. Schon früh schloss er sich berüchtigten Kinder-Gangs wie den „Brooklyn Rippers“ und den „Forty Thieves Juniors“ an. Nachdem er die Schule im Alter von 14 Jahren abbrach, schlug er sich mit verschiedenen Gelegenheitsjobs durchs Leben.

    1918 lernte Al Capone ein irisches Mädchen namens Mary „Mae“ Coughlin kennen. Sie verliebten sich ineinander und am 4. Dezember 1918 gebar Mary „Mae“ Coughlin den gemeinsamen Sohn Albert „Sonny“ Francis. Beide heirateten noch im selben Jahr, am 30. Dezember 1918.

    Nachdem Capone 1919 nach Chicago zog, begann er für John Torrio, einen einflussreichen Bandenchef, zu arbeiten. Dieser erkannte schnell, welches kriminelle Potential in Capone steckte und so stieg dieser in der Bandenhierarchie weit nach oben auf. Als Torrio von rivalisierenden Bandenmitgliedern angeschossen wurde, entschied er sich, Chicago zu verlassen. Al Capone wurde daraufhin neuer Boss der Colosimo-Bande. Schnell dehnte er seine Macht aus, kontrollierte das Glücksspiel, Nachtklubs und den Alkoholschmuggel. Durch Bestechungen und Erpressungen wuchs sein Einfluss im öffentlichen Leben, in den Gewerkschaften und auch in der Politik.
    Al Capone, 1930

    Versuche, Capone zu töten, waren nie erfolgreich. Zu dicht war sein Netzwerk von Spionen, welches entsprechende Pläne schnell auffliegen ließ. Capone selbst jedoch verstand es, seine Feinde schnell und sauber aus dem Weg zu räumen. Dabei hatte er natürlich immer passende Alibis parat.


    Das „St. Valentine’s Day Massacre“ - Capones berüchtigster Mord

    Capones berüchtigster Mord war das „St. Valentine’s Day Massacre“. Am 14. Februar 1929 töteten Capones Leute, die als Polizisten verkleidet waren, sechs Mitglieder der Morans-Gang sowie einen zufällig anwesenden Freund. Mehr als 150 Kugeln durchlöcherten die sieben Opfer. Wie immer hatte Capone auch diesmal ein Alibi. Er hielt sich zum Zeitpunkt des Massakers in Florida auf. Dennoch wusste eigentlich jeder, dass nur Al Capone hinter diesem Mordanschlag stecken konnte.

    Obwohl er zahlreiche Morde befahl oder selbst verübte, behandelte er Leute oft außerordentlich fair und großzügig. Capone war gleichermaßen bekannt für seine Gewalttätigkeit als auch für seinen Sinn für Ehre und Loyalität. Nach dem großen Börsen-Crash 1929 war er der erste, der auf eigene Kosten Suppenküchen für Bedürftige eröffnen ließ.


    Capones erster Gefängnisaufenthalt

    Da Gangmitglieder bei der Polizei traditionell Aussagen verweigerten, konnte Capone für die meisten seiner Straftaten nie zur Rechenschaft gezogen werden. Seinen ersten Gefängnisaufenthalt im Mai 1929 verdankte er „nur“ dem tragen einer tödlichen Waffe. Innerhalb von 16 Stunden wurden er und sein Leibwächter zu je einem Jahr Haft verurteilt. Capone trat die Strafe an und wurde nach nur 9 Monaten Haft am 17. März 1930 wegen guter Führung entlassen.


    11 Jahre Gefängnis - wegen Steuerhinterziehung und Betrug

    1931 wurde Capone wegen Steuerhinterziehung und mehrfachem Betrug angeklagt. Die Regierung schätzte, dass er dem Staat Steuern aus Gewinnspieleinnahmen von mehr als 215.000 Dollar schuldete. Capone schlug dem Richter James H. Wilkerson einen Deal vor und plädierte auf schuldig. Wilkerson jedoch stellte klar, dass er an keinem Deal interessiert sei. Daraufhin änderte Capone seine Strategie und plädierte auf nicht schuldig in allen Anklagepunkten. Durch Bestechung versuchte er, die Jury auf seine Seite zu bringen. Doch Wilkerson änderte in letzter Minute die Zusammensetzung der Jury, so dass Capone darauf nicht mehr reagieren konnte. Die neue Jury befand Capone für nicht schuldig in 18 der 23 Anklagepunkten. In 5 Anklagepunkten wurde er jedoch für schuldig gesprochen. Capone wurde daraufhin zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt und hatte sowohl die ausstehenden Steuern, als auch die Gerichtskosten zu bezahlen.

    Capone wird zum Mustergefangenen

    Am 3. Mai 1932 trat er seine elfjährige Haftstrafe in Atlanta an. Doch auch hier im Gefängnis konnte er seinen Einfluss ausspielen, so dass er zahlreiche Privilegien genoss. Dies änderte sich aber, als er nach Alcatraz verlegt wurde. Hier gab es keine befreundeten Gangmitglieder und auch die Sicherheitsvorkehrungen waren so stark, dass Capone jeglichen Kontakt zur Außenwelt verlor. Al Capone wurde nun, in der Hoffnung auf eine Haftverkürzung, zu einem Mustergefangenen, der sich nicht an Streiks und Gefangenenrebellionen beteiligte.

    Seine Strategie hatte Erfolg. Am 6. Januar 1939 wurde er vorzeitig entlassen. Allerdings erkrankte er noch während seiner Haftzeit an Syphilis und verfiel zunehmend. Nach einem kurzen Aufenthalt in einem Gehirnzentrum zog er sich auf sein Anwesen in Palm Island, nahe Miami, zurück. Dort verbrachte er die letzten Jahre seines Lebens in relativer Ruhe und Abgeschiedenheit. Sein Gesundheitszustand verbot es, die Gang weiterzuführen, so dass er nie mehr nach Chicago zurückkehrte. Am 25. Januar 1947 starb er schließlich an den Folgen einer Lungenentzündung und eines Schlaganfalls.

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Wie das FBI feststellte und Interpol, spielen Albaner in der Amerikanischen Mafia eine Führungs Rolle aktuell.

    Und das FBI berichtet, das der Gambino, Luchese und Genovese Clan, ziemlich aktiv im BAlkan sind und vor allem in Albanien.

Ähnliche Themen

  1. Italo-Western
    Von Kıvanç im Forum Film
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 01:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 15:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 17:30
  4. ITALO-ALBANISCHE KIRCHE
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 13:49