BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Janitscharen, Yeniçeri, Janicari

Erstellt von Melek, 01.03.2009, 13:28 Uhr · 4 Antworten · 6.771 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.553

    Beitrag Janitscharen, Yeniçeri, Janicari

    Die Janitscharen (Einzahl der Janitschar, türkisch Yeniçeri, „neue Truppe“) waren im Osmanischen Reich die Elitetruppen der Infanterie. Sie stellten auch die Leibwache des Sultans und erreichten oft höchste Positionen im osmanischen Staatswesen. Die Truppen haben ihren Ursprung im 14. Jahrhundert und wurden 1826 aufgelöst.






    URSPRUNG:

    Das Janitscharen-Korps wurde von Bei Murad I. im aufkommenden Osmanischen Reich des Jahres 1330 gegründet. Es wurde anfänglich nach dem Vorbild der Mamluken gebildet, überwiegend aus Christen, die meistens nicht freiwillig dem Korps beitraten, sondern durch die Knabenlese im kindlichen Alter aus dem Kaukasus und dem Balkan verschleppt und zum Islam zwangskonvertiert wurden. Oftmals versuchten islamische Eltern aus den Unterschichten ihre Kinder einzuschmuggeln, um ihnen so eine bessere Zukunft im Dienste des Sultans zu ermöglichen.
    Ein weiteres Vorbild für Murad könnten die Futuwa-Gruppen gewesen sein, die im 13. und 14. Jahrhundert in anatolischen Städten als Sufi-Männerbünde entstanden. Die Janitscharen wurden die erste stehende Armee des Osmanischen Reiches und ersetzten die aus Stammeskriegern zusammengesetzten Truppen, auf deren Loyalität und Moral man nicht vertraute.


    Ausbildung und Ursprung:


    Die ersten Janitscharen-Einheiten umfassten noch Kriegsgefangene und Sklaven. Ab 1438 wurden sie systematisch zwangsrekrutiert, wobei hauptsächlich vom Balkan – vor allem aus Serbien und Bosnien – stammende christliche Jungen ausgewählt und zur Erziehung, Ausbildung und Zwangs-Islamisierung in das Osmanische Reich gebracht wurden. Üblicherweise wurde jeder 40. Junge im Alter zwischen 7 und 14 ausgewählt, die Anzahl wurde aber je nach Bedarf geändert. In späteren Jahrhunderten wurden neben Jungen aus Serbien und Bosnien auch Albaner, Rumänen und Bulgaren bevorzugt, schließlich aber auch Griechen und Ungarn.
    Janitscharen wurden unter strikter Disziplin und harter Arbeit in acemi-oglan-Schulen ausgebildet, wo sie dem Zölibat unterworfen waren und islamisiert wurden. Im Gegensatz zu freien Moslems durften sie nur einen Schnurrbart und keinen Vollbart tragen. Die Janitscharen gehörten als Armee dem Sultan und wurden so erzogen, dass sie das Korps als ihre Heimat und Familie und den Sultan als ihren Vater anerkannten. Nur diejenigen, die sich als stark genug herausstellten, verdienten sich den Rang eines echten Janitscharen im Alter von 24 bis 25 Jahren. Das Eigentum verstorbener Mitglieder ging auf das Regiment über.
    Religiös orientierten sich die Janitscharen an den Lehren des Mystikers Hadschi Bektaş, der im 14. Jahrhundert die ersten Truppen gesegnet hatte, und an dem nach ihm benannten Orden der Bektaşi-Derwische. Die spezielle weiße Kopfbedeckung der Janitscharen (die "Keçe") symbolisiert den Ärmel des Hadschi Bektaş und zeigt die Verbundenheit zu dessen Lehren. Darin und in ihrem abgeschiedenen Leben in Kasernen ähnelten sie den christlichen Ritterorden wie dem Malteserorden.
    Trotz ihres rechtlichen Sklavenstatus erhielten die Janitscharen Sold, der vor allem aus symbolischem Wert direkt aus der Kasse des Herrschers stammte.

    Janitschar-Korps:

    Die volle Stärke der Janitscharen-Truppe stieg von ungefähr 100 bis auf mehr als 200.000. Das Korps wurde in Kompanien (orta) mit 200 - 400 Männern organisiert. Süleyman der Prächtige hatte 165 Ortas, später stieg die Anzahl auf 196. Der Sultan hatte das Oberkommando, geführt und organisiert wurde das Korps aber – nach der Einrichtung des Amtes durch Selim I. im Jahre 1515 – vom Ağa. Das Korps war in drei Divisionen (viz) unterteilt, den cemaat (Grenztruppen) mit 101 Ortas, den bölük (Leibgarde) mit 61 Ortas und den sekban oder seirnen mit 34 Ortas. Zusätzlich gab es 34 Ortas mit acemi (Auszubildende). Ursprünglich konnten die Janitscharen nur innerhalb ihrer Orta aufsteigen, und konnten ihre Einheit nur verlassen, indem sie das Kommando einer anderen annahmen. Sie durften nur von ihren eigenen Vorgesetzten bestraft werden. Die Namen ihrer Ränge entsprachen denen des Küchenpersonals und der Begleiter des Sultans auf der Jagd.
    In den ersten Jahrhunderten waren die Janitscharen Bogenschützen, sie benutzten aber Feuerwaffen, sobald sie verfügbar waren. Im Nahkampf verwendeten sie Beile, Säbel und Jatagane.
    Das Osmanische Reich setzte die Janitscharen in allen größeren Feldzügen ein, so 1453 bei der Eroberung Konstantinopels, dem Sieg über die ägyptischen Mamluken und den Kriegen gegen Österreich. Dabei erwarben sie sich bald den Ruf, außerordentlich grausam gegen ihre Feinde zu sein. Die Janitscharentruppen wurden immer vom Sultan selbst in die Schlacht geführt und bekamen einen Anteil an der Beute.


    Bekante Janitscharen:






  2. #2

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Solche schlimmen Praktiken gab es im Römischen Reich auch...da wurden auch Kinder wegen den Steuern enteignet, gestohlen, Frauen vergewaltigt und verschleppt...kommt also nicht von den Türken. Es war schlimm aber es war in vielen Imperien gleich...mit uns Balkanern und den Türken war es gleich wie mit den Germanen und Römern..mfg

  3. #3
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Wir waren gerecht!

  4. #4

    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.553
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Wir waren gerecht!

    Die janitscharen hatten viele auffstiegschancen so wie zB Sokoli....

  5. #5

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Gibts schon 100 mal.

LinkBacks (?)

  1. 07.05.2012, 16:12

Ähnliche Themen

  1. Janitscharen
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 22:54
  2. Osmanische Reich;Janitscharen
    Von Moschee-Minarett im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 00:13
  3. Moderne Janitscharen?
    Von EnverPasha im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 22:30
  4. Die Janitscharen... Osmanischen Reich die Elitetruppe
    Von ZaZa im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 14:17
  5. Die Janitscharen
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 16:32