BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Die Janjevci

Erstellt von Kusho06, 09.03.2009, 11:49 Uhr · 14 Antworten · 4.590 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080

    Die Janjevci

    Die Janjevci (deutsch: Janjever) sind eine regionale kroatischeMinderheit im Kosovo. Ihren Namen haben sie von der Stadt Janjevo in der Nähe von Priština, in der auch heute die meisten von ihnen leben.

    Sie stammen von Händlern und Bergarbeitern aus Dubrovnik sowie Bosnien und Herzegowina ab, die sich während des 14. Jahrhunderts im Kosovo niederließen. Ihren katholischen Glauben und kroatische Identität haben sie durch Jahrhunderte erhalten.

    Die erste schriftliche Erwähnung stammt von PapstBenedikt XII. aus dem Jahr 1303, darin wird Janjevo als Zentrum der katholischen Gemeinde des St. Nikolaus erwähnt.

    Seit 1991, zunächst wegen des erhöhten serbischen Drucks und ab 1998 wegen der Unruhen im Kosovo wanderten die meisten von ihnen aus, hauptsächlich nach Kroatien. Die meisten Janjevci flohen nach Zagreb.
    Vor 1991 gab es rund 8.000 Janjevci im Kosovo, davon ca. 4.500 in Janjevo selbst, 1998 waren es noch 1.800. Heute sind es in Janjevo selbst noch etwa 350.
    Die Bewohner von Letnica wanderten 1992 aus. Sie wurden größtenteils in jenen Gegenden Kroatiens angesiedelt, aus denen die serbische Bevölkerung nach Ende des Kroatienkrieges geflohen ist.[1]
    Die kroatischen Behörden erwägen in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche sie nach Kroatien umzusiedeln.



    Quelle: Wikipedia


    -----------------------------------------

    Dank den Serben leben heute nur noch knapp 500 Kroaten im Kosovo, was ich übrigens sehr schade finde.

    Ich werde diesen Sommer Janjevo besuchen. Ich wär dafür dass man den Kroaten welche zurückkehren wollen, diese Möglichkei auch gibt und sie unterstützt.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die werden aus wirtschaftlichen gründen nicht zurück kommen.

  3. #3
    Esseker
    wir netten kroaten ;D

  4. #4
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Hör mal hier hat doch selber ein Kroate mal ein Thread aufgemacht, um die Verbrechen der Albaner an den Kroaten zu zeigen. Kann den jmd. mal raussuchen ?
    In dem Thread wurde deutlich, dass die Albaner die Kroaten vor ihrem Haus attackiert und vertrieben haben. Hör auf zu lügen.

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Du elender Hetzer, hast du das mit den Vertreibungen geändert?

    Auf der kroatischen Seite steht, dass sie unter albanischem Druck flohen und es waren nicht nur die Kroaten die seit 1991 flohen

    Janjevci

    Izvor: Wikipedija


    Slika Janjeva


    Janjevci su regionalna hrvatska manjina na Kosovu. Ime su dobili po gradu Janjevu u blizini Prištine, gdje danas većina njih na Kosovu i živi.
    Potječu od trgovaca i rudara iz Dubrovnika i obližnje Bosne i Hercegovine, koji su se tijekom 14. stoljeća naselili na Kosovu. Katoličku vjeru i hrvatski identitet su uspjeli zadržati kroz stoljeća.
    Prvo pismeno spominjanje je godine 1303. od strane pape Benedikta XII., koji Janjevo spominje kao centar katoličke župe Svetog Nikole.
    Od 1991. nadalje, ponajprije zbog pojačanog pritiska Albanaca , a zatim od 1998. zbog nemira na Kosovu, većina njih je iselila, ponajviše u Hrvatsku. U Hrvatskoj su im uglavnom dodjeljivana od Srba napuštena i danas prazna područja.
    Godine 1948. bilo je 5.290 Hrvata (0.7% stanovništva Kosova), prema službenom popisu tadašnje Jugoslavije. 1971. je bilo 8.264, a 1981. 8.718 Hrvata na Kosovu (0.6% stanovništva), 1991. 8.062 (0.4% ukupnog stanovništva), dok ih je 1998. bilo još samo 1.800. Danas ih u Janjevu ima otprilike 350.
    Trenutno stanje je takvo da se na Kosovu osjećaju neugodno i ugroženo. Hrvatska u suradnji s Katoličkom crkvom razmišlja o mogućnosti cjelovitog preseljenja u Dubrovnik i Zagreb[nedostaje izvor].

    Janjevci - Wikipedija


    Scheiß Propagandaverbreiter

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Ich habe garnichts geändert, sondern von Wikipedia übernommen.

    Es ist ausserdem bekannt, dass die Kroaten aus dem Kosovo keine gute Beziehung mit den KS-Serben hatten.

  7. #7
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Janjevos sollen zurück.

    Dnn haben vielleicht auch einen Boban oder Suker in der Nationalmanschaft.

  8. #8

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Ich habe eine kennengelernt die jetzt in Zagreb wohnt. Sie meinte einfach Kosovo ist unzivilisiert, alles Bauern, und außerdem hat man dort keine Perspektive. In Kroatien lebt man um vieles besser. Verständlich.

    Das hier jetzt einem Volk die Schuld in die Schuhe geschoben wird war ja klar....ich hab nichts anderes erwartet.

  9. #9
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine kennengelernt die jetzt in Zagreb wohnt. Sie meinte einfach Kosovo ist unzivilisiert, alles Bauern, und außerdem hat man dort keine Perspektive. In Kroatien lebt man um vieles besser. Verständlich.

    Das hier jetzt einem Volk die Schuld in die Schuhe geschoben wird war ja klar....ich hab nichts anderes erwartet.

    Ej user aus welcher gegend kommst du ???

  10. #10
    Pejani1
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Du elender Hetzer, hast du das mit den Vertreibungen geändert?

    Auf der kroatischen Seite steht, dass sie unter albanischem Druck flohen und es waren nicht nur die Kroaten die seit 1991 flohen

    Janjevci

    Izvor: Wikipedija


    Slika Janjeva


    Janjevci su regionalna hrvatska manjina na Kosovu. Ime su dobili po gradu Janjevu u blizini Prištine, gdje danas većina njih na Kosovu i živi.
    Potječu od trgovaca i rudara iz Dubrovnika i obližnje Bosne i Hercegovine, koji su se tijekom 14. stoljeća naselili na Kosovu. Katoličku vjeru i hrvatski identitet su uspjeli zadržati kroz stoljeća.
    Prvo pismeno spominjanje je godine 1303. od strane pape Benedikta XII., koji Janjevo spominje kao centar katoličke župe Svetog Nikole.
    Od 1991. nadalje, ponajprije zbog pojačanog pritiska Albanaca , a zatim od 1998. zbog nemira na Kosovu, većina njih je iselila, ponajviše u Hrvatsku. U Hrvatskoj su im uglavnom dodjeljivana od Srba napuštena i danas prazna područja.
    Godine 1948. bilo je 5.290 Hrvata (0.7% stanovništva Kosova), prema službenom popisu tadašnje Jugoslavije. 1971. je bilo 8.264, a 1981. 8.718 Hrvata na Kosovu (0.6% stanovništva), 1991. 8.062 (0.4% ukupnog stanovništva), dok ih je 1998. bilo još samo 1.800. Danas ih u Janjevu ima otprilike 350.
    Trenutno stanje je takvo da se na Kosovu osjećaju neugodno i ugroženo. Hrvatska u suradnji s Katoličkom crkvom razmišlja o mogućnosti cjelovitog preseljenja u Dubrovnik i Zagreb[nedostaje izvor].

    Janjevci - Wikipedija


    Scheiß Propagandaverbreiter

    Das deutsche Wikipedia - ein Propagandaverbreiter?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Janjevci (kroatische Minderheit in Kosovo)
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 14:02